obd 2

Alles um Motor, Getriebe, Antrieb, Kabel, Elektrik und Leistung der Kawasaki Versys 650
Antworten
Nachricht
Autor
Robigribusch
Beiträge: 19
Registriert: 12. Jun 2020 19:00
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 500

obd 2

#1 Beitrag von Robigribusch » 10. Okt 2020 15:19

Hallo Leute , ich habe nichts zu dem Thema gefunden. Hat den schon mal ein OBD2 Lesegerät gekauft oder ausprobiert um Fehler zu lesen und zu löschen .
Ich weiß jetzt durch LS das es Fehler 67 ist und muss jetzt zum Kawa fahren um diesen löschen zu lassen. :dizzy: Zumindest weiß ich jetzt auch das ich einen 6-Pin Stecker zu Auslesen habe :)
Gruß Robi

Kawamane

Beiträge: 156
Registriert: 27. Jan 2019 12:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys x 300
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Grün
zurückgelegte Kilometer: 13000
Wohnort: Bochum
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: obd 2

#2 Beitrag von Kawamane » 10. Okt 2020 18:20

Ich kann dir nur sagen,das diese OBD Geräte für 10€ oder weniger "Fälschungen" sind ,da der 127er Chip im Gerät allein schon 21$ kostet.
Gruß Martin
Beitrag erstellt mit recycelten C-64 Altbits
Garantiert Virenfrei

Benutzeravatar
nexiagsi16v

Beiträge: 584
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: obd 2

#3 Beitrag von nexiagsi16v » 10. Okt 2020 22:14

Also der Creader Pro 123X von Launch kann vieles ( sind glaube 13 Protokolle, eigentlich alle die bei PKWs im Gebrauch sind), aber bei der 650er aus 2017 kommt er nicht rein. Hab mir auch ein Adapterkabel von Kawastecker auf OBD2 kaufen müssen. Keine Ahnung was Kawa da für ein Protokoll verwendet. Leider gibt es diese OBD2-Pflicht bei den Bikes wohl noch nicht.
Tschau Norman :hello:

Robigribusch
Beiträge: 19
Registriert: 12. Jun 2020 19:00
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 500

Re: obd 2

#4 Beitrag von Robigribusch » 14. Okt 2020 19:05

Hallo Leute , habe mir mal ein Diagnosegerät gekauft und ein Adapterkabel 6-Pin auf OBD2 und war der freudigen Überzeugung damit den 67 ger Fehler löschen zu können. Denkste, Verbindungsproblem, naja ich versuch's weiter. Es muss doch möglich sein, diesen blöden Fehler ohne gleich in die Werkstatt fahren zu müssen, rauszukriegen. Wobei es im Moment gar nicht so einfach ist einen Termin zu bekommen, wenn man im Arbeitsleben steckt. Oder hat noch jemand eine Idee.
Tschüss Robert

Benutzeravatar
nexiagsi16v

Beiträge: 584
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: obd 2

#5 Beitrag von nexiagsi16v » 15. Okt 2020 18:04

Hab ja gesagt, Kawa nutzt keines der bei PKWs gebräuchlichen Protokolle.
Man braucht eigentlich keinen Termin für sowas...ich bin hin, 2 Minuten später haben sie den Fehler gelöscht gehabt...bissel was in die Kaffeekasse, fertig.
Tschau Norman :hello:

hoto59
Beiträge: 8
Registriert: 10. Aug 2019 21:20
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Metallic Titanium
zurückgelegte Kilometer: 11000
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: obd 2

#6 Beitrag von hoto59 » 3. Mär 2021 18:03

Hallo!
Also nachdem ich vorigen Herbst selbst einen Fehler im Speicher hatte (code 67) habe ich ein wenig recherchiert.
Erstens es ist nicht der 6 pol. (ABS Steurgerät) sondern der 4 pol. (ECU) Stecker unter der Sitzbank.
Es reicht ein handelsübliches ODB2 Handgerät mit passendem Adapter von OBD auf 4 pin, wobei eigentlich nur 3 pins verwendet werden.
Siehe Bilder.
Grüße Michael.
IMG_20210303_174529.jpg

Benutzeravatar
nexiagsi16v

Beiträge: 584
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: obd 2

#7 Beitrag von nexiagsi16v » 3. Mär 2021 20:13

Wo unter der Sitzbank ist der 4 poliger Stecker? Kurz hinter der Batterie hab ich nur einen schwarzen 6 poligen Stecker und noch einen weißen 2 poligen. Hast du evtl. ein Bild der Lage des Steckers? Welches Kabel hast du dann gekauft. Wenn ich suche, finde ich für Kawa und OBD nur die 6 poligen Kabel.
Entweder hab ich nicht weiter nach einem anderen Stecker gesucht, weil ich davon aus ging, das er 6 Pole haben muss, oder ich hab ihn echt übersehen....
Tschau Norman :hello:

Krümel

Beiträge: 376
Registriert: 6. Mär 2019 11:10
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Tourer
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 100
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: obd 2

#8 Beitrag von Krümel » 3. Mär 2021 20:16

nexiagsi16v hat geschrieben:
3. Mär 2021 20:13
Wo unter der Sitzbank ist der 4 poliger Stecker? Kurz hinter der Batterie hab ich nur einen schwarzen 6 poligen Stecker und noch einen weißen 2 poligen. Hast du evtl. ein Bild der Lage des Steckers? Welches Kabel hast du dann gekauft. Wenn ich suche, finde ich für Kawa und OBD nur die 6 poligen Kabel.
Entweder hab ich nicht weiter nach einem anderen Stecker gesucht, weil ich davon aus ging, das er 6 Pole haben muss, oder ich hab ihn echt übersehen....
steht im Handbuch/Betriebsanleitung wo der Diagnosestecker sitzt,wieviel Pole der hat weiß ich allerdings nicht

Benutzeravatar
nexiagsi16v

Beiträge: 584
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: obd 2

#9 Beitrag von nexiagsi16v » 3. Mär 2021 20:52

Stimmt, praktisch auf der letzten Seite ist er abgebildet. Er liegt direkt neben dem Steuergerät. Da muss ich echt noch mal genau gucken und dann brauch ich noch ein passendes Kabel.
Tschau Norman :hello:

hoto59
Beiträge: 8
Registriert: 10. Aug 2019 21:20
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Metallic Titanium
zurückgelegte Kilometer: 11000
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: obd 2

#10 Beitrag von hoto59 » 4. Mär 2021 16:15

Dort wurde mir geholfen
https://www.er-6n-forum.de/forum/thread ... verbinden/

Hoffe ich darf das hier posten.

Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3456
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KTM 790 Duke
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 12
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: obd 2

#11 Beitrag von Luzifear » 7. Mär 2021 08:33

Tach,
hoto59 hat geschrieben:
4. Mär 2021 16:15
...
Hoffe ich darf das hier posten.
bissl Hilfe aus dem "Schwesterforum" kann doch nicht schaden. ;)

Servus, die Luzi
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

Robigribusch
Beiträge: 19
Registriert: 12. Jun 2020 19:00
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 500

Re: obd 2

#12 Beitrag von Robigribusch » 14. Mär 2021 15:05

Tach ook
Da sieht man mal wieder ,wie gut das Forum funktioniert und es macht totalen Spaß sich da durchzulesen und man lernt ja nie aus.
Danke Robert

Antworten

Zurück zu „Motor, Elektrik und Leistungssteigerung der Kawasaki Versys 650“