O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

Alles um Motor, Getriebe, Antrieb, Kabel, Elektrik und Leistung der Kawasaki Versys 650
Nachricht
Autor
Robigribusch
Beiträge: 19
Registriert: 12. Jun 2020 19:00
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 500

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#681 Beitrag von Robigribusch » 25. Okt 2020 13:34

Ich habe die Fehlermeldung löschen lassen und hab s heute nochmal versucht, und siehe da, funktioniert, konnte bloß nicht so weit fahren, weil mein Achsmuttersplint gebrochen ist(ist mir auch noch nicht passiert, sonst halten die ewig).
Gott sei Dank habe ich keine längere Tour mit Spezl gemacht, hat sich schon verdreht, die Mutter, ich Depp. Wie habt ihr die Stecker verlegt( versteckt?) ist ganz schön eng da unten. :?

Benutzeravatar
RoZi

Beiträge: 107
Registriert: 9. Okt 2020 14:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Suzuki GSF 1250 SA
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: thunder grey metalli
zurückgelegte Kilometer: 1
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#682 Beitrag von RoZi » 25. Okt 2020 13:52

20201024_134012.jpg
20201024_133011.jpg
Ich grüße immer herzlich.
Kreidler MKII, Zündapp C50, Honda CB 250N, Honda CB400, Yamaha FJ900F, Suzuki GSF 1200S Bandit, Kawasaki ZR7S, Pause, Versys 650 ABS MY 2011
+++ NEU: +++ Suzuki GSF 1250 S

Robigribusch
Beiträge: 19
Registriert: 12. Jun 2020 19:00
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 500

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#683 Beitrag von Robigribusch » 25. Okt 2020 13:58

Dankeeee, so ähnlich hab ich es auch. :D :D schönes Restwochenende Robert

Benutzeravatar
Momo
Beiträge: 6
Registriert: 26. Aug 2020 18:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#684 Beitrag von Momo » 21. Jan 2021 11:08

Hallo Leute
Habe mir die Versys 650 letztes Jahr Neu gekauft Bj.2020 nun meine Frage möchte mir sehr gern auch einen O2 Dummy verbauen , denn das ruckeln nervt da wirklich auf längerer Zeit hingesehen .....meine Frage. Könnte mir da vielleicht einer sagen oder besser noch Bebildern wo man den O2 Dummy einbaut ? muss ich die Lambdasonde dafür ausschrauben und da auf dem Rohr den Dummy aufstecken und danach die Lambda Sonde wieder auf den Dummy tüddeln ? Wäre sehr nett , wenn man das irgendwie bebildern könnte da ich mir der Sache nicht sicher bin und ich auch keine Fehler mache möchte beim Einbau .
MfG
Momo

Benutzeravatar
Bayoumi
Beiträge: 479
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 24000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#685 Beitrag von Bayoumi » 21. Jan 2021 12:14

Momo hat geschrieben:
21. Jan 2021 11:08
Hallo Leute
Habe mir die Versys 650 letztes Jahr Neu gekauft Bj.2020 nun meine Frage möchte mir sehr gern auch einen O2 Dummy verbauen , denn das ruckeln nervt da wirklich auf längerer Zeit hingesehen .....meine Frage. Könnte mir da vielleicht einer sagen oder besser noch Bebildern wo man den O2 Dummy einbaut ? muss ich die Lambdasonde dafür ausschrauben und da auf dem Rohr den Dummy aufstecken und danach die Lambda Sonde wieder auf den Dummy tüddeln ? Wäre sehr nett , wenn man das irgendwie bebildern könnte da ich mir der Sache nicht sicher bin und ich auch keine Fehler mache möchte beim Einbau .
MfG
Momo
Hallo Momo, willkommen im Forum. Auf der ersten Seite solltest du eigentlich alles finden, Beitrag 10 viewtopic.php?p=84660#p84660 und 12. Mehr kann ich dir leider nicht helfen, ich habe den nicht verbaut, ich gehöre der Fraktion Drosselklappe einstellen an.
Bild

Benutzeravatar
bakerman23
Beiträge: 956
Registriert: 4. Aug 2010 19:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#686 Beitrag von bakerman23 » 21. Jan 2021 16:02

