Continental ContiRoadAttack 3 auf der V650

Welche Marke? Touren- oder Sportreifen? Welcher passt optimal zur Kawasaki Versys 650?
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
dregenov
Beiträge: 75
Registriert: 18. Apr 2017 11:10
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: CANDY LIME GREEN
zurückgelegte Kilometer: 6500
Wohnort: Hannover

Re: Continental ContiRoadAtack3

#21 Beitrag von dregenov » 5. Sep 2017 22:02

Gruß Jens


Bikergruß ist wichtiger als den Blinker auszumachen :D


09/2012 - 04/2017 > Daystar 125 FI(2012); seit 05/2017 > Versys 650(2008)

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2713
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Continental ContiRoadAtack3

#22 Beitrag von andre » 5. Sep 2017 22:12

Das Video habe ich auch gesehen. Ergebnis hatte ich fast schon mit gerechnet, so beeindruckt wie er von dem Reifen war.

Überraschung war für mich der von ihm auf Platz 2 gesetzte Reifen!

Aber ich kenne jemanden, der schwört auf den Platz 2 :)
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Benutzeravatar
RG206cc
Beiträge: 1396
Registriert: 4. Mai 2011 20:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 11er EZ 05
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Imperial Rot
zurückgelegte Kilometer: 52000
Wohnort: Bali / Indonesien
Kontaktdaten:

Re: Continental ContiRoadAtack3

#23 Beitrag von RG206cc » 6. Sep 2017 09:18

Platz 1 Conti.....Platz 2 Angel GT :razz: getestet in einem Fahrerischem Bereich denn 99,9% von uns niemals erreichen... :headshake:

Wirklich überrascht war ich von dem Ergebnis nicht.... ;) ich weiß was der GT unter Normalen Bedingungen kann. Das der Conti da nochmal eine schippe drauflegt ist Beeindruckend. :top: Nur das in dem Bereich in dem wir uns Fahrerisch bewegen das kaum zum tragen kommt. ;)
Mainstream? Nein Danke! Mi Rockt
aktuell:
Versys Rot EZ 05/2011
vorher:
Honda CBR 600F 2 x PC19/PC25
Honda Transalp 1 x
Honda Seven fifty 1 x
Triumph 750 Trident 1 x

Hoinzi

 
Beiträge: 814
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 3000
Wohnort: MKK

Re: Continental ContiRoadAtack3

#24 Beitrag von Hoinzi » 6. Sep 2017 19:28

Ich bin nach einigen Kilometern noch immer sehr begeistert vom Conti. Der Reifen gibt mir extrem viel Vertrauen. Bisher lässt sich der Verschleiss ebenfalls sehr positiv an. Auf feuchter Straße fährt er wie auf trockener, bei Regen bin ich noch nicht gefahren. Ich werde weiter berichten.

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2713
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Continental ContiRoadAtack3

#25 Beitrag von andre » 6. Sep 2017 19:38

Würden die Kriterien nur annähernd so gut erfüllt, wie von mopedreifen bewertet, wäre der Conti die eierlegende Wollmilchsau

https://www.mopedreifen.de/Motorrad/Rei ... l?id=39950

In der Theorie fällt mir das immer noch schwer zu glauben ;)
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Benutzeravatar
dregenov
Beiträge: 75
Registriert: 18. Apr 2017 11:10
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: CANDY LIME GREEN
zurückgelegte Kilometer: 6500
Wohnort: Hannover

Re: Continental ContiRoadAtack3

#26 Beitrag von dregenov » 6. Sep 2017 20:55

Hallo andre,

Nanu? Die neuen Reifen noch nicht drauf?

Habe ihn heute übrigens mal zum Rutschen gebracht. In einer starken Rechtskurve, bei recht guter Schräglage bei 6k Umdrehungen mal Übersteuert. War klatschnass. Hat sich danach aber sofort wieder gefangen!

@Mods: Können wir bitte den Titel korrigieren? Continental ContiRoadAttack3. Habe es versehentlich ein t vergessen. :top:
Zuletzt geändert von dregenov am 6. Sep 2017 20:58, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Jens


Bikergruß ist wichtiger als den Blinker auszumachen :D


09/2012 - 04/2017 > Daystar 125 FI(2012); seit 05/2017 > Versys 650(2008)

Benutzeravatar
RG206cc
Beiträge: 1396
Registriert: 4. Mai 2011 20:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 11er EZ 05
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Imperial Rot
zurückgelegte Kilometer: 52000
Wohnort: Bali / Indonesien
Kontaktdaten:

Re: Continental ContiRoadAtack3

#27 Beitrag von RG206cc » 7. Sep 2017 12:23

andre hat geschrieben:Würden die Kriterien nur annähernd so gut erfüllt, wie von mopedreifen bewertet.....

