Seitenständer

Einstellungen und Wartung für das Originalfahrwerk der Kawasaki Versys 650
Antworten
Nachricht
Autor
Freshdax83
Beiträge: 5
Registriert: 3. Mai 2018 14:35
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 117

Seitenständer

#1 Beitrag von Freshdax83 » 20. Mai 2018 11:49

Hallo zusammen,

inzwischen wohnt die neue Versys 650 seit fast 4 Wochen bei mir. Woran ich mich allerdings immer noch nicht gewöhnt habe, ist dass die Maschine, auf dem Seitenständer abgestellt, sehr gerade steht. Hab mir gerade gestern in der Waschbox einen abgebrochen, weil es links vom Motorrad leicht ansteigend war und sie nicht mehr sicher stand.

Bin ich allein mit dem Empfinden? im Netz hab ich dazu nichts gefunden und bei der Suche nach abgeknickten bzw. kürzeren Seitenständern bin ich auch nicht fündig geworden.

Muss ich mich damit abfinden? Helft mir!

Grüße

Benutzeravatar
Michael_1969

 
Beiträge: 667
Registriert: 12. Jul 2015 22:44
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 25000
Wohnort: Südwestpfalz
Kontaktdaten:

Re: Seitenständer

#2 Beitrag von Michael_1969 » 20. Mai 2018 12:02

Ich würde sagen: damit abfinden. Und einfach immer in der Ebene abstellen. Sieht man doch auf den ersten Blick, wo es passt und wo nicht.

Was machst Du denn mit einem kürzeren Seitenständer, wenn Du doch mal auf ebener Fläche parken willst? ;)
Herzliche Grüße aus der Südwestpfalz
Michael
www.CARA-VANS.de
Vermietung von Caravans & Motorradanhängern
Bild

Freshdax83
Beiträge: 5
Registriert: 3. Mai 2018 14:35
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 117

Re: Seitenständer

#3 Beitrag von Freshdax83 » 20. Mai 2018 12:20

Wenn Sie auf der ebenen Fläche geneigter steht ist das doch überhaupt kein Ding.
Vollgepackt und nicht gerade mit deutschen Straßenverhältnissen gesegnet, ist das nicht immer einfach.

Benutzeravatar
Michael_1969

 
Beiträge: 667
Registriert: 12. Jul 2015 22:44
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 25000
Wohnort: Südwestpfalz
Kontaktdaten:

Re: Seitenständer

#4 Beitrag von Michael_1969 » 20. Mai 2018 12:31

Deine Versys ist nicht zufällig tiefergelegt? Dann wäre Dein Problem natürlich nachvollziehbar und der Seitenständer sollte entsprechend gekürzt werden. Bei meinem Serienfahrwerk steht die (alte) 650er eigentlich genau im richtigen Winkel.
Herzliche Grüße aus der Südwestpfalz
Michael
www.CARA-VANS.de
Vermietung von Caravans & Motorradanhängern
Bild

Freshdax83
Beiträge: 5
Registriert: 3. Mai 2018 14:35
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 117

Re: Seitenständer

#5 Beitrag von Freshdax83 » 20. Mai 2018 13:01

Nicht tiefergelegt. Bj. 2018, vielleicht aber auch wirklich nur gewöhnungsbedürftig. Vorher BMW gefahren und dir musste aus der Parkposition gewuchtet werden

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 302
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 19000
Wohnort: Stuttgart

Re: Seitenständer

#6 Beitrag von SiRoBo » 20. Mai 2018 16:20

Wenn's so ist wie bei den alten Versen: Einmal ordentlich wackeln und schwupps - steht der Hobel schräger. 8-)
Alternativ den Seitenständer vor dem Belasten nach links drücken. ;)
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys, Stimmgabel und ne Speedy

Benutzeravatar
nexiagsi16v
Beiträge: 259
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 6500
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Seitenständer

#7 Beitrag von nexiagsi16v » 20. Mai 2018 20:01

Moin,

jup sieht steht recht steil, was aber den Vorteil hat, das man sie nicht aus so tiefer Schräglage hoch wuchten muß. Vorallem beladen kann das schonmal zum Kraftakt werden, vorallem wenn dann noch abschüssiger Boden unterm Bike ist. Dran gewöhnen oder bissel kürzen lassen.

