Reifenwahl für 650er Bj 2017

Welche Marke? Touren- oder Sportreifen? Welcher passt optimal zur Kawasaki Versys 650?
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Oberlausi

 
Beiträge: 1432
Registriert: 28. Jan 2015 13:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys1000 GT/ ZR 7
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 31217
Wohnort: Sachsen

Re: Reifenwahl für 650er Bj 2017

#21 Beitrag von Oberlausi » 11. Mai 2018 19:58

blahwas hat geschrieben:Wenn nix in den Papieren des Moppeds steht, gibt es doch überhaupt keinen Grund für eine Freigabe. Es gibt hunderte Modelle ohne Reifenfabrikatsbindung, und die Versys ab 2017 in 650 und 1000 sind solche.

Ausbauen did nur abweichende Dimensionen, natürlich.
Genauso ist es,
Ich verstehe diese Diskussion um Versicherung,Haftung und Reifenfreigabe in diesem Zusammenhang mit der Fragestellung des TE überhaupt nicht!
Allein die Fakten zählen.
Siehe meinem Post drüber.
Alle anderen die noch ne Reifenbindung eingetragen haben, müssen eben damit leben.
Simson S51 B 1-4,gelb von 1988-1990
MZ ETZ 150, von 1990-1998
ohne Mopped von 1998-2008,
Kawasaki ZR7, von 2008- ( zwischenzeitlich von 2015-2016 abgemeldet)
Kawasaki Versys 1000 GT, 2015-
viewtopic.php?f=19&t=13542

Benutzeravatar
Scarabeus
Beiträge: 627
Registriert: 5. Mai 2015 00:01
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Han eins

Re: Reifenwahl für 650er Bj 2017

#22 Beitrag von Scarabeus » 11. Mai 2018 20:08

In der aktuellen Motorrad wurde ein Reifen test durch geführt

1. Dunlop Roadsmart III
1. Pirelli Angel GT
3. Continental Road Attack 3 GT
4. Michelin Road 5
5. Bridgestone T31
6. Metzelder Roadtec 01

Den Dunlop habe ich selber auf der 650 Bj. 2015 und der zweite Satz wird die 11.000 knacken.

Letztes Jahr 3 Wochen Regen in Norwegen bei Temperaturen zwischen 3 und 20 Grad und der Reifen hat bei mir nie negative Gefühle verursacht. Mein persönlicher Favorit.

Grüße
Andreas
Zuletzt geändert von Scarabeus am 11. Mai 2018 20:09, insgesamt 1-mal geändert.
"Alles, was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen der Mehrheit" - Kofi Annan

Benutzeravatar
Ander1971
 
 
Beiträge: 2956
Registriert: 11. Sep 2009 20:06
Geschlecht: männlich
Land: Italien
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: weiß
zurückgelegte Kilometer: 13000
Wohnort: Bozen (Südtirol - Italien)

Re: Reifenwahl für 650er Bj 2017

#23 Beitrag von Ander1971 » 11. Mai 2018 20:41

Scarabeus hat geschrieben:In der aktuellen Motorrad wurde ein Reifen test durch geführt

1. Dunlop Roadsmart III
1. Pirelli Angel GT
3. Continental Road Attack 3 GT
4. Michelin Road 5
5. Bridgestone T31
6. Metzelder Roadtec 01

Den Dunlop habe ich selber auf der 650 Bj. 2015 und der zweite Satz wird die 11.000 knacken.

Letztes Jahr 3 Wochen Regen in Norwegen bei Temperaturen zwischen 3 und 20 Grad und der Reifen hat bei mir nie negative Gefühle verursacht. Mein persönlicher Favorit.

