Aktuelle Zeit: 18. Nov 2017 16:54

Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
Beitragsnummer:#1  BeitragVerfasst: 29. Mär 2012 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.06.2011
Beiträge: 192
Bilder: 115
Wohnort: Schneeberg - Sachsen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: komplett-Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 33000
Bild

Hallo Leute,

ich möchte euch hier meinen Einbau einer Ganganzeige vorstellen. Ein Resultat der dunklen und kalten Winterzeit.

Schon seit meinen Banditzeiten wollte ich mir eine Ganganzeige ans Cockpit bauen. Aber immer wenn ich kurz davor stand
mir so ein Teil zu bestellen, hab ich die Sache aus optischen Gründen abgeblasen.
Ich bin da sehr eitel, es so muß ordentlich oder perfekt wie möglich sein.

Die GIPROs und Acumens und wie sie alle heisen sehen mir, bitte alle Besitzer solcher nicht weiterlesen, einfach zu billig aus.
Der Vorteil der meisten ist allerdings ihr Plug and Play. Also tagelang im Internet gesucht - und fündig geworden.

Christian ist ein Elektroniker, der an seiner 1000er Fazer auch schon das ein oder andere verändert hat.
Und so nebenbei bietet er seine genialen Steuerungen zum Kauf an.
Schaut doch unbedingt mal auf seiner Page vorbei. Ich reden aus Erfahrung - jede Mail wird beantwortet.
Die von mir verbaute Ganganzeige findet ihr unter / Ganganzeige / Mini Bausatz.



- Die Elektronik sitzt auf einer Platine 15 x 45mm.
- Über 5 Kabel wird sie an die Motorrad Elektrik angeschlossen.
- Als Prozessor kommt ein ATmega168 zum Einsatz.
- Als Anzeige wird eine sog. 7-Segment LED-Anzeige benutzt.
- Ein Gehäuse ist nicht vorgesehen.
- Die Anzeige kann innerhalb des Cockpits montiert werden.
- Zur Bedienung wird ein einzelner Taster benutzt.
- Die Helligkeit kann nun in 10 Stufen verändert werden.
- Der Leerlaufschalter wird ebenfalls ausgewertet und direkt angezeigt.

Das Funktionsprinzip ist einfach. Aus dem Verhältnis von Drehzahl- und Tachosignal wird der aktuelle Gang berechnet,
bei Stillstand oder gezogener Kupplung ist keine sinnvolle Anzeige möglich.
Mit dem Taster kann man ein Einstell-Menü aufrufen. Die Gangzuordnung kann sowohl manuell durch Eingabe
des Drehzahl/Tacho-Verhältnisses erfolgen, durch Auswahl vordefinierter Werte oder automatisch ausgemessen werden.
Weiterhin ist eine Verzögerungszeit für die Gangerkennung einstellbar.

Bild Bild

Ich habe Christian gebeten, die Segmentanzeige und den Taster nicht auf die Platine zu löten. Das aus zwei einfachen Gründen:
1. ist an der Einbauposition für die Platine kein Platz
2. lässt sich der Taster im Tacho schlecht bedienen

Nun zum Einbau:

Um an das Istrument zu gelangen, muß leider der gesamte Vorderbau entfernt werden.
1. Scheibe ab
2. linke und rechte Kanzelseite ab
3. der Scheinwerfer
4. die Tachoblende
Das ganze sollte bei jeden etwa gleich aussehen.

_______________________________________________________________________________________________________
Jetzt den Stecker von Tacho trennen und die drei Schrauben an den Tachounterseite herausdrehen.
Und schon halte ich das Teil in der Hand.
_______________________________________________________________________________________________________
Jetzt gehts ans Eingemachte. Tachogehäuse aufschrauben und den Tacho aus seiner Verpackung nehmen.
Vorsichtig die Drehzahlnadel entfernen. Die Tachoscheibe wird nur in der Mitte des Drehzahlmessers von einem
ringförmigen Klebepad gehalten. Trotzdem vorsichtig und schön langsam abziehen.
_______________________________________________________________________________________________________


Das Tacholayout unserer Versys bietet meiner Meinung nach nur eine mögliche freie Stelle.
Die Fläche zwischen Drehzahlmessermitte und der Digitalanzeige rechts. Bis dorthin schafft es die Drehzahlnadel im Normalfall nicht,
und das Drehzahlblatt wird in diesem Bereich nicht beleuchtet.
"ausreichend" Platz.
_______________________________________________________________________________________________________