Tschau Norman

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2736
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Seitenständer

#8 Beitrag von andre » 20. Mai 2018 23:03

Bei meiner 17er habe ich auch den Eindruck, dass sie weniger schräg steht, als die alten von 12 bzw. 10, die ich vorher hatte.

Bei mir ist das nicht ganz so nervig, da ich noch den Hauptständer dran habe
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Benutzeravatar
Bayoumi
Beiträge: 119
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 3700
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Seitenständer

#9 Beitrag von Bayoumi » 20. Mai 2018 23:04

SiRoBo hat geschrieben:Wenn's so ist wie bei den alten Versen: Einmal ordentlich wackeln und schwupps - steht der Hobel schräger. 8-)
Alternativ den Seitenständer vor dem Belasten nach links drücken. ;)
Also bei meiner 2015er kann ich nichts wackeln oder drücken. Noch(?) steht mein Ständer stramm.
Bild

Dampfnudel
Beiträge: 3
Registriert: 19. Sep 2018 23:40
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 ABS
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Seitenständer

#10 Beitrag von Dampfnudel » 20. Sep 2018 00:23

Hallo zusammen,

auch ich habe wegen der Tieferlegung von 2 cm das Problem mit einer schon verdammt gerade stehenden Maschine. Soll ich nun einen Hauptständer für diese Maschine kaufen oder besser den Seitenständer kürzen? Freue mich auf hilfreiche Antworten.

Grüße

madbow
Beiträge: 1135
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 74000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Seitenständer

#11 Beitrag von madbow » 20. Sep 2018 06:23

Gegenfrage: Was bringt Dir ein Hauptständer neben einem zu langen Seitenständer?
Wenn Dir ein passend gekürzter Seitenständer in 99% aller Fälle ausreicht, dann kürze das Teil und lass das mit dem zusätzlichen Hauptständer. Den ungekürzten Seitenständer dran zu lassen und nur einen Hauptständer dazu dran zu basteln macht gar keinen Sinn.

Benutzeravatar
Michael_1969

 
Beiträge: 667
Registriert: 12. Jul 2015 22:44
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 25000
Wohnort: Südwestpfalz
Kontaktdaten:

Re: Seitenständer

#12 Beitrag von Michael_1969 » 20. Sep 2018 07:24

Zumal der Hauptständer ja auch wieder zu kürzen wäre, um die Fuhre halbwegs angenehm draufwuppen zu können...
Herzliche Grüße aus der Südwestpfalz
Michael
www.CARA-VANS.de
Vermietung von Caravans & Motorradanhängern
Bild

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2736
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Seitenständer

#13 Beitrag von andre » 20. Sep 2018 07:44

Michael_1969 hat geschrieben:
20. Sep 2018 07:24
Zumal der Hauptständer ja auch wieder zu kürzen wäre, um die Fuhre halbwegs angenehm draufwuppen zu können...
...bin nicht sicher, ob das in der Praxis richtig ist. Dazu gibt es hier Beiträge vom User Tenere.
In der Theorie würde ich das auch so vermuten... :-)
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Dampfnudel
Beiträge: 3
Registriert: 19. Sep 2018 23:40
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 ABS
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Seitenständer

#14 Beitrag von Dampfnudel » 26. Sep 2018 16:13

Das Problem hat sich in nächster Zeit erledigt.. der Seitenständer wird passend gekürzt. Die beste und billigste Alternative :sun:

Antworten

Zurück zu „Original-Fahrwerk, Bremsen, Gabel, Schwinge der Kawasaki Versys 650“