O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

Alles um Motor, Getriebe, Antrieb, Kabel, Elektrik und Leistung der Kawasaki Versys 650
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
oppl1

Beiträge: 25
Registriert: 16. Mai 2020 15:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 4000
Wohnort: Ilsfeld
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#641 Beitrag von oppl1 » 27. Mai 2020 22:09

Hab das Ding heute eingebaut. Wie ein anderes Motorrad. Bin echt begeistert. :D :D

frieda

Beiträge: 1671
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 554 Mal
Danksagung erhalten: 604 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#642 Beitrag von frieda » 27. Mai 2020 22:22

@ oppl1

Viel Spaß für kleines Geld, woll. ;) :top:
Nix mehr Bullenreiten :headshake: , so kann man auch bei :o ner Parade mitfahren. :bike:

Benutzeravatar
karklausi

Beiträge: 4187
Registriert: 14. Nov 2010 22:46
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha Tracer 700
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Matt schwarz
zurückgelegte Kilometer: 76000
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 458 Mal
Danksagung erhalten: 431 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#643 Beitrag von karklausi » 27. Mai 2020 22:28

Bin gestern zu meinem Kawasakihändler in Dinslaken gefahren, bei dem ich vor 10 Jahren die Gelbe Versys Neu gekauft habe. Netterweise durfte ich 1 Std die neue Versys 2020 ausprobieren.
Die hatte das Problem mit dem Konstantfahrruckeln nicht. Hatte man da in 10 Jahren was verändert?
Es ist immer noch ein tolles Motorrad aber kaufen in neu werde ich sie definitiv nicht. Alles am GT Modell könnte ich auch brauchen, aber ehrlich, schicke 28 liter Koffer, wer braucht sowas? Wenn Frauen reisen sind 40 liter x 2 plus Topcase noch zu wenig.
Aber ein o2 Dummi war da wirklich nicht nötig.
Noch zur Anmerkung:
Die Armaturen ( der Drehzahlmesser gross rund, der Rest digital gut gross ablesbar gefällt mir Immer noch sehr gut an der Versys incl Ganganzeige und Spritverbrauch- voll süss )
Karklausi
Zuletzt geändert von karklausi am 27. Mai 2020 23:01, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

frieda

Beiträge: 1671
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 554 Mal
Danksagung erhalten: 604 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#644 Beitrag von frieda » 27. Mai 2020 22:35

Das Problem hatte auch früher nicht jede Versys, deswegen oft der Disput.
Hab sie mir vorgestern in Antrazith/Grün auch angeschaut, hübsches Ding, anders als mein 2007er Nasenbär.

Benutzeravatar
JudgeDredd1610

Beiträge: 21
Registriert: 2. Mai 2020 18:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: Black Orange
zurückgelegte Kilometer: 2200
Wohnort: Dormagen / Straberg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#645 Beitrag von JudgeDredd1610 » 28. Mai 2020 11:32

Blöde Frage am Rande. Paßt der O2 Dummy auch bei 2019er, 1000er? Habe im Netz nämlich nichts gefunden.

Benutzeravatar
ziwa
Beiträge: 18
Registriert: 9. Mai 2020 10:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: schwarz/Grün
zurückgelegte Kilometer: 2000
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#646 Beitrag von ziwa » 28. Mai 2020 12:55

JudgeDredd1610 hat geschrieben:
28. Mai 2020 11:32
Blöde Frage am Rande. Paßt der O2 Dummy auch bei 2019er, 1000er? Habe im Netz nämlich nichts gefunden.
Der Frage schließe ich mich gerne an

Benutzeravatar
bakerman23
Beiträge: 956
Registriert: 4. Aug 2010 19:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#647 Beitrag von bakerman23 » 28. Mai 2020 13:02

Der Dummy macht bei einer 1000er keinen Sinn. Das hatten wir hier aber schon diskutiert.
Bild

frieda

Beiträge: 1671
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 554 Mal
Danksagung erhalten: 604 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#648 Beitrag von frieda » 28. Mai 2020 14:43

Ich kenne die Lambdaregelung der 1000 im einzelnen nicht, gehe aber davon aus, das auch dort, eine Regelung bis 4000 Umdrehungen vorhanden ist,
die als Sensor auch eine elektrisch beheizte Lambdasonde, vielleicht sogar die selbe wie bei der 650er benutzt (Bauteil Standard) benutzt.