Grüße
Andreas
Ich kann dazu nur mein sehr persönliches Urteil hinzufügen. Ich hatte auf der alten Versys (2009-2017) mehrere Sätze Pirelli Angel GT, mit denen ich sehr zufrieden war. Auf der neuen Versys habe ich jetzt seit ca 2350 km den MIchelin Road 5 drauf, und meines Erachtens läuft der noch ein merkliches Stückchen besser auf der Versys. Sicher man kann alte und neue Versys nicht so vergleichen auch wenn es nicht so große Unterschiede gibt, doch ich bin auf der neuen Versys auch den Pirelli Skorpion Trail 2 gefahren, der außer dass er enduroähnliches Profil hat (aber eigentlich ist er ein reiner Sporttourenreifen), dieser dem Ängel vom Verhalten sehr ähnlich ist, war auch sehr gut, aber der Michelin ist wieder besser.

lg
Ander
Zuletzt geändert von Ander1971 am 11. Mai 2018 20:54, insgesamt 1-mal geändert.
derzeit: Versys 650 weiß EZ 04/2017

Vorher:
Versys 650 schwarz, EZ 10/2009 83000 km
Suzuki V-Strom 650
Honda Dominator 650
Kawasaki KLE 500
Honda MTX 125 R
Honda XL 125 R
Fantic Issimo 50


Kämpfe mit Leidenschaft, siege mit Stolz, verliere mit Respekt,
ABER GIB NIE AUF!!!!!!!!!

Benutzeravatar
Oberlausi

 
Beiträge: 1432
Registriert: 28. Jan 2015 13:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys1000 GT/ ZR 7
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 31217
Wohnort: Sachsen

Re: Reifenwahl für 650er Bj 2017

#24 Beitrag von Oberlausi » 11. Mai 2018 20:55

Ja Ander 1971 so ist es!
Jeder kann eben nur seine persönliche Meinung abgeben!
Reifen ist ne Glaubensfrage,
Jeder fährt anders, jeder fühlt anders!
Jeder setzt andere Prioritäten!

Aber das hatten wir alles schonmal,
das Ende dieser Diskussion kennen auch alle!

Lg
Zuletzt geändert von Oberlausi am 11. Mai 2018 20:56, insgesamt 1-mal geändert.
Simson S51 B 1-4,gelb von 1988-1990
MZ ETZ 150, von 1990-1998
ohne Mopped von 1998-2008,
Kawasaki ZR7, von 2008- ( zwischenzeitlich von 2015-2016 abgemeldet)
Kawasaki Versys 1000 GT, 2015-
viewtopic.php?f=19&t=13542

Benutzeravatar
Scarabeus
Beiträge: 627
Registriert: 5. Mai 2015 00:01
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Han eins

Re: Reifenwahl für 650er Bj 2017

#25 Beitrag von Scarabeus » 11. Mai 2018 21:03

Oberlausi hat geschrieben: Aber das hatten wir alles schonmal,
das Ende dieser Diskussion kennen auch alle!

Lg
Psst...nur nicht das Wort "Kaufempfehlung" anzweifeln. Dann ist alles gut.

Grüße
Andreas
"Alles, was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen der Mehrheit" - Kofi Annan

Benutzeravatar
Oberlausi

 
Beiträge: 1432
Registriert: 28. Jan 2015 13:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys1000 GT/ ZR 7
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 31217
Wohnort: Sachsen

Re: Reifenwahl für 650er Bj 2017

#26 Beitrag von Oberlausi » 11. Mai 2018 21:14

Scarabeus, das habe ich nicht in den Mund genommen,das böse Wort ;)

Es bestätigt aber meine Aussage von eben das alle wissen worum es geht.
Simson S51 B 1-4,gelb von 1988-1990
MZ ETZ 150, von 1990-1998
ohne Mopped von 1998-2008,
Kawasaki ZR7, von 2008- ( zwischenzeitlich von 2015-2016 abgemeldet)
Kawasaki Versys 1000 GT, 2015-
viewtopic.php?f=19&t=13542

Benutzeravatar
Feuerfisch1502
Beiträge: 82
Registriert: 15. Jan 2017 11:34
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Weiß
Wohnort: 53757 Sankt Augustin

Re: Reifenwahl für 650er Bj 2017

#27 Beitrag von Feuerfisch1502 » 11. Mai 2018 21:16

Scarabeus hat geschrieben:In der aktuellen Motorrad wurde ein Reifen test durch geführt

1. Dunlop Roadsmart III
1. Pirelli Angel GT
3. Continental Road Attack 3 GT
4. Michelin Road 5
5. Bridgestone T31
6. Metzelder Roadtec 01

Den Dunlop habe ich selber auf der 650 Bj. 2015 und der zweite Satz wird die 11.000 knacken.