Steht hier auch alles auf den ersten Seiten.
Bild

Benutzeravatar
karklausi

Beiträge: 4187
Registriert: 14. Nov 2010 22:46
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha Tracer 700
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Matt schwarz
zurückgelegte Kilometer: 76000
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 458 Mal
Danksagung erhalten: 431 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#687 Beitrag von karklausi » 23. Jan 2021 17:19

Ich habe immer geglaubt, dass das Ruckeln nur die Reihe Bj 2010-2014 betraf. Liege ich da falsch?
Karklausi
Bild

Benutzeravatar
bakerman23
Beiträge: 956
Registriert: 4. Aug 2010 19:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#688 Beitrag von bakerman23 » 23. Jan 2021 17:39

Ich bin mir auch nicht sicher, ob es nicht eher ein schlechtes Ventilspiel ist, was damit überspielt wird. Wenn es aber hilft, sind die 20€ doch gut angelegt.
Bild

Mago
Beiträge: 329
Registriert: 22. Sep 2015 21:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KLE 650 Friendly blue!
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 25000
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#689 Beitrag von Mago » 23. Jan 2021 17:49

Momo hat geschrieben:
21. Jan 2021 11:08
Hallo Leute
Habe mir die Versys 650 letztes Jahr Neu gekauft Bj.2020 nun meine Frage möchte mir sehr gern auch einen O2 Dummy verbauen , denn das ruckeln nervt da wirklich auf längerer Zeit hingesehen .....meine Frage. Könnte mir da vielleicht einer sagen oder besser noch Bebildern wo man den O2 Dummy einbaut ? muss ich die Lambdasonde dafür ausschrauben und da auf dem Rohr den Dummy aufstecken und danach die Lambda Sonde wieder auf den Dummy tüddeln ? Wäre sehr nett , wenn man das irgendwie bebildern könnte da ich mir der Sache nicht sicher bin und ich auch keine Fehler mache möchte beim Einbau .
MfG
Momo



Sollte das Motorrad in dem Alter nicht noch Garantie haben?
Gruß Mago
Gruß aus sehn.de

Um die fünfzig, verrückt wie dreissig, KLE 650 A BJ 2008

Benutzeravatar
hhmv
Beiträge: 523
Registriert: 30. Jan 2018 09:48
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 600
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#690 Beitrag von hhmv » 23. Jan 2021 18:33

Den Dummy hatte ich auch eingebaut. Hat eine gute Verbesserung gebracht.
Hab dann nach Anleitung hier aus dem Forum das Drosselklappenpodi optimiert und seitdem ist der Dummy nicht mehr notwendig.
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10584
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 440 Mal
Danksagung erhalten: 1094 Mal
Kontaktdaten:

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#691 Beitrag von blahwas » 24. Jan 2021 10:28

karklausi hat geschrieben:
23. Jan 2021 17:19
Ich habe immer geglaubt, dass das Ruckeln nur die Reihe Bj 2010-2014 betraf. Liege ich da falsch?
Karklausi
Das betrifft alle Baujahre der 650er.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10584
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 440 Mal
Danksagung erhalten: 1094 Mal
Kontaktdaten:

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#692 Beitrag von blahwas » 16. Feb 2021 14:00

Angebote und Gesuche für einzelne Dummies bitte im Kleinanzeigenbereich posten. Der Thread hier ist schon lang und unübersichtlich genug.

Benutzeravatar
Anebos
Beiträge: 119
Registriert: 9. Nov 2018 16:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 18000
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#693 Beitrag von Anebos » 20. Feb 2021 17:46

Heut mal die erste Runde mit dem Dummy gedreht. Ich war wirklich erstaunt wie gut jetzt der Motor läuft. 50km/h im 5 Gang geht jetzt ganz geschmeidig. Mit 60km/h im 6 Gang aus dem Ort heraus beschleunigen war vorher nicht möglich.
Leider war meine Kawa-Werkstatt nicht in der Lage meine Drosselklappen zu Synchronisieren nun tut es halt der Dummy. Die werden mich dort auch nicht wieder sehen. Da passt das Preis Leistungsverhältnis nicht zueinander.
Morgen werde ich auf einen längeren Tour mal schauen was der Benzinverbrauch dazu sagt.

