Hinterradbremse geht nicht mehr

Einstellungen und Wartung für das Originalfahrwerk der Kawasaki Versys 650
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
joogi

 
Beiträge: 34
Registriert: 15. Sep 2013 14:26
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 12000
Wohnort: Berlin

Hinterradbremse geht nicht mehr

#1 Beitrag von joogi » 6. Apr 2014 20:01

Hallo zusammen,
Ich brauche Hilfe :help: .
Heute habe ich bei schönem Wetter eine kleine Runde gedreht. Kurz vor Ende dachte ich mir, dass ich mal das ABS testen müsse :wall: . Bei geringer Geschwindigkeit habe ich die Hinterradbremse getreten und das ABS funktionierte. Ab diesem Zeitpunkt ging hinten an der Bremse nichts mehr. Das Bremspedal fühlt sich wie fest an. Sonst war es ja weich und gleichmäßig. Wenn ich es mit der Hand runter drücke , was auch nur so ca.1 - 2 cm gelingt, habe ich so ein kurzes zischen dort unten. Würde sagen am Fußbremszylinder . Die Bremse geht hinten nicht mehr und das Rad läuft frei. Flüssigkeit ist auch nicht zu sehen.
Vieleicht kann mir jemand bei diesem Problem weiterhelfen .
2007 Versys 650 25000 km
Gruß Jörg :?

Benutzeravatar
Throggi
Beiträge: 125
Registriert: 3. Mär 2009 15:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 BCO
Baujahr: 2007
zurückgelegte Kilometer: 80500
Wohnort: Schleswig Holstein / Stormarn
Kontaktdaten:

Re: Hinterradbremse geht nicht mehr

#2 Beitrag von Throggi » 6. Apr 2014 20:50

Hallo Joogi,
ich hatte mal das gleiche Problem, wie Du es beschreibst.
Ich habe dann den Fußbremshebel untersucht und siehe da,
da hatte sich ein kleiner Stein im Gestänge verklemmt.
Nachdem ich den rausgefriemelt hatte war alles wieder gut.
:cheers: Throggi
That's Rock 'n' Roll

Benutzeravatar
joogi

 
Beiträge: 34
Registriert: 15. Sep 2013 14:26
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 12000
Wohnort: Berlin

Re: Hinterradbremse geht nicht mehr

#3 Beitrag von joogi » 6. Apr 2014 21:13

Hallo Throggi,

Muss ich mal nachschauen. Wäre ja toll wenn es das nur ist.

Danke

Benutzeravatar
joogi

 
Beiträge: 34
Registriert: 15. Sep 2013 14:26
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 12000
Wohnort: Berlin

Re: Hinterradbremse geht nicht mehr

#4 Beitrag von joogi » 7. Apr 2014 17:12

Hallo

Leider hat sich nichts verklemmt. War beim Fachmann. Sieht wohl nach ABS Modul aus.

Werde wohl das ABS hinten erst mal überbrücken lassen.

Gruß

Benutzeravatar
vk650
Beiträge: 330
Registriert: 1. Mai 2012 07:42
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawa Versys 650
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: silber
zurückgelegte Kilometer: 30405
Wohnort: Struvenhütten
Kontaktdaten:

Re: Hinterradbremse geht nicht mehr

#5 Beitrag von vk650 » 18. Apr 2014 14:42

Moin Moin zusammen,

leider habe ich es auch ab und zu an meiner (BJ 2006). Wenn ich aber dann den Fußbremse stark runter drücke, funktioniert alles wieder. Mal schauen, wie es weiter geht. wollte demnächst mal alles kontollieren und dann die Bremsflüssigkeit wechseln. Schauen wir mal was passiert.
Gruß
vk650 (Volker)
Ihre Stickerei im Norden
--------------------
Meine damaligen Motorräder:
1. XJ550, 2. FZS600 Fazer, 3. FZS1000 Fazer

Leon1976
Beiträge: 18
Registriert: 8. Mai 2013 21:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 14000

Re: Hinterradbremse geht nicht mehr

#6 Beitrag von Leon1976 » 22. Mai 2014 23:35

vk650 hat geschrieben:Moin Moin zusammen,

leider habe ich es auch ab und zu an meiner (BJ 2006). Wenn ich aber dann den Fußbremse stark runter drücke, funktioniert alles wieder. Mal schauen, wie es weiter geht. wollte demnächst mal alles kontollieren und dann die Bremsflüssigkeit wechseln. Schauen wir mal was passiert.
Hallo

Mir geht´s leider genauso - letzten herbst neuen Hinterreifen drauf, danach ein oder zwei Mal ´steifes Bremspedal`, nach einmal kräftig treten aber alles wieder normal. Seit heute die Gewissheit: wenn ich das Hinterrad so stark abbremse das das ABS greift ist das Pedal fest, nach einmal kräftig treten ist wieder alles gut...
Gibt es dazu schon was neues, was kann man tun, was kostet der Spaß?