Letztes Jahr 3 Wochen Regen in Norwegen bei Temperaturen zwischen 3 und 20 Grad und der Reifen hat bei mir nie negative Gefühle verursacht. Mein persönlicher Favorit.

Grüße
Andreas
Fahre ebenfalls den Roadsmart 3 auf meiner Versys.
Bin sehr zufrieden damit.
Meine ist übrigens auch vom Andree in Witten.
Sehr freundlicher zuvorkommender Händler.

Gruß
Ralf

Flusen63
Beiträge: 19
Registriert: 30. Okt 2017 12:44
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 SE Tourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 500
Wohnort: 58644 Iserlohn

Re: Reifenwahl für 650er Bj 2017

#28 Beitrag von Flusen63 » 11. Mai 2018 21:45

Flusen63 hat geschrieben:Danke an Alle für die bisherigen Ratschläge...[emoji3]

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Ich wiederhole mich zwar, aber mache es gerne. Vielen Dank an Alle. So viel Feedback. Wow. Ich bin beeindruckt. Auf eine ambivalente Weise. Aber auf jeden Fall beeindruckt...
Ich wünsche Allen ein schönes Wochenende.
DLzG
Flusen 63

P.S. Was ist ein TE?

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Benutzeravatar
hage
Beiträge: 642
Registriert: 17. Apr 2011 06:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Imperial Red
zurückgelegte Kilometer: 84000

Re: Reifenwahl für 650er Bj 2017

#29 Beitrag von hage » 11. Mai 2018 21:50

TE: Threadersteller.
Feuerfisch1502 hat geschrieben:Meine ist übrigens auch vom Andree in Witten.
Sehr freundlicher zuvorkommender Händler.
Da kann man sich ja dann auch wie von andre bereits erwähnt bzgl. der Reifen beraten lassen. Hier gibt es nur eigene Erfahrungen und das ist auch gut so 8-)

Hoinzi

 
Beiträge: 814
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 3000
Wohnort: MKK

Re: Reifenwahl für 650er Bj 2017

#30 Beitrag von Hoinzi » 11. Mai 2018 22:31

Scarabeus hat geschrieben:In der aktuellen Motorrad wurde ein Reifen test durch geführt

1. Dunlop Roadsmart III
1. Pirelli Angel GT
3. Continental Road Attack 3 GT
4. Michelin Road 5
5. Bridgestone T31
6. Metzelder Roadtec 01

Man kann wohl mit ziemlich gutem Gewissen behaupten, dass man mit keinem dieser Reifen etwas falsch macht, abgesehen davon, dass für die 650er der Conti ohne den "GT"-Zusatz der Passende ist.

Ich hatte noch bei keinem Reifen den Eindruck, den an seine Grenzen gebracht zu haben.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7095
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 108300
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reifenwahl für 650er Bj 2017

#31 Beitrag von blahwas » 12. Mai 2018 10:54

Den vergleichenden Thread findest du hier: viewtopic.php?f=10&t=16106

Und zu jedem denkbaren Reifen gibt es hier bereits ein Thema. Da sollte alles drin stehen.

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2715
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Reifenwahl für 650er Bj 2017

#32 Beitrag von andre » 22. Mai 2018 10:19

Passend zu dem kontrovers diskutieren Thema ein Bericht aus der Motorrad News Ausgabe 06/2018 von Wulf Weis, den ich hier mal auszugsweise zitiere:

