O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

Alles um Motor, Getriebe, Antrieb, Kabel, Elektrik und Leistung der Kawasaki Versys 650
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
hhmv
Beiträge: 97
Registriert: 30. Jan 2018 09:48
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 600
Wohnort: Berlin Altglienicke

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#541 Beitrag von hhmv » 16. Mai 2018 20:26

Ich habe vermutet, daß Isoband auf Dauer nich dicht bleibt. Dann mach ich das mal auch so.
Danke für die schnelle Antwort.
Gruß, Jörg


Wiedereinsteiger
(nach 29 Jahren)

Holgi67

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#542 Beitrag von Holgi67 » 16. Mai 2018 20:51

Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst nimmst Du selbstverschweißendes Band.
Bekommst auch gut wieder ab.

Benutzeravatar
hhmv
Beiträge: 97
Registriert: 30. Jan 2018 09:48
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 600
Wohnort: Berlin Altglienicke

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#543 Beitrag von hhmv » 16. Mai 2018 21:07

Prima Tipp, Danke :]
Gruß, Jörg


Wiedereinsteiger
(nach 29 Jahren)

Benutzeravatar
hhmv
Beiträge: 97
Registriert: 30. Jan 2018 09:48
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 600
Wohnort: Berlin Altglienicke

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#544 Beitrag von hhmv » 17. Mai 2018 19:46

So,hab heute ordentlich Isoband drumrum gewickelt. Das müsste dicht sein. :clap:
Ich bin auf das Fahrverhalten gespannt.
Danke noch mal.
Gruß, Jörg


Wiedereinsteiger
(nach 29 Jahren)

Benutzeravatar
hhmv
Beiträge: 97
Registriert: 30. Jan 2018 09:48
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 600
Wohnort: Berlin Altglienicke

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#545 Beitrag von hhmv » 20. Mai 2018 18:43

Hallo miteinander,
ich hab heute eine 100km Testfahrt mit Dummy gemacht und bin begeitert. Kein Ruckeln mehr und eine weichere Gasannahme. Ein viel angenehmeres Fahren. Klasse. Das hat sogar meine Frau hinten drauf bemerkt. Sie hat mich gefragt ob ich heimlich fahren geübt habe weil es nicht mehr so geruckelt hat. :clap:
Prima Sache :top:
Gruß, Jörg


Wiedereinsteiger
(nach 29 Jahren)

Benutzeravatar
kazawaki

 
Beiträge: 522
Registriert: 26. Mär 2011 18:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Honda SW-T 600
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 9500
Wohnort: Montabaur

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#546 Beitrag von kazawaki » 21. Mai 2018 06:33

hhmv hat geschrieben:Mal ne noch ne Frage dazu. Wie und mit was habt Ihr die Stecker nach dem Einbau des Dummy abgedichtet? :think:
Hi!
Einen Finger von einem dicken Gummihandschuh abgeschnitten, drübergezogen und gut mit Isoband verpackt. Mit der "Öffnung" nach unten befestigt (für den Fallder Fälle). Bei mir war nichts.
Tchüß. Jens
"Wir müssen uns daran erinnern, was früher einmal gut war". Jennifer Garner in "30 über Nacht"

Benutzeravatar
K-laus
Beiträge: 52
Registriert: 24. Feb 2018 15:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Titanium
zurückgelegte Kilometer: 2900
Wohnort: Wenzenbach

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#547 Beitrag von K-laus » 5. Jun 2018 09:56

Nun habe ich auch den O2 Dummy drin. Nach ein paar Fahrten kann ich folgendes sagen:
Die Gasannahme ist jetzt richtig sanft geworden.
Aber das Ruckeln bei niedrigeren Drehzahlen, z.B. bei Tempo 30 im 2. Gang, oder 50 im 4. Gang, ist geblieben. Fühlt sich echt an, als würde der Sprit ausgehen.
Was kann ich jetzt noch tun? Nächste Woche steht die 1000er Inspektion an. Was kann ich der Werkstatt diesbezüglich sagen?
Zuletzt geändert von K-laus am 5. Jun 2018 09:57, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß vom Klaus

Benutzeravatar
bakerman23
Beiträge: 887
Registriert: 4. Aug 2010 19:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#548 Beitrag von bakerman23 » 5. Jun 2018 22:33

Versuche Mal die 30 im 3. zu fahren. Die Laufruhe einer Vierzylinder wirst du bei der versys auch mit dummy nicht hinbekommen.
Bild

Benutzeravatar
hhmv
Beiträge: 97
Registriert: 30. Jan 2018 09:48
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 600
Wohnort: Berlin Altglienicke

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#549 Beitrag von hhmv » 10. Jun 2018 17:32

bakerman23 hat geschrieben:Versuche Mal die 30 im 3. zu fahren. Die Laufruhe einer Vierzylinder wirst du bei der versys auch mit dummy nicht hinbekommen.

Aber der Motor benimmt sich um einiges besser als ohne Dummy
Gruß, Jörg


Wiedereinsteiger
(nach 29 Jahren)

Benutzeravatar
Walter
gesperrt
Beiträge: 1243
Registriert: 14. Mai 2015 17:27
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 14385
Wohnort: Spittal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#550 Beitrag von Walter » 11. Jun 2018 09:06

Wie wäre es wenn man einfach nicht so extrem Untertourig fährt?
Ich fahre ohne den Dummy die 50km/h ohne Probleme im 3.Gang,beim beschleunigen dann runter auf die zweite.
Ich glaube auch nicht das dieses fahren mit der vierten und 50km/h für den Motor gut ist. :think:

Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

Benutzeravatar
bakerman23
Beiträge: 887
Registriert: 4. Aug 2010 19:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#551 Beitrag von bakerman23 » 11. Jun 2018 11:41

Dem Motor ist das egal.
Bild

Benutzeravatar
K-laus
Beiträge: 52
Registriert: 24. Feb 2018 15:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Titanium
zurückgelegte Kilometer: 2900
Wohnort: Wenzenbach

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#552 Beitrag von K-laus » 11. Jun 2018 18:59

Ok, die 50 im 3. Gang versuche ich mal am Mittwoch.
Da steht die 1000er Inspektion an.

Aber in welchem Gang die 30 km/h fahren?
Im 2. ruckelt sie da auch sehr.
Gruß vom Klaus

Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3040
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Triple Black
zurückgelegte Kilometer: 38000
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#553 Beitrag von Luzifear » 11. Jun 2018 19:23

Tach,
K-laus hat geschrieben:Nächste Woche steht die 1000er Inspektion an. Was kann ich der Werkstatt diesbezüglich sagen?
lass einfach die beiden Drosselklappensensoren von deiner Werkstatt überprüfen,
wenn die korrekt eingestellt sind, dann hast du für gewöhnlich einen besseren Effekt,
als wenn du einen O2-Dummy verbaust.

Servus, die Luzi
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

Hoinzi

 
Beiträge: 837
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: MKK

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#554 Beitrag von Hoinzi » 11. Jun 2018 20:48

Walter hat geschrieben:Wie wäre es wenn man einfach nicht so extrem Untertourig fährt?

Ich glaube auch nicht das dieses fahren mit der vierten und 50km/h für den Motor gut ist. :think:
Auf ebener Strecke fahre ich 50 sogar im 5. Im 3. praktisch nie und auf die Idee, dann zum Beschleunigen noch in den 2. zu schalten bin ich bislang noch nicht gekommen, wenn ich nicht gerade mal *sehr* schnell überholen will...

Warum das für den Motor nicht gut sein soll, leuchtet mir jetzt auf den ersten Blick nicht unbedingt ein.

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 307
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 19000
Wohnort: Stuttgart

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#555 Beitrag von SiRoBo » 11. Jun 2018 21:15

Wenn ich mit meinem Ixil Hyperlow im 3. durch den Ort fahre, dann kann ich die bösen Blicke wegen dem Lärm schon fast schon spüren. Im 4. geht's. Außerorts fahr ich 50 auch mal im zweiten, damit es voran geht. Mit der Sonde gar kein Problem. :top:
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys, Stimmgabel und ne Speedy

Benutzeravatar
ruesa
Beiträge: 218
Registriert: 29. Aug 2010 22:38
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Suzuki GS 400 Bj78
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: weiss
zurückgelegte Kilometer: 60000
Wohnort: Gaimersheim

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#556 Beitrag von ruesa » 20. Jun 2018 10:12

Mit Dummy im Ort auf ebener Strecke geht 50Km/h im 6ten ohne Probleme und Ruckeln. Da macht der Motor ca. 2000-2100 U/min. Zum Beschleunigen wird dann entsprechen runtergeschaltet. Tuev bisher nie ein Problem. Lambda-Sonde ist ausgebaut, Blindstopfen gesetzt.

MarkusTR
Beiträge: 10
Registriert: 23. Nov 2017 12:15
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 50

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#557 Beitrag von MarkusTR » 20. Jun 2018 11:25

Hallo zusammen,

angeregt durch die Berichte habe ich mir den O2-Dummy auch besorgt und eingebaut. Ich merke keinen Unterschied :shocked: . Ich habe den Dummy noch mal aus- und wieder eingebaut, aber sie fährt keinen Deut anders. Vielleicht habe ich einfach Glück und meine kennt das KFR nicht. Ich müsste höchstens mal eine ander mit KFR im Vergleich fahren.

Insofern: wer noch einen Dummy mit unbenutzter Blindschraube für den Krümmer sucht .... .


Viele Grüße, Markus

Benutzeravatar
Pelakis
Beiträge: 20
Registriert: 10. Apr 2013 20:41
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Kawasaki Versys 650 ABS
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 6500

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#558 Beitrag von Pelakis » 26. Jul 2018 11:21

hab mir auch so einen O2 Eliminator besorgt, wer kann mir sagen wo genau der angesteckt gehört?

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 307
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 19000
Wohnort: Stuttgart

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#559 Beitrag von SiRoBo » 26. Jul 2018 12:21

Statt der Lambdasonde, die vor dem Endtopf eingeschraubt wird. Kabel verfolgen, im Bereich der Schaltwelle müsste die Steckverbindung sein. Ausstecken und anstatt der Lambdasonde den Eliminator einstecken. fertig. :top:
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys, Stimmgabel und ne Speedy

Benutzeravatar
bakerman23
Beiträge: 887
Registriert: 4. Aug 2010 19:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: O2 Dummy rein – Konstantfahrruckeln raus

#560 Beitrag von bakerman23 » 26. Jul 2018 21:32

Pelakis hat geschrieben:hab mir auch so einen O2 Eliminator besorgt, wer kann mir sagen wo genau der angesteckt gehört?
Steht auf Seite 1.
Bild

Antworten

Zurück zu „Motor, Elektrik und Leistungssteigerung der Kawasaki Versys 650“