LED Scheinwerfer

Alles um Motor, Getriebe, Antrieb, Kabel, Elektrik und Leistung der Kawasaki Versys 650
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
AndreasKR

 
Beiträge: 254
Registriert: 1. Jan 2015 16:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Pearl Stardust White
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Krieewel is min Dörp

LED Scheinwerfer

#1 Beitrag von AndreasKR » 8. Sep 2017 20:54

Hallo zusammen,

das habe ich gerade zufällig in Web gefunden und finde es richtig gut.



klick hier
Die Linke zum Gruß
Andreas

Oberlausi

 
Beiträge: 1460
Registriert: 28. Jan 2015 13:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: LED Scheinwerfer

#2 Beitrag von Oberlausi » 8. Sep 2017 20:56

Hatten wir letztens schon mal ;)
Sehen echt schick aus,nur leider in D ohne Zulassung :(
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.

Benutzeravatar
Skalar-Fan

Beiträge: 917
Registriert: 10. Mär 2017 19:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Orange :-)
zurückgelegte Kilometer: 25800
Wohnort: Filderstadt
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: LED Scheinwerfer bzw. LED-Leuchtmittel

#3 Beitrag von Skalar-Fan » 4. Okt 2019 18:43

Nachdem ich in einem anderen Forum zufällig drüber gestolpert bin und selber auch immer mal wieder überlege wegen der extrem hellen Funzel:

https://www.ledperf.de/led-lampen-kit-f ... 26738.html

Thema ABE weis ich noch nix, steht auch nirgends was.
Werd die Firma mal direkt anschreiben, oder jemand aus dem Forum weis da schon was drüber.....


Gruß
Jürgen

Kawamane

Beiträge: 68
Registriert: 27. Jan 2019 12:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys x 300
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Grün
zurückgelegte Kilometer: 11000
Wohnort: Bochum
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: LED Scheinwerfer

#4 Beitrag von Kawamane » 4. Okt 2019 18:57

Hallo Jürgen !
Die sind genauso wenig zugelassen wie meine LED,die jetzt verbaut ist (NOVSIGHT 30W H4)
Gruß Martin
Sicher ist, das nichts sicher ist
Karl Valentin

Benutzeravatar
Skalar-Fan

Beiträge: 917
Registriert: 10. Mär 2017 19:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Orange :-)
zurückgelegte Kilometer: 25800
Wohnort: Filderstadt
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: LED Scheinwerfer

#5 Beitrag von Skalar-Fan » 4. Okt 2019 19:02

Ok, gibt es überhaupt solche LED-Tausch-Kit´s, die erlaubt sind?

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
JanL

Beiträge: 239
Registriert: 14. Nov 2018 19:43
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys-x 300
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 6000
Wohnort: Hildburghausen
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: LED Scheinwerfer

#6 Beitrag von JanL » 4. Okt 2019 19:08

Definitiv keine ABE und auch keine E-Zulassung.
Die Lampen haben eine Leistungsaufnahme um die 20 - 30 W. Die Leuchtstärke beträgt dabei 4000 lm. Erlaubt sind aber max. 800 lm. Das entspricht etwa 19 - 12 W. Für alles was darüber liegt benötigt man eine automatische Leuchtweitenregulierung. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe dürfen es max. 1000 lm sein. Bei einer Kontrolle musst du mit aller Wahrscheinlichkeit dein Fahrzeug stehen lassen. Der Umbau mit zugelassenen LED-Scheinwerfern ist da schon interessanter und eine Überlegung wert. Mir geistert da auch schon eine Idee durch den Kopf. Den Reflektor hinten ausbauen und ein 3D-Druck Teil einsetzen in dem ein Highsider LED-Scheinwerfer wie diesen hier
https://www.amazon.de/HIGHSIDER-Motorra ... 899&sr=8-5
verbauen. Ich werde dazu einmal beim Tüv vorsprechen ob der Scheinwerfer hinter der Originalscheibe geht und darf (wegen der Kennzeichnung auf der Scheibe).

Jan
Versys X300

Vorher:
MZ TS 150 Bj. 74
MZ ETZ 150 Bj.89

Kawamane

Beiträge: 68
Registriert: 27. Jan 2019 12:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys x 300
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Grün
zurückgelegte Kilometer: 11000
Wohnort: Bochum
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: LED Scheinwerfer

#7 Beitrag von Kawamane » 4. Okt 2019 19:13

Einzelabnahmen und Scheinwerferumbau sind leider auch nicht zulässig.Die E-Nummer bezieht sich immer auf den kompletten Scheinwerfer ,also Originalzustand. Hatte ich schon in einem anderen Forum
Gruß Martin

....zur Sicherheit hab ich immer eine originale H4 mit dabei ,dann kann man nach einem kleinen "Wegzoll" wenigstens weiter fahren.Wären dann ,glaube ich,20€ fällig
Sicher ist, das nichts sicher ist
Karl Valentin

Benutzeravatar
Dieter-TA-Versys

 
Beiträge: 179
Registriert: 6. Nov 2015 15:21
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Pearl Solar Yellow
zurückgelegte Kilometer: 12000
Wohnort: TS

Re: LED Scheinwerfer

#8 Beitrag von Dieter-TA-Versys » 11. Okt 2019 17:33

JanL hat geschrieben:
4. Okt 2019 19:08
...Wenn ich es richtig in Erinnerung habe dürfen es max. 1000 lm sein. ...
Jan
fast richtig: 2000lm sind ohne Leuchtweitenregulierung zugelassen.
Grüße aus dem Chiemgau
Dieter
_____________________________________________
Alles von mir geschriebene gibt nur meine Meinung wieder, wenn es nicht anders angegeben ist!
_____________________________________________
Schalom, Gottes Liebe ist bedingungslos und unbegrenzt!
Mit meiner Olympus Kamera auf meiner Versys unterwegs durch Norwegen oder Schweden oder mit SRS durch die schönsten Alpenpässe , das ist Urlaub,
Berg- oder Schitouren mit der Oly, das ist Erholung
und zum Endurofahren leih ich mir eine EXC oder Freeride o.ä. ;-)

Antworten

Zurück zu „Motor, Elektrik und Leistungssteigerung der Kawasaki Versys 650“