O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

Alles um Motor, Getriebe, Antrieb, Kabel, Elektrik und Leistung der Kawasaki Versys 650
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3179
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Triple Black
zurückgelegte Kilometer: 38000
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#481 Beitrag von Luzifear » 30. Jun 2016 19:23

Tach,
Versynom hat geschrieben:Ist es das Teil hier wo ich brauche ??

http://www.zietech.de/motorrad-teile/tu ... /a-606046/
genau der ist es. Bevor du das Dingens bestellst,
empfehle ich dir einfach mal den Stecker der Lambdasonda abzuziehen,
das hat den gleichen Effekt und kostet nix. Wenn sich der Motorlauf dadurch
entscheidend verbessert, dann macht es Sinn einen O²-Dummy zu verbauen.
Alternativ kannst du versuchen den Drosselklappenpoti zu justieren. Klick mich hart!

Servus, die Luzi
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

Hoinzi

 
Beiträge: 1006
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 14000
Wohnort: MKK
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#482 Beitrag von Hoinzi » 1. Jul 2016 09:22

Nur noch der kleine Hinweis, dass bei abgezogener Lambdasonde natürlich die FI-Lampe im KI leuchtet. Das bringt das Moped aber während einer Probefahrt nicht um.

Benutzeravatar
Pumaonice
Beiträge: 296
Registriert: 2. Aug 2015 15:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#483 Beitrag von Pumaonice » 1. Jul 2016 09:27

Uff ich brech ab.... Wie oft kommt die frage noch??? Ihr habt einen vier Zylinder was soll daran "noch" ruhiger laufen???

Gesendet von meinem SM-G850F mit Tapatalk

Benutzeravatar
Terminator2702
Beiträge: 311
Registriert: 27. Apr 2015 14:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 1800
Wohnort: Bonn
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#484 Beitrag von Terminator2702 » 1. Jul 2016 09:38

Pumaonice hat geschrieben:Uff ich brech ab.... Wie oft kommt die frage noch??? Ihr habt einen vier Zylinder was soll daran "noch" ruhiger laufen???

Gesendet von meinem SM-G850F mit Tapatalk

Sorry Pumaonice, ich fahre auch die 1000 und habe leichtes Konstantfahrruckeln, mit dem ich mich abgefunden habe.

Es kann ja sein, dass das an den Potis und einer schlechten Abstimmung liegt traue mich aber nicht eine Werkstatt dran zu lassen, die es verschlimmbessert. Solange ich sie bei 4000 halte ist alles ok aber zwischen 3000 und 3500 ruckelt sie etwas.
Zuletzt geändert von Terminator2702 am 1. Jul 2016 09:39, insgesamt 1-mal geändert.
Honda NTV 650 - Yamaha Virago XV1100 - Kawasaki Versy 1000 BJ 2015

Verbrauch meiner Versys 1000: 5.2 l

Benutzeravatar
Versynom
Beiträge: 96
Registriert: 6. Jun 2015 13:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 11000
Wohnort: Althengstett

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#485 Beitrag von Versynom » 1. Jul 2016 18:30

hey Luzi, das kann ich natürlich ausprobieren. Dann brauche ich wenn das Moped bei gezogenem Stecker besser läuft also theoretisch gar keinen O2 Dummy ?? Eigentlich nur das die FI Lampe aus ist, ist das korrekt ? Ich habe hier gelesen das das Möppi dann im "Notlauf-Modus" weiter läuft :think: das macht mich schon etwas stutzig. Gibt das auf dauer keine Schäden am Motor, oder ist der Spritverbrauch nicht höher wenn se dann fetter läuft ?? Gibt es sonst irgendwelche Nachteile ???
Verbrauch ? Sch...egal ! Sie nimmt sich was Sie braucht, basta.

Benutzeravatar
bakerman23
Beiträge: 943
Registriert: 4. Aug 2010 19:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#486 Beitrag von bakerman23 » 1. Jul 2016 23:20

Ließt sich eigentlich jmd wenigstens die ersten 4-5 Seiten durch?
Steht alles da, was das Ding macht und wozu es da ist.
Bild

Benutzeravatar
obi650

Beiträge: 209
Registriert: 23. Okt 2014 14:10
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: black and grey
zurückgelegte Kilometer: 39000
Wohnort: Herford+Nienburg/Weser
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#487 Beitrag von obi650 » 1. Jul 2016 23:21

Motorradfahren ist Emotion pur!
Wenn du also ein schlechtes Gefühl hast, lass es!!

Aus genau dem selben Grund habe ich das Teil drin...und fühle mich super dabei!

Kopfentscheidungen bringen nix wenn der Bauch ständig meckert.
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3179
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Triple Black
zurückgelegte Kilometer: 38000
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#488 Beitrag von Luzifear » 2. Jul 2016 09:54

Tach,
Versynom hat geschrieben:hey Luzi, das kann ich natürlich ausprobieren. Dann brauche ich wenn das Moped bei gezogenem Stecker besser läuft also theoretisch gar keinen O2 Dummy ?? Eigentlich nur das die FI Lampe aus ist, ist das korrekt ? Ich habe hier gelesen das das Möppi dann im "Notlauf-Modus" weiter läuft :think: das macht mich schon etwas stutzig. Gibt das auf dauer keine Schäden am Motor, oder ist der Spritverbrauch nicht höher wenn se dann fetter läuft ?? Gibt es sonst irgendwelche Nachteile ???
nein, da läuft kein Notprogramm. Wenn du den Stecker ziehst bekommt die ECU kein Signal von der Lambdasonde und es wird ein Defekt angezeigt (FI-Lampe),
wenn du den O²-Dummy ansteckst, dann bekommt die ECU ein falsches Signal von der Lambdasonde und geht davon aus, das die noch nicht auf Betriebstemperatur ist.
In beiden Fällen wird das Signal einfach ignoriert und das normale Mapping wird nicht korrigiert. Keine Schäden für den Motor und auch kein spürbarer Mehrverbrauch,
aber ein deutliches Plus an Fahrkomfort und ein breiteres Drehzahlband, das dir zur Verfügung steht.

Servus, die Luzi
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

Benutzeravatar
Versynom
Beiträge: 96
Registriert: 6. Jun 2015 13:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 11000
Wohnort: Althengstett

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#489 Beitrag von Versynom » 2. Jul 2016 13:48

Danke Luzifear,
genau das wollte ich hören. Werde erst mal bei gezogenem Stecker eine Proberunde drehen. Wenn das nur annähernd so ausfällt wie vielfach beschrieben bleibt das so und der Dummy wird umgehend bestellt.
Ich habe im übrigen die ersten 4-5 Seiten gelesen.....war mir aber trotzdem nicht ganz klar....sorry, ist nicht jeder so ein "Käpsele" um gleich den vollen Durchblick zu haben.

Wünsche allen noch ein schönes WE.
Grüße Hermann
Verbrauch ? Sch...egal ! Sie nimmt sich was Sie braucht, basta.

Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3179
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Triple Black
zurückgelegte Kilometer: 38000
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#490 Beitrag von Luzifear » 2. Jul 2016 15:41

Tach,
Versynom hat geschrieben:....sorry, ist nicht jeder so ein "Käpsele" um gleich den vollen Durchblick zu haben.
Hermann lass mal gut sein, du kannst @bakerman23 großzügig ignorieren.
Seine konstruktiven Beiträge beschränken sich auf ein äußerst überschaubares, unterdurchschnittliches Minimum. ;)

Servus, die Luzi
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

Benutzeravatar
bakerman23
Beiträge: 943
Registriert: 4. Aug 2010 19:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#491 Beitrag von bakerman23 » 2. Jul 2016 20:10

Luzifear hat geschrieben:Tach,
Versynom hat geschrieben:....sorry, ist nicht jeder so ein "Käpsele" um gleich den vollen Durchblick zu haben.
Hermann lass mal gut sein, du kannst @bakerman23 großzügig ignorieren.
Seine konstruktiven Beiträge beschränken sich auf ein äußerst überschaubares, unterdurchschnittliches Minimum. ;)

Servus, die Luzi

Immer wieder gerne.
Bild

Eroth
Beiträge: 210
Registriert: 23. Mai 2015 18:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: GSR 750
Baujahr: 2013
zurückgelegte Kilometer: 28000
Wohnort: Berlin

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#492 Beitrag von Eroth » 2. Jul 2016 21:02

Luzifear hat geschrieben:Tach,
Versynom hat geschrieben:....sorry, ist nicht jeder so ein "Käpsele" um gleich den vollen Durchblick zu haben.
Hermann lass mal gut sein, du kannst @bakerman23 großzügig ignorieren.
Seine konstruktiven Beiträge beschränken sich auf ein äußerst überschaubares, unterdurchschnittliches Minimum. ;)

Servus, die Luzi

Er hat nun mal recht. Steht alles fein säuberlich beschrieben da ....
// Ok vllt nicht auf den ersten 4-5 aber auf den 25 Seiten steht es :)
Zuletzt geändert von Eroth am 2. Jul 2016 21:50, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

TL1000
Beiträge: 118
Registriert: 26. Aug 2013 10:45
Geschlecht: weiblich
Motorrad: nein
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#493 Beitrag von TL1000 » 3. Jul 2016 00:09

komisch dass man immer gleich abgewatscht wird wenn man sich mit euch unterhalten und nicht suchen will :?

madbow
Beiträge: 1283
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 81000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#494 Beitrag von madbow » 3. Jul 2016 09:07

Da liegt halt der große Unterschied zwischen einem Forum und solchen digitalen Rumgelabertreffs wie Fressenbuch und Konsorten. Wenn sich alle in so einem Forum dran halten würden, wäre auch die Sucherei nach den gewünschten nicht so langwierig und nervig. Ich bin auch in anderen Foren unterwegs, in denen noch viel rigoroser bei derartigen "Verstößen" reagiert wird.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 8660
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 17000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Kontaktdaten:

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#495 Beitrag von blahwas » 3. Jul 2016 10:36

Neulinge mit "Suchfunktion benutzen!" anzuraunzen ist der sicherste Weg, dass sie keine Stammuser werden. Ein vernünftiger Kompromiss ist nötig. In diesem Thread kommt erschwerend hinzu, dass er schon elendslang ist und dass ihn keiner komplett lesen will.

Erklärt sich jemand bereit, die relevanten Informationen zusammenschreiben/zusammenzukopieren in einen neuen "Alle Informationen über O2 Dummy"-Thread? Dann machen wir diesen hier zum "Fragen zum O2-Dummy"-Thread mit Link auf den Informationen-Thread im ersten Posting und auf jeder neuen Seite.

Benutzeravatar
bakerman23
Beiträge: 943
Registriert: 4. Aug 2010 19:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#496 Beitrag von bakerman23 » 3. Jul 2016 11:32

Wär ne gute Idee für den faq Bereich.
Bild

Benutzeravatar
Versynom
Beiträge: 96
Registriert: 6. Jun 2015 13:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 11000
Wohnort: Althengstett

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#497 Beitrag von Versynom » 4. Jul 2016 12:12

...sich an einer simplen Frage stören, aber selber dann ein elend langes "Gespraddel" daraus machen !!! Macht richtig Sinn.....naja zum Glück sind nicht alles so "Vereinskonforme - Beamte" hier im Forum.
@blahwas: Gute Idee !
Verbrauch ? Sch...egal ! Sie nimmt sich was Sie braucht, basta.

Benutzeravatar
Versynom
Beiträge: 96
Registriert: 6. Jun 2015 13:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 11000
Wohnort: Althengstett

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#498 Beitrag von Versynom » 5. Jul 2016 08:17

Hallole,
habe gestern den Stecker getrennt, das war ja mal ein richtiger Spass bei noch ziemlich heissem Motor :aua: Der Stecker ist sehr wiederspenstig, aber ich habe nicht locker gelassen :razz:
Als er dann endlich getrennt war, habe ich ihn sauber mit Gewebeband abgeklebt und vorläufig wieder verlegt. Heute Morgen dann der erste Test auf dem Weg zur Arbeit. Ja es ist wirklich ein spürbar sauberere Gasannahme in untersten Drehzahlen und auch das Konstantfahrruckeln habe ich nicht mehr wahr genommen. :top: Konnte mit 2T U/min im 5 Gang durch die Ortschaft tuckern und dann am Ortsende ruckfrei heraus beschleunigen.
Verbrauch ? Sch...egal ! Sie nimmt sich was Sie braucht, basta.

Benutzeravatar
Versynom
Beiträge: 96
Registriert: 6. Jun 2015 13:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 11000
Wohnort: Althengstett

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#499 Beitrag von Versynom » 26. Jul 2016 21:06

Hallo Gemeinde,
ich habe jetzt vor 3 Wochen bei Zietech den o2-Dummy bestellt und noch immer nichts erhalten. Ich habe schon 2mal dort angerufen und wurde immer nur vertröstet. Da über Ebay gekauft, habe ich jetzt einen Fall eröffnet und habe mein Geld gefordert. :x Ich rate allen innständig ab bei dem Laden irgend etwas zu bestellen....leider habe ich die Rezessionen vorher nicht gelesen :( auf EMails reagieren die überhaupt nicht. Jetzt bin ich bei uns ins Industriegebiet zur Mopped-Werkstatt. Der hat auch einen Leistungsprüfstand und ist Dynojet-Stützpunkthändler. Hatte ein nettes Gespräch mit dem Chef, der mir erklärte ich solle erst mit dem Möppi vorbei schauen. Es käme auf den Motor darauf an, ob so ein O2-Dummy ausreiche.... :think: es könne auch sein ich bräuchte einen "Optimizer", größeres Kästchen mit zwei Kabel.....?? Das wäre dann natürlich teurer....Preis hat er so aus dem Stehgreif nicht gewusst. Kann mich hier einer von Euch aufklären was es damit auf sich hat ? Will der bloß Kasse machen oder ist da was dran ?

MfG
Verbrauch ? Sch...egal ! Sie nimmt sich was Sie braucht, basta.

TL1000
Beiträge: 118
Registriert: 26. Aug 2013 10:45
Geschlecht: weiblich
Motorrad: nein
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#500 Beitrag von TL1000 » 26. Jul 2016 22:05

Wenn du son Ding fürn Zwanni incl. Porto haben willst---ich brauchs net...

Antworten

Zurück zu „Motor, Elektrik und Leistungssteigerung der Kawasaki Versys 650“