An dieser Stelle sitzt später die Segmentanzeige. Die Ausfräsung hier im Bild ist noch nicht auf Endtiefe!!!
_______________________________________________________________________________________________________


Dann wird die Segmentanzeige mit der kleinen Platine der GA verbunden. Ich habe 0,42mm Spulendraht benutzt.
Der ist nicht zu dick, noch ausreichend flexibel und durch seine Lackschicht auch isoliert. Am Ende müssen sich 10 Leitungen zwischen
der Tachoplatine und dem weisen Plasteteil zwängen.
Es kann locker auch dünner Draht verwendet werden. Aber VORSICHT - es sollte unbedingt auf eine Isolierung geachtet werden.

_______________________________________________________________________________________________________


Nachdem die Anzeige verkabelt ist und die Drähte verlegt sind, kann die Anzeige in ihre Endposition gebracht werden.
Für einen festen Sitz hab ich noch etwas Papier zwischen Tacho und Segmentanzeige geklemmt.
Die Segmentanzeige ist nicht besonders ansehnlich. Es sollte eine Abdeckung für die Anzeige verwendet werden. Das hat auch den Vorteil,
dass je nach verwendeter Abdeckung der Kontrast der Anzeige erhöht wird.
Ich verwende eine Inversfolie. Diese Folien sind immer vor einer LCD-anzeige zu finden. Können aber auch einzeln gekauft werden.

Also Folie von unten an das Drehzahlmesserblatt kleben, Blatt auf den Tacho kleben und die Drehzahlnadel hineindrücken.
_______________________________________________________________________________________________________
Jetzt werden noch die 5 Leitungen, die die Steuerung zum arbeiten benötigt, angelötet. Dabei ist von Vorteil,
wenn man die PIN-Belegung des Tachos weis. Ich hab mich wie immer vorher schlau gemacht.
Jeder PIN des Steckers hat auf der Rüchseite der Tachoplatine einen freien Lötpunkt mit der Bezeichnung "CL###".
Diese CL-Punkte hab ich gleich genutzt, um die GA mit den benötigten Informationen und Spannungen zu bedienen
Hier sind die Anschlüsse:

    NEUTRAL / PIN-3 / hellgrün / CL531
    PLUS / PIN-6 / braun-weiss / CL31
    DREHZAHL / PIN-12 / hellblau / CL71
    GESCHWINDIGKEIT / PIN-13 / grün-rot / CL61
    MINUS / PIN-16 / schwarz-gelb / CL32

Die CL-Werte sind die entsprechenden Lötpunkte.
_______________________________________________________________________________________________________


Da mir der Taster auf der Steuerplatine der GA im eingebautem Zustand nichts nützt,
muß er, gut bedienbar, aussen angebracht werden. Also zwei kleine Löcher an der Vorderseite des unteren Tachogehäuses gebohrt,
und zwei weitere Kabel (schwarz/rot) nach aussen gelegt.
Dort sind sie mit einem wasserdichten micro-Taster verlötet, den ich mit Heiskleben an der Aussenseite des Tachogehäuses fixiert habe.
Die Steuerplatine der GA habe ich mit einem tesa Powerstrip auf der Unterseite der Tachoplatine fixiert.
Beim verlegen der Kabel und beim Aufkleben der GA auf der Rückseite der Tachoplatine bitte darauf achten, die Auflagepunkte für die Abstandhalter
des Tachogehäuses nicht zu verdecken. Diese sind auf der Platine mit weissen Kreisen gekennzeichnet.
Wir wollen beim Zusammenbau kein Kabel quetschen.
_______________________________________________________________________________________________________


Ich habe vor dem Zusammenbau des Tachos einen Funktionstest durchgeführt. Dabei konnte ich nur die Stromversorgung der GA,
und die Funktion des Tasters prüfen.
Der Einbau an der Versys und der Zusammenbau der Verkleidungsteile am Motorrad natürlich in umgedrehter Reihenfolge.
_______________________________________________________________________________________________________
Jetzt muß die GA noch angelehrnt werden.
Eine ausführliche Bedienungsanleitung im PDF-Format bietet Christian im Downloadbereich.
Wenn alles funktioniert wie erhofft, darf "Mann" sich auch mal auf die Schultern klopfen.

