Continental ContiRoadAttack 3 auf der V650

Welche Marke? Touren- oder Sportreifen? Welcher passt optimal zur Kawasaki Versys 650?
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
andre
gesperrt
Beiträge: 4017
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#41 Beitrag von andre » 2. Okt 2017 17:31

@Luzifear
Hilft dir das, wenn ich sage, dass ich nach D221, D222, BT023, Z8, T30, T30Evo, keinen Reifen auf der Versys lieber gefahren bin bzw. keinen Reifen gefahren bin, zu dem ich mehr Vertrauen hatte, obwohl ich den T30Evo auch geliebt habe und nach nunmehr über 500 KM, nunmehr auch über feuchte Straßen mit Laub, bei kühlen und warmen Temperaturen, schnell auf der Autobahn, der Landstraße, mit weniger als 2 mm Angststreifen hinten durch spaßiges Kurven fahren, das Gefühl habe, MEINEN Reifen für die 17er 650er Versys gefunden zu haben? :)
Trau dich..... ;)
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX und Yamaha XJ600S Diversion

Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

Benutzeravatar
Skalar-Fan

Beiträge: 1290
Registriert: 10. Mär 2017 19:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Orange :-)
zurückgelegte Kilometer: 26000
Wohnort: Filderstadt
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#42 Beitrag von Skalar-Fan » 2. Okt 2017 17:59

Eigentlich wollte ich den CRA 3 heute auch montieren lassen, aber:
der erste hatte zu;
der zweite den Reifen nicht in der passenden Dimension;
der dritte kannte mich nicht - will ja nur Reifen haben und kein Kaffeekränzchen;

Jetzt habe ich hier ne Werkstatt angefragt, ob die auch montieren wenn man Reifen liefert.

Alles was ich bisher zu dem CRA 3 gelesen habe ist eigentlich positiv.
Sowohl hier als auch bei diversebn Tests oder Zeitschriften.
Ist wohl einer der besten Reifen zur Zeit - Sorry für "besten" aber so wirkt es einfach...

Und wenn ich den mal bekommen sollte und jemand finde, der den montieren wird, dann.....

kann ich auch mal was zu solchen Themen beitragen.

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
bdr529
Beiträge: 91
Registriert: 18. Aug 2016 13:41
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KTM 1090 Adventure R
Baujahr: 2018
zurückgelegte Kilometer: 3
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#43 Beitrag von bdr529 » 2. Okt 2017 21:30

SiRoBo hat geschrieben:Werde mit der Versys bei nächster Gelegenheit auch auf CRA3 wechseln, vorne dann aber ggf. auch CSA3. Mal schauen... ;)
Die Kombination fährt Blahwas gerade (ungewollt; der Händler hatte den falschen Reifen bestellt und aufgezogen)und ist davon wenig begeistert. Würde er wohl nicht noch mal nehmen...

EDIT: Gerade gefunden: Blahwas hat diese Kombination im Reisebericht zu Lavarone erwähnt:
Blahwas hat geschrieben:Bestes Wetter, beste Aussicht, guter Straßenzustand - alles ideal? Nicht ganz, mein Vorderreifen schwimmt irgendwie in Schräglage. Schon komisch, wenn man vorne Sport und hinten Tour montiert hat und der Vordere das Kurventempo begrenzt, obwohl er neuer ist... Conti Sport Attack 3 wird hiermit nicht weiterempfohlen.
Zuletzt geändert von bdr529 am 2. Okt 2017 21:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 9857
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 784 Mal
Kontaktdaten:

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#44 Beitrag von blahwas » 2. Okt 2017 22:07

Richtig, vorne darf es gerne wieder Bridgestone S21 sein :) Wenn schon mischen, dann aber auch richtig!

Benutzeravatar
Michael_1969

 
Beiträge: 864
Registriert: 12. Jul 2015 22:44
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha XT 1200 ZE
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 25000
Wohnort: Südwestpfalz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Kontaktdaten:

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#45 Beitrag von Michael_1969 » 8. Okt 2017 11:11

Nach einer Saison BT30 Evo wollte ich eigentlich bei dem bleiben. Denn im Gegensatz zum MPR4 (hatte ich zuvor drauf) fährt der BT30 Evo auch gegen Ende seiner Lebensdauer noch sagenhaft neutral - weder kippelig, noch läuft er Spurrillen hinterher. Ein Grund, weshalb ich den Metzeler Roadtec 01 nun auch nicht probieren will.