"...eine andere regelmäßig hochgekochte Frage, ist die nach der Notwendigkeit einer Reifenfreigabe. In diversen Internet-Foren ist sporadisch zu lesen, dass diese Regelung vom EU-Recht kassiert wurde. Durchaus überzeugende Argumente werden pro und kontra vorgetragen, selbst viele Fahrzeughersteller drücken sich vor einer eindeutigen Stellungnahme. Tatsache ist: Jede Reifenwahl, die nicht auf der modellbezogenen Zustimmung des Fahrzeug oder Reifenherstellers beruht, erfolgt auf eigenes Risiko.
Entwickelt das geliebte Bike mit der selbst gewählten Bereifung etwa kritische Fahreigenschaften, hat man keinerlei Garantieansprüche. Und sollte es tatsächlich zu einem reifenbedingten Sturz kommen, geht auch dieser aufs Konto des Kunden. Und falls ein Unfall mit hohem Personenschaden oder Sachschaden einher geht, könnte die Anwalts-Armada der Gegenseite die "wilde Bereifung" für juristische Winkelzüge nutzen.
Es spricht also einiges dafür, eine schriftliche Reifenfreigabe vorweisen zu können....."

Genau so sehe ich das wie schon oben geschrieben auch und werde auch in Zukunft weiterhin so verfahren.
Für keines meiner Motorräder kenne ich einen Reifen, der so viel besser ist als andere, dass ich dieses Risiko auf mich nehmen würde :headshake:
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Benutzeravatar
Kawafahrer1100

 
Beiträge: 229
Registriert: 13. Nov 2016 09:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Raw Titanium
zurückgelegte Kilometer: 7300

Re: Reifenwahl für 650er Bj 2017

#33 Beitrag von Kawafahrer1100 » 22. Mai 2018 20:02

Da kann ich André nur beipflichten. Auch in der aktuellen Motorrad werden Reifen in der Paarung für die KV getestet und dort wird explizit darauf hingewiesen das es es nur minimale Punktunterschiede gibt und man den Reifen nach persönlichen Kriterien aussuchen sollte.
Schlechte Reifen gibt es nicht.
Da ich mich noch in der Garantiezeit des Mopeds befinde würde ich auch nur legale Paarungen aussuchen.
Wobei ich sagen muss das ich die Brückensteine wirklich gut finde. Zumindest für meinen Fahrstil ein Reifen der sich sehr neutral verhält. Vielleicht empfinde ich das auch nur so weil ich nicht auf der letzten Rille unterwegs bin.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Immer schön gummierte Seite nach unten

madbow
Beiträge: 1130
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 74000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Reifenwahl für 650er Bj 2017

#34 Beitrag von madbow » 22. Mai 2018 22:50

Zum Thema Reifenfreigabe: Auf meine Nachfragen an das IFZ bezüglich der Grundlagen für die Reifenfreigaben für Motorräder bekam ich für mich weniger erstaunliche Antworten.
Wie von mir nach eigener wochenlanger vergeblicher Recherche vermutet: Es gibt weder irgendwelche Vorschriften noch zumindest festgeschriebene Regularien, nur ansatzweise Empfehlungen des IFZ, wie die Tests für Reifenfreigaben durchzuführen sind, sondern dies obliegt ganz allein der individuellen Vorstellung derjenigen, die solche Versuche beauftragen oder durchführen.
Daneben gibt es auch keinerlei Vorschriften, dass ein Hersteller eines Motorrades überhaupt entsprechende Tests für eine Reifenfreigabe durchführen muss. Wenn ein Fahrzeughersteller in der Herstellererklärung für das Motorrad im Dokumentationswahn ein bestimmtes Reifenfabrikat angibt, mit dem verschiedene Fahrversuche durchgeführt wurden, dann halten das die deutschen Zulassungsbehörden einfach als das einzig zugelassene Reifenfabrikat für dieses Motorrad, egal, ob das wie z. B. im Fall der ersten kV der völlig schrottige Scorpion Trail war.
Die Reifenfabrikatsbindungen sind schlichtweg reine Behörden- und Verwaltungsbeamtenwillkür.
Die Hersteller von Motorradreifen, die nicht das Glück hatten, der billigste Anbieter eines Reifentyps für ein neues Motorradmodell zu sein, haben dann hinterher das zusätzliche Problem, heraus zu finden, ob das eine oder andere Reifenmodell aus ihrer Produktion geeignet ist, dass es vermutlich auf dem jeweiligen Motorradmodell zu keinen gefährlichen Betriebszuständen kommen könnte. Das Ergebnis sind aber auch nur Vermutungen der Reifenhersteller, denn selbst wenn bei den viel zu wenig durchgeführten Testfahrten keine gefährlichen Fahrzustände aufgetreten sind, so bedeutet dies in keinem Fall, dass dies für alle Motorräder dieses Typs unter allen Bedingungen und Verschleißgraden allgemein gültig ist.