Ich würde auf die Bewertung von DENEN!! nicht all zuviel geben :headshake: vergleicht man deren Bewertung zu anderen Reifen und Bewertungen aus dem Netz, in den verschiedensten Publikationen, ergeben sich da Unterschiede wie Tag und Nacht. :headshake: :?
Mainstream? Nein Danke! Mi Rockt
aktuell:
Versys Rot EZ 05/2011
vorher:
Honda CBR 600F 2 x PC19/PC25
Honda Transalp 1 x
Honda Seven fifty 1 x
Triumph 750 Trident 1 x

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2713
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#28 Beitrag von andre » 12. Sep 2017 17:34

Seit heute sind die CRA3 drauf.

Anfangsprofil vorne 4,9 mm, hinten 7,2 mm.

Was mir aufgefallen ist im Vergleich zu anderen Reifen, die Contis fühlen sich wirklich auf der gesamten Lauffläche rauh an.

Erfahrungsbericht folgt bei Gelegenheit...
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2713
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#29 Beitrag von andre » 16. Sep 2017 18:17

Ich habe mit den Reifen jetzt die erste kleinere Runde auf der Hausstrecke gefahren.

Man merkt gegenüber der Serienbereifung einen deutlichen Unterschied beim Einlenken bzw. bei der Handlichkeit. Der Conti fühlt sich wesentlich
agiler an und vermittelt mir auch mehr Vertrauen.
Die Eigendämpfung ist gegenüber dem Dunlop ebenfalls deutlich besser.

Ich fahre ihn vorne mit 2,3 bar und hinten mit 2,6 bar. Hatte ich damals mit dem Z8 auf der vorherigen Versys ebenfalls so gemacht.
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3016
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Triple Black
zurückgelegte Kilometer: 38000
Wohnort: München

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#30 Beitrag von Luzifear » 1. Okt 2017 09:37

Tach,
bei mir steht demnächst ein Reifenwechsel an, für mich gibt es momentan zwei Reifen die in Frage kommen,
entweder den CRA 3 oder den PST 2, jetzt würde ich gern von euch noch ein paar Infos haben.
Da ich Ganzjahresfahrer ist für mich die Performance bei Kälte und Nässe ein sehr wichtiges Thema,
vielleicht habt ihr da schon Erfahrungen sammeln können und wollt die mit uns teilen.

Servus, die Luzi
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2713
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#31 Beitrag von andre » 1. Okt 2017 10:36

Hi,

ich habe bisher knapp 400 KM mit dem Reifen gefahren und bin sehr angetan. Für eine aussagekräfte Beurteilung reicht diese Erfahrung sicherlich nicht aus, um eine wertvolle Empfehlung aussprechen zu können. Bei den jetzigen Temperaturen funktioniert der Reifen auf jeden Fall tadellos, auch auf feuchten Abschnitten habe ich bisher keinerlei negative Erfahrungen gemacht. Fakt ist auf jeden Fall, dass ich jetzt schon ein sehr großes Vertrauen zu dem Reifen habe, obwohl ich üblicherweise bei einem neuen Reifen etwas länger dafür brauche.

Bezüglich der Eigenschaften bei Nässe habe ich mich an www.mopedreifen.de orientiert.

Eine gute Beurteilung des Reifens auf einem wesentlich stärkeren Motorrad, auch bei Kälte, gibt es hier.

https://www.youtube.com/watch?v=IZF-EzWntKI
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Benutzeravatar
bdr529
Beiträge: 86
Registriert: 18. Aug 2016 13:41
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: BMW R1200GS
Baujahr: 2008
zurückgelegte Kilometer: 50000
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#32 Beitrag von bdr529 » 1. Okt 2017 13:13

Ich bin den Reifen jetzt insgesamt 10 Tkm gefahren (2.Satz). Unter anderem auch in Lavarone bei 6° und Nässe. Mit weitem Abstand der beste Reifen bei Nässe, den ich bisher gefahren bin.
Der kann bei Nässe mehr als ich mich traue. Andere sind auf dem MTN und Roadtec1 weggerutscht. Ich hatte bei gleichem Tempo keine Rutscher (ist natürlich noch von anderen Faktoren abhängig.
Im Trockenen hat er Grip ohne Ende und selbst im Grenzbereich setzt bleibt der Reifen berechenbar. Klare Kaufmpfehlung!

axelbremen

 
Beiträge: 362
Registriert: 12. Jun 2016 00:21
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 46000
Wohnort: herzogenrath

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#33 Beitrag von axelbremen » 1. Okt 2017 17:54

Kann zwar nichts zur 650 er sagen, aber auf der kv. Trennen den pirelli und den conti welten. Der conti ist in allen Punkten der bessere reifen. Ausser bei preis und optik.

gruss axel

Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3016
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Triple Black
zurückgelegte Kilometer: 38000
Wohnort: München

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#34 Beitrag von Luzifear » 1. Okt 2017 20:12