Was mich am BT30 Evo jedoch stört, ist die recht geringe Laufleistung. 8.000 km hinten werde ich wohl nur gerade so erreichen. Und ich fahre nur selten mit dem Messer zwischen den Zähnen.

Und aus diesem Grund werde ich wohl in der kommenden Saison nun den CRA3 wählen. Bin gespannt...
Herzliche Grüße aus der Südwestpfalz
Michael
(Yamaha XT 1200 ZE nach Versys 650)

Benutzeravatar
andre
gesperrt
Beiträge: 4017
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#46 Beitrag von andre » 8. Okt 2017 11:58

Habe ja auch recht lange den T30Evo gefahren, eben auch aus den von dir genannten Gründen und bin dann auf den CRA3 gewechselt.

Habe bisher erst knapp über 500 KM Erfahrung mit dem CRA3 aber schon messbaren Verschleiss. Wenn der Verschleiss sich nicht reduziert, wovon ich jedoch
ausgehe, würde ich bei dem Reifen eine geringere Laufleistung als beim T30 erwarten.

Ich aber noch Kaffeesatzleserei und wird dieses Jahr auch nicht viel tiefergehende Erkenntnisse bringen...
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX und Yamaha XJ600S Diversion

Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

Benutzeravatar
Silver Surfer

 
Beiträge: 2643
Registriert: 14. Apr 2009 14:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 650 TravelOrange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 112
Wohnort: nächste Ausfahrt Wedding
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#47 Beitrag von Silver Surfer » 9. Okt 2017 18:37

Soo, zurück zur 650er, bitte.
Mein erster Continental seit >14 Jahren. Bin gespannt. Mein Gesafte zu den vorher hergebrannten Tourance Next: 1a Klasse, aber fuhr sich gg Ende mühsam im glatten, kühlen Trentino.
Die MPR4 dazwischen waren so unauffällig gut :oops: kann ich nix zu sagen.

CRA 3: Mit den typischen Symptomen eines Neureifens fühlte es sich die ersten 50-80km wie auf Kugellagerrollen fahrend an.
Nach +4000km über die Jadranska Magistrale, Balkanesien i.A. im Trockenen, wie Nassen und tschechische Landstrassen im Sturm Xavier darf ich sagen: auch ein sehr guter Regenreifen. Zudem mit dem noch relativ tiefen Profil auch vertrauenerweckend auf slowenischen wassergebundenen Waldstrassen [609], sogar im sehr Nassen und bis zu 14% Gefälle.Bild Danke ans Navi! *grrr*

"Sportlich zu fahren", wie Umsteiger meint? Äh, jaja. Mir langts. :top: So richtig tief runter bin ich bei den vorgefundenen Strassen- & Rettungsdienstverhältnissen dort nicht gegangen. Musste ich einerseits nicht, um mir "schnell und schräg" vorzukommen - meist hatte ich auch 50kg Zelt etc. Gepäck dabei.
Zuletzt geändert von Silver Surfer am 9. Okt 2017 18:44, insgesamt 1-mal geändert.
Mö­gest Du im­mer das Dop­pel­te des­sen be­kom­men, was Du mir wünschst. Bild

Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3367
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Triple Black
zurückgelegte Kilometer: 38000
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#48 Beitrag von Luzifear » 29. Okt 2017 07:08

Tach,
gestern habe ich mir den CRA3 aufziehen lassen. Trotz TractionSkin möchte auch dieser Reifen auf den ersten Metern gestreichelt werden.
Die Heimfahrt habe ich auf der Autostrada abgespult, bei teilweise sehr böigen Wind und Temperaturen unter 10°C zeigte sich der Reifen sehr spurstabil und
hat auch richtig gut Temperatur aufgebaut, die verdammt gute Eigendämpfung hat mich positiv überrascht, vielleicht liegt es auch am Umstieg von "alt" auf "neu".