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2715
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Reifenwahl für 650er Bj 2017

#35 Beitrag von andre » 23. Mai 2018 08:09

...zum letzten Absatz von Madbow:

Der Reifenhersteller bescheinigt mit seiner Freigabe die Unbedenklichkeit des verwendeten Reifens auf dem jeweiligen Motorradmodell. Darauf kommt es meines Erachtens rechtlich an...
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Benutzeravatar
bakerman23
Beiträge: 882
Registriert: 4. Aug 2010 19:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Reifenwahl für 650er Bj 2017

#36 Beitrag von bakerman23 » 23. Mai 2018 09:00

Ich dachte das hätten wir auf Seite 1 schon geklärt.
Bild

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2715
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Reifenwahl für 650er Bj 2017

#37 Beitrag von andre » 23. Mai 2018 09:22

Wo ist denn da was geklärt worden? Ich kann zwar herauslesen, dass die Mehrheit der Meinung ist, eine Reifenfreigabe/Unbedenklichkeits-
Bescheinigung ist ab Euro 4 nicht erforderlich, aber sachlich untermauert sehe ich das nicht....
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Hoinzi

 
Beiträge: 814
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 3000
Wohnort: MKK

Re: Reifenwahl für 650er Bj 2017

#38 Beitrag von Hoinzi » 23. Mai 2018 09:52

Die Freigabe ist dann nicht erforderlich, wenn keine Reifenbindung in den Papieren steht.

Dann darf ich jeden Reifen im passenden Format mit dem passenden Geschwindigkeitsindex montieren.

Ob daraus bei einem Moped ohne Reifenbindung eine Haftung wird, wenn man einen Reifen ohne Freigabe montiert, halte ich für höchst zweifelhaft. Das ist m.M. bloße Panikmache von Leuten, die selbst jede nur irgendwie denkbare Haftung für sich ausschließen mögen.

Anwälte, die im Falle eines Unfalls dem Gegner aus der "wilden" Bereifung einen Strick drehen wollen, müssen im deutschen Zivilrecht immer noch nachweisen, dass der Unfall 1. auf der nicht freigegebenen Bereifung beruht und 2. mit einem freigebenen Reifen sicher (und darauf kommt es an) nicht passiert wäre.

Das halte ich unter normalen Umständen für nahezu ausgeschlossen. Und selbst wenn, dann bezahlt es immer noch die Haftpflicht, denn eine Obliegenheitsverletzung liegt hier ganz sicher nicht vor.

Kurz gesagt, wer eine Maschine ohne Reifenbindung hat, muss sich über Freigaben keine Gedanken mehr machen.

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2715
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Reifenwahl für 650er Bj 2017

#39 Beitrag von andre » 23. Mai 2018 10:20

OK, das ist für mich plausibel wobei ich persönlich mir den Ärger sparen würde.
Aber bezogen auf die Eingangsfrage. Wie sieht es denn rechtlich aus, wenn Michelin dem Reifen nur in einer anderen Größe die Unbedenklichkeit auf dem Motorrad bescheinigt? In der Sache doch identisch, nur für mich als Verbraucher schwerer zu begründen, oder?
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Hoinzi

 
Beiträge: 814
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 3000
Wohnort: MKK

Re: Reifenwahl für 650er Bj 2017

#40 Beitrag von Hoinzi » 23. Mai 2018 11:59

Kommt darauf an, ob man eine Reifenbindung eingetragen hat. Ich würde (ohne es jetzt nachgesehen zu haben) in diesem Fall davon ausgehen, dass ich dann nur die freigegebene Größe fahren darf.

Gesperrt

Zurück zu „Reifen für die Kawasaki Versys 650“