Verkleidungsteile in neuer Farbe

Lack und Design, Pflegetipps und Polsterungen zur Kawasaki Versys 650
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RG206cc
gesperrt
Beiträge: 2038
Registriert: 4. Mai 2011 20:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 11er EZ 05
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Imperial Rot
zurückgelegte Kilometer: 90000
Wohnort: Bali / Indonesien
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Verkleidungsteile in neuer Farbe

#1 Beitrag von RG206cc » 30. Jan 2019 19:46

An meiner roten 650er sind ja die zwei kleinen Plastikteile links und rechts Original in Silber. Gestern habe ich die abmontiert und sie werden Foliert in der Farbe Karbon. Bin gespannt wie und ob das was wird. ;)

Das obere Teil geht ja noch, relativ viele glatte Flächen. Das untere wird nicht so einfach werden... Schau mer Mal. :D

Servus

Robert
Dateianhänge
30. Januar 2019 190817 MEZ.jpg
Mainstream? Nein Danke! Mi Rockt
aktuell:
Versys Rot EZ 05/2011
vorher:
Honda CBR 600F 2 x PC19/PC25
Honda Transalp 1 x
Honda Seven fifty 1 x
Triumph 750 Trident 1 x

Heavy Herb
Beiträge: 7
Registriert: 8. Jan 2019 08:25
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: 1000
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: Weiss
zurückgelegte Kilometer: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Verkleidungsteile in neuer Farbe

#2 Beitrag von Heavy Herb » 30. Jan 2019 19:52

Falls es nicht so gut wird....Wassertransferdruck.....der Hammer.
https://youtu.be/uXdWer8DSfE
Gruß
Herbert

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10613
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 451 Mal
Danksagung erhalten: 1146 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verkleidungsteile in neuer Farbe

#3 Beitrag von blahwas » 30. Jan 2019 20:11

Hält Wassertransferdruck denn, oder geht das bei der geringsten Reibung ab?

Benutzeravatar
RG206cc
gesperrt
Beiträge: 2038
Registriert: 4. Mai 2011 20:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 11er EZ 05
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Imperial Rot
zurückgelegte Kilometer: 90000
Wohnort: Bali / Indonesien
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Verkleidungsteile in neuer Farbe

#4 Beitrag von RG206cc » 30. Jan 2019 20:30

Das hält in der Regel sehr gut, kannst auch Felgen damit eine andere Farbe geben.

Kumpel von mir hat eine Firma die Autos ausgebeult usw. Er wiederum kennt jemanden der solche Arbeiten macht mit Folie. Die Teile sind also in Profi Hände.... ;) hoffe ich jedenfalls :D :abfeiern:
Mainstream? Nein Danke! Mi Rockt
aktuell:
Versys Rot EZ 05/2011
vorher:
Honda CBR 600F 2 x PC19/PC25
Honda Transalp 1 x
Honda Seven fifty 1 x
Triumph 750 Trident 1 x

Benutzeravatar
Bayoumi
Beiträge: 487
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 24000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Verkleidungsteile in neuer Farbe

#5 Beitrag von Bayoumi » 15. Mär 2021 20:43

Hat noch jemand Erfahrungen mit folierten Teilen? Wie viele Laufmeter Folie braucht man wohl von so einer 152cm breiten Rolle? Ich glaube ich muss mal das Maßband mit runter nehmen.
Bei mir ist ja das Seitenteil rechts am Blinker kaputt, und statt einem neuen Teil für 200 oder mehr Euro überlege ich, ob ich nicht das ganze Bike foliere. 4m, also 6m², sehr gute Folie kosten 100€, dazu Surface Cleaner und ein paar frische Rakel und Feierabendgetränk - das ist billiger als ein neues Seitenteil. Das wird dann einfach gespachtelt und verschliffen. Die einzige Montage-Problemstelle sehe ich am Tank, denn der müsste dafür wohl runter und das habe ich noch nie gemacht. Die Lampenmaske ist recht kompliziert, aber dafür auch recht klein, das kann man ruhig 2 mal probieren. Ein schönes Metallicblau oder Perlmuttweiß fänd echt hübsch. Zum Beispiel ORACAL® 970RA (glänzend metallic) in Taubenblau, Azur, oder Perlmutt https://www.orafol.com/de/europe/produk ... pping-cast