LG & Danke
Leon1976
Zuletzt geändert von Leon1976 am 22. Mai 2014 23:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
SeppelD
Beiträge: 61
Registriert: 4. Jul 2013 11:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys LE650A
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: cbo
zurückgelegte Kilometer: 9300
Wohnort: Bischofswiesen

Re: Hinterradbremse geht nicht mehr

#7 Beitrag von SeppelD » 23. Mai 2014 07:46

Siehe da:
ABS-Modul hinüber

Mich hat der Spaß 900€ gekostet

Benutzeravatar
Gottfredl
Beiträge: 3600
Registriert: 2. Mai 2008 13:22
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: die kleine
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: cbo
zurückgelegte Kilometer: 100000
Wohnort: München

Re: Hinterradbremse geht nicht mehr

#8 Beitrag von Gottfredl » 23. Mai 2014 08:54

Leon´s Problem muss nicht mit dem ABS-Modul zu tun haben, mit etwas Glück ist die Hebelmechanik fest; abbauen, reinigen, schmieren, nochmal probieren
lg
Gottfried
If in doubt, flat out!

Benutzeravatar
SeppelD
Beiträge: 61
Registriert: 4. Jul 2013 11:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys LE650A
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: cbo
zurückgelegte Kilometer: 9300
Wohnort: Bischofswiesen

Re: Hinterradbremse geht nicht mehr

#9 Beitrag von SeppelD » 23. Mai 2014 11:48

Gottfredl hat geschrieben:Leon´s Problem muss nicht mit dem ABS-Modul zu tun haben, mit etwas Glück ist die Hebelmechanik fest; abbauen, reinigen, schmieren, nochmal probieren
lg
Gottfried
Initiator dieses Threads war joogi, der bereits erwähnte, dass es wohl das ABS sei. Weshalb ich davon ausgegangen bin, dass leon, der seinen post in diesem thread veröffentlicht hat, etwas zu genau dieser Thematik wissen möchte.

Da die Indizien (Baujahr,km-Leistung,Problembeschreibung) dazu passen, dachte ich mir, ich gebe mal bescheid, wie es bei mir augegangen ist.

mfg

Leon1976
Beiträge: 18
Registriert: 8. Mai 2013 21:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 14000

Re: Hinterradbremse geht nicht mehr

#10 Beitrag von Leon1976 » 23. Mai 2014 13:57

Hallo

@SeppelD: Danke für den Link!

@Gottfredl: Der Hebel geht einwandfrei (wenn er nicht fest ist) und das fest-werden ist durch ABS auslösen reproduzierbar und durch einmal fest treten wieder lösbar - wird wohl, fürchte ich, das ABS Modul sein :-(

Was die Rahmenbedingungen angeht: 2007er Versys 650, ca.10500km, gebraucht privat gekauft.

Benutzeravatar
Gottfredl
Beiträge: 3600
Registriert: 2. Mai 2008 13:22
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: die kleine
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: cbo
zurückgelegte Kilometer: 100000
Wohnort: München

Re: Hinterradbremse geht nicht mehr

#11 Beitrag von Gottfredl » 23. Mai 2014 16:00

Oje, dann wird´s wohl teuer; ich fahr -wie bereits gepostet- mit abgeklemmten Hinterrad-ABS, vermutlich keine Dauerlösung; poste uns doch bitte, wie´s bei dir weitergeht.
lg
Gottfried
If in doubt, flat out!

jonny
Beiträge: 169
Registriert: 12. Apr 2009 05:54
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 55000
Wohnort: Günzach

Re: Hinterradbremse geht nicht mehr

#12 Beitrag von jonny » 23. Mai 2014 16:13

@ Gottfried
ABS - Modul! Da hättest du mich mal FRAGEN sollen. :lol:

Benutzeravatar
eddie
Beiträge: 26
Registriert: 6. Apr 2009 07:28
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys
zurückgelegte Kilometer: 22400
Wohnort: Lohr am Main

Re: Hinterradbremse geht nicht mehr

#13 Beitrag von eddie » 23. Mai 2014 18:25

Ich habe auch nach längerem gezackter mit Kawa, das ABS-Modul nun getauscht...im Gesamten 1700€, bedingt durch viel Arbeitszeit bei der Fehlersuche, die Jungs waren bemüht aber auch ratlos und hatten so einen Fall noch nicht. Hinten abklemmen wollte ich nicht, austragen kam nicht in Frage (wofür hab ich dann ein möp mit ABS gekauft), gebrauchtes ABS bei dem Fehlerbild...nein Danke. Die er-6n (Bj.2013) meiner Frau hat schon das Nachfolger ABS verbaut, ist auch deutlich kleiner.

