Beide Scheinwerfer ausgefallen

Alles um Motor, Getriebe, Antrieb, Kabel, Elektrik und Leistung der Kawasaki Versys 650
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Theo

 
Beiträge: 4179
Registriert: 23. Feb 2008 17:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: mehrere
zurückgelegte Kilometer: 99999
Wohnort: Wartburgkreis

Re: Beide Scheinwerfer ausgefallen

#61 Beitrag von Theo » 7. Apr 2012 13:19

Ich hatte diesen Stecker schon mal offen...als ich die Versys neu hatte. War blanke Neugier. :crazy:


Beim Wiederanstecken sollte man sehr sorgfältig vorgehen, den Stecker nicht irgendwie schief oder verkantet draufschieben, damit sich die Gummilippen nicht zu Seite drücken und dann nicht mehr richtig abdichten.
Ich könnte mir vorstellen, dass genau das (wegen der beengten Platzverhältnisse an dieser Stelle) eine latente Fehlerquelle sein könnte.
Viele Grüße!
Theo

Es ist halt alles relativ...

Meine NC700X schluckt im DurchschnittBild

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 8096
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beide Scheinwerfer ausgefallen

#62 Beitrag von blahwas » 9. Apr 2012 22:26


Benutzeravatar
madmax33at
Beiträge: 18
Registriert: 23. Feb 2009 20:01
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Grün
zurückgelegte Kilometer: 15000
Wohnort: Peuerbach

Re: Beide Scheinwerfer ausgefallen

#63 Beitrag von madmax33at » 14. Aug 2012 09:55

So - hatte auch das Problem:
zuerst Batterie leer (naja, nach 3 Jahren ok) - neue Batterie drauf, geladen und rund 150 km weit gefahren.
Dann war auf einmal die Tachoanzeige weg und gleich danach der Motor, da ja die Einspritzung auch Strom braucht ...
Batterie wieder aufgeladen: alles geht, bis auf die beiden Hauptscheinwerfer (Standlicht hat noch geleuchtet).

Zum Freundlichen: hat er noch niiiieeeeeee gehabt ....

Fazit: Regler kaputt (1 Stecker von den 6 war abgebrochen), dadurch keine Ladung und in weiterer Folge auch der Lichtregler hinüber (deshalb beide Frontscheinwerfer ausgefallen).
420,00 Euronen später geht wieder alles, Regler gut eingefettet und abgedichtet - kann ich nur jedem raten!

Mail an Kawasaki Österreich wegen Kulanz (nach gerade 3 Jahren): bis heute keine Antwort bekommen ...

Benutzeravatar
pebeko
Beiträge: 45
Registriert: 29. Aug 2013 17:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: grau/braun
zurückgelegte Kilometer: 56000
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 5 Mal

Rücklicht, Bremslicht und Standlicht ausgefallen

#64 Beitrag von pebeko » 11. Apr 2019 19:23

Hallo Zusammen,

an meiner Versys 650, Bj. 2013, sind heute das Rücklicht, das Bremslicht und das Standlicht ausgefallen.
Ich habe folgenden Hinweis dazu gefunden:
Angstnippel hat geschrieben:
3. Mai 2010 13:43
Nebenbei bemerkt hängen Fern und Abblendlicht beide an der Sicherung "Head" (-light) und das Rücklicht (und glaube auch das Standlicht) an "Tail" (-light).
Weiß jemand, ob das hier der Fall sein könnte, das also die Sicherung durchgebrannt ist? Und finde ich diese Sicherung in dem kleinen Sicherungskasten unter der Sitzbank? Und wie würde ich diese Sicherung erkennen?
Viele Grüße
Peter
Ehemalige & die Aktuelle:
Yamaha SR500, 1995-1996, 10.000km
Yamaha XT550, 1996-1999, 15.000km
Suzuki VX800, 2000-2014, 65.000km
Kawasaki Versys 650, seit Ende 2013, 48.000km

Benutzeravatar
Schelle66

Beiträge: 242
Registriert: 13. Nov 2018 17:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: XS 400 12E Bj.85; Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Rot/Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 42500
Wohnort: Gotha
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Beide Scheinwerfer ausgefallen

#65 Beitrag von Schelle66 » 11. Apr 2019 19:40

Um zu sehen ob die Sicherung defekt ist, mußt du sie heraus ziehen,

wenn ich das richtig lese, hast du recht mit der TAIL Sicherung

Gruß Schelle
Dateianhänge
Sicherungskasten.jpg
XS 400 12E BJ.85; Vesys 650 2011
Alles wird Gut :]

Benutzeravatar
pebeko
Beiträge: 45
Registriert: 29. Aug 2013 17:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: grau/braun
zurückgelegte Kilometer: 56000
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Beide Scheinwerfer ausgefallen

