Nebelscheinwerfer anschließen Versys 650, 2019

Alles um Motor, Getriebe, Antrieb, Kabel, Elektrik und Leistung der Kawasaki Versys 650
Antworten
Nachricht
Autor
nicoletta
Beiträge: 2
Registriert: 18. Dez 2020 17:03
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: versys
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: Schwarz/Grau
zurückgelegte Kilometer: 8000
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Nebelscheinwerfer anschließen Versys 650, 2019

#1 Beitrag von nicoletta » 18. Dez 2020 17:10

Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen wo ich das Relais für meine zusätzliche Nebelscheinwerfer einbauen muß. Die Zusatzleuchten sind original von Kawasaki. Auf der Einbauanleitung ist das Relais nicht vorhanden wurde aber mitgeliefert.

lg :heul:

Mago
Beiträge: 327
Registriert: 22. Sep 2015 21:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KLE 650 Friendly blue!
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 25000
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Versys 650, 2019

#2 Beitrag von Mago » 18. Dez 2020 18:36

Ich denke,es macht Sinn,wenn du deine Frage in den Titel des Threads einbaust.
Gruß von Versys 08 Fahrer.
Mago
Gruß aus sehn.de

Um die fünfzig, verrückt wie dreissig, KLE 650 A BJ 2008

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10576
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 438 Mal
Danksagung erhalten: 1087 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nebelscheinwerfer anschließen Versys 650, 2019

#3 Beitrag von blahwas » 18. Dez 2020 19:37

Hab's mal rein editiert :)

Benutzeravatar
kautabbak

Beiträge: 1511
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 73000
Wohnort: 40668
Hat sich bedankt: 994 Mal
Danksagung erhalten: 357 Mal

Re: Nebelscheinwerfer anschließen Versys 650, 2019

#4 Beitrag von kautabbak » 19. Dez 2020 11:54

Moin,

herzlich willkommen hier im Forum.
Zur Vorstellung geht es hier lang.
:guckstduhier:
viewforum.php?f=20


Zu deiner Frage könnte dir das hier weiterhelfen
https://www.motorcyclespareparts.eu/de/ ... usgang-usw
Screenshot_20201219_115058_com.android.chrome.jpg
Hast du die Anschlüsse mal gemessen, ob die vllt. schon versorgt werden?
Besten Gruß
David


⛽ 1 beschissener Tag / Fahrt

nicoletta
Beiträge: 2
Registriert: 18. Dez 2020 17:03
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: versys
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: Schwarz/Grau
zurückgelegte Kilometer: 8000
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Nebelscheinwerfer anschließen Versys 650, 2019

#5 Beitrag von nicoletta » 19. Dez 2020 15:51

nicoletta hat geschrieben:
18. Dez 2020 17:10
Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen wo ich das Relais für meine zusätzliche Nebelscheinwerfer einbauen muß. Die Zusatzleuchten sind original von Kawasaki. Auf der Einbauanleitung ist das Relais nicht vorhanden wurde aber mitgeliefert.

lg :heul:
Habe die gesuchte Info bekommen und alles montiert, passt,sitzt ,hat Luft. Super :jubel:

folgendes zur Info.

Das Relais muß hinter dem Scheinwerfer gesteckt werden. Dafür gibt es dort eine Zubehörsteckdose. Siehe Betriebsanleitung. Bei mir war sie von mir aus gesehen links an einem Kabelstrang.
Die Steckdose ist schwer zu erkennen da sie gut isoliert an dem Kabelstrang ist. Diese Steckdose vorsichtig lösen, Relais darauf stecken und fertig. Am Rahmen ist noch ne Nase damit man das Gehäuse mit dem Relais darauf stecken kann.

frieda

Beiträge: 1664
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 551 Mal
Danksagung erhalten: 598 Mal

Re: Nebelscheinwerfer anschließen Versys 650, 2019

#6 Beitrag von frieda » 19. Dez 2020 18:11

nicoletta hat geschrieben:
19. Dez 2020 15:51
Habe die gesuchte Info bekommen und alles montiert, passt,sitzt ,hat Luft. Super

folgendes zur Info.
:respekt: :] beigegangen eben fertich gemacht, echte Frauenpower. :respekt:

Antworten

Zurück zu „Motor, Elektrik und Leistungssteigerung der Kawasaki Versys 650“