Modellpflege Versys-X 300

Allgemeine Themen und Antworten auf immer wieder gestellte Fragen zur Versys-X 300
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7190
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 108300
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Modellpflege Versys-X 300

#1 Beitrag von blahwas » 8. Nov 2016 19:03

Markteinführung 2017:
Bild
Candy Lime Green
Bild
Metallic Graphite Gray
Stahl-Rückgratrahmen
296 ccm Parallel-Twin mit 40 PS / 29 kW bei 11500/Min und 26 Nm bei 10000/min
Servo-Kupplung
Cockpit mit analogem Drehzahlmesser, Digitaltacho, Ganganzeige, Zeituhr, zwei Tages-Kilometerzählern, Restreichtweite, Momentanverbrauch und Durchschnittsverbrauch
Reichweite 400 km
Nissin Bremsen, ABS Serie
41 mm Gabel
Federbein mit Umlenkung, Zweiarm-Kastenschwinge
Bereifung 100/90-19 vorne, 130/80-17 hinten (IRC "Trail Winner")
Tank 17 Liter, Verbrauch 4,1 Liter (415 km Reichweite)
170 kg vollgetankt
Sitzhöhe 845 mm
Bodenfreiheit 180 mm

Werkszubehör:
-höhere Sitzbank
-Tankpad
-Handprotektoren
-Hauptständer
-Topcase (30 Liter)
-Koffer (2x 17 Liter)
-Unterfahrschutz
-Nebelscheinwerfer

Zwei Aussattungspakete sind lieferbar:
-"Urban" mit Tankpad, Handprotektoren, Hauptständer und 30-Liter-Topcase
-"Adventure" mit Tankpad, Hauptständer, Motorschutz und zwei 17-Liter-Koffern


Modelljahr 2018:
Keine technischen Änderungen.
Bild
Candy Lime Green
Versys-X 300, 5795 Euro, nur in candy lime green.
Das Ausstattungspaket "Adventure" entfällt.
Das Ausstattungspaket "Urban" ist weiterhin lieferbar mit Tankpad, Handprotektoren, Hauptständer und 30-Liter-Topcase, 6250 Euro.


Modelljahr 2019:
Neue Farben
Bild
Candy Lime Green Metallic Flat Spark Black

Bild
Metallic Moondust Grey Metallic Flat Spark Black
Dieser erste Beitrag wird fortlaufend aktualisiert. Bitte um Ergänzungen und Korrekturen.
Zuletzt geändert von blahwas am 9. Aug 2018 21:26, insgesamt 9-mal geändert.

Benutzeravatar
Silver Surfer

 
Beiträge: 2641
Registriert: 14. Apr 2009 14:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 650 TravelOrange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 112
Wohnort: nächste Ausfahrt Wedding
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Modellpflege Versys-X 300

#2 Beitrag von Silver Surfer » 9. Nov 2016 00:04

Die Großmutter KLE 500 aus der Zeitmaschine geplumpst & etwas zu heiß gewaschen? :?
Nö, endlich die Abrundung der Versysreihe nach unten, im Look der Kilo-Verkleidung, samt Auspüff (muss man ja nicht schön finden). GsD sind die Geschmäcker verschieden. ToLLeranz? Bitte auch im "post-faktischen Zeitalter", danke.
blahwas hat geschrieben:Bereifung IRC "Trail Winner"
Ach du Scheisse! :ohno: Wer sich jemals über die OEM Dunschlupf D221, oder aktuell D222, beklagt hat, der sollte wohl besser NIE diese Hartholzpellen antesten. Wollte ich schon hier schreiben.
Mö­gest Du im­mer das Dop­pel­te des­sen be­kom­men, was Du mir wünschst. Bild

Benutzeravatar
Berngu
Beiträge: 75
Registriert: 11. Sep 2016 21:30
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 Tourer
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Mandarine
Wohnort: Dülmen

Re: Modellpflege Versys-X 300

#3 Beitrag von Berngu » 9. Nov 2016 00:14

Naja, über das Design kann man diskutieren, gibt aber gewiss schlimmeres. Die Grundidee die Versys Linie nach unten zu erweitern finde ich nicht schlecht. Sicherlich werden sich auch dafür Käufer finden und ehrlich gesagt, z.B. nur fürs Gelände finde ich das Teil mit größerem Vorderrad und Speichenrädern, so wie geringem Gewicht nicht übel.

