Bremsflüssigkeit nie gewechselt bis 28.000?

Einstellungen und Wartung für das Originalfahrwerk der Kawasaki Versys 650
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bayoumi
Beiträge: 645
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 24000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Bremsflüssigkeit nie gewechselt bis 28.000?

#1 Beitrag von Bayoumi » 17. Jun 2021 11:18

Hallo zusammen!
Ich denke gerade über nötige Wartungsarbeiten nach. Bis zur 18.000er war ich einmal jährlich bzw. alle 6000 km zur Inspektion. Dabei ist mir aber nie Bremsflüssigkeit berechnet worden, habe gerade nachgeschaut. Nun hat sich ja das Intervall erhöht auf 12.000 km (https://www.kawasaki.info/iframe/_files ... %20FAQ.pdf). Der Bremsflüssigkeitstausch wäre alle 2 Jahre bzw. alle 24.000 km dran gewesen, da bin ich jetzt 4000km drüber. Ich denke, ich tausche jetzt einfach mal auf Verdacht vor den großen Sommertouren. Weiß jemand, wie viel Bremsflüssigkeit ich bestellen soll oder was das so in der Werkstatt kostet?
Bild

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 618
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 26000
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Bremsflüssigkeit nie gewechselt bis 28.000?

#2 Beitrag von SiRoBo » 17. Jun 2021 11:42

250 ml reicht völlig zum Tauschen für ein Moppet.

Die km auf der Bremsflüssigkeit sind egal, nach 2-3 Jahren sollte sie neu weil sie Wasser anzieht. Vor Touren mit längeren Abfahrten ist das auch nie ein Fehler.

Vergiss nicht danach das ABS Modul zu spülen: Einfach nach dem Tausch mal vorne und hinten kräftig reinlangen, bis das ABS regelt.
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys ("No-Brainer"), Stimmgabel und ne Speedy

snap-on
Beiträge: 529
Registriert: 22. Aug 2014 23:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Bremsflüssigkeit nie gewechselt bis 28.000?

#3 Beitrag von snap-on » 17. Jun 2021 21:49

Mit 0,25l kann man entlüften, aber nicht spülen.

Damit die alte Flüssigkeit aus den Sätteln draußen ist, sollte man 0,2 bis 0,25 l pro Sattel durchsaugen.

Wenn die Bremsflüssigkeit Jahre drin gewesen ist würde ich empfehlen, beim Kawa-Händler mit dem Tester das ABS-Modul ansteuern zu lassen, damit dort der Siff gelöst wird und auch dort ein Flüssigkeitsaustausch stattfindet.


Ideal wäre, neue Flüssigkeit durch das Bremssystem zu saugen, dann das ABS-Modul ansteuern, dann nochmal frische Flüssigkeit durchsaugen.


Grundsätzlich ist es gut, das ABS öfters mal rattern zu lassen, dann versulzt da nichts.

Antworten

Zurück zu „Original-Fahrwerk, Bremsen, Gabel, Schwinge der Kawasaki Versys 650“