Hätte der Service zumindest eine nachvollziehbare Erklärung für den Ausfall... aber das waren ehrlich gesagt nur Antworten aus dem Katalog. Bei technischen Details kamen nur noch Floskeln. Würde ich so mit Kunden auf der Arbeit umgehen, hätten wir bald keine mehr...mit Reklamationen kann man immer noch am Besten Kunden an sich binden, IMO.

Habe das Modul zuhause liegen und werde Versuchen jemanden zu finden der Ahnung von der Materie hat... einfach nur technisches Interesse meinerseits.

Hätte Kawa zumindest in Kulanz das Ersatzteil übernommen, wäre ich geneigt gewesen die 650er für eine 1000er in Zahlung zu geben. So bleib ich nun dabei und hoffe die nächsten 2-3 Jahre auf eine tourentaugliche Variante der Yamaha MT-09 ;) Ansonsten hat Kawa einfach nix mehr für mich.

Genug gemeckert, bin dann mal Sport machen...ist besser für meine Gesundheit und baut wunderbar Aggressionen ab :D

Ich hab noch einen Bremszylinder hier rumliegen, falls jemand bedarf hat?
Ging genauso gut wie der Vorherige.

See ya,
Eddie

Benutzeravatar
Pandur

 
Beiträge: 1729
Registriert: 2. Sep 2009 16:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Triumph Tiger 800, nach Versys
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: Crystal White
zurückgelegte Kilometer: 41000
Wohnort: Hamburg

Re: Hinterradbremse geht nicht mehr

#14 Beitrag von Pandur » 23. Mai 2014 20:53

Deshalb habe ich die Tiger 800 gekauft. Kawa bringt lieber nen
Roller und ein paar Z Aliens aber nix reisetaugliches in der Mittelklasse.
Und die MT 09 ist für Touren auch nicht zu gebrauchen,
wobei der Motor ne Super Basis ist. Für einen eventuellen Tourer
sollte er aber noch entsprechend erzogen werden. ;)

Gruß Pandur

Ohhh, sehe gerade ist Off Topic...
Zuletzt geändert von Pandur am 23. Mai 2014 20:56, insgesamt 2-mal geändert.
Das Universum und die menschliche Dummheit sind unendlich.
Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher.

A. Einstein

Benutzeravatar
Pixx
Beiträge: 74
Registriert: 3. Okt 2013 11:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 650er Versys
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Gelb
zurückgelegte Kilometer: 6000

Re: Hinterradbremse geht nicht mehr

#15 Beitrag von Pixx » 23. Mai 2014 21:24

Pander, auf so ein kleines Resümee der ersten Wochen Tiger wäre ne tolle Sache. Falls Du mal Lust und Zeit für ein paar Worte hast.

Sorry für offtopic

Gelöschtes Mitglied
Beiträge: 601
Registriert: 21. Dez 2013 17:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: BMW
Wohnort: hab ich

Re: Hinterradbremse geht nicht mehr

#16 Beitrag von Gelöschtes Mitglied » 23. Mai 2014 22:23

eddie hat geschrieben:Habe das Modul zuhause liegen und werde Versuchen jemanden zu finden der Ahnung von der Materie hat... einfach nur technisches Interesse meinerseits.
See ya,
Eddie
Moin,

ich bekomme das defekte Modul von Seppl und werde das mal versuchen zu reparien.

