Öl Wechsel bei der kleinen

Allgemeine Themen und Antworten auf immer wieder gestellte Fragen zur Versys-X 300
Antworten
Nachricht
Autor
tommylyly
Beiträge: 8
Registriert: 28. Apr 2019 22:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
zurückgelegte Kilometer: 0

Öl Wechsel bei der kleinen

#1 Beitrag von tommylyly » 5. Sep 2019 22:24

Hi,
Habe gestern den Ölwechsel durchgeführt und musste feststellen mit 2.2l wie in dem Handbuch steht komme ich nicht aus. Bei 2.2l war im Schaufenster noch nichts zu sehen.Erst bei knapp 2.5 hatte ich die obere makierung im Fenster erreicht.

Benutzeravatar
fransjup

 
Beiträge: 666
Registriert: 2. Mai 2012 20:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 C
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Maya Gelb
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Grevenbroich ( NRW )
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Öl Wechsel bei der kleinen

#2 Beitrag von fransjup » 5. Sep 2019 22:32

Moin
Über welche Versys reden wir hier???
gruß fransjup

tommylyly
Beiträge: 8
Registriert: 28. Apr 2019 22:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Öl Wechsel bei der kleinen

#3 Beitrag von tommylyly » 5. Sep 2019 22:40

Soweit ich das oben sehen kann befinde ich mich im 300 bereich!

Benutzeravatar
fransjup

 
Beiträge: 666
Registriert: 2. Mai 2012 20:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 C
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Maya Gelb
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Grevenbroich ( NRW )
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Öl Wechsel bei der kleinen

#4 Beitrag von fransjup » 5. Sep 2019 23:20

Sorry habe übersehen
Viel Öl für einen kleinen Motor
Dazu habe ich leider keine Daten
Sorry
gruß fransjup

tommylyly
Beiträge: 8
Registriert: 28. Apr 2019 22:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Öl Wechsel bei der kleinen

#5 Beitrag von tommylyly » 5. Sep 2019 23:46

Nichts für ungut trozdem grüsse in den Pott:-)

Benutzeravatar
marco1971

Beiträge: 726
Registriert: 13. Aug 2013 11:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900
Baujahr: 2018
zurückgelegte Kilometer: 5
Wohnort: 34628 in Nordhessen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Öl Wechsel bei der kleinen

#6 Beitrag von marco1971 » 6. Sep 2019 06:03

Je nachdem ob man den Filter mit wechselt, gibt es in der Regel zwei verschiedene Mengen. Ist 2,2 vielleicht die Angabe für den Wechsel ohne Filterwechsel?
Grüße Marco
Unsere Tipps für Trips:
Marco´s Reisen

Uwe_MY
Beiträge: 456
Registriert: 23. Aug 2010 08:40
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Ducati
Wohnort: Zu Hause
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Öl Wechsel bei der kleinen

#7 Beitrag von Uwe_MY » 6. Sep 2019 08:28

Moin Tommy,

beschreib doch mal genau was Du gemacht hast. Nur Öl getauscht, oder auch den Filter.

Wie Marko schon schrieb macht das einen Unterschied. Füllmenge des Filters sollte drauf stehen. Bei Zweifel einfach mal den Händler fragen.

Und bitte nicht auf Maximum im Schauglas auffüllen, das tut dem Motor auch nicht gut. Pendel es knapp unter 'Mittel' ein. Wäre meine Empfehlung.

Cheers

Uwe

Benutzeravatar
Lille

Beiträge: 2107
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 128000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Öl Wechsel bei der kleinen

#8 Beitrag von Lille » 6. Sep 2019 08:37

Normalerweise füllt man etwas weniger als die vorgegebene Menge ein, lässt den Motor ein paar Minuten laufen (um den Ölfilter zu füllen)

Dann stellt man den Motor ab, wartet 1-2 Minuten, und kontrolliert nun den Ölstand.

Natürlich in senkrechter Position des Motorrades. Nicht auf dem Seitenständer!

Der Ölstand sollte dann mittig im Glas stehen. Nicht komplett auffüllen!

Ggf eben noch soviel Öl nachfüllen, bis der Mittelstand erreicht ist.

Jürgen Franke G
Beiträge: 19
Registriert: 10. Jul 2019 15:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys x 300
Baujahr: 2018
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Öl Wechsel bei der kleinen

#9 Beitrag von Jürgen Franke G » 6. Sep 2019 10:07

Fahre selbst eine 300er, Oel Menge laut Anleitung 2,2 Liter...ich hab mit Oelfilter 2450ml benötigt. OELSTAND UNTERHALB der Markierung MAX ...