Frage, wenn Probleme mit der werkseitigen Grundeinstellung bestehen, warum soll der Dummy dann nicht auch bei der KV funktionieren ?
In welchen Thread wird das erklärt ?
Der Dummy kommt schließich ursprünglich aus dem Vierzylinder Bereich.

Benutzeravatar
keanau10
Beiträge: 9
Registriert: 17. Apr 2020 17:33
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: gelb
zurückgelegte Kilometer: 1000
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#649 Beitrag von keanau10 » 28. Mai 2020 15:07

Dieser Dummy den da manche von euch schon eingebaut haben, würde der auch in die 650 er, Baujahr 2015, passen bzw Abhilfe gegen das ruckeln bringen?
Und wo bestellt ihr dieses Ding überhaupt?

Benutzeravatar
bakerman23
Beiträge: 956
Registriert: 4. Aug 2010 19:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#650 Beitrag von bakerman23 » 28. Mai 2020 16:20

Wenn bei einem 4 Zylinder etwas ruckelt, ist etwas anderes im Argen.

Bestellbar bei eBay oder Amazon.
Bild

Robigribusch
Beiträge: 19
Registriert: 12. Jun 2020 19:00
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 500

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#651 Beitrag von Robigribusch » 4. Okt 2020 14:30

Hallo Zusammen , bin heute auf Grund des 33-seitigen Erfahrungsaustausches auf die Idee einer kleinen Kurvenfahrt gekommen (Weilheim, Birkland ,Rott) ohne Lamdasonde zu fahren und es ist ungelogen ein himmelweiter Unterschied zur letzten Fahrt .
Ich konnte im 6ten Gang von 67kmh aus der Kurve ohne Ruckeln rausbeschleunigen und mit 27 im 3ten oder 33-36 kmh im 4ten durch die Stadt oder Ortschaft fahren ohne Schalten oder Ruckeln , wie noch beim letzten Mal .So schlecht ,wie es auch ist ,werde ich mir so einen Dummi reinbauen ,aber auch einen Schrauber suchen der die Drosselklappen genau syncronisiert .ich weiß noch nicht ,ob ich nochmal zur Kaufwerkstatt fahre , weil die 1000 er Inspektion war mir ein bißchen suspect :think: Aber für mich ist es schon schlimm genug ,das scheinbar Motorräder mit so schlechter Einstellung überhaupt verkauft werden :x .Zumindest fuhr sich meine V fasst wie meine vorherigen 4-zylinder,also von unten raus , trotzdem ein wenig hinkend :D .Gruß Robert und eine schöne Woche 8-)

Benutzeravatar
kima

Beiträge: 170
Registriert: 6. Feb 2016 00:00
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: imperial rot
zurückgelegte Kilometer: 22557
Wohnort: Nordwesthavelland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#652 Beitrag von kima » 4. Okt 2020 19:19

Ich muss da mal für die 650ziger Modell 2011 EZ 2012 eine Lanze brechen. Ich hab das gut Stück vor 4 Jahren mit ca. 2700km gekauft, seitdem über 20000 km gefahren, ich kenne das Problem einfach nicht. Entweder hatte ich so richtig Glück, oder meine Werkstatt hat Ahnung. Fahre allerdings schon immer Super+ oder höher (V-Power).

frieda

Beiträge: 1671
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 554 Mal
Danksagung erhalten: 604 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#653 Beitrag von frieda » 4. Okt 2020 19:26

@ kima

Es kann sein das du nich in Himmel kommst,.....weil du ihn schon auf Erden gehabt hast ! ;) :achtungironie:

Von wegen ruckelfreie Versys und oder gute Werkstatt. :top:

Robigribusch
Beiträge: 19
Registriert: 12. Jun 2020 19:00
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 500

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#654 Beitrag von Robigribusch » 4. Okt 2020 20:19

Hey, kima, dann hast du Glück aber ich fahr nur Super .Andere Frage -gibt es den Pferdemarkt noch?
Bei Friedas Antwort , beschleicht einen der Gedanke alles selber zu machen , von der Ruhe und Akkuratesse her,leider kann ich es nicht alles .Hatte vor der Versys ne 650CBX ,900ter Diversion Und ne geile NTV und davor diverse MZ und S-fufzig, da hab ich fast alles selbst gemacht.Die Versys ist aber neu ,das dauert noch .Gruß Robert

