Gesucht: Allround Reifen (Straße + Schotterweg)

Welche Marke? Touren- oder Sportreifen? Welcher passt optimal zur Kawasaki Versys 650?
Nachricht
Autor
Balu

Re: Gesucht: Allround Reifen (Straße + Schotterweg)

#61 Beitrag von Balu » 20. Sep 2011 11:53

also den Anakee 2 fahr ich auf meinen Big´s. Nassen wie Trocken der Burner und Schotter macht der ohne murren mit!

Benutzeravatar
RG206cc
Beiträge: 1415
Registriert: 4. Mai 2011 20:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 11er EZ 05
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Imperial Rot
zurückgelegte Kilometer: 54000
Wohnort: Bali / Indonesien
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Allround Reifen (Straße + Schotterweg)

#62 Beitrag von RG206cc » 20. Sep 2011 13:17

Sandfloh hat geschrieben: Gottfredl hat ihn auch 6000 km drauf gehabt

nur das der gottfredl ein "reifenflüsterer" ist :thx: :thx:
und trotzdem verdammt flott unterwegs :( :( dafür ein großes :respekt: :respekt:
seine 6000km würde ich nicht als maßstab nehmen. :pardon:

servus

robert
Mainstream? Nein Danke! Mi Rockt
aktuell:
Versys Rot EZ 05/2011
vorher:
Honda CBR 600F 2 x PC19/PC25
Honda Transalp 1 x
Honda Seven fifty 1 x
Triumph 750 Trident 1 x

Benutzeravatar
ronin84
Beiträge: 150
Registriert: 21. Mär 2011 12:00
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 09, BMW R1150R
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Candy-Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 18000
Wohnort: Austria

Re: Gesucht: Allround Reifen (Straße + Schotterweg)

#63 Beitrag von ronin84 » 20. Sep 2011 15:02

Balu hat geschrieben:also den Anakee 2 fahr ich auf meinen Big´s. Nassen wie Trocken der Burner und Schotter macht der ohne murren mit!
Passt, wie gesagt, leider nicht auf die V.
Wäre auch die erste Wahl meines :) gewesen ...

Sandfloh
Beiträge: 126
Registriert: 4. Aug 2011 12:16
Geschlecht: weiblich
Land: anderes Land
Motorrad: Fahrrad
Baujahr: 1951
zurückgelegte Kilometer: 12
Wohnort: Neustadt

Re: Gesucht: Allround Reifen (Straße + Schotterweg)

#64 Beitrag von Sandfloh » 20. Sep 2011 15:48

da wird dann nur der Avon Distanzia der richtige Reifen für dich sein. Mach doch mal eine Umfrage zur Laufleistung auf. Danach bist du schlauer. Lies mal die Beiträge von Surfopi hier im Forum und auch im DRZ-Forum. Er ist von den Avon Distanzia begeistert. Oder "probieren geht über studieren".

Benutzeravatar
catfish
Beiträge: 1162
Registriert: 13. Nov 2010 13:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KTM 1090 R
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: schwarz/weiss/orange
zurückgelegte Kilometer: 260000
Wohnort: K.-M.-Stadt
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Gesucht: Allround Reifen (Straße + Schotterweg)

#65 Beitrag von catfish » 20. Sep 2011 17:39

wie wär´s denn mit dem Scorpion Trail von Pirelli,den gibt´s in 17"...aber ohne Zulassung für die Versys :top:
aber wenn Dir das egal ist :keineahnung:
Mainstream ist was für die Anderen

1989-1992 ETZ 250 6000km
1992-1994 Suzuki DR 750 BIG 13500km
1994-1996 Yamaha XTZ 750 Super Tenere 29000km
1996-1999 Triumph Tiger 855 53000km
1999- 2016 Triumph Speed Triple 955i 110800km,verkauft an MaT5ol
2010-2014 Versys ´08 black 38000km
2013-??? IWL Troll 1 350km
2014-2017 BMW F 800 GS 38000km
2017-??? KTM 1090 ADV R 15250 km

gunigs
Beiträge: 3645
Registriert: 12. Apr 2008 15:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: tiefschwarz
zurückgelegte Kilometer: 90000
Wohnort: nrw

Re: Gesucht: Allround Reifen (Straße + Schotterweg)