Gruß
Jens

melle01
Beiträge: 68
Registriert: 21. Apr 2014 19:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys650
Baujahr: 2007
zurückgelegte Kilometer: 1000
Wohnort: Braunschweig

Re: Hinterradbremse geht nicht mehr

#17 Beitrag von melle01 » 11. Jun 2014 15:16

Hallo, ich bin zwar neu im Forum und habe erst kurz eine Versys 2007. Aber ich bin Technikfreak und habe mir die Prblematik durch den Kopf gehen lassen. Es hört sich an als wenn das Ventil fest isst in dem Zustaand wenn das ABS reagiert(Ventil offen). Erst einmal würde ich den Widerstand vonVorder.- und Hinterrad Magnetventil messen um zu sehen ob sie verschieden sind ergo wäre eins defekt. Wenn nicht klemmt die Mechanik. Als zweites habe ich mit einen Freund gesprochender ein altes ABS-Moped fährt(BMW). Dieser sagte, wenn die Batterie zu neige geht funktioniert das ABS nicht mehr. Die Funktion ist erst wieder da, wenn die Batterie voll ist. Da ja bekanntlich Japaner kleinere Batterien verbauen und laut Aussagen die Modelle aus 2007 und 2008 sind kann ich mir den defekt gut vorstellen. Da auch die Pumpe und die Magnetventile nicht gerade wenig Saft brauchen und die Versys nur mit Licht läuft wäre dies sicherlich auch eine Überlegung. Das die Freundlichen gleich deas ganze Modul austauschen kann ich mir dann erklären, dass diese auch mal Geld verdienen wollen, und ein neues verbauen welches vielleicht auch weniger Leistung braucht, denn von 2007 bis heute hat sich sicherlich viel gändert was man von aussen nicht sieht.Auf jeden Fall bin ich auf das Ergebnis von Jensemann gespannt. Ich würde auch bevor ich es reparieren lasse erst einmal bei Bosch vorbei fahren, denn die Technik ist heute so speziell, dass ein Mechniker nicht alles wissen kann.darum gibt es immer mehr Spezialwerkstätten, oder schon mal einen Zweiradmechaniker gesehen der die Zylinder oder die Ventilsitze selber ausdreht? Bitte meine Antwort nicht falsch verstehen , dies ist kein Angriff auf die Zweiradhändler und Mechaniker sondern nur ein Versuch das Prob zu lösen. MFG melle1

Gelöschtes Mitglied
Beiträge: 601
Registriert: 21. Dez 2013 17:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: BMW
Wohnort: hab ich

Re: Hinterradbremse geht nicht mehr

#18 Beitrag von Gelöschtes Mitglied » 11. Jun 2014 18:31

Moin Melle01,

1. Die Versys hat keine ABS Pumpe
2. Bei BMW ist das ABS Abschaltbar Mnauele oder halt wenn z.B. die Batteriespannung zu gering ist, dann leuchtet die ABS Lampe die ganze Zeit und das ABS ist Ausgeschaltet, die Versys hat dies NICHT
3. Ein Boschdienst repariert keine ABS Module
4. von 2007 bis heute hat sich am ABS Modul der Versys nur geringfügig etwas geändert!

Gruß
Jens

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7092
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 108300
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hinterradbremse geht nicht mehr

#19 Beitrag von blahwas » 11. Jun 2014 23:01

Zwei Ergänzungen dazu:
Auch die Versys hat eine ABS-Kontrolllampe und schaltet das ABS im Fehlerfall ab, z.B. dann, wenn auf den ersten Metern die Raddrehzahlen von vorne und hinten nicht zusammenpassen. Einfach zu tester per Burnout vor den ersten Rollmeter. Danach ist die ABS-Lampe an und man bremst man ohne ABS. Gibt es da nicht auch eine Sicherung?

In der aktuellen MOTORRAD inseriert ein Dienstleister, der ABS-Geräte repariert.

Leon1976
Beiträge: 18
Registriert: 8. Mai 2013 21:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 14000

Re: Hinterradbremse geht nicht mehr

#20 Beitrag von Leon1976 » 18. Jun 2014 20:09

@Gottfredl: Leider geht´s momentan nicht weiter: das Geld ist knapp und fahren kann ich so auch. Ich muß vor dem nächsten Sommer was machen, dieses Jahr werd ich eh wahrscheinlich kaum fahren :dizzy: Bisher bei Motorrad Fuchs angefragt, die meinten das kann nur Kawa direkt, Kawa direkt sagt sie würden sich alles anguggn (für vermutlich schlappe 200€ oder mehr) und müßten vermutlich das ABS Modul tauschen - Preise wie gehabt!
blahwas hat geschrieben:(...)In der aktuellen MOTORRAD inseriert ein Dienstleister, der ABS-Geräte repariert.
@blahwas: Kannst Du mir das Inserat evtl. abscannen bzw. Nummer/email zukommen lassen? Wo wäre denn der Dienstleister, weit weg von München?

Antworten

Zurück zu „Original-Fahrwerk, Bremsen, Gabel, Schwinge der Kawasaki Versys 650“