Bild Bild

_________________
Grüße aus dem Erzgebirge - Enrico

Bild

Versys 650 - Ganganzeige im Tacho
Versys 1000 - Ganganzeige im Tacho
Steuerung Griffheizung

jetzt:
seit 05/2011 - Versys / Bj.2009 / Schwarz
vorher:
Suzuki Bandit 1250 - 15400km
Suzuki Bandit 1200 - 36900km
MZ ETZ 150
MZ TS 150
Simson S51 Enduro


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#2  BeitragVerfasst: 29. Mär 2012 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2010
Beiträge: 6190
Bilder: 500
Geschlecht: männlich
Motorrad: meins
:respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt:
Toll dargestellt :top: Super :thx:

_________________
fahr so als ob Du sie geklaut hättest


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#3  BeitragVerfasst: 29. Mär 2012 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2010
Beiträge: 799
Bilder: 114
Wohnort: Schönwald im Fichtelgebirge
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Flipflop
zurückgelegte Kilometer: 10100
Geile Arbeit, aber es ist LEIDER nicht jeder so begabt. Ich hab die Gipro einfach innen an die Scheibe geklebt :/ besser als nix ;)

Aber kannst mir ja sowas einbauen ;)

_________________
Die linke Hand zum Gruße
Thomas (Böser Bube)



Zuletzt geändert von Böser Bube am 29. Mär 2012 19:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#4  BeitragVerfasst: 29. Mär 2012 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2010
Beiträge: 2670
Bilder: 15
Wohnort: Essen
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Er-5, Versys, HondaNC750XDCT
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Yellow
zurückgelegte Kilometer: 57000
Mein Gott, echte Profis hier. :respekt:
Karklausi


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#5  BeitragVerfasst: 29. Mär 2012 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2010
Beiträge: 1707
Bilder: 7
Wohnort: Ennepetal
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
Ich finde die Arbeit auch unbezahlbar! Wirklich total klasse.

Ich habe nicht mal die GiPro drin wie Thomas sondern fahre nach Gefühl.

_________________


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#6  BeitragVerfasst: 29. Mär 2012 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2010
Beiträge: 490
Bilder: 29
Wohnort: Westfalen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: LE650C
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: RAL 2004 Reinorange
zurückgelegte Kilometer: 25000
versyst hat geschrieben:
...........ich möchte euch hier meinen Einbau einer Ganganzeige vorstellen............


perfekt geplant, perfekt gemacht, perfekt beschrieben, dreimal :respekt: :respekt: :respekt:
Danke für Deinen Beitrag - VG Ténére


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#7  BeitragVerfasst: 29. Mär 2012 20:31 
Benutzeravatar
Hut ab und Respekt!

Würd ich mir von dir glatt anfertigen lassen....wenn du das überhaupt machen würdest und wenn du nicht so weit weg wohnen würdest....und wenn das Wörtchen "wenn" nicht wär ;)

Liebe Grüße aus Wien, Werner


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#8  BeitragVerfasst: 29. Mär 2012 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2008
Beiträge: 1099
Bilder: 36
Wohnort: Aichach in Bayern
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F800R
Baujahr: 2011
zurückgelegte Kilometer: 40000
Hallo

super Arbeit und super Beschreibung - Respekt !!!

Gruß
Gerhard


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#9  BeitragVerfasst: 29. Mär 2012 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2009
Beiträge: 4008
Bilder: 129
Wohnort: Landkreis Hersfeld Rotenburg
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 650er Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: weiß
zurückgelegte Kilometer: 102000
:respekt: Das ist ja mal eine aufwendige Winterbeschäftigung.

Aber wenn du so etwas kannst, macht es bestimmt auch Spaß. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen :top:

Auch ein großes :thanks: , dass du dir die Mühe gemacht hast, den Einbau deiner Ganganzeige hier zu posten.

Nicht dass ich jetzt anfangen würde, das an meiner Versys auch umzusetzen, aber neidisch bin ich schon. :diegroesste:

Meine Umbauten sind dann immer grobmotorischer gewesen. :pfeif:

_________________
Liebe Grüße von Klaus

THEORIE IST
Wenn man alles weiss, und nichts funktioniert

PRAXIS IST
Wenn alles funktioniert, und keiner weiss warum

Hermann Hesse


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#10  BeitragVerfasst: 30. Mär 2012 09:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2010
Beiträge: 258
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Land: Schweiz
Motorrad: DR 650SE, CX500, Vespa GTS 300
Erstklassig!!
Hast Du die Fräsungen am Tacho und am Deckblatt selbst ausgeführt?

