Riss im Krümmer V300

Allgemeine Themen und Antworten auf immer wieder gestellte Fragen zur Versys-X 300
Antworten
Nachricht
Autor
Kawawolli
Beiträge: 34
Registriert: 8. Sep 2018 19:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 300X
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Riss im Krümmer V300

#1 Beitrag von Kawawolli » 2. Jan 2022 11:37

IMG_20220102_114916.jpg
Jemand schon Erfahrung gemacht das die Schweißnaht am Zylinder Ausgang bei der kleinen komplett abgerissen ist ist mir bei einer Urlaubs Tour passiert .

Mago
Beiträge: 576
Registriert: 22. Sep 2015 21:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KLE 650 Friendly blue!
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 25000
Hat sich bedankt: 487 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Auspuff Krümmer

#2 Beitrag von Mago » 2. Jan 2022 12:43

Kawawolli hat geschrieben:
2. Jan 2022 11:37
IMG_20220102_114916.jpgJemand schon Erfahrung gemacht das die Schweißnaht am Zylinder Ausgang bei der kleinen komplett abgerissen ist ist mir bei einer Urlaubs Tour passiert .
Das ist ja ärgerlich!
Ist noch alles original?
Wieviel Kilometer hast Du bis jetzt gefahren?
Bin gespannt, ob es diesen Fall noch mal gibt :think:
Gruß Mago
Gruß aus sehn.de

Um die fünfzig, verrückt wie dreissig, KLE 650 A BJ 2008

Kawawolli
Beiträge: 34
Registriert: 8. Sep 2018 19:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 300X
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Auspuff Krümmer

#3 Beitrag von Kawawolli » 2. Jan 2022 12:47

Das ist mir auf dem Nachhauseweg von Usedom passiert da habe ich 12000km auf der Uhr gehabt.

Kawawolli
Beiträge: 34
Registriert: 8. Sep 2018 19:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 300X
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Auspuff Krümmer

#4 Beitrag von Kawawolli » 2. Jan 2022 12:52

Ein neues Teil bis zum Auspuff kostet neu 1100€ ich habe es bei einer guten KFZ Werkstatt für 20€ Schweißen lassen und es ist wie neu.

Kawawolli
Beiträge: 34
Registriert: 8. Sep 2018 19:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 300X
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Riss im Krümmer X300

#5 Beitrag von Kawawolli » 5. Jan 2022 21:16

Soll heißen bei meiner X300

Benutzeravatar
Ast

Beiträge: 352
Registriert: 26. Sep 2018 22:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Suzuki V-Strom 650xt
Baujahr: 2021
Farbe des Motorrads: Championship Yellow
zurückgelegte Kilometer: 3300
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Riss im Krümmer V300

#6 Beitrag von Ast » 5. Jan 2022 23:36

Bevor ich die Kleine mit 15000km auf der Uhr verkauft habe, hab ich mir auch noch mal die gesamte Auspuffanlage angeschaut. Manche berichteten ja von Rostproblemen. Ich hätte nichts beanstanden können. Vielleicht Spannungsrisse durch doofe Straßen in Kombination mit viel hohen Drehzahlen. Oder einfach eine Montagsschweißnaht (wobei ich mir das bei den japanischen Robotern schwer vorstellen kann).
Würde ich erstmal als ärgerlichen Einzelfall abhaken.
früher:
Simson S51-B1-4 ('87)
Suzuki GS500 E ('94)
Honda Vigor 650 ('99)
Kawasaki Versys X-300 ('17)
aktuell:
Suzuki V-Strom 650 xt ('21)
Simson S51 B2-4 ('82)

Kawamane
Beiträge: 298
Registriert: 27. Jan 2019 12:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys x 300
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Grün
zurückgelegte Kilometer: 15055
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Riss im Krümmer V300

#7 Beitrag von Kawamane » 6. Jan 2022 22:28

Ich kann von anfangenden Rostbefall des linken Krümmers berichten,der im Spitzbereich des Vorderrades liegt.Ich dachte,die Anlage wäre aus Edelstahl ?! Wie nach fast 10 Jahren mit der ER-5 nach einer Schlammdurchfahrt,deren Krümmer bis dahin top war, hat es auch bei der X300 angefangen.Noch sieht es wie leichter Flugrost aus.
Gruß Martin
Beitrag erstellt mit recycelten C-64 Altbits
Garantiert Virenfrei

Benutzeravatar
Ast

Beiträge: 352
Registriert: 26. Sep 2018 22:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Suzuki V-Strom 650xt
Baujahr: 2021
Farbe des Motorrads: Championship Yellow
zurückgelegte Kilometer: 3300
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Riss im Krümmer V300

#8 Beitrag von Ast » 6. Jan 2022 23:04

Selbst wenn es Edelstahl ist. Edelstahl ist nicht gleich Edelstahl oder anders ausgedrückt: Edelstahl gibt's in unterschiedlichsten Qualitäten und Legierungen (abhängig von Chrom, Nickel, Molybdän und anderen Anteilen). Gänzlich Flugrost-resistent ist wohl letzten Endes keiner. Relativ einfach (und grob) herauszufinden, ob der Krümmer überhaupt aus VA-Stahl ist, kannst du mit einem Dauermagneten. "Wald-und-Wiesen"-Baustahl ist ferromagnetisch, während Edelstahl durch die nichtmagnetischen Legierungsanteile unmagnetisch wird (stark vereinfacht gesagt und bei Raumtemperatur). Wichtig ist das vor allem, wenn geschweißt wird. Wenn der falsche Schweißdraht benutzt wird, gammelt dir der Krümmer durch Kontaktkorrosion immer wieder durch.
früher:
Simson S51-B1-4 ('87)
Suzuki GS500 E ('94)
Honda Vigor 650 ('99)
Kawasaki Versys X-300 ('17)
aktuell:
Suzuki V-Strom 650 xt ('21)
Simson S51 B2-4 ('82)

Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3734
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KTM 790 Duke
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 7201
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Riss im Krümmer V300

#9 Beitrag von Luzifear » 7. Jan 2022 10:20

Tach,
Ast hat geschrieben:
6. Jan 2022 23:04
Wenn der falsche Schweißdraht benutzt wird, gammelt dir der Krümmer durch Kontaktkorrosion immer wieder durch.
nicht nur das. Wenn man so nah am Ventilauslass schweisst, sollte man aufpassen, das die Schweißnaht nicht den Rohrinnendurchmesser beeinflusst,
sonst hat man ganz schnell unterschiedliche Abgasgeschwindigkeiten in den einzelnen Krümmerrohren, das kann sich durchaus negativ auswirken.

Servus, die Luzi
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

Antworten

Zurück zu „Allgemeines und FAQ zur Kawasaki Versys-X 300“