Gruß, Bernd
Kawasaki Versys 650 Tourer, Modell 2016, Candy matt orange, 40 mm tiefer, PUIG Sturzbügel.
Bin nur an einem Ende zu kurz... ;-)

Bisher verschlissen: Starflite (erstes Möfken) - Zündapp CS25 - Herkules Enduro - Honda CBF 600S - Suzuki GSF 650S Bandit - Suzuki Intruder Volusia 800 - Honda NC 750X

mw416
Beiträge: 361
Registriert: 3. Jun 2014 19:11
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: versys650 blau, CBR600 PC35
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau/grünweissblau
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Wien

Re: Modellpflege Versys-X 300

#4 Beitrag von mw416 » 9. Nov 2016 07:43

mit den Rädern und dem Gewicht eventuell eine Alternative zur 660er Tenere, zwar noch schwächer, aber dafür wohl auch deutlich leichter, und Trotzdem mit Reisezubehör, eventuell eine echte Überlegung für schlanke Adventure Biker. 400km Reichweite sind auch eine Ansage.
Ich hatte einmal eine 500er Tenere ( österrichische Version der 89er XTZ 600) die hatte noch etwas weniger Leistung und trotzdem bin ich mit der 10000 km in einem Jahr gefahren.
Die Frage ist halt ob sie offroad vom Rahmen und er Federung her wirklich hält was die Räder versprechen.
Ich hätte außerdem einen 400er oder 450er Single sinnvoller gefunden aber bitte....
Zu befürchten ist noch dass der Motor eine Drehorgel ist.
Ich glaube man muss den Zielmarkt für solche Bikes eher in Asien sehen: dort sind kleinere Motorräder üblich, der Verkehr ist langsamer, die Straßen schlechter, die Leute sind schlanker und haben weniger Geld. In Thailand wo die 650er ein Big Bike ist und 110er Hondas Standard könnte es für die sicher einen großen Markt geben.
Zuletzt geändert von mw416 am 9. Nov 2016 07:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
freyk

 
Beiträge: 177
Registriert: 31. Jul 2014 20:08
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: weiß
zurückgelegte Kilometer: 27000
Wohnort: Lahnstein

Re: Modellpflege Versys-X 300

#5 Beitrag von freyk » 9. Nov 2016 21:54

Hi,

also mir gefällt die besser als 650 er. Sieht ein wenig wie die 1000 er aus :]

Gruß kh
Gruß aus Lahnstein
Kalle
Spätberufener... Vespa PK 50, Honda Dylan, BMW R 1150 RS, BMW F 800 R, Versys 1000

Benutzeravatar
versyfft
Beiträge: 193
Registriert: 14. Mai 2013 09:23
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Classic
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: irgendwie braun
zurückgelegte Kilometer: 44000
Wohnort: Peine

Re: Modellpflege Versys-X 300

#6 Beitrag von versyfft » 11. Nov 2016 12:27

Mut zur "Hässlichkeit" hat durchaus was. Ich habe meine zu allem Überfluss auch noch braune 1000er damals auch gekauft, weil sie deutlich anders als eine GS-Kopie aussah. Zwar wurde das 1000er Design dann immer in Testberichten verrissen, worauf Kawa das Design teilweise ändern musste. Aber noch heute haben alle Versen (Versysse ?) einen Wiedererkennungseffekt. Und ob Ihr's glaubt oder nicht,ich habe auch schon positive Kommentare zum eigenständigen Design erhalten.
Zuletzt geändert von versyfft am 11. Nov 2016 12:27, insgesamt 1-mal geändert.