Servus, die Luzi
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

Benutzeravatar
Wolf67
Beiträge: 11
Registriert: 18. Dez 2016 16:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallic Matte Carbo
zurückgelegte Kilometer: 1000

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#49 Beitrag von Wolf67 » 30. Okt 2017 16:57

Habe meiner Versys 650 von 2016 heute nach 10626 Kilometern neue Schuhe spendiert.
Hatte noch die Erstausrüster Dunlop Sportmax D222 drauf. Die neuen sind Continental Road Attack 3, mal sehen wie lange die halten!?
Nach 40 Km kann ich aber schon mal sagen, meine Versys  kommt mir viel "leichtfüßiger" vor.

Benutzeravatar
andre
gesperrt
Beiträge: 4017
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#50 Beitrag von andre » 1. Apr 2018 17:27

Gibt es hier schon Erfahrungswerte zur Haltbarkeit des Reifens im Vergleich zu anderen bisher selbst gefahrenen Reifen?

Wenn es bei mir so weitergehen würde, käme ich auf knapp 8 TKM hinten. Vorne scheint er weniger zu verbrauchen.

Ist zwar nicht so viel, aber wenn ich bei einem Vorderreifen zwei Hinterreifen brauche, bin ich zufrieden.

Der T30 EVo hat bei mir fünfstellig gehalten, der Z8 nur 7 TKM, allerdings mit vielen Schwarzwald KM.
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX und Yamaha XJ600S Diversion

Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 9857
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 784 Mal
Kontaktdaten:

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#51 Beitrag von blahwas » 1. Apr 2018 17:34

Ich habe den CRA3 Hinterreifen jetzt ein halbes Jahr drauf und damit diverse Deutschlandtouren und auch ein sehr fahrspaßorientiertes Höhentreffen (ohne An/Abreise) abgerissen. Das sind 3500 km, und der Hinterreifen sieht so aus, als könnte er noch mal etwa das Gleiche überstehen. Das ist für meine Verhältnisse sensationell viel Laufleistung, bei einem Grip, der fast auf Niveau eines Sportreifen liegt. Kanten oder Sägezähne habe ich nicht. Aber wirklich abgerechnet wird natürlich am Schluss.

Späteinsteiger1988
Beiträge: 11
Registriert: 11. Aug 2017 22:08
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Green
zurückgelegte Kilometer: 4100

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#52 Beitrag von Späteinsteiger1988 » 5. Apr 2018 15:29

Hallo zusammen,

folgendes:

Ich habe mich dazu entschlossen diesen Reifen zu bestellen und hoffe ihn zum Wochenende noch aufgezogen zu bekommen. Leider habe ich ein Problem und zwar wurden heute beide geliefert, jedoch etwas anders als gewünscht:

geliefert wurde:

Vorne: Conti Road Attack 3 GT
Hinten: Conti Road Attack 3

Kann ich die Reifen so zusammen fahren, oder gibt es ein Problem? Hätte den Reifen so gerne drauf zum Wochenende und echt keine Lust den zurückzusenden, aber wenn das nicht passt, muss ich es ja anscheinend.... .

Gruß
Simon

Benutzeravatar
locke

Beiträge: 3120
Registriert: 22. Mär 2014 09:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000XR
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Rot
zurückgelegte Kilometer: 500
Wohnort: Cuxhaven
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#53 Beitrag von locke » 5. Apr 2018 15:36

GT ist ja die Version für schwere Maschinen. Ist wohl bei der 650 auf keinen Fall nötig. Ich würde das so nicht aufziehen, entweder beide GT oder keiner
Gruß Locke
Versys fahren macht frei, darum hatte ich zwei
Versys 1000 Bj. 2013 und Versys 650 Bj. 2016
Bild Bild

madbow
Beiträge: 1283
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 81000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#54 Beitrag von madbow » 5. Apr 2018 15:42

Da der Reifen mit dem Zusatz GT keine Freigabe für Deine 2017er hat, darfst Du ihn in Deutschland offiziell nicht fahren. Da der GT für schwere Tourer gefertigt ist, wird er bei der 650er vermutlich zu steif sein und sich nicht besonders gut anfühlen, die Eigendämpfung ist schlechter als bei der Normalversion. Vorallem die Kombination vorne hart, hinten weicher wird sich deutlich schlechter fahren.