Tach,
erstmal danke für eure Beiträge.
andre hat geschrieben:Bezüglich der Eigenschaften bei Nässe habe ich mich an http://www.mopedreifen.de orientiert.
Eine gute Beurteilung des Reifens auf einem wesentlich stärkeren Motorrad, auch bei Kälte, gibt es hier.
https://www.youtube.com/watch?v=IZF-EzWntKI
Das Video kenne ich bereits und bin aufgrund dessen auch sehr angetan von dem Gummi.
Die Klassifizierung bei mopedreifen.de betrachte ich allerdings etwas differenziert. :pfeif:
bdr529 hat geschrieben:Unter anderem auch in Lavarone bei 6° und Nässe. ... Andere sind auf dem MTN und Roadtec1 weggerutscht. Ich hatte bei gleichem Tempo keine Rutscher (ist natürlich noch von anderen Faktoren abhängig).
Das ist doch schon mal eine brauchbare Aussage, obwohl man immer dran denken sollte, das du ein anderes Mopped fährst. ;)
axelbremen hat geschrieben:Kann zwar nichts zur 650 er sagen, aber auf der kv. Trennen den pirelli und den conti welten. Der conti ist in allen Punkten der bessere reifen.
Der direkte Vergleich hört sich gut an. Kannst du mehr zum Verhalten bei Kälte oder Nässe sagen?

Servus, die Luzi
Zuletzt geändert von Luzifear am 1. Okt 2017 20:12, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2713
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#35 Beitrag von andre » 1. Okt 2017 21:52

...was der CRA3 genau wie andere Reifen auch nicht kann:

Bin heute in einer Linkskurve über feuchten Asphalt und einer größeren Stelle festgefahrener matschiger Blätter gefahren, die ich wegen meines getönten Visiers und des Schattens nicht gesehen habe, da ist auch der CRA3 seitlich kurz weggezuckt. Als der Fuß reflexartig draussen war, war die Versys aber schon wieder stabil.

Also, auch mit dem CRA3 tut ein bisschen Demut Not ;)
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Benutzeravatar
bdr529
Beiträge: 86
Registriert: 18. Aug 2016 13:41
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: BMW R1200GS
Baujahr: 2008
zurückgelegte Kilometer: 50000
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#36 Beitrag von bdr529 » 1. Okt 2017 23:22

Luzifear hat geschrieben: Das ist doch schon mal eine brauchbare Aussage, obwohl man immer dran denken sollte, das du ein anderes Mopped fährst. ;)
Mein Mopped erzeugt aber keine zusätzliche Haftung an den Reifen vorbei. Das GWP (=GravitationsWellenPaket) gibt's erst seit dem Modelljahr 2015.
Zuletzt geändert von bdr529 am 1. Okt 2017 23:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3016
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Triple Black
zurückgelegte Kilometer: 38000
Wohnort: München

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#37 Beitrag von Luzifear » 2. Okt 2017 08:52

Tach,
an das GWP hatte ich ja garnicht gedacht, immer diese verdammten technischen Spielereien bei BMW.
Ich denke schon, daß das Fahrzeug selbst einen großen Einfluss auf die Reifenperformance hat.
Oder im Umkehrschluss, nicht jeder Reifen funktioniert auf jeden Mopped.

Servus, die Luzi
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

Benutzeravatar
bdr529
Beiträge: 86
Registriert: 18. Aug 2016 13:41
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: BMW R1200GS
Baujahr: 2008
zurückgelegte Kilometer: 50000
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#38 Beitrag von bdr529 » 2. Okt 2017 11:51

Die Nasshaftung sollte vom Mopped unabhängig sein. Die Mischung ist für alle gleich...
Blahwas hat den CTA3 auf der V650 (Hinterrad) gefahren: Funktioniert auch auf der Versys.
Zwei andere Kumpels fahren den Reifen mit dem gleichen Ergebnis. Einer auf einer MT07 Tracer und einer auf einer 690 SMC.

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 288
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 19000
Wohnort: Stuttgart

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#39 Beitrag von SiRoBo » 2. Okt 2017 16:50

Auch zwar ne andere Moppete, aber ich bin mit dem CRA3 auf meiner Speedy auf Nässe sehr begeistert (120/70 ZR17 & 190/55 ZR17). Kein anderer Reifen außer dem Ur-PiPo hatte bei mir je so einen weichen Grenzbereich. Lässt sich entspannt übers Gas lenken. :top:

Leider ist der CRA3 durch die balligere Vorderreifenkontur nicht mehr so hyperhandlich wie der CRA2Evo. Gefühlsmäßig sehr neutral, auch noch nach aktuell 2000 km noch.

Werde mit der Versys bei nächster Gelegenheit auch auf CRA3 wechseln, vorne dann aber ggf. auch CSA3. Mal schauen... ;)
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys, Stimmgabel und ne Speedy

Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3016
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Triple Black
zurückgelegte Kilometer: 38000
Wohnort: München

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#40 Beitrag von Luzifear » 2. Okt 2017 17:11

Tach,
hey Michael, ich glaube wir zwei (und viele andere) wissen, das der CRA3 einer der besten Tourensportreifen zur Zeit ist.
Mir geht es speziell um eventuelle Schwachpunkte und zwar vorallem im Zusammenspiel mit der Versys,
denn ich bin immer noch der Meinung, das die Reifenperformance von Mopped zu Mopped durchaus unterschiedlich sein kann.

Servus, die Luzi
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

Antworten

Zurück zu „Reifen für die Kawasaki Versys 650“