Hoinzi

 
Beiträge: 822
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 3000
Wohnort: MKK

Re: Modellpflege Versys-X 300

#7 Beitrag von Hoinzi » 11. Nov 2016 13:38

Ich finde, dass man sich (positiv gemeint) durchaus an das Versys-Design gewöhnt. Auf den ersten Blick fand ich sie sturzhässlich, und mit der Zeit finde ich sie ok. Sicher keine Schönheit, aber auch nicht so, dass man nur mit Papiertüte über dem Helm fahren könnte...

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7190
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 108300
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Modellpflege Versys-X 300

#8 Beitrag von blahwas » 11. Nov 2016 13:42

Ich finde sie überhaupt nicht hässlich, und eine wertvolle Ergänzung im Kawa-Programm. Das richtige Ding für Leute, die halt gerne wirklich Schotter fahren, und zwar nicht nur vor der eigenen Haustüre, sondern inkl. Alpen-Anreise. Stella Alpina, lingurische Grenzkammstraße, Assietta und wie sie alle heißen. Mehr Leistung als die meisten Mitbewerber mir 300 ccm, zwar nicht dramatisch leichter als eine KTM 690 Enduro, dafür aber sicherlich auf Dauer angenehmer und zuverlässiger, was will man mehr? Für sich nix mehr beweisen müssen und einfach fahren und erleben ist das doch genau das richtige. Auch das Rundum-Zubehörprogramm vom Start weg finde ich gut! Diese kleinen Annehmlichkeiten entscheiden mehr über den Reisegenuss als 5 kg hier und 10 PS da, oder ob wildfremden Leuten mein Motorrad ein bisschen oder gar nicht gefällt.

everyday
gesperrt
Beiträge: 6313
Registriert: 14. Apr 2010 20:07
Geschlecht: männlich
Motorrad: meins

Re: Modellpflege Versys-X 300

#9 Beitrag von everyday » 12. Nov 2016 07:51

Die wird auf jeden Fall zur Probe gefahren beim nächsten Drachenfest. :kawa:
fahr so als ob Du sie geklaut hättest

pedroghost
Beiträge: 2
Registriert: 17. Nov 2016 10:38
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha TDM 900
Baujahr: 2004
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 96000
Wohnort: Bernhardswald

Re: Modellpflege Versys-X 300

#10 Beitrag von pedroghost » 17. Nov 2016 10:54

Wird bestimmt ein super Moped, so schön schlank im Gegensatz zu den breiten Reiseenduros. Endlich mal ein vernünftiges Gewicht und klasse Werkszubehör. Die gönne ich mir im nächsten Jahr zum 60sten. Freue mich schon darauf und hoffe das Moped live auf der Bikers World in Salzburg zu sehen.
Ja, so ist das mit den älteren Herren die vor 40 Jahren mit einer 250er und 21 PS angefangen haben.
Grüße an alle im Forum
Pedroghost
PS: heute neu eingestiegen
Freedom`s just another word for nothin` left to lose

Benutzeravatar
Fread
Beiträge: 320
Registriert: 15. Feb 2012 15:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Aprillia Caponord Rally
Wohnort: Allgäu

Re: Modellpflege Versys-X 300

#11 Beitrag von Fread » 17. Nov 2016 17:25

Die Neue gefällt mir auch ganz gut. 2007 war ich mit einem 34 PS-Motorrad in Marokko. Ich habe da nie was vermisst,
außer auf der Geraden bei sehr starkem Gegenwind. Genau für solche Unternehmungen ist die goldrichtig.

@Pedroghost
Wir sind eine Altersklasse. Wie man am Zitat sieht auch musikmässig. Aber schreibs wenigstens richtig :wink:

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7190
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 108300
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Modellpflege Versys-X 300

#12 Beitrag von blahwas » 17. Nov 2016 22:09

@pedroghost
Willkommen in unserer Mitte als erstes dedizierter Versys-X 300-Fahrer! Ich habe mir schon gedacht, dass dieses Konzept sicher auch hierzulande Freunde finden wird :)

Schlemil

 
Beiträge: 402
Registriert: 29. Mai 2015 08:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Z900RS
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Düsseldorf