#66 Beitrag von pebeko » 11. Apr 2019 21:22

Danke, werde ich morgen nachsehen.
Ehemalige & die Aktuelle:
Yamaha SR500, 1995-1996, 10.000km
Yamaha XT550, 1996-1999, 15.000km
Suzuki VX800, 2000-2014, 65.000km
Kawasaki Versys 650, seit Ende 2013, 48.000km

Benutzeravatar
Schelle66

Beiträge: 242
Registriert: 13. Nov 2018 17:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: XS 400 12E Bj.85; Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Rot/Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 42500
Wohnort: Gotha
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Beide Scheinwerfer ausgefallen

#67 Beitrag von Schelle66 » 12. Apr 2019 22:01

Und hat es geklappt :think:

Gruß Schelle
XS 400 12E BJ.85; Vesys 650 2011
Alles wird Gut :]

Benutzeravatar
pebeko
Beiträge: 45
Registriert: 29. Aug 2013 17:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: grau/braun
zurückgelegte Kilometer: 56000
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Beide Scheinwerfer ausgefallen

#68 Beitrag von pebeko » 13. Apr 2019 09:53

Ja, hat geklappt. Die Tailsicherung war durchgebrannt. Gewechselt und die Birnchen leuchten wieder.
Stellt sich die Frage, warum ist die Sicherung durchgebrannt? Normale Alterserscheinung (5 1/2 Jahre, 50.000km), oder ein elektrisches Problem.
Ich hoffe mal Ersteres.
Danke noch mal für den Hinweis.
Peter
Ehemalige & die Aktuelle:
Yamaha SR500, 1995-1996, 10.000km
Yamaha XT550, 1996-1999, 15.000km
Suzuki VX800, 2000-2014, 65.000km
Kawasaki Versys 650, seit Ende 2013, 48.000km

madbow
Beiträge: 1229
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 75000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Beide Scheinwerfer ausgefallen

#69 Beitrag von madbow » 14. Apr 2019 08:29

Das ist nicht normal. Es gibt keine Alterserscheinungen an derartigen Sicherungselementen.
Bei unsrer kV ist mit aktuell rund 76000km auf der Uhr noch keine elektrische Sicherung durchgebrannt, obwohl sie zusätzlich schon einige Modifikationen an der Elektrik über sich hat ergehen lassen musste.
Wenn nicht gleichzeitig ein Leuchtmittel ausgefallen ist, dann ist eine durchgebrannte Sicherung ein deutliches Zeichen, dass ein sporadischer Kurzschluss den Sicherungsfall ausgelöst hat, meist ist dann ein durchgescheuertes Kabel die Ursache.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 8096
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beide Scheinwerfer ausgefallen

#70 Beitrag von blahwas » 14. Apr 2019 09:55

Bei mir war mal eine lose Stromabzweigung die Ursache, ich hatte am Rücklicht Strom (Zündplus) geholt für den Kettenöler. Da ich auch immer einen Kupplungshebel dabei habe, der da hinten mehr schlecht als recht rein passt, und weil auf der Sitzbank ja immer wieder Bewegung ist, ging das irgendwann auf.

Benutzeravatar
Kawafahrer1100

 
Beiträge: 302
Registriert: 13. Nov 2016 09:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Raw Titanium
zurückgelegte Kilometer: 14500
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Beide Scheinwerfer ausgefallen

#71 Beitrag von Kawafahrer1100 » 14. Apr 2019 10:15

Hallo madbow,
auch Sicherungen unterliegen dem Alterungsprozess.
Das kann man auch immer wunderbar bei Sicherungsautomaten für Elektroinstallationen sehen.
Ich weiß bei der im Moped verbauten Sicherung handelt es sich nur um eine Drahtsicherung aber auch die wird ständig warm und wieder kalt.
Da kann dann im Laufe der Zeit der Einschaltstrom zum auslösen der Sicherung führen ohne das ein Fehler vorliegt.
Immer schön gummierte Seite nach unten

madbow
Beiträge: 1229
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 75000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Beide Scheinwerfer ausgefallen

#72 Beitrag von madbow » 14. Apr 2019 11:42

Für Sicherungsautomaten gilt das unter Umständen schon, keine Frage, aber für Schmelzsicherungen, vor allem solchen sehr primitiven wie im KFZ-Bereich garantiert nicht. Vor allem nicht bei angeschlossenen Verbrauchern mit solch geringer Leistungsaufnahme wie LED-Rück-, Positions- und LED-Bremslicht. Zudem LEDs keinen Einschaltstromstoß wie Glühlampen haben. Bei den H7-Leuchtmitteln kann es etwas knapper sein, aber auch da ist noch viel Reserve.
Wenn sich die Sicherungen während des Normalbetriebs wirklich so stark erhitzen würden, dass das Leitermetall auf Dauer geschädigt würde, könnte man das zuerst an den Kunststoffgehäusen der Sicherungselemente sehen, denn bevor das Metall der Leiter durch hohe Temperaturen geschädigt würde, wäre vorher der Kunststoff (Polystyrol) des Gehäuses schon längst geschmolzen.