Benutzeravatar
hhmv
Beiträge: 523
Registriert: 30. Jan 2018 09:48
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 600
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#694 Beitrag von hhmv » 20. Feb 2021 18:02

Das hat aber nichts mit der Synchronisierung der Drosselklappen zu tun.
Sondern mit der Optimierung der Spannungswerte des Dosselklappenpotentiometers.
Die Vorgehensweise wird hier im Forum ausführlich beschrieben.
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Anebos
Beiträge: 119
Registriert: 9. Nov 2018 16:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 18000
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#695 Beitrag von Anebos » 20. Feb 2021 19:16

hhmv hat geschrieben:
20. Feb 2021 18:02
Das hat aber nichts mit der Synchronisierung der Drosselklappen zu tun.
Sondern mit der Optimierung der Spannungswerte des Dosselklappenpotentiometers.
Die Vorgehensweise wird hier im Forum ausführlich beschrieben.
Ja wie auch immer. Zu dem Thema Konstandruckel bei niedriger Drehzahl war die Fachwerkstatt recht hilflos und haben sich mit dünnen Argumenten Rausreden wollen. Ich wollte da auch nicht weiter nachbohren denn das wissen darüber war offensichtlich nicht vorhanden.

Benutzeravatar
Anebos
Beiträge: 119
Registriert: 9. Nov 2018 16:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 18000
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#696 Beitrag von Anebos » 29. Mär 2021 10:51

hhmv hat geschrieben:
23. Jan 2021 18:33
Den Dummy hatte ich auch eingebaut. Hat eine gute Verbesserung gebracht.
Hab dann nach Anleitung hier aus dem Forum das Drosselklappenpodi optimiert und seitdem ist der Dummy nicht mehr notwendig.
Moin,

wo oder wie finde ich denn diese gute Anleitung hier im Forum?

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10584
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 440 Mal
Danksagung erhalten: 1094 Mal
Kontaktdaten:

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#697 Beitrag von blahwas » 29. Mär 2021 11:34

viewtopic.php?f=9&t=8643

Steht auch in der Zusammenfassung im 1. Beitrag dieses Threads.

Benutzeravatar
kima

Beiträge: 170
Registriert: 6. Feb 2016 00:00
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: imperial rot
zurückgelegte Kilometer: 22557
Wohnort: Nordwesthavelland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#698 Beitrag von kima » 31. Mär 2021 19:11

So, heute noch eine entspannte Feierabendunde ohne Dummy gedreht und mal drauf geachtet was mit meiner Roten machbar ist. Ortsdurchfahrten.
6. Gang 2000 U/min 45km/h würde ich als untere fahrbare ruckelfreie Grenze legen.
6. Gang 2250 U/min 50km/h völlig entspannt und ruckelfrei.
5. Gang 2500 U/min 50km/h sowieso völlig entspannt, die Beschleunigung am Ortsausgang natürlich angenehmer als im 6. Gang.
Einen Dummy hat meine noch nie gesehen, 1x im Jahr Ölwechsel.
Allerdings tanke ich eigentlich immer V-Power oder 98 Oktan. 95 eigentlich nur wenn es nicht ander geht. Diese Fahrverhalten ist führ mich vom Kauf mit etwa 2600 km völlig normal.
Wäre mal interessant, wo die Ruckelgrenzen bei euch mit und ohne Dummy liegen.

Benutzeravatar
kima

Beiträge: 170
Registriert: 6. Feb 2016 00:00
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: imperial rot
zurückgelegte Kilometer: 22557
Wohnort: Nordwesthavelland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#699 Beitrag von kima » 1. Apr 2021 19:29

Noch einen vergessen:
5. Gang 1800 U/min 38 km/h würde ich als untere fahrbare ruckelfreie Grenze legen.

Benutzeravatar
hhmv
Beiträge: 523
Registriert: 30. Jan 2018 09:48
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 600
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#700 Beitrag von hhmv » 1. Apr 2021 21:08

Im 5. Gang mit 55 kmh ist bei meiner Kotzgrenze ohne Dummy.
Ist mir aber egal. Das fahre sowieso im 3. max im 4. Gang.
Gruß, Jörg

Antworten

Zurück zu „Motor, Elektrik und Leistungssteigerung der Kawasaki Versys 650“