Benutzeravatar
kima

Beiträge: 170
Registriert: 6. Feb 2016 00:00
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: imperial rot
zurückgelegte Kilometer: 22557
Wohnort: Nordwesthavelland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#655 Beitrag von kima » 5. Okt 2020 20:01

:D Himmel muss auch nicht sein, auf der anderen Seite ist bestimmt mehr los :sabber: Mein Werkstattmann ist ein alter Hase, (Motorrad Rothe in Brandenburg, früher in Rathenow, Kawa Händler) mit Dummy will man nur ein Problem verbiegen, dass es nicht geben sollte, war mal seine Antwort, ich glaube er hat's drauf. :jubel:
Den Pferdemarkt gibt es immer noch, jedes Jahr Anfang September ist in Havelberg die Hölle los. Abgesehen von diesem Jahr.
Euch allen dann mal ruckelfreie Kilometer :D :D
Gruß Lothar

Robigribusch
Beiträge: 19
Registriert: 12. Jun 2020 19:00
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 500

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#656 Beitrag von Robigribusch » 6. Okt 2020 19:04

Hey all , hab den Dummi heute bekommen , leider funktioniert die Sache nicht richtig .Ich den Stecker reingestöpselt ,V gestartet-Motorkontrollleuchte leuchtet trotzdem ,das Dumme ist nur ,nachdem die Lamdasonde wieder dran ist ,brennt die Motorkontrollleuchte immer noch . Ich zu blöd oder geht es nicht mehr. Achso ,Zündung war natürlich aus ,habs sogar mit Batterie abklemmen probiert , auch nicht . Mist
Gruß Robert

mw416
Beiträge: 388
Registriert: 3. Jun 2014 19:11
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Aprilia TuonoV2, ZXR 750 J
Baujahr: 2004
Farbe des Motorrads: rot/grünweissblau
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#657 Beitrag von mw416 » 7. Okt 2020 09:57

was hat der O2 Dummy mit der Motorkontrollleuchte zu tun?
Wenn die leuchtet solltest du zum Mechaniker.....

Benutzeravatar
KWB1266

Beiträge: 1556
Registriert: 21. Jun 2012 13:03
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 33127
Wohnort: Guldental
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#658 Beitrag von KWB1266 » 7. Okt 2020 10:19

mw416 hat geschrieben:
7. Okt 2020 09:57
was hat der O2 Dummy mit der Motorkontrollleuchte zu tun?
Wenn die leuchtet solltest du zum Mechaniker.....
Nenenene, das Mobbed zeigt in dem Fall nur, dass es gemerkt hat, dass man versucht es zu bescheissen.
Und ist damit nicht ganz einverstanden ;)

Benutzeravatar
Anebos
Beiträge: 119
Registriert: 9. Nov 2018 16:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 18000
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#659 Beitrag von Anebos » 7. Okt 2020 10:58

Moin in die Runde,

nur mal so zum Verständnis für unbedarfte. Stecker an der Lambdasonde (wo immer die auch sein mag) abziehen Dummy drauf und fertig?
Mich nervt das Geruckel meisten innerorts bei schlechten Straßenverhältnissen die ja leider keine Seltenheit mehr sind. Zone 30 ist mir ein graus da im zweiten Gang durch macht wirklich wenig Spaß und die Geschwindigkeit ist schlecht zu halten.
Bei Ebay für 22,49€ für mein 2016 Model gefunden. Kann man ja mal riskieren solange Kat und Sonde das unbeschadet überstehen.

Robigribusch
Beiträge: 19
Registriert: 12. Jun 2020 19:00
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 500

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#660 Beitrag von Robigribusch » 7. Okt 2020 19:11

Vieleicht geht es ja bei den Neuesten 650 ger Versen nicht ,wegen Breitbandlamdasonde oder so.
Es wäre mir allerdings ein Graus ,das Geruckel wieder zu haben .Ich hab einen Termin ,das eventuell mal die Drosselklappensyncro überprüft wird.
Gruß Robi

Antworten

Zurück zu „Motor, Elektrik und Leistungssteigerung der Kawasaki Versys 650“