Re: Modellpflege Versys-X 300

#13 Beitrag von Schlemil » 20. Nov 2016 09:47

schön leicht... herrlich :D
Möchtest du so alt,so krank oder so arm sein,nicht Motorrad fahren zu können? Solange wir es tun,solange sind wir reich,gesund und jung geblieben!
Klacks

Benutzeravatar
RG206cc
Beiträge: 1406
Registriert: 4. Mai 2011 20:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 11er EZ 05
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Imperial Rot
zurückgelegte Kilometer: 54000
Wohnort: Bali / Indonesien
Kontaktdaten:

Re: Modellpflege Versys-X 300

#14 Beitrag von RG206cc » 2. Dez 2016 03:28

mw416 hat geschrieben: Ich glaube man muss den Zielmarkt für solche Bikes eher in Asien sehen: dort sind kleinere Motorräder üblich, der Verkehr ist langsamer, die Straßen schlechter, die Leute sind schlanker und haben weniger Geld. In Thailand wo die 650er ein Big Bike ist und 110er Hondas Standard könnte es für die sicher einen großen Markt geben
Genau so sieht es aus. :top: Der Hauptmarkt dürfte eindeutig in Asien dafür sein, Big Bikes sind eindeutig Mangelware hier auf den Straßen. Bis 250ccm ist normal, alles darüber Luxus den sich nur sehr wenige leisten können.

Was ich bisher in Erfahrung brachte wird die x 300 nur für die Westlichen Märkte Produziert, in Asien dagegen wird es eine x 250 sein. Hier in Indonesien auf alle fälle, die x 250 ist schon auf deren HP gelistet und kann als "pre order" vorbestellt werden.

http://product.kawasaki-motor.co.id/prd ... -city.html

Als "City" Modell wie im Link für umgerechnet etwa 4.300 Euro, Das "Tourer" Modell liegt bei fast 5.100 Euro. Was verdammt viel Geld ist. :oops:

Eine Z250 ABS dagegen kostet keine 4.200 Euro.

http://product.kawasaki-motor.co.id/prd ... 0-abs.html

Eine Yamaha MT-25 dagegen knapp 3.200 Euro

https://www.semisena.com/7709/yamaha-mt-25.html

Mit der Z250 dürfte Kawa hier in der 250er Klasse Marktführer sein, die überwiegen eindeutig das Straßenbild, trotz des höheren Preises. Nur das wird ihnen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit mit der x 250 nicht gelingen. 8-)

Die Hamster hier kaufen nicht nach Logischen Gesichtspunkten sondern rein über die Optik. Sportlichkeit ist oberstes Gebot, ob das sinnvoll ist oder nicht spielt keine Rolle. Das Teil muss aussehen wie für die Rennstrecke dann wird es gekauft. Die MT-25 ist ein guter Mix und Kompromiss zwischen Sportlichkeit und Tourentauglichkeit, der Preis ist sehr gut....aber Verkauft sich nicht. :?

Für MICH! ist die x 250 das Perfekte und Optimale Bike für die Straßenverhältnisse, aber mit der *Räusper Räusper* freundlich ausgedrückten, Konservativen Optik und dem Preis, sicher kein Verkaufsschlager.

Ich weiß nicht ob sie sich mit dem Altbackenen Design einen gefallen getan haben....aktuell bezweifle ich das ganz schwer, lasse mich aber gerne eines besseren belehren. :]

Ansehen werde ich sie mir mal, bei mir ist ein Kawa Händler in der nähe...
Mainstream? Nein Danke! Mi Rockt
aktuell:
Versys Rot EZ 05/2011
vorher:
Honda CBR 600F 2 x PC19/PC25
Honda Transalp 1 x
Honda Seven fifty 1 x
Triumph 750 Trident 1 x

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7190
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 108300
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Modellpflege Versys-X 300

#15 Beitrag von blahwas » 6. Dez 2016 10:48

Die Versys-X 300 ist nun auch hier im Forumsbanner verweigt :)

@RG206cc
Interessante Einblicke :) Und: "Fahrwerk" heißt also "Kaki-kaki" :abfeiern:

everyday
gesperrt
Beiträge: 6313
Registriert: 14. Apr 2010 20:07
Geschlecht: männlich
Motorrad: meins