#66 Beitrag von gunigs » 20. Sep 2011 20:25

LAUFLEISTUNG KANN MAN nicht verallgemeinern, ohne den Fahrstill zu kennen.
Ein Sportreifen kann von 3500-7000km halten.
Ein Tourenreifen Kann von 5000-12000Km halten.
Fürs Gelände bzw. Schotter ist ein großer Negativprofilanteil am besten, da hat der AD den größten.
Die Großenduroreifen sind eigentlich, gute, verkappte Straßenreifen die schon auf ner nassen
Wiese durchdrehen. Ein Gelände oder Schotterreifen muß baggern :o , das kann er nur mit hohem
Negativanteil :] .
Wer mit nem weichen, aber sicheren Sportreifen auf der Autobahn Kelle gibt, darf sich über
Würstchen nicht wundern, einen der alles kann gibts noch nicht.
Ich hab die Frage so verstanden, (7000km mit dem Pilot Power) ruhige Fahrweise, einen Reifen
der sehr gut haftet, und mit Straßenzulassung, der auch sehr gut auf Schotter geht.
AD in Supermoto Ausführung SM, was sonst. ;)
Zuletzt geändert von gunigs am 20. Sep 2011 20:31, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Gunigs

Humor ist wenn der Verstand tanzt

Benutzeravatar
ronin84
Beiträge: 150
Registriert: 21. Mär 2011 12:00
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 09, BMW R1150R
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Candy-Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 18000
Wohnort: Austria

Re: Gesucht: Allround Reifen (Straße + Schotterweg)

#67 Beitrag von ronin84 » 20. Sep 2011 21:34

Ähmm ... das mit der ruhigen Fahrweise stimmt zwar nicht wirklich aber der Rest passt.
Nun, ich musste die Abstandshalter an den Fußrastern bereits auswechseln :pfeif: ...

Glaub ich probiers mal mit dem Avion ... aber wenn der nicht passt ! :beating:
:)

Danke mal für die Beratung

Siggi
Beiträge: 98
Registriert: 6. Sep 2010 17:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Ducati ST2, Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: candy burnt orange
zurückgelegte Kilometer: 96000
Wohnort: Bamberg

Welche Straßen Enduroreifen für die kl. Versys?

#68 Beitrag von Siggi » 17. Apr 2013 20:21

Hallo zusammen,

ich möchte mir für meine 2007er, 650ger Versys Straßenenduroreifen aufziehen lassen. Für leichten Schotter etc. Ich habe zwar die Reifenfreigaben im Forum gelesen, aber gibts da noch mehr?

Gruß von Siggi

Benutzeravatar
catfish
Beiträge: 1162
Registriert: 13. Nov 2010 13:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KTM 1090 R
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: schwarz/weiss/orange
zurückgelegte Kilometer: 260000
Wohnort: K.-M.-Stadt
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Welche Straßen Enduroreifen für die kl. Versys?

#69 Beitrag von catfish » 18. Apr 2013 09:03

Freigaben gibts nicht wirklich viele,und die Straßenenduro´s sind eigentlich zu 70% für die Straße und taugen für Waldwege und Co gerade noch so

Alternativen sind nur SuMo-Reifen mit Blockprofil und der TKC 80 von Conti....aber alles ohne Gewähr :pardon:
Mainstream ist was für die Anderen

1989-1992 ETZ 250 6000km
1992-1994 Suzuki DR 750 BIG 13500km
1994-1996 Yamaha XTZ 750 Super Tenere 29000km
1996-1999 Triumph Tiger 855 53000km
1999- 2016 Triumph Speed Triple 955i 110800km,verkauft an MaT5ol
2010-2014 Versys ´08 black 38000km
2013-??? IWL Troll 1 350km
2014-2017 BMW F 800 GS 38000km
2017-??? KTM 1090 ADV R 15250 km

Siggi
Beiträge: 98
Registriert: 6. Sep 2010 17:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Ducati ST2, Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: candy burnt orange
zurückgelegte Kilometer: 96000
Wohnort: Bamberg

Re: Welche Straßen Enduroreifen für die kl. Versys?

#70 Beitrag von Siggi » 18. Apr 2013 17:13

Also Waldwege etc. würden mir reichen ...

Gruß Siggi

Benutzeravatar
Eye

 
Beiträge: 752
Registriert: 20. Jan 2012 15:23
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: R1200RS
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: weiss/blau
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Ammersee

Re: Welche Straßen Enduroreifen für die kl. Versys?

#71 Beitrag von Eye » 18. Apr 2013 17:16

Dann nimm den Avon Distanzia......
Velosolex, Zündapp KS50 WC, SR500, XS650, BMW R75/7, FJ1200, dann lange nichts, jetzt Versys, äh, R1200RS

Benutzeravatar
Lille

 
Beiträge: 1926
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 125000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Reifenempfehlung On & Offroad (Versys 650)

#72 Beitrag von Lille » 15. Dez 2013 19:51

Da in meinem Freundeskreis mehrere Endurofahrer sind, landen wir immer mal wieder auf unbefestigten Wegen :sorry:

Im Großen und Ganzen hat sich das Möhrchen auch mit den Angel GT tapfer geschlagen - zumal, solange es trocken ist. Auf feuchten Waldwegen war mir nicht immer 100%ig wohl. :pardon:

Deswegen wollte ich mal fragen: Was kann man auf die kleine Versys an Reifen aufziehen, was sich auf unbefestugten Abwegen besser schlägt?

