Neue Bremspedal und Schalthebel

Originalfahrwerk, Bremsen, Gabel, Schwinge Kawasaki Versys-X 300
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Versys300
Beiträge: 6
Registriert: 11. Nov 2019 19:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys- X 300
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 6250
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Neue Bremspedal und Schalthebel

#1 Beitrag von Versys300 » 12. Apr 2020 15:06

Moin,

Ich hoffe ich bin hier im richtigen Thread. Kennt hier jemand Aftermarket Bremspedale oder Schalthebel für die Versys-X 300? Ich habe meine Versys nämlich leider bei einer kleinen Geländespritztour hingelegt, es war zwar sehr langsam, aber trotzdem hat sich mein Bremspedal sehr verbogen... Ein Foto werde ich wohl auch nochmal hinzufügen.
Mein Problem ist nun, dass ich leider nichts finde, außer die Originalen, die sehr teuer sind... also für den Schalthebel waren das glaube ich etwa 75€. Ich habe gefühlt überall gesucht aber nirgends finde ich für die kleine Versys Bremspedale oder Schalthebel. Kann mir bitte jemand helfen?
Ich würde mich sehr freuen, falls mir wer weiterhelfen kann!

Mit freundlichen Grüßen

Ps: Das Bremspedal konnte ich wieder halbwegs zurückbiegen und weiter fahren, aber das ist wohl keine dauerhafte Lösung
Schalthebel-gebogen.jpeg
Schalthebel-sehr-gebogen.jpeg
Versys-liegend.jpeg

Benutzeravatar
locke

Beiträge: 3122
Registriert: 22. Mär 2014 09:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000XR
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Rot
zurückgelegte Kilometer: 500
Wohnort: Cuxhaven
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Neue Bremspedal und Schalthebel

#2 Beitrag von locke » 12. Apr 2020 15:29

Nuer das Pedal scheint ca 45,- € zu kosten
https://www.motorcyclespareparts.eu/de/ ... bremspedal
Gruß Locke
Versys fahren macht frei, darum hatte ich zwei
Versys 1000 Bj. 2013 und Versys 650 Bj. 2016
Bild Bild

Benutzeravatar
Versys300
Beiträge: 6
Registriert: 11. Nov 2019 19:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys- X 300
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 6250
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neue Bremspedal und Schalthebel

#3 Beitrag von Versys300 » 12. Apr 2020 15:46

Danke erst mal. Die Seite hatte ich auch gefunden, aber ich hatte die Hoffnung etwas zu finden, was vielleicht etwas robuster und evtl auch griffiger ist. Aber als erster Austausch ist das natürlich alle man besser.

Mago
Beiträge: 227
Registriert: 22. Sep 2015 21:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KLE 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 10000
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Neue Bremspedal und Schalthebel

#4 Beitrag von Mago » 12. Apr 2020 18:26

Moin Versys300,
Ich denke,dass Bremspedal hält so auch,da ich denke,es ist aus Stahl,wie es schon bei der Versys650 und der KLE500 ist.
Da passiert in der Regel nichts.
Beim Schalt Hebel wird's etwas schwieriger eine Alternative zu finden.
Es gibt bestimmt einige die passen werden.
Ich würde ihn mal messen und im Internet schauen.
Zur Not kannst du unpassendes zurück senden.
Vielleicht kann der Detlef aus Borken auch mal schauen!
Hauptsache dir ist nix passiert!
Gruß Mago
Gruß aus sehn.de

Um die fünfzig, verrückt wie dreissig, KLE 650 A BJ 2008

Benutzeravatar
JanL

Beiträge: 391
Registriert: 14. Nov 2018 19:43
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys-x 300
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 13000
Wohnort: Hildburghausen
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Neue Bremspedal und Schalthebel

#5 Beitrag von JanL » 12. Apr 2020 23:10

Hallo.
Beim Bremshebel wird es wieder das Problem mit einer gültigen ABE geben. Ich würde das Teil abbauen und wieder zurecht biegen, ggf. mit Wärme nachhelfen. Den Schalthebel kann man, wenn er gebrochen ist, ohne Probleme Schweißen oder einen anderen passenden nehmen. Hier ist meines Wissens keine ABE notwendig.
Der Schalthebel sieht aber noch gut aus. Abschrauben, nachbiegen und fertig.
Jan
Versys X300

Vorher:
MZ TS 150 Bj. 74
MZ ETZ 150 Bj.89

Uwe_MY
Beiträge: 605
Registriert: 23. Aug 2010 08:40
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Ducati
Wohnort: Zu Hause
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Neue Bremspedal und Schalthebel

#6 Beitrag von Uwe_MY » 13. Apr 2020 07:27

Moin Versys 300,

Ich gehe mal davon aus, Du suchst nur nach ner Lösung für den Bremshebel. ;)

Der Schalthebel schaut auf dem Foto noch ganz OK aus; und erst auf die linke Seite und dann langsam auf die rechte Seite in einem Sturz zu fallen ist nicht einfach...

Den Bremshebel würde ich mal abschrauben, warm machen und versuchen grade zu biegen. Vielleicht in nem Schraubstock. Den Druck nicht punktuell, sondern etwas großflächiger aufbringen.

Sollte funktionieren.

Cheers

Uwe

Benutzeravatar
fransjup

Beiträge: 915
Registriert: 2. Mai 2012 20:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 C
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Maya Gelb
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Grevenbroich ( NRW )
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Bremspedal und Schalthebel

#7 Beitrag von fransjup » 13. Apr 2020 08:57

Moin
Bremshebel habe ich bei meiner 650er schon 2 mal kaltverformt .
Und wieder mit der Wasserpumpenzange zur. Kaltgeformt . Hält
kein Problem
gruß fransjup

Benutzeravatar
Chris-V650
Beiträge: 12
Registriert: 2. Jan 2019 20:40
Geschlecht: männlich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 105000
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Neue Bremspedal und Schalthebel

#8 Beitrag von Chris-V650 » 13. Apr 2020 11:31

Ich suche mir immer auf dieser Seite die Ersatzteilnummer:
https://www.bike-parts-kawa.de/kawasaki-motorrad
und bestelle die Teile hier
https://www.kfm-motorraeder.de/cms/orig ... rrad-teile
oder direkt bei einem Kawa Händler. (je nach Warenwert, da 7€ Versandkosten bei KFM)

Antworten

Zurück zu „Originalfahrwerk, Bremsen, Gabel, Schwinge Kawasaki Versys-X 300“