Späteinsteiger1988
Beiträge: 11
Registriert: 11. Aug 2017 22:08
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Green
zurückgelegte Kilometer: 4100

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#55 Beitrag von Späteinsteiger1988 » 5. Apr 2018 15:46

Danke für eure Antworten, ich hatte so etwas befürchtet.

Dann werde ich ihn leider zurücksenden müssen *ärger*.

Gruß
Simon

Benutzeravatar
Picasso

Beiträge: 91
Registriert: 10. Mär 2016 07:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: LE650A, Simson S51 EZ83
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: Sw/Silber
zurückgelegte Kilometer: 11000
Wohnort: Maisach
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#56 Beitrag von Picasso » 6. Apr 2018 07:42

Servus Simon,

ich hatte auch 2 "normale" RA3 bei meinem Händler incl. Montage bestellt und nun nach Deinem Beitrag auch feststellen müssen, dass ich vorn auch den GT drauf bekommen habe.
Händler meinte nur, dass ich froh sein sollte, weil der GT eh der bessere und teurere RA3 ist...

Auf der Rechnung stehen nur zwei normale RA3 und nichts von einem "RA3 GT".

Hab jetzt eben Conti mal angeschrieben und um "Ihre fachliche Einschätzung" gebeten. ...Schau mer mal :think:
LG
Jörg

"Megn dad i scho woin, oba deafa hob i ma ned draud...."

Benutzeravatar
Picasso

Beiträge: 91
Registriert: 10. Mär 2016 07:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: LE650A, Simson S51 EZ83
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: Sw/Silber
zurückgelegte Kilometer: 11000
Wohnort: Maisach
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#57 Beitrag von Picasso » 6. Apr 2018 09:20

Servus,

Schei......., nun kam die Antwort von Conti:

" ...Hallo,
der Road Attack 3 GT ist für ihr Fahrzeug nicht frei gegeben oder empfohlen, siehe Anhang.
Der Unterschied der Reifen liegt im Karkassaufbau, der ist bei der GT-Variante stärker aufgebaut, die Laufflächen-Mischungen sind nicht unterschiedlich.
Unter Umständen kann sich das Fahrverhalten negativ auswirken. ......."

Jetzt kann ich mich wahrscheinlich rumstreiten... :x
LG
Jörg

"Megn dad i scho woin, oba deafa hob i ma ned draud...."

Benutzeravatar
andre
gesperrt
Beiträge: 4017
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#58 Beitrag von andre » 6. Apr 2018 09:29

....die Antwort vom Händler, das du froh sein sollst, weil der GT der bessere und teurere Reifen ist, spricht nicht unbedingt für seine Fachkompetenz :-)
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX und Yamaha XJ600S Diversion

Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

axelbremen

 
Beiträge: 529
Registriert: 12. Jun 2016 00:21
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 33800
Wohnort: herzogenrath
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#59 Beitrag von axelbremen » 6. Apr 2018 10:36

Sorry leute.
aber irgendwie seid ihr ja nun mit schuldig.
die meisten reifenhandler haben mal gar keine ahnung und sind Verkäufer.
Und wenn man reifen montiert bekommt sollte man vielleicht mal auf die flanken schauen obs der richtige ist und wie alt die gummis sind bevor man weg fährt.
Gruss axel

Benutzeravatar
Picasso

Beiträge: 91
Registriert: 10. Mär 2016 07:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: LE650A, Simson S51 EZ83
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: Sw/Silber
zurückgelegte Kilometer: 11000
Wohnort: Maisach
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Continental ContiRoadAttack 3

#60 Beitrag von Picasso » 6. Apr 2018 10:50

Servus Axel,

natürlich hab ich geschaut, 48.Woche/2017 entdeckt und "Continental Road Attack" gesehen, aber anscheinend das kleine Kürzel "GT" übersehen...
Passiert, was soll`s, Händler hat schon "normalen" CRA3 bestellt und wird umgetauscht/montiert. ...hat`s halt auch übersehen
LG
Jörg

"Megn dad i scho woin, oba deafa hob i ma ned draud...."

Antworten

Zurück zu „Reifen für die Kawasaki Versys 650“