Ich hab mal den Scorpion Trail ins Auge gefasst. Andere Ideen?

Sollte aber eben AUCH onroad-tauglich sein. Der TKC80 wäre natürlich offroad eine gute Lösung - aber wie schlägt der sich fußrastenschrabbelnd auf Asphalt? Ich bin den früher auf meiner kleinen Enduro gefahren und hatte bei großer Schräglage das ungute Gefühl, über die äußere Block-Reihe zu walken. :pfeif:

Hier gab's doch schon Berichte von Versys auf dem Grenzkammweg - was waren dort für Reifen im Einsatz?

Neugierige Grüße, Lille.

Benutzeravatar
Gottfredl
Beiträge: 3607
Registriert: 2. Mai 2008 13:22
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: die kleine
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: cbo
zurückgelegte Kilometer: 100000
Wohnort: München

Re: Reifenempfehlung On & Offroad (Versys 650)

#73 Beitrag von Gottfredl » 15. Dez 2013 21:59

Wir hatten auf der LGKS die Avon Distanzia drauf; die sind keine echte Alternative zu Stollenreifen. Stollen braucht man aber auch nicht auf Schotter, sondern nur auf Sand, Schlamm etc.; Ging gut, weil´s trocken war, einmal über die Hangwiese und wir waren verratzt. Distanzia sind richtig gut auf Asphalt, insofern kein Risiko, die mal auszuprobieren.
lg
Gottfried
If in doubt, flat out!

Benutzeravatar
ténéré
Beiträge: 504
Registriert: 1. Jul 2010 20:24
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: LE650C
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: RAL 2004 Reinorange
zurückgelegte Kilometer: 26555
Wohnort: Westfalen

Re: Reifenempfehlung On & Offroad (Versys 650)

#74 Beitrag von ténéré » 17. Dez 2013 12:40

@ Lille
Der Continental TKC80 ist dafür gut: http://www.youtube.com/watch?v=EiypKaiGMXM
Ein Reifen für 60 % Offroad / 40 % Road.
Für Fußrastenschreddern und Knie auf der Erde gibt's definitiv bessere.
Das Gefühl das die TKC-Stollen bei höheren Schräglagen walken habe ich jetzt nicht.
Aber bei meinen TKC sind die Chicken-Stripes :roll: auch noch da.
Aber ich weiß natürlich von anderen Stollenreifen was Du meinst. Bei manchen Crosspellen hat man in den Kurven das Gefühl man fährt (rattert) auf Gleisketten.
Man darf aber auch nicht vergessen, dass Conti den 150er TKC in schlauchlos für Dickschiffe wie BMW 1200 Adventure und Konsorten weiterentwickelt haben. Der wird in den Kurven nicht so walken wie das echte Crossreifen tun. Und bei einer 209 kg leichten Versys schon gar nicht.
Trotzdem - für die verschärfte Gangart mit Rastenkratzen gibt's sicherlich Besseres.
Den eierlegenden-Wollmilchreifen der auf Asphalt haftet wie ein Slick und bei Bedarf seine Stollen ausfährt wie ne Katze ihre Krallen - den gibt's noch nicht. VG Ténéré
P.S.: Eigentlich darf ich mich gar nicht mehr Ténéré nennen, denn ich habe meine Yamaha XTZ 660 verkauft! Und das bedeutet, dass meine geplante ICELAND :crazy: TOUR 2015 definitiv mit meiner Versys auf :respekt: TKC80 stattfinden wird.
Zuletzt geändert von ténéré am 17. Dez 2013 12:43, insgesamt 2-mal geändert.

Swissdidi
Beiträge: 21
Registriert: 9. Sep 2009 09:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 90000
Wohnort: Lauterburg

Re: Reifenempfehlung On & Offroad (Versys 650)

#75 Beitrag von Swissdidi » 17. Dez 2013 15:22

Hallo Tenere, gibt es für den TKC 80 auch eine Reifenfreigabe?
Danke
Dieter

Benutzeravatar
ténéré
Beiträge: 504
Registriert: 1. Jul 2010 20:24
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: LE650C
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: RAL 2004 Reinorange
zurückgelegte Kilometer: 26555
Wohnort: Westfalen

Re: Reifenempfehlung On & Offroad (Versys 650)

