Pirelli Angel GT II auf der V650

Welche Marke? Touren- oder Sportreifen? Welcher passt optimal zur Kawasaki Versys 650?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RG206cc
Beiträge: 1659
Registriert: 4. Mai 2011 20:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 11er EZ 05
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Imperial Rot
zurückgelegte Kilometer: 75000
Wohnort: Bali / Indonesien
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Pirelli Angel GT II auf der V650

#1 Beitrag von RG206cc » 28. Jan 2019 19:46

Pirelli hat einen Nachfolger für den Angel GT vorgestellt. :D :clap:

https://www.pirelli.com/tyres/de-de/mot ... ngel-gt-ii

Da bin ich Mal sehr gespannt auf die ersten Tests. :o Dieses Jahr wird es nix mehr damit, gerade einen Satz GT gekauft, aber 2020 dann... ;)
Mainstream? Nein Danke! Mi Rockt
aktuell:
Versys Rot EZ 05/2011
vorher:
Honda CBR 600F 2 x PC19/PC25
Honda Transalp 1 x
Honda Seven fifty 1 x
Triumph 750 Trident 1 x

Benutzeravatar
RG206cc
Beiträge: 1659
Registriert: 4. Mai 2011 20:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 11er EZ 05
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Imperial Rot
zurückgelegte Kilometer: 75000
Wohnort: Bali / Indonesien
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuer Pirelli Angel GT II für 2019 erschienen

#2 Beitrag von RG206cc » 25. Feb 2019 02:14

Im Anhang die Pirelli Freigaben für den GT II. Leider ist diesmal keine Mischbereifung mit dem normalen GT möglich, wie zuvor beim ST und GT.

Servus

Robert
Dateianhänge
Pirelli Freigaben.pdf
(221.5 KiB) 62-mal heruntergeladen
Mainstream? Nein Danke! Mi Rockt
aktuell:
Versys Rot EZ 05/2011
vorher:
Honda CBR 600F 2 x PC19/PC25
Honda Transalp 1 x
Honda Seven fifty 1 x
Triumph 750 Trident 1 x

Stoppel
Beiträge: 3
Registriert: 4. Jul 2019 10:47
Geschlecht: männlich
Motorrad: KLE 650
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Neuer Pirelli Angel GT II für 2019 erschienen

#3 Beitrag von Stoppel » 14. Aug 2019 20:04

Moin,

Ich habe den GT II jetzt mit 59tkm draufgezogen und habe ihn ca 1000km gefahren. Vorher war ein T30 mit ordentlich km drauf, der vorne Risse bekam. Vergleich sind da jetzt schwierig. Zumindest schmiert er nicht so, wie der PR4 auf der TDM im Warmen.

Benutzeravatar
Jay1005

Beiträge: 15
Registriert: 7. Aug 2019 21:34
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: grün SE
zurückgelegte Kilometer: 12100
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Pirelli Angel GT II

#4 Beitrag von Jay1005 » 24. Feb 2020 15:52

Moin liebe Gemeinde ;-)
da wir im Norden der Republik immer noch Schei**wetter haben, steht meine kleine Grüne derzeit beim Händler zur Inspektion, neue Reifen kriegt sie auch ;-) Von daher mal die Frage: Hat jemand von Euch Erfahrungen mit den Pirelli Angel GT II ?
Freu mich über Eure Rückmeldungen, den Brüdern und Schwestern im Süden viel Spaß ( Ja. Ich BIN NEIDISCH ;-) )
LG
Jay
2 Reifen. Ein Motor. Mehr brauche ich nicht, um glücklich zu sein.

Hoinzi

Beiträge: 1032
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 14000
Wohnort: MKK
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Pirelli Angel GT II

#5 Beitrag von Hoinzi » 24. Feb 2020 16:11

Ich habe den Reifen nicht auf der Versys, aber auf meiner Tracer gefahren (und tue es derzeit noch). Ich bin da etwas zwiegespalten, vom Grip her ist der Reifen sowohl auf trockener Straße als auch auf nasser top, da gab es nie irgendeinen Grund zur Beanstandung.

War mir nur zum Conti RA3 auf der Versys massiv gefehlt hat war irgendeine Form von Feedback. Irgendwie muss man sich immer so ein bisschen darauf verlassen, dass der Reifen wirklich Grip hat, denn spüren konnte ich das nicht. Der Conti hingegen hat gerade auf der Versys immer sehr deutlich zu verstehen gegeben, dass da noch was geht oder eben auch nicht.

