Ganzjahresreifen Versys 650

Welche Marke? Touren- oder Sportreifen? Welcher passt optimal zur Kawasaki Versys 650?
Antworten
Nachricht
Autor
Riddi
Beiträge: 45
Registriert: 16. Sep 2018 14:58
Geschlecht: männlich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 21 Mal

Ganzjahresreifen Versys 650

#1 Beitrag von Riddi » 1. Okt 2019 12:13

Hallo an alle,

Ich will vor dem Wintereinbruch einen neuen Satz aufziehen. Versys 650 Baujahr 2016 - also noch Reifenbindung.
Da ich ganzjährig fahre (innerstädtisch zur Arbeit ca. 6Km pro Weg) suche ich einen Reifen der möglichst gut das ganze Jahr geeignet ist.
Bei richtig Schnee bleibt das Moped stehen - das es keine Ganzjahresreifen wie für PKW gibt ist mir klar aber es gibt bestimmt Reifen die besser oder schlechter auch mit tieferen Temperaturen bzw. Nässe zurecht kommen als andere. Mir ist auch klar das Spezialisten für Sommer/Winter einem Allrounder überlegen sind.
2 x im Jahr möchte ich die Reifen nicht wechseln, wie schon gesagt notfalls bleibt die Maschine stehen.
Ich habe im Forum Infos zu Winter oder Off-Road-Reifen gefunden aber nicht so recht zu "Ganzjahresreifen" - deshalb versuch ich es mal mit einem neuen Thread.
Wer noch fährt ganzjährig und hat Erfahrungen?

Vielen Dank an diejenigen die mir dazu schon was in meinem anderen Thread (Lenkerflattern) geschrieben haben.

Gruß
Riddi

Benutzeravatar
andre

Beiträge: 3346
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Ganzjahresreifen Versys 650

#2 Beitrag von andre » 1. Okt 2019 12:22

Nimm einen normalen halbwegs aktuellen Tourenreifen. Mit einem Bridgestone T30Evo hatte ich ganzjährig keine Probleme.
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX, aktuell bei der Erstinspektion 😊
davor unter anderem drei Kawasaki Versys 650, insgesamt über 70 TKM gefahren


Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

Benutzeravatar
Sonnenhut

Beiträge: 2165
Registriert: 20. Sep 2010 15:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawa Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 6000
Wohnort: Wetzlar
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Ganzjahresreifen Versys 650

#3 Beitrag von Sonnenhut » 1. Okt 2019 12:27

Du brauchst vorallem Nasshaftung und gute Haftung bei tiefen temp..

- MPR4
- MPR5
- CRA3

wären da gut. Obwohl ich den CRA3 nicht kenne, würde ich persönlich den probieren. Bauchgefühl.
MPR4 ist im Sommer haftungstechnisch halt nicht mehr aktuell. Aber Nasshaftung bei niedriegen Temp. ist der immer noch gut.
Gruß
Klaus

Yamaha 125 TDR 2009-2010 10000Km; Versys650/07 2010-2015 17000km; Versys1000/2013 Grandtourer

Mago
Beiträge: 64
Registriert: 22. Sep 2015 21:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KLE 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 10000
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Ganzjahresreifen Versys 650

#4 Beitrag von Mago » 1. Okt 2019 13:36

Moin Riddi,
Ich empfehle hier den Metzeler Roadtech R01.
Bis jetzt bin ich auch bei einstelligen Temperaturen und bei Nässe sehr zufrieden.
Auf meiner KLE 500 fuhr ich Heidenau K 60. Ist mir auf der Versys aber zu unruhig.
Gruß Mago
Gruß aus sehn.de

Um die fünfzig, verrückt wie dreissig, KLE 650 A BJ 2008

Benutzeravatar
karklausi

Beiträge: 2977
Registriert: 14. Nov 2010 22:46
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Er-5, Versys, HondaNC750XDCT
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Yellow
zurückgelegte Kilometer: 62000
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Ganzjahresreifen Versys 650

#5 Beitrag von karklausi » 1. Okt 2019 13:50

Meiner Mwinung nach wird die Reifenwahl überbewertet. Ich fahre seit 72000km Versys im Sommer wie im Winter und die Unterschiede der Markenherstellwr warwn nie so gross wie erwartet. Ich hatte mehrere Reifensätze BT023, der war im am Liebsten, da auch günstiger wie Metzeler Road Attack oder Michelin Pilot Road 4 oder Michelin Road 5. der MR5 wird für meine Begriffe überbewertet, ich hatte bei Trockenheit in den Alpen völlig unerwartet Rutscher, trotz sauberem Asphalt. Stollenreifenerfahrung habe ich wohl absolut nicht.
Gibt es den BT23 eigentlich noch?
Karklausi
" Ich habe mich entschlossen zu kündigen und durch die Welt zu reisen mit der Versus, bis all meine Ersparnisse aufgebraucht sind. Meinen Berechnungen nach sollte ich nach 14 Uhr zu Hause sein. "