Wievie Raum (in der Tiefe) ist denn vorhanden im Tacho der Versys?
Denke gerade, ob es nicht auch möglich wäre eine GIPRO an diese Stelle einzubauen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#11  BeitragVerfasst: 30. Mär 2012 10:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2008
Beiträge: 3646
Bilder: 46
Wohnort: nrw
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: tiefschwarz
zurückgelegte Kilometer: 90000
Wunderbare Arbeit :top: , macht schon Spaß nur den Werdegang zu verfolgen, übersteigt leider :heul:
meine momentanen Möglichkeiten.

_________________
Gruß Gunigs

Humor ist wenn der Verstand tanzt


Zuletzt geändert von gunigs am 30. Mär 2012 10:02, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#12  BeitragVerfasst: 30. Mär 2012 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.03.2012
Beiträge: 3
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: FZS1000
zurückgelegte Kilometer: 0
Super klasse beschrieben und ausgeführt! :clap:

Falls ihr Fragen zur Elektronik habt könnt ihr die auch direkt an mich richten.
Die verwendete Platine ist über mehrere Jahre in kleinen Schritten für die Verwendung in den Yamaha FZ1-Modellen optimiert worden. Falls nennenswertes Interesse besteht kann ich den Aufbau aber auch an die Einbausituation der Versys anpassen. Vorschläge sind willkommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#13  BeitragVerfasst: 30. Mär 2012 12:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2009
Beiträge: 550
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: grüüüüüüüüüün
zurückgelegte Kilometer: 31000
Da zieh ich doch mal den Hut...

Ne schöne Jrooß
Rossi

_________________
Der Dottore 46 ist zwar auch ein Signore, aber nicht der wahre Signore Rossi...
Und das, was da unter "zurückgelegte Kilometer" steht, sind nur die Versys-Kilometer, beruflich stehen zeitweilig auch andere von 20-200 PS in der Garage... ;)



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#14  BeitragVerfasst: 31. Mär 2012 02:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.06.2011
Beiträge: 192
Bilder: 115
Wohnort: Schneeberg - Sachsen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: komplett-Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 33000
Bild

Böser Bube hat geschrieben:
Geile Arbeit, aber es ist LEIDER nicht jeder so begabt.


Ich habe mich in Absprache mit Christian dazu entschlossen, für Interessierte den Einbau incl. Anlernen zu übernehmen.

Ihr schickt mir euren Tacho, ich mach den Einbau, schick euch den Tacho zurück, ihr baut ihn wieder ein und alles ist gut. :jubel:

Ich denke 10 Tage sollten dafür reichen. Das kommt aber auch auf meine Schicht an.

Bitte nur E-Mail ...und nicht über Beiträge anfragen.

_________________
Grüße aus dem Erzgebirge - Enrico

Bild

Versys 650 - Ganganzeige im Tacho
Versys 1000 - Ganganzeige im Tacho
Steuerung Griffheizung

jetzt:
seit 05/2011 - Versys / Bj.2009 / Schwarz
vorher:
Suzuki Bandit 1250 - 15400km
Suzuki Bandit 1200 - 36900km
MZ ETZ 150
MZ TS 150
Simson S51 Enduro


Zuletzt geändert von blahwas am 25. Okt 2014 09:42, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#15  BeitragVerfasst: 31. Mär 2012 08:13 
Offline
 
 
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2008
Beiträge: 3833
Bilder: 10
Wohnort: Borken - Hessen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys nicht mehr, XJR 1200 BJ
Baujahr: 1998
Farbe des Motorrads: gelb schwarz
Das heißt, Du übernimmst auch die Garantie dafür das hinterher alles funktioniert ?
Das die Garantie von Kawasaki nach so einem Eingriff erloschen ist steht ja wohl eh fest.

_________________
Schöne Grüße aus Borken
Detlef Plein



Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#16  BeitragVerfasst: 31. Mär 2012 13:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.06.2011
Beiträge: 192
Bilder: 115
Wohnort: Schneeberg - Sachsen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: komplett-Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 33000
Detlef Plein hat geschrieben:
Das heißt, Du übernimmst auch die Garantie dafür das hinterher alles funktioniert ?
Das die Garantie von Kawasaki nach so einem Eingriff erloschen ist steht ja wohl eh fest.


