Kilometerleistung Serienreifen D222 der Versys ab 2015

Welche Marke? Touren- oder Sportreifen? Welcher passt optimal zur Kawasaki Versys 650?
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 592
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 26000
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Kilometerleistung Serienreifen Versys 2017

#21 Beitrag von SiRoBo » 10. Mär 2018 10:29

everyday hat geschrieben:Die Originalen bekommst Du allerdings nicht weiter verkauft, obwohl sie hier einige "ganz toll" finden wird sie Dir keiner abkaufen, da bin ich mir sicher.
Komisch, gell? :sorry: :D

In der Fahrzeugproduktion geht es bei den Teilepreisen im OEM-Einkauf (nicht zu vergleicben mit den Teilepreisen, die wir im Aftersales zahlen... Rechnet mal mit 10..20% davon) um Unterschiede und Argumente im Cent-Bereich, vor allem im Butter-und-Brot-Segment. Schließlich will Kawa vorrangig nicht tolle Motorräder bauen, sondern Gewinn erwirtschaften. Und ist es dann um 50 Cent (!) im Einkauf günstiger Dunlop D221/2 drauf zu machen, dann wird das gemacht. Auch wenn die meisten Endverbraucher vielleicht gerne gegen 50 Euro (!) Aufpreis an ihrem 8000 Euro Motorrad (also nicht mal 1% des Neupreises) eine gescheite Erstbereifung hätte, das gibt das System einfach nicht her und wäre nicht im allgemeinen Interesse des Herstellers (Geld!), denn der macht ja mit der großen Masse Kohle. Und irgendwie fahren tut es ja doch auf den Reifen. Nur eben ziemlich bescheiden. Sobald der Käufer sich aber mit eigenem Geld (!!!) gescheite Reifen kauft, hat er ein super Motorrad. Das ist fast wie bei Ikea: Man muss selbst Aufwand betreiben bis das Produkt wirklich fertig da steht.

Wenn man das weiß, ist das ja kein Problem und einkalkulierbar. Der Nachteil an der Billigheimernummer ist aber, dass z.B. die Motorradzeitschriften mit Serienbereifung testen. Wenn man die Tests mt den best-performance Reifen durchführen würde (was ja der Realität entspräche, wer fährt denn nach dem ersten Tausch noch mit Serienbereifung?), wäre wohl so manches fahrerisch hässliche Entlein ein ganz schön heißer Feger. Die kleine Versys ist in meinen Augen so ein "Opfer". Dass sie trotzdem mit ihrem Funbike Charakter so gelobt wird, spricht für den ganzen Rest des Motorrads und zeigt, welches Potential in dem Eimer steckt, sofern man ordentliche Gummis drauf macht (Eigendämpfung, Feedback, Nass- und Trockengrip)!
Zuletzt geändert von SiRoBo am 10. Mär 2018 10:43, insgesamt 1-mal geändert.
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys ("No-Brainer"), Stimmgabel und ne Speedy

Jojo
Beiträge: 18
Registriert: 24. Jul 2008 13:09
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys AS
zurückgelegte Kilometer: 10000
Wohnort: Bergisches Land

Re: Kilometerleistung Serienreifen Versys 2017

#22 Beitrag von Jojo » 10. Mär 2018 11:58

Hallo,

aus eigener Erfahrung kann ich das, was viele andere hier auch bereits berichtet haben, nur empfehlen die Reifen zu wechseln.
Danach hast du ein anderes Mopped, egal welche Marke du aufziehst.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10684
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 460 Mal
Danksagung erhalten: 1242 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kilometerleistung Serienreifen Versys 2017

#23 Beitrag von blahwas » 10. Mär 2018 12:09

Thema hier ist "Kilometerleistung der Serienbereifung 2015-". Für allgemeine Diskussion über Serienbereifung ab 2015 bitte hier entlang:
viewtopic.php?f=10&t=11420
Und für die alte Serienbereifung bis 2014 bitte hier: viewtopic.php?f=10&t=479
Zuletzt geändert von blahwas am 15. Mär 2018 09:19, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Jero
Beiträge: 289
Registriert: 22. Feb 2018 22:38
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 23200
Wohnort: Um Braunschweig
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Kilometerleistung Serienreifen D222 der Versys ab 2015

#24 Beitrag von Jero » 11. Jul 2018 13:00

Also mit der KM-Leistung des Serienreifens bin ich nicht zufrieden. Kommt jetzt nach 5500 km bereits runter. Auf der Hauptlauffläche schon runter, obwohl ich nicht nur geradeaus fahre und meistens alleine.