Benutzeravatar
kautabbak

Beiträge: 179
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 41000
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Ganzjahresreifen Versys 650

#6 Beitrag von kautabbak » 1. Okt 2019 15:03

karklausi hat geschrieben:
1. Okt 2019 13:50
Gibt es den BT23 eigentlich noch?
Jo, top Pelle. Für viele Youngtimer der Reifen.

Hab ich vorhin vergessen, die Michelin können beide Schneematsch und Graupel.
Natürlich bei angepasster Fahrweise!
Besten Gruß
David

Motorräder sind überlebenswichtig.
Dinosaurier hatten keine und zack, ausgestorben.

Benutzeravatar
Skalar-Fan

Beiträge: 917
Registriert: 10. Mär 2017 19:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Orange :-)
zurückgelegte Kilometer: 25800
Wohnort: Filderstadt
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Ganzjahresreifen Versys 650

#7 Beitrag von Skalar-Fan » 1. Okt 2019 15:32

Everyday fuhr den MPR4 und war mehr als begeistert? Und Thomas fuhr doch das ganze Jahr durch.....
Also sollte der Reifen auch gut sein.

Ich hab jetzt den Pirelli Angel GT das erste
Mal runter und bin begeistert von dem Reifen.

Tipp von mir: auch wenn es anstrengend ist, lies dir mal die Reifenthreads durch zu den angesprochenen Reifen, dann haste viel Infos.

Gruß
Jürgen

Uwe_MY
Beiträge: 461
Registriert: 23. Aug 2010 08:40
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Ducati
Wohnort: Zu Hause
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Ganzjahresreifen Versys 650

#8 Beitrag von Uwe_MY » 1. Okt 2019 19:06

Moin Riddi,

bei 6 Km Strecke wird kein Reifen warm. Weder im Sommer, schon gar nicht im Winter. Gut fürs Moped ist es übrigends auch nicht.

Was Du also brauchst ist gute Nass/Kalthafteigenschaften.

Es gibt hier einige Kommentare in verschiedenen Reifenthreads. Letzendlich musst Du ein gutes Gefühl haben mit dem Reifen.

Aus meiner Erfahrung und auch aus Diskussionen mit Trainern bei verschiedenen Fahrtrainings ist es fast egal welchen Reifen Du nimmst. Deren Eigenschaften, so ein Trainer, sind meist besser als das Fahrvermögen des Motoristen.. :D

Ich fahre das ganze Jahr unter der Prämisse, dass es mindestens 4 Grad Plus hat und morgends nicht regnet. Warum auch immer fühle ich mit mit dem Pilot Road 4 am besten. Ich hab auch schon einige andere Reifen getestet, aber komme immer wieder auf den zurück. Damit bin ich auch mal versehentlich nen knappen Kilometer im Schnee gefahren. Das war allerdings nicht geplant und ein ziemliches rumgeeiere. Dafür sind Mopeds einfach nicht vorgesehen.

Cheers

Uwe

Benutzeravatar
JanL

Beiträge: 239
Registriert: 14. Nov 2018 19:43
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys-x 300
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 6000
Wohnort: Hildburghausen
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Ganzjahresreifen Versys 650

#9 Beitrag von JanL » 1. Okt 2019 19:50

Wenn ich richtig gesehen habe, dann käme auch ein Heidenau K73 M+S in Frage. Eine Freigabe von Heidenau liegt vor. Leider kann ich nichts zum Reifen sagen, da er nicht zu meiner kleinen passt. Meine Haus- und Hofwerkstatt moniert diesen Reifen allerdings öfters.

Jan
Versys X300

Vorher:
MZ TS 150 Bj. 74
MZ ETZ 150 Bj.89

Benutzeravatar
kima

Beiträge: 81
Registriert: 6. Feb 2016 00:00
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: imperial rot
Wohnort: Nordwesthavelland
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ganzjahresreifen Versys 650

#10 Beitrag von kima » 1. Okt 2019 20:41

Bis Baujahr 2014 hat der Conti TKC 70 eine Freigabe. Hat sogar M&S Kennung. Eine Anfrag bei Conti lohnt sicherlich.
Alternativ die Freigabe ab Baujahr 2015 für den Conti TrailAttack 3.
Wie sich beide fahren kann dir leider nicht sagen.

Benutzeravatar
boardbreaker
Beiträge: 52
Registriert: 5. Mai 2018 19:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 6000
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Ganzjahresreifen Versys 650

#11 Beitrag von boardbreaker » 2. Okt 2019 10:47

Moin,
hat nicht auch der Road Attack 3 für die Versys 2015 eine Freigabe?
VG

Benutzeravatar
Sonnenhut

Beiträge: 2165
Registriert: 20. Sep 2010 15:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawa Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 6000
Wohnort: Wetzlar
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Ganzjahresreifen Versys 650

#12 Beitrag von Sonnenhut » 2. Okt 2019 11:25

Ja, CRA3 geht auch.
Wär bestimmt auch eine gute Wahl. Gibt leider da wenig Erfahrung im Winter. Aber denke der haftet bei Kält und Nässe sehr gut. UND ist im Sommer super.
Gruß
Klaus

Yamaha 125 TDR 2009-2010 10000Km; Versys650/07 2010-2015 17000km; Versys1000/2013 Grandtourer

Benutzeravatar
Blechle
Beiträge: 334
Registriert: 29. Feb 2012 20:36
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 21000
Wohnort: Ostallgäu
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Ganzjahresreifen Versys 650

#13 Beitrag von Blechle » 2. Okt 2019 13:50

Ich bringe mal den Avon Trailrider ins Spiel.
Ist mit M+S Kennzeichnung und funktioniert für mich auf der kleinen Versys perfekt.
Die ersten 40 Jahre der Kindheit sind immer am schlimmsten!

Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3171
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Triple Black
zurückgelegte Kilometer: 38000
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Ganzjahresreifen Versys 650

#14 Beitrag von Luzifear » 3. Okt 2019 10:28

Tach,
Sonnenhut hat geschrieben:
2. Okt 2019 11:25
Ja, CRA3 geht auch.
Wär bestimmt auch eine gute Wahl. Gibt leider da wenig Erfahrung im Winter. Aber denke der haftet bei Kält und Nässe sehr gut. UND ist im Sommer super.
na klar gibt es da Erfahrungen, man muss einfach dran denken, das er etwas länger braucht um warm zu werden,
aber da kann man mit einer Luftdruckanpassung entgegenwirken.
Blechle hat geschrieben:
2. Okt 2019 13:50
Ich bringe mal den Avon Trailrider ins Spiel.
Ist mit M+S Kennzeichnung und funktioniert für mich auf der kleinen Versys perfekt.
Mit dem Trailrider muss man etwas vorsichtiger sein, wenn man mal herzhaft am Hahn dreht, dann rutscht das Hinterrad ganz gerne.

Mein persönlicher Favorit war der Avon Distanzia SM, mit dem konnte man auch bei -10°C über die Hausstrecke bügeln.

Servus, die Luzi
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

Benutzeravatar
Sonnenhut

Beiträge: 2165
Registriert: 20. Sep 2010 15:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawa Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 6000
Wohnort: Wetzlar
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Ganzjahresreifen Versys 650

#15 Beitrag von Sonnenhut » 7. Okt 2019 17:34

Ich dachte den CRA3 gab es erst dieses Jahr?
Daher wenig Erfahrung im Winter....
Weniger Luft ist immer eine gute Möglichkeit im Winter schneller oder überhaupt auf Temperatur zu kommen. -0,2bar ist ein Test wert.
Ganz warm werden die im Winter und in der STadt sowieso nicht. Muss aber auch nicht um ausreichend Grip auszubauen. Vorsicht ist bei Nässe und Kälte ja sowieso angesagt.
Das geht besser als man glauben möchte. Schneeregen und um die 0°C geht dann mit ganz normalen Tourenreifen. Je neuer desto besser, da die Nasshaftung bei den letzten Generationen der Reifen stark verbessert wurde. Wenn ich da an die ersten Reifen 2010 denke....furchtbar. Ist gar nicht sooo lange her. Hat sich viel getan. Gut so. :)
Gruß
Klaus

Yamaha 125 TDR 2009-2010 10000Km; Versys650/07 2010-2015 17000km; Versys1000/2013 Grandtourer

Antworten

Zurück zu „Reifen für die Kawasaki Versys 650“