Re: Modellpflege Versys-X 300

#16 Beitrag von everyday » 6. Dez 2016 14:24

Weniger ist recht viel.
Na ja, auch die V Strom geht jetzt als 250er auf den Markt.
Die x 300 wird von Kawasaki ausdrücklich nicht als Enduro angepriesen (nur leicht off road tauglich).
Der Motor aus der Ninja wurde ähnlich wie bei Erna und SX unten rum mit mehr Bums ausgestattet.
Quelle: Tourenfahrer
Ich freu mich schon aufs probefahren beim 2017er Drachenfest :sabber:
fahr so als ob Du sie geklaut hättest

Benutzeravatar
RG206cc
Beiträge: 1406
Registriert: 4. Mai 2011 20:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 11er EZ 05
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Imperial Rot
zurückgelegte Kilometer: 54000
Wohnort: Bali / Indonesien
Kontaktdaten:

Re: Modellpflege Versys-X 300

#17 Beitrag von RG206cc » 9. Dez 2016 04:53

blahwas hat geschrieben: @RG206cc
Interessante Einblicke :) Und: "Fahrwerk" heißt also "Kaki-kaki" :abfeiern:
Gerne ;) :top:

Und Auspuff heißt "Knallpott" :abfeiern: da Merkt man das Indonesien sehr lange Holländische Kolonie war. :D

Aktuell bin ich nicht besonders gut zu sprechen auf Kawa 8-) seit Jahren warte ich auf eine kleine 250er Versys.
Das Perfekte Bike für hier, die Leistung ist völlig ausreichend, leicht, Handlich und "Off Road" tauglich für die extrem schlechten Straßen :top: und dann rufen sie so einen Kurs auf. :face:

Selbst die neue Honda CBR 250RR ist billiger... :oops: die hat jetzt auch einen 2-Zylinder, Wassergekühlt, knapp 39 PS, Throttle By Wire mit 3 verschiedenen Fahrstufen, wunderschöner Upside Down Gabel und mit viel liebe zum Detail gemacht. :top: Völlig Sinn frei für die hiesigen Straßenverhältnisse, aber ein geiles Bike.

http://www.astra-honda.com/cbrseries/#3

Ohne ABS 4.460 Euro und mit ABS 4.890 Euro :top:

Die x 250 ist den Preis nicht Wert, das bisschen Zubehör an TC Träger bzw. Koffer, Steckdose, Hauptständer usw. wiegt das nicht auf, zumal das nichts Kostet. der TC Träger auf meinem Honda Roller hat 17!! Euro gekostet (beim Honda Händler, angeblich ein GIVI "Made in Indonesia") und ist massiv ohne ende, super Verarbeitet und zeigt nach fast 4 Jahren keinen Rost :top: für ein anderes Honda Modell kostet der sogar nur 10!! Euro.

Ich habe im Moment echt einen dicken Hals :wall: seit Jahren warte ich darauf und dann wird Kawa gierig und überzieht völlig beim Preis. Wenn ich die Yamaha MT-25 als Reverenz nehme, nettes Bike ohne Technische Highlights, solide gemacht, ähnlich der x 250 aber um etwa 25%!! billiger. :think:

Eine BMW G310R kostet keine 5.400 Euro.... :] nur nebenbei erwähnt...

Wenn die Westlichen Märkte beim Verkauf nicht auf Ordentliche Zahlen kommen wir die x 250/300 meiner!! Meinung nach zum Flop. Wer auf den anvisierten Märkten in Asien solch ambitionierte Preise aufruft, sollte sich darüber aber auch nicht Wundern. ;)
Zuletzt geändert von RG206cc am 9. Dez 2016 05:00, insgesamt 1-mal geändert.
Mainstream? Nein Danke! Mi Rockt
aktuell:
Versys Rot EZ 05/2011
vorher:
Honda CBR 600F 2 x PC19/PC25
Honda Transalp 1 x
Honda Seven fifty 1 x
Triumph 750 Trident 1 x

