Welcher Lack zum Nachlackieren des schwarzen Hitzeschutzbleches?

Fragen zum und Probleme mit Originalauspuff, Endtopf, Katalysator, Lambda-Sonde, Krümmer, Schalldämpfer 1000
Antworten
Nachricht
Autor
Tornanti
Beiträge: 1140
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 31058
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal

Welcher Lack zum Nachlackieren des schwarzen Hitzeschutzbleches?

#1 Beitrag von Tornanti » 5. Aug 2022 19:40

Beim Schrauben habe ich mir blöderweise ein dicken Kratzer auf den schwarzen Hitzeschutz fabriziert. Die schwarze Überfläche ist definitiv kein Eloxal. Mit Nagellackentferner kann man die schwarze Schicht anlösen.
Weiss jemand ob Kawa normalen mattschwarzen Lack verwendet hat oder hitzefester Lack? Ich möchte den Schaden möglichst nur lokal reparieren. Den hitzefesten Lack muss man bei 160°C "Einbrennen". Wenn Kawa normalen genommen hat, dann könnte der bei 160°C Blasen schlagen.
Bisherige Zweiräder seit 1982: Simson S50, Simson S51, MZ ES 250, MZ ETZ 250, