Laufleistung Motor Versys X 300

Allgemeine Themen und Antworten auf immer wieder gestellte Fragen zur Versys-X 300
Antworten
Nachricht
Autor
Mageru
Beiträge: 5
Registriert: 13. Sep 2018 08:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys X 300
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Grün
zurückgelegte Kilometer: 1000

Laufleistung Motor Versys X 300

#1 Beitrag von Mageru » 14. Sep 2018 13:10

Hallo an die Versys X 300 Gemeinde, gibt es schon erfahrungen wie die Laufleistung dieses kleinen sehr hoch drehenden Motors ist?
Ich kann mir verstellen das bei solch hochen Umdrehung bei weitem nicht solchge Laufleistungen zustande kommen wie bei wesentlich niedriger drehenden Motoren!

mw416
Beiträge: 362
Registriert: 3. Jun 2014 19:11
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: versys650 blau, CBR600 PC35
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau/grünweissblau
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Wien

Re: Laufleistung Motor Versys X 300

#2 Beitrag von mw416 » 14. Sep 2018 13:32

würde ich garnicht so sagen, 600er Supersportler haben im endeffekt den selben Motor doppelt verbaut, bei meist noch deutlich höherer Literleistung, und werden sicher auch nicht geschont, trotzdem sind über 100tkm nicht unrealistisch bei guter Pflege.
Ich hatte auch einmal ein 50ccm Moped mit 80.000 km (KTM mit Sachsmotor) das immer noch fast 100 ging. Ok, da war wirklich alles hin, aber fahren konnte man noch....
je kleiner/leichter die Kolben, Pleuel etc. sind desto weniger ist die hohe Drehzahl ein Problem.
Es sind eher große Einzylinder, wo nach 50.000 km Ermüdungserscheinungen die Regel sind, wegen Vibrationen, und viel größeren Massen die pro Zylinder bewegt werden müssen. Deshalb glaube ich auch, dass der 300er Twin wohl eher haltbarer sein wird als ein 300er Single.
Der Motor ist doch mit dem Ninja Motor verwandt den es schon länger gibt? Da wirds wohl eher schon brauchbare Erfahrugen geben, und nicht " hab jetzt 15tkm bis jetzt war nix".

Mageru
Beiträge: 5
Registriert: 13. Sep 2018 08:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys X 300
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Grün
zurückgelegte Kilometer: 1000

Re: Laufleistung Motor Versys X 300

#3 Beitrag von Mageru » 14. Sep 2018 14:05

Ich habe lange überlegt ob ich mir die kleine Versys nehme, ich war auch die kleine GS 310 Probe gefahren, aber irgendwie hatte mich der Einzylinder nicht wirklich überzeugt.
Erst dachte ich das kommt davon da ich vorher eine 1000er V-Strom gefahren bin und alles was kleiner ist soweiso dann ablehne.
Mal schauen wie sie sich macht die kleine, das einzige mit dem ich aktuell käpfe ist die sehr Harte Sitzbank, nach 100 Km muss ich runter und Pause machen :) evtl. lass ich mir das Ding aufpolstern.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7265
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. rot-grün
zurückgelegte Kilometer: 110650
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Laufleistung Motor Versys X 300

#4 Beitrag von blahwas » 15. Sep 2018 17:12

Ich würde mir um die Motorhaltbarkeit gar keine Sorgen machen. Die Japaner können das richtig gut. Wir könnten mal hier eine Liste anfangen, wer die meisten km auf der 300er hat. Das macht nebenbei auch noch Spaß und motiviert vielleicht, sich öfters auf den Bock zu setzen ;)

Alternativ kann man auch systematisch nach 300er Kawas mit diesem Motor suchen, die viele km haben. Bei Mobile kann man km absteigend sortieren. Die höchste hat im Moment 28000 und steht in Frankreich. In Asien kommen sicher mehr km drauf, aber da wird man schwer rauskriegen, ob mal was am Motor gemacht werden musste.

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2789
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Laufleistung Motor Versys X 300

#5 Beitrag von andre » 15. Sep 2018 18:09

Svenja hat mit ihrer 250er Kawa über 50Tkm gefahren und der Motor hält immer noch. Ich würde mir da auch keine Sorgen machen
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Benutzeravatar
Silver Surfer

 
Beiträge: 2641
Registriert: 14. Apr 2009 14:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 650 TravelOrange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 112
Wohnort: nächste Ausfahrt Wedding
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Laufleistung Motor Versys X 300

#6 Beitrag von Silver Surfer » 20. Sep 2018 17:16

Svenja von svendura.de?
Du weißt schon, dass sie einen 1-Zylinder fährt und eher im Wandertempo unterwegs zu sein scheint. Schließlich will sie auf kleinsten Strassen/Wegen touren.
Bewundere u.a. ihre Minimalpackkünste schon laange!