Hier gibt es bestimmt auch Fans von Tangerine Dream: https://www.orafol.com/de/europe/produk ... ffect-cast
Bild

Benutzeravatar
locke

Beiträge: 3256
Registriert: 22. Mär 2014 09:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000XR
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Rot
zurückgelegte Kilometer: 500
Wohnort: Cuxhaven
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Verkleidungsteile in neuer Farbe

#6 Beitrag von locke » 16. Mär 2021 06:33

Wenn Du damit durch bist würde ich mir das gern mal anschauen und in die Diskution gehen ob es sich lohnt das selber zu versuchen :)
Ich hab das auch schon bei meiner 1000 er überlegt und auch jetzt könnte ich mir das für die BMW vorstellen. Aber bisher traue ich dem Braten nicht wirklich.
Gruß Locke
Versys fahren macht frei, darum hatte ich zwei
Versys 1000 Bj. 2013 und Versys 650 Bj. 2016
Bild Bild

snap-on
Beiträge: 519
Registriert: 22. Aug 2014 23:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal

Re: Verkleidungsteile in neuer Farbe

#7 Beitrag von snap-on » 16. Mär 2021 20:34

Und wer kauft ein foliertes Motorrad oder nimmt es in Zahlung?

Original ist halt immer noch am meisten wert und am leichtesten verkauft.

Und wenn man ein beschädigtes Teil folieren will, muss man es bis zum Lackierfinish instandsetzen und bearbeiten, sonst sieht das grausam aus und ist noch weiter wertmindernd.

Benutzeravatar
Bayoumi
Beiträge: 487
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 24000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Verkleidungsteile in neuer Farbe

#8 Beitrag von Bayoumi » 16. Mär 2021 23:51

Ganz ehrlich? Das ist mir schietegal. Ich sehe für mich in den nächsten Jahren ein zweites Motorrad, aber nicht ein anderes. Und wenn ich es doch verkaufen will und keinen Käufer für blau oder was anderes finde, zieh ich die Folie ab und ersetze das Seitenteil doch noch. Es ist bei Autos heute schon Standard, die zu folieren und auch foliert zu verkaufen. Das schützt den Lack, zumindest wenn man eine namhafte Folie nimmt.
Bild

Benutzeravatar
locke

Beiträge: 3256
Registriert: 22. Mär 2014 09:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000XR
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Rot
zurückgelegte Kilometer: 500
Wohnort: Cuxhaven
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Verkleidungsteile in neuer Farbe

#9 Beitrag von locke » 17. Mär 2021 05:12

Bayoumi hat geschrieben:
16. Mär 2021 23:51
Ganz ehrlich? Das ist mir schietegal. Ich sehe für mich in den nächsten Jahren ein zweites Motorrad, aber nicht ein anderes. Und wenn ich es doch verkaufen will und keinen Käufer für blau oder was anderes finde, zieh ich die Folie ab und ersetze das Seitenteil doch noch. Es ist bei Autos heute schon Standard, die zu folieren und auch foliert zu verkaufen. Das schützt den Lack, zumindest wenn man eine namhafte Folie nimmt.
Sehe ich auch so. Der Schutz gegen kleine Kratzer und son Zeug ist bestens und zum Verkauf Folie runter und es steht ein neuwertiges Fahrzeug vor der Tür.
Gruß Locke
Versys fahren macht frei, darum hatte ich zwei
Versys 1000 Bj. 2013 und Versys 650 Bj. 2016
Bild Bild

snap-on
Beiträge: 519
Registriert: 22. Aug 2014 23:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal

Re: Verkleidungsteile in neuer Farbe

#10 Beitrag von snap-on » 17. Mär 2021 19:10

Ich habe schon einige folierte Motorräder gesehen. Aber keines, das nach irgendwas aussah.

Die meisten sehen nach nach relativ kurzer Zeit "oreidig" aus.

Und die Optik ist auch kein Vergleich zu Lack.

Außer man nimmt sehr spezielle Folien und lässt den Profi ran.
Das kostet dann aber. Und man hat auch dann die Spalten, in denen die originale Farbe rausschaut, das sind alles halbe Sachen.
Und die konkaven Sicken, in denen sich die Folie löst....

Was man sieht, ist durch die Bank Gemurkse, das wertmindernd ist.

Antworten

Zurück zu „Lack, Polster, Verkleidung, Pflege der Kawasaki Versys 650“