Benutzeravatar
Jero
Beiträge: 289
Registriert: 22. Feb 2018 22:38
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 23200
Wohnort: Um Braunschweig
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Kilometerleistung Serienreifen D222 der Versys ab 2015

#25 Beitrag von Jero » 11. Jul 2018 15:43

Hier noch ein Foto zum Ist-Zustand nach knapp 5400 km.
Dateianhänge
IMG_4303.JPG
Teilweise deutlich unter 2mm

Ingo_Scholz

Beiträge: 25
Registriert: 2. Jan 2017 00:28
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 ABS Tourer
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 26000
Wohnort: Nordenham
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kilometerleistung Serienreifen D222 der Versys ab 2015

#26 Beitrag von Ingo_Scholz » 16. Aug 2018 20:53

Moin , habe eine Versys 2016 und jetzt knapp 13000 runter . Langsam wirde es Zeit die zu wechseln , aber noch ist nichts blank ;-). Bei vernünftiger Fahrweise halten die ziemlich lange .
Gruß Ingo
Zuletzt geändert von Ingo_Scholz am 16. Aug 2018 20:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
nexiagsi16v

Beiträge: 590
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Kilometerleistung Serienreifen D222 der Versys ab 2015

#27 Beitrag von nexiagsi16v » 16. Aug 2018 21:12

Moin,

hab auch ne 2017ner und mein Reifen hat jetzt bissel über 6000km gesehen und das wird bestimmt 5-stellig. Es liegt wirklich an der Fahrweise oder die haben in der Mischung eine extreme Streuung. Bin ehr der ruhig Fahrer und selten über 130km/h unterwegs und nicht auf der Suche nach der maximalen Schräglage.

@Jero: du schreibst das der Reifen im Juli nach 5400km runter kommt in deinem Profil sind nun schon 9000km...hast du in 1 Monat über 3000km gemacht?

Tschau Norman
Tschau Norman :hello:

Benutzeravatar
Jero
Beiträge: 289
Registriert: 22. Feb 2018 22:38
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 23200
Wohnort: Um Braunschweig
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Kilometerleistung Serienreifen D222 der Versys ab 2015

#28 Beitrag von Jero » 16. Aug 2018 22:59

Komisch dass das so unterschiedlich ist.

Ich bin Wiedereinsteiger und die Versys habe ich neu gekauft. Allerdings dass 2017er Modell, vielleicht liegt es also auch daran, dass das Motorrad nen Jahr rumstand?!

Ich würde behaupten, dass ich das Motorrad die besagten 5400 km sehr sehr behutsam angegangen bin. Sanft eingefahren, eher früh geschaltet und selten mal bis 6000 U angefahren. Mittlerweile fühle ich mich sehr wohl auf dem Bike und so darf es in den ersten Gängen auch mal annähernd maximal zugehen. Das aber erst seitdem ich die neuen Reifen habe.
Mit den alten Reifen war ich ein bisschen im Harz unterwegs, aber maximal 1500 km von den 5400.

@Norman: Mit den neuen Reifen bin ich über Berlin weiter für ein paar Tage ins Erzgebirge gefahren. Das waren dann gleich schon über 2000 km.

Bin gespannt wie lange der T31 hält, hat noch viiiiiieeeel Profil ;)

Benutzeravatar
nexiagsi16v

Beiträge: 590
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Kilometerleistung Serienreifen D222 der Versys ab 2015

#29 Beitrag von nexiagsi16v » 16. Aug 2018 23:29

Moin,

ja Erzgebirge/Elbsandstein war ich die letzten 3 Tage, was ca. 800km gemacht hat. Das einzige was ich definitiv über den D222 sagen kann, je wärme desto besser. Unter 15°C spürt man bissel ein Unwillen. Bei Regen hat er mich aber nicht hängen lassen, auch bei Spurrillen, in denen das Wasser stand.

Tschau Norman
Tschau Norman :hello:

Benutzeravatar
FlohMo
Beiträge: 142
Registriert: 17. Jun 2017 17:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: Grün
zurückgelegte Kilometer: 20000
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Kilometerleistung Serienreifen D222 der Versys ab 2015

#30 Beitrag von FlohMo » 17. Aug 2018 10:21

Neue Reifen sind jetzt drauf :D ^^

Die Serienbereifung hielt bei mir 8660km

Allerdings war nur die Mitte runter. Die Flanken hätten locker noch länger gehalten. Aber so ist das halt als Fahranfänger ;-)

Benutzeravatar
Bayoumi
Beiträge: 520
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 24000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Kilometerleistung Serienreifen D222 der Versys ab 2015