Zur kleinen 250/300/400er Ninja findet sich viel im Nachbarforum ER-6n-Forum.de
Mö­gest Du im­mer das Dop­pel­te des­sen be­kom­men, was Du mir wünschst. Bild

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2789
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Laufleistung Motor Versys X 300

#7 Beitrag von andre » 20. Sep 2018 17:44

Silver Surfer hat geschrieben:
20. Sep 2018 17:16
Svenja von svendura.de?
Du weißt schon, dass sie einen 1-Zylinder fährt und eher im Wandertempo unterwegs zu sein scheint. Schließlich will sie auf kleinsten Strassen/Wegen touren.
Bewundere u.a. ihre Minimalpackkünste schon laange!

Zur kleinen 250/300/400er Ninja findet sich viel im Nachbarforum ER-6n-Forum.de
Ja, ich weiß.

Aber da selbst der kleine Einzylinder Motor so lange hält, habe ich auch wegen der 300er Versys keine Bedenken.

Die Bewunderung für ihr Packkünste teile ich ebenfalls, obwohl die für mich für immer unerreichbar bleiben. ;)

Viele Grüße

Andre
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

versysmuc
Beiträge: 87
Registriert: 28. Jan 2017 18:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: X Country 650
Farbe des Motorrads: gelb
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Laufleistung Motor Versys X 300

#8 Beitrag von versysmuc » 21. Sep 2018 19:52

Mageru hat geschrieben:
14. Sep 2018 13:10
Hallo an die Versys X 300 Gemeinde, gibt es schon erfahrungen wie die Laufleistung dieses kleinen sehr hoch drehenden Motors ist?
Ich kann mir verstellen das bei solch hochen Umdrehung bei weitem nicht solchge Laufleistungen zustande kommen wie bei wesentlich niedriger drehenden Motoren!
Die Drehzahl ist nicht das Problem, sondern die Masse (Gewicht) der Kolben, wie auch von den Kollegen schon geschrieben wurde.
Anderer Punkt ist die Fahrweise:
Bei "kleinen" Maschinen ist es leicht, sie mit Dauervollgas zu verheizen, jenseits der 100PS wird das bedeutend schwieriger. ;-)
Und natürlich das Warmfahren: Erst warm fahren, dann schnell fahren. Insbesondere nicht auf dem Hinterrad aus der Garage brettern ;-)

Kommt halt auch drauf an, wo man wohnt bzw. unterwegs ist: bei einem Großstadtbewohner kommt das fast zwangsläufig, wer direkt an der Autobahn wohnt, sollte ein wenig Geduld haben.
Gruß
Richard

Ast
Beiträge: 19
Registriert: 26. Sep 2018 22:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys X 300
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Lime Green
zurückgelegte Kilometer: 1600
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Laufleistung Motor Versys X 300

#9 Beitrag von Ast » 27. Sep 2018 21:16

Mageru hat geschrieben:
14. Sep 2018 14:05
Mal schauen wie sie sich macht die kleine, das einzige mit dem ich aktuell käpfe ist die sehr Harte Sitzbank, nach 100 Km muss ich runter und Pause machen :) evtl. lass ich mir das Ding aufpolstern.
Hey Mageru,

wenn's denn dann soweit ist mit dem Aufpolstern, berichte mal bitte davon. Mit dem selben Gedanken spiele ich auch, wenngleich das bei mir zur Zeit noch unter Luxusproblem fällt (ich fahre S51 mit chinesischer Café-Racer-Sitzbank nebenbei :] )

Zum Thema: Da es die kleine Versys an sich noch nicht so lange gibt, wird es kaum bereits jemanden geben, der schon entsprechende "Grenzerfahrungen" machen konnte. Eventuell kann man mal die Ninja300er-Gemeinde dazu konsultieren (wobei deren Fahrstil tendenziell wohl eher noch etwas motorschleifender sein dürfte).

Gruß!
3 bis 11 -> Versys
12 bis 2 -> S51 electronic
Auf jeden Fall immergrün :dance:

Antworten

Zurück zu „Allgemeines und FAQ zur Kawasaki Versys-X 300“