Ich weiß allerdings nicht, ob das nicht möglicherweise von meiner anderen Maschine herrührt. Ich werde als nächstes den Conti RA3 auf der Tracer ausprobieren, dann werde ich wissen, ob das fehlende Gefühl für den Reifen vom Reifen oder vom Mopped herrührt.

Falsch machst Du mit dem Pirelli jedenfalls nichts, das ist ein Top-Reifen. Auch die Haltbarkeit ist gut, ich schaffe mit dem auf der Tracer 8 - 9.000 km, das ist für meine Fahrweise schon recht gut. Auch behält der Reifen bis zum Schluss (ich dürfte jetzt noch so gute 1.000 km schaffen) seine guten Eigenschaften bei, was ich bei Michelin PR 2 + 4 völlig anders erlebt habe, weil die zum Ende der Laufleistung für mein Gefühl sehr kippelig werden. Das kennt weder der Conti noch der Pirelli.

biker boyz
Beiträge: 45
Registriert: 6. Jan 2020 12:51
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: GSX S 1000, Versys 1000 SE
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Pirelli Angel GT II

#6 Beitrag von biker boyz » 24. Feb 2020 18:43

Pirelli Angel GT II bei meiner Suzi drauf. Und den ST als Vorgänger bei meinen anderen bikes gehabt. Fazit: Ist Geil ;)
Paar Mopeds (Verkauft)
Bandit 650S (Verkauft)
GSXR 750 (Verkauft)
Hayabusa (Verkauft)
Intruder M 800 (Verkauft)
Intruder M 1800 (Verkauft)
Honda PCX 125 (Verkauft)
GSX S 1000
Versys 1000 SE

axelbremen

 
Beiträge: 520
Registriert: 12. Jun 2016 00:21
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 53800
Wohnort: herzogenrath
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Pirelli Angel GT II

#7 Beitrag von axelbremen » 25. Feb 2020 09:38

Siehe .....versys 1000 reifen ....... freigabe angel gt2 ..... in diesem forum.
Gruss axel

Benutzeravatar
nexiagsi16v

Beiträge: 472
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Pirelli Angel GT II

#8 Beitrag von nexiagsi16v » 25. Feb 2020 10:43

Ich hab mich letztes Jahr für meine 650er noch bewußt für den GT I entschieden, weil der GT II bei einigen Fahrern schlechter bewertet wurde, als sein Vorgänger. Hab das vorallem in anderen Foren gelesen, weil den GT II gibt es ja noch nicht so lange. Und der GT I wird fast überall als sehr gut eingeschätzt. Ich komme ja vom D 222F und der Pirelli fährt sich deutlich angenehmer. Also du würde auch mit dem GT I nichts verkehrt machen.
Tschau Norman :hello:

Benutzeravatar
Rossi_DO
Beiträge: 586
Registriert: 20. Jul 2009 08:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: grüüüüüüüüüün
zurückgelegte Kilometer: 39000
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Pirelli Angel GT II auf der V650

#9 Beitrag von Rossi_DO » 26. Feb 2020 09:50

Ich weiß es nicht mehr genau, weil zu lange her, aber ich meine, dass Pirelli den Angel GT komfortabler ausgelegt hat bei guter Handlichkeit und Rückmeldung. Als ich damals von dem ab Werk aufgezogenen Dunlop gewechselt habe, war das auch erst so, dass ich den Angel zwar als "macht alles mit, und das auch bei Nässe mit gutem Grip", aber eben als "meldet durch Watte zurück" empfunden habe, weil der D221 (oder was es war) ein eher knochiges Stück Holz war.

Das ist inzwischen überhaupt nicht mehr so. Wer natürlich immer zwischen einem eher knochig rückmeldenden Reifen mit steiferer Karkasse und dem Angel hin- und herwechselt, dem kann es so ergehen, wie von Hoinzi beschrieben. Wenn dann noch ein eher komfortables Fahrwerk dazu kommt ...

Ich hatte genau das Gefühl letztes Jahr, als ich mit der Niken unterwegs war: Meine Versys zeigt mir immer glasklar, was unter den Reifen los ist - bei der Niken ist: NIX. Macht zwar alles, und das gut, aber spricht nicht mit mir.
Der Dottore 46 ist zwar auch ein Signore, aber nicht der wahre Signore Rossi...
Und das, was da unter "zurückgelegte Kilometer" steht, sind nur die Versys-Kilometer

Bild

Antworten

Zurück zu „Reifen für die Kawasaki Versys 650“