Hoinzi

 
Beiträge: 822
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 3000
Wohnort: MKK

Re: Modellpflege Versys-X 300

#18 Beitrag von Hoinzi » 9. Dez 2016 07:55

Und die Honda hat sogar LED-Licht. Da hängt Kawa ja deutlich hinterher...

everyday
gesperrt
Beiträge: 6313
Registriert: 14. Apr 2010 20:07
Geschlecht: männlich
Motorrad: meins

Re: Modellpflege Versys-X 300

#19 Beitrag von everyday » 14. Dez 2016 17:27

Schaut Euch doch einfach mal den Film an und freut Euch aufs Probefahren beim Drachenfest.
Mal schaun wie mein :) reinschaut wenn ich mit dem Ding nicht aus der Straßenausfahrt vom Hof fahre sondern zwischen Bänke und Stühle hindurch seitlich raus auf seinen angrenzenden Acker :lol: Das ist ein Weg den er mit seinen beiden Doggen sonst spazieren geht, die beiden sind dann auch stark genug um mich mit der Versys wieder aus dem Acker zu ziehen. Aber schaun wir erst mal was die kleine Versys mit den richtigen Reifen kann. :]
https://youtu.be/nIhVchTlFtA
Zuletzt geändert von everyday am 14. Dez 2016 17:34, insgesamt 1-mal geändert.
fahr so als ob Du sie geklaut hättest

Benutzeravatar
Silver Surfer

 
Beiträge: 2641
Registriert: 14. Apr 2009 14:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 650 TravelOrange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 112
Wohnort: nächste Ausfahrt Wedding
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Modellpflege Versys-X 300

#20 Beitrag von Silver Surfer » 14. Dez 2016 18:19

Also in Fernost bleibt es beim steuergünstigen Big Bike mit 250 ccm, hier bekommen die Piloten ein Schnapsglas mehr eingeschenkt?

Das sind Szenen, fantastische Terrains, die einer KLX 250 mit 21" Vorderrad gut zu Gesichte stünden. "Leichte Offroadeignung"? *Kicher* Na, Dedra, ab 1:15min: wär mal eine neue Herausforderung mit dem MTB. Statt von der Bergstation des Gartnerkofelsessellifts auf der Schotterautobahn runter zu jodeln. ;) Biste mit von der Partie, blahwas?
Kein Wunder, dass die Schminkköfferchen so schwindsüchtig ausfallen. iPad u Kreditkarte, das war´s? Klar, sonst kommt man so einen Maultierpfad nicht lang. Sollte auch nicht gerade Monsunzeit sein. Off limits für komplett mit TeuerT, äh, TouraTech behängte premium Schweineeimer (lasst mich, ich träum doch selber: hach, ne Guzzi Stelvio NTX, das könnte was sein. Nur vorab ein kleines bisschen russisches Olympiapillenroulette und ich packs, isch schwör!).

:think: Erinnrt ihr euch an die Radlagerschäden an den KV, Monate nach den Wasserdurchfahrten beim Treffen x?
Seit Jahren schon gibt es erstaunlich viele Videos, die eindrücklich zeigen, was schon mit dem 17" Fahrwerk und Stolle geht. Wo die Jungs mit der Original-Versys überall durch getaucht und lang gerutscht sind. Kein Mensch braucht einen Schniedel Auspuffschnorchel à la GS, AffenTwin etc.

Ab 0:38 erinnert mich die Front doch arg an die längst zu Grabe getragene Transe. Dazu passend raunt der Chor ab 1:20 : "Hoooondaaaaa". :D

@Thomas, du berichtest bitte, ob dich die Kälber rausziehen mussten! Kannst dich ja konspirativ mit Kawa D absprechen. Dann will ich aber auch sehen, wie ihm die Kinnlade runter fällt bei deiner Vorstellung!
Mö­gest Du im­mer das Dop­pel­te des­sen be­kom­men, was Du mir wünschst. Bild

Antworten

Zurück zu „Allgemeines und FAQ zur Kawasaki Versys-X 300“