#31 Beitrag von Bayoumi » 17. Aug 2018 18:24

Meine haben jetzt 4700 km runter und sind am (legalen) Ende, und ich merke auch mit meiner begrenzten Erfahrung schon dass da nicht mehr viel geht. Er fühlte sich bei Nässe eh scheiße an, und ich merke auch im Trockenen schon dass der Grip nachlässt. Am Wochenende kommt die Entscheidung für den neuen Reifentyp.
Mein Fahrprofil:
ca. 5% Autobahn mit durchschnittlich 130 km/h (hier 50/50 alleine/mit Sozia)
ca. 70% Landstraße mit Sozia und Gepäck, aus der Kurve/dem Ort aufreißen, wenig scharf Bremsen
ca. 25 % alleine unterwegs, dabei sinnig in die Schräglage aber Vollgas und scharfes Bremsen außerhalb der Kurven.
Hat jemand eine Empfehlung für mich?
Bild

Hoinzi

Beiträge: 1116
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 20000
Wohnort: MKK
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Kilometerleistung Serienreifen D222 der Versys ab 2015

#32 Beitrag von Hoinzi » 17. Aug 2018 18:31

Conti Road Attac 3.

Benutzeravatar
Bayoumi
Beiträge: 520
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 24000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Kilometerleistung Serienreifen D222 der Versys ab 2015

#33 Beitrag von Bayoumi » 24. Aug 2018 13:57

Hoinzi hat geschrieben:Conti Road Attac 3.
Hoinzi, danke für den Tip. Ich tendiere auch zu dem. Allerdings habe ich jetzt mal korrekt gemessen und bin auf erstaunliche 3,7 mm gekommen an der schlechtesten Stelle. Ich vermute, dass ich nun den Effekt der "Holzreifen" gespürt habe. Ich werde noch warten und nächsten Monat zur 6000er Inspektion neue Reifen bestellen.
Bild

Hoinzi

Beiträge: 1116
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 20000
Wohnort: MKK
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Kilometerleistung Serienreifen D222 der Versys ab 2015

#34 Beitrag von Hoinzi » 25. Aug 2018 11:21

Ich habe diese Dunlops gerade als Werksausrüstung auf meiner Tracer drauf und finde die jetzt gar nicht mal so schlecht, zumindest auf trockener Straße.

Mir fehlt so etwas die Rückmeldung, die ich bei den Conti RA3 auf der Versys hatte, aber ich weiß natürlich nicht, was davon den Reifen und was dem Moped geschuldet ist...

Jedenfalls kann ich bislang die teils extrem negativen Berichte zum Dunlop selbst noch nicht "erfahren".

Sonntagsjung
Beiträge: 37
Registriert: 2. Nov 2019 07:46
Geschlecht: männlich
Motorrad: Versys
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 27650
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Kilometerleistung Serienreifen D222 der Versys ab 2015

#35 Beitrag von Sonntagsjung » 22. Nov 2019 20:42

Die Serien Bereifung ist sehr gut d222 für diese 69ps Maschine , kommt immer drauf an wie jemand fährt selten fahre ich die Kurven mit Bremsen an eher mit dem Gashahn Gruß sonntagsjung

swebbo
Beiträge: 11
Registriert: 13. Feb 2021 07:08
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Khaki
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Kilometerleistung Serienreifen D222 der Versys ab 2015

#36 Beitrag von swebbo » 30. Apr 2021 20:21

Also ich hab meine Dunlop D222 jetzt quasi durch - nach etwas über 4800 km..wobei ich die Versys eben die ersten 1000km behutsam lt. Handbuch eingefahren habe.
Die letzten 150km auf teils nasser Straße waren z.T. wirklich etwas beängstigend..hatte Rutscher übers Vorderrad und das Heck ist ebenso etwas geschlittert in manchen Kurven.
Bin schon etwas enttäuscht...wenigstens 6.000 km hätte er schon halten können :-/

Vor allem: Ich hab mir die Versys Ende Februar gekauft und bin kaum bei echt warmen Temperaturen über Bergstraßen geflitzt. Vielleicht tun dem Reifen auch die tiefen Temperaturen nicht gut? Auf der rechten Seite habe ich zT fast kein sichtbares Profil mehr - und meine Fußrasten sind aber noch unangekratzt...

Werde mir nun wohl nen Conti Road Attack 3 oder nen Pirelli Scorpion Trail II gönnen..mal sehen.
Mit dem Angel GT 2 habe ich auf meiner alten ER6F zumindest ~7.000 km geschafft, soweit ich mich richtig erinnere :)

Antworten

Zurück zu „Reifen für die Kawasaki Versys 650“