#76 Beitrag von ténéré » 17. Dez 2013 17:42

@ Swissdidi:
Nein. Es gibt keine Freigabe weil der TKC80 hinten nur in 150/70 verfügbar ist.
Der Reifen kann aber per Einzelabnahme eingetragen werden.
Siehe hier: http://www.versysforum.de/viewtopic.php?f=10&t=7594
VG Ténéré
P.S.: Thema Traktion: Das bei 1 Minute 11 Sekunden wäre mit dem TKC80 WAHRSCHEINLICH nicht passiert.
http://www.youtube.com/watch?v=CUGUileBUeA

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 76
Registriert: 24. Jan 2014 15:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
Wohnort: Rheinhessen

Reifen, auch für SChotterpisten

#77 Beitrag von Peter » 7. Feb 2014 18:07

Hallo hallo,
ich bin nach gefühlten 100 Jahren Transalp (mit 2 Transen weit über 100.000 km) auf eine 650er Versys, Bj. 2008 umgestiegen und bis jetzt begeistert (übrigens: 1 Transe ist noch für wenig Geld mit viel km zu haben :D ). Ich hab sehr aufmerksam in dem "Reifenunterforum" gelesen, werde aber nicht ganz schlau. Ich suche Reifen, mit denen ich auch mal eine Schotterstraße gut bewältigen kann. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist der einige Reifen der in Frage kommt der Avon Distanzia, der wird aber nur in der SM-Version empfohlen. Die wiederum hat wohl keine Freigabe für die Versys. Eine Einzelabnahme ist mir zu teuer. Jetzt hoffe ich auf den ein oder anderen Tipp und bedanke mich schon einmal.
Grüße, Peter

Benutzeravatar
stivi81
Beiträge: 949
Registriert: 31. Mai 2008 17:16
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Honda Integra 700
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Reifen, auch für SChotterpisten

#78 Beitrag von stivi81 » 7. Feb 2014 18:27

Nein, für die Reifengröße der Versys gibt es den Avon Distanza nur in der SM-Version.
Und diese hat auch eine Zulassung.
Ich glaube sonst gibt es wirklich nichts für Schotter mit Zulassung... Leider

Mfg Stivi

P.s.: Herzlich Willkommen hier im Forum :cheers:
Zuletzt geändert von stivi81 am 7. Feb 2014 18:29, insgesamt 1-mal geändert.
2007 - 2015 Kawasaki Versys 650 ABS
2015 - 2045 Raumschiff Enterprise Integra 700

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 76
Registriert: 24. Jan 2014 15:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
Wohnort: Rheinhessen

Re: Reifen, auch für SChotterpisten

#79 Beitrag von Peter » 7. Feb 2014 18:41

Hallo Stivi,
danke für die Antwort, und danke auf für das Willkommen. Bist Du die Reifen schon gefahren? Wie sind die bei Regen und gibt es eine ungefähre Hausnummer, wie lange die halten? Auf der Transalp hatte ich die Trailmax, später Anakee, und die waren unschlagbar. Aber ich wollte ja was neues und tatsächlich bin ich schon üerbwiegend auf - wenns geht holprigen - Landstraßen unterwegs.
Grüße, Peter

....ich habe jetzt nochmal nachgeschaut bei Avon und das gefunden:

UNBEDENKLICHKEITSBESCHEINIGUNG FÜR REIFENUMRÜSTUNGEN AN KRAFTRÄDERN
____________________________________________________________________
120/70 R 17 M/C 58H TL AM 43 Distanzia
1)
160/60 R 17 M/C 69H TL AM 44 Distanzia
1)


....das sind doch nicht die SM, oder? Oder vestehe ich irgendetwas nicht richtig? Weil so wie hier im Forum zu lesen ist, sind die SM die einzig brauchbaren bei Nässe,
Grüße
Zuletzt geändert von Peter am 7. Feb 2014 18:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
stivi81
Beiträge: 949
Registriert: 31. Mai 2008 17:16
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Honda Integra 700
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Reifen, auch für SChotterpisten

#80 Beitrag von stivi81 » 7. Feb 2014 18:50

Nein, ich fahre die nicht.
Es werden sich sicher noch Distanza Fahrer hier im Beitrag melden.
So wie ich rausgehört habe, ist er mehr Straßenreifen der wohl
tollen Grip hat, aber "Offroad" nicht viel besser als die meisten Tourensportreifen.
Genaueres dazu sollten aber die Fahrer der Reifen sagen...

Mfg Stivi
2007 - 2015 Kawasaki Versys 650 ABS
2015 - 2045 Raumschiff Enterprise Integra 700

Antworten

Zurück zu „Reifen für die Kawasaki Versys 650“