Spätestens, wenn die ersetzte Sicherung wieder durchbrennt, wäre dringend eine gründliche Fehlersuche angesagt.
Und dann vor allem zuerst an den Bastelstellen nachkontrollieren.

Benutzeravatar
pebeko
Beiträge: 45
Registriert: 29. Aug 2013 17:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: grau/braun
zurückgelegte Kilometer: 56000
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Beide Scheinwerfer ausgefallen

#73 Beitrag von pebeko » 14. Apr 2019 14:53

Also die einzige Bastelstelle an meiner Versys sind die, wegen des Anbaus eines Hepco-Becker-Gepäckträgers, nach hinten verlegten Blinker, die hängen aber an einer anderen Sicherung, oder? Was ich da hinten drin aber etwas klemmend zu liegen habe, ist ein Reifenreparaturkit.
Danke für die Hinweise, ich werde das natürlich beobachten und noch mal unter die Sitzbank schauen, ob ich an den Kabeln etwas sehen kann.
Peter
Ehemalige & die Aktuelle:
Yamaha SR500, 1995-1996, 10.000km
Yamaha XT550, 1996-1999, 15.000km
Suzuki VX800, 2000-2014, 65.000km
Kawasaki Versys 650, seit Ende 2013, 48.000km

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 8096
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beide Scheinwerfer ausgefallen

#74 Beitrag von blahwas » 14. Apr 2019 15:08

Die Kabel von Blinkern und Rücklicht liegen zuimdest eng aneinander.

Benutzeravatar
Kawafahrer1100

 
Beiträge: 302
Registriert: 13. Nov 2016 09:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Raw Titanium
zurückgelegte Kilometer: 14500
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Beide Scheinwerfer ausgefallen

#75 Beitrag von Kawafahrer1100 » 15. Apr 2019 16:04

Um nochmal auf madbows Post zurückzukommen,
Die von mir gemacht Anmerkung zur Alterung von Sicherungen gilt auf jeden Fall für in der E-Technik gebräuchliche Sicherungen wie NH, Diazed oder Neozed. Auch diese Sicherungen bestehen lediglich aus den Kontaktflächen und dem Draht dazwischen. Natürlich ist auch da ein Gehäuse drum allerdings ist dieses mit Sand gefüllt.
Immer schön gummierte Seite nach unten

Benutzeravatar
Schelle66

Beiträge: 242
Registriert: 13. Nov 2018 17:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: XS 400 12E Bj.85; Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Rot/Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 42500
Wohnort: Gotha
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Beide Scheinwerfer ausgefallen

#76 Beitrag von Schelle66 » 15. Apr 2019 21:47

Erstmal beobachten, danach wird man sehen. ;)

Gruß Schelle
XS 400 12E BJ.85; Vesys 650 2011
Alles wird Gut :]

Benutzeravatar
pebeko
Beiträge: 45
Registriert: 29. Aug 2013 17:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: grau/braun
zurückgelegte Kilometer: 56000
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Beide Scheinwerfer ausgefallen

#77 Beitrag von pebeko » 2. Mai 2019 08:27

So nun habe ich dem ganzen wieder ein bisschen Zeit gegeben.
Die neue Sicherung hält. Bin seit dem Wechsel etwa 1500km gefahren, bei so ziemlich allen Wetterbedingungen und unterschiedlichen Straßenbedingungen.
Dann hoffe ich mal, dass das so bleibt.
Ehemalige & die Aktuelle:
Yamaha SR500, 1995-1996, 10.000km
Yamaha XT550, 1996-1999, 15.000km
Suzuki VX800, 2000-2014, 65.000km
Kawasaki Versys 650, seit Ende 2013, 48.000km

Benutzeravatar
Schelle66

Beiträge: 242
Registriert: 13. Nov 2018 17:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: XS 400 12E Bj.85; Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Rot/Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 42500
Wohnort: Gotha
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Beide Scheinwerfer ausgefallen

#78 Beitrag von Schelle66 » 3. Mai 2019 22:02

:top: :top:

Gruß Schelle
XS 400 12E BJ.85; Vesys 650 2011
Alles wird Gut :]

Antworten

Zurück zu „Motor, Elektrik und Leistungssteigerung der Kawasaki Versys 650“