Grüße Jürgen
Herzliche Grüße
Jürgen

Kawamane

Beiträge: 52
Registriert: 27. Jan 2019 12:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys x 300
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Grün
zurückgelegte Kilometer: 10500
Wohnort: Bochum
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Öl Wechsel bei der kleinen

#10 Beitrag von Kawamane » 6. Sep 2019 12:56

Hallo,
hab jetzt,neugierig geworden,auch mal im Handbuch nachgeschaut : 2,0 l ohne Filter / 2,2 mit Filter ....steht dort geschrieben.Motoröl bis zur Höchststandmarkierung einfüllen. Empfohlen SAE 10W-40 ....aber je nach Bedingungen im Einsatzgebiet auch 10W-30 bis 20W-50.
Gruß Martin

tommylyly
Beiträge: 8
Registriert: 28. Apr 2019 22:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Öl Wechsel bei der kleinen

#11 Beitrag von tommylyly » 6. Sep 2019 19:51

Jürgen Franke G hat geschrieben:
6. Sep 2019 10:07
Fahre selbst eine 300er, Oel Menge laut Anleitung 2,2 Liter...ich hab mit Oelfilter 2450ml benötigt. OELSTAND UNTERHALB der Markierung MAX ...

Grüße Jürgen
Jo so war es bei mir auch.Also im Handbuch steht auch nur käse. Wenn ich nur 2.2 aufgefüllt hätte würde ich im Fenster rein gar nichts sehen! Und natürlich kommt der Filter immer neu mit.

Kawamane

Beiträge: 52
Registriert: 27. Jan 2019 12:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys x 300
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Grün
zurückgelegte Kilometer: 10500
Wohnort: Bochum
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Öl Wechsel bei der kleinen

#12 Beitrag von Kawamane » 7. Sep 2019 20:26

Das Problem liegt eher beim Filter,als beim Öl .Denn die heutigen Hochleistungsöle würden 3 Jahre Dauerbetrieb locker überstehen.Beim PKW sogar noch viel länger.Es würde auch ausreichen,wenn der Filter alle 20.000Km beim Motorrad getauscht würde.Aber die Industrie und nicht auch ganz ohne Eigeninteresse die Werkstätten machen uns immer wieder gerne "Angst und schlechtes Gewissen".
Hatte bei meinem alten Roller die Intervalle halbiert (der hatte nur ein Ölsieb),jetzt über 70.000 Km runter und läuft noch immer prima bei meinem Nachbarn.Bei meinem alten Transit Benziner wurde in 60.000 Km kein Öl und Filter getauscht."Gestorben" ist er dann am übergeprungenem Zahnriemen,Reparatur über Zeitwert.
Das nur mal so nebenbei zum Nachdenken ;)
Gruß Martin

Jürgen Franke G
Beiträge: 19
Registriert: 10. Jul 2019 15:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys x 300
Baujahr: 2018
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Öl Wechsel bei der kleinen

#13 Beitrag von Jürgen Franke G » 7. Sep 2019 21:32

Kawamane hat geschrieben:
7. Sep 2019 20:26
Das Problem liegt eher beim Filter,als beim Öl .Denn die heutigen Hochleistungsöle würden 3 Jahre Dauerbetrieb locker überstehen.Beim PKW sogar noch viel länger.Es würde auch ausreichen,wenn der Filter alle 20.000Km beim Motorrad getauscht würde.Aber die Industrie und nicht auch ganz ohne Eigeninteresse die Werkstätten machen uns immer wieder gerne "Angst und schlechtes Gewissen".
Hatte bei meinem alten Roller die Intervalle halbiert (der hatte nur ein Ölsieb),jetzt über 70.000 Km runter und läuft noch immer prima bei meinem Nachbarn.Bei meinem alten Transit Benziner wurde in 60.000 Km kein Öl und Filter getauscht."Gestorben" ist er dann am übergeprungenem Zahnriemen,Reparatur über Zeitwert.
Das nur mal so nebenbei zum Nachdenken ;)
Gruß Martin

Liegt eher an den jeweiligen Bedingungen unter dem das Fahrzeug bewegt wird....viel Kurzstrecke oder permanente Staus sind schon eine Herausforderung für den Motor bzw das Oel...
Herzliche Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
bakerman23
Beiträge: 943
Registriert: 4. Aug 2010 19:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Öl Wechsel bei der kleinen

#14 Beitrag von bakerman23 » 7. Sep 2019 21:47

Das Moped stand gerade?
Bild

Kawamane

Beiträge: 52
Registriert: 27. Jan 2019 12:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys x 300
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Grün
zurückgelegte Kilometer: 10500
Wohnort: Bochum
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Öl Wechsel bei der kleinen

#15 Beitrag von Kawamane » 8. Sep 2019 15:51

Niedrige Drehzahlen in Stau und Stadt sind weder für Motor,noch für Öl eine Herausforderung.Sonst wär ich nicht soweit gekommen.....dann schon eher Dauervollgas.Volvo hatte vor Jahren ein Auto direkt vom Produktionsband auf 100.000 Km Dauervollgastour geschickt....ohne Probleme
Gruß Martin

Antworten

Zurück zu „Allgemeines und FAQ zur Kawasaki Versys-X 300“