Ich grüße Dich Detlef,

Den Umbau mach ich mit der größten Sorgfalt. Ich würde jeden Tacho an der eigenen Versys testen.
Aber das Thema hab ich bei einem Telefonat mit Christian auch diskutiert - Garantie.
Ich kann nur soviel sagen:

1. Schon auf dem Weg zu mir könnte das Paket verloren gehen oder beschädigt werden. Ebenso in die andere Richtung - ich übernehm keine Haftung.
2. Mach ich beim Einbau Mist :shocked: , steh ich dafür natürlich gerade. :wall:
3. Alles was nach dem Gang zur Post passiert, liegt sprichwörtlich nicht in meiner Hand - ich übernehm keine Haftung.
4. Wie Du schon gesagt hast. Wer noch Garantie (wie ich bis 2013) auf sein Liebling hat, muß das für sich selber ausmachen.

Ich würde ein getesteten und funktionierenden Tacho bei der Post abliefern. Mehr Garantie kann ich nicht versprechen.

_________________
Grüße aus dem Erzgebirge - Enrico

Bild

Versys 650 - Ganganzeige im Tacho
Versys 1000 - Ganganzeige im Tacho
Steuerung Griffheizung

jetzt:
seit 05/2011 - Versys / Bj.2009 / Schwarz
vorher:
Suzuki Bandit 1250 - 15400km
Suzuki Bandit 1200 - 36900km
MZ ETZ 150
MZ TS 150
Simson S51 Enduro


Zuletzt geändert von versyst am 31. Mär 2012 13:12, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#17  BeitragVerfasst: 31. Mär 2012 13:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2008
Beiträge: 1099
Bilder: 36
Wohnort: Aichach in Bayern
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F800R
Baujahr: 2011
zurückgelegte Kilometer: 40000
Ich sehe das so, dass er einfach "nur behilflich" ist.
So wie der nette Nachbar mal schnell rüber kommt und einem bei Bastelarbeiten hilft, so mach er das halt "über die Ferne".

...und als Dankeschön kriegt mein Nachbar eine Flasche Rotwein.

Gerhard


Zuletzt geändert von Gerhard am 31. Mär 2012 13:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#18  BeitragVerfasst: 31. Mär 2012 14:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2010
Beiträge: 187
Bilder: 16
Wohnort: Schonstett
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 38000
servus versyst, :respekt:
das ist ja ein super angebot, :clap: das wäre mir garantie genug nochdazu ist meine garantiezeit im august sowieso abegelaufen.

käme für mich aber erst im kommenden winter in frage, dann wären auch einige wochen kein problem!


:cheers:


Zuletzt geändert von Dachs am 31. Mär 2012 14:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#19  BeitragVerfasst: 31. Mär 2012 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2010
Beiträge: 799
Bilder: 114
Wohnort: Schönwald im Fichtelgebirge
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Flipflop
zurückgelegte Kilometer: 10100
versyst hat geschrieben:
Bitte nur PN ...und nicht über Beiträge anfragen.

_________________
Die linke Hand zum Gruße
Thomas (Böser Bube)



Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#20  BeitragVerfasst: 31. Mär 2012 14:29 
Offline
 
 
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2008
Beiträge: 3833
Bilder: 10
Wohnort: Borken - Hessen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys nicht mehr, XJR 1200 BJ
Baujahr: 1998
Farbe des Motorrads: gelb schwarz
versyst hat geschrieben:
1. Schon auf dem Weg zu mir könnte das Paket verloren gehen oder beschädigt werden. Ebenso in die andere Richtung - ich übernehm keine Haftung.

Die Haftung dafür übernimmt der Transporteur, sprich POST oder DPD ( Paket bis 500,00 € )

2. Mach ich beim Einbau Mist :shocked: , steh ich dafür natürlich gerade. :wall:

Das ist doch eine klare Aussage, das meinte ich mit meiner Anfrage. Nicht das so ein Tacho kaputt ist und dann heißt es " kann ja mal passieren"

3. Alles was nach dem Gang zur Post passiert, liegt sprichwörtlich nicht in meiner Hand - ich übernehm keine Haftung.

4. Wie Du schon gesagt hast. Wer noch Garantie (wie ich bis 2013) auf sein Liebling hat, muß das für sich selber ausmachen.
Das sehe ich auch so, muss nur jedem auch gesagt werden
Ich würde ein getesteten und funktionierenden Tacho bei der Post abliefern. Mehr Garantie kann ich nicht versprechen.

_________________
Schöne Grüße aus Borken
Detlef Plein



Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 6.00 durchschnittlich.  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Zeitzone: Europa/Berlin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

[ Sitemap ]
[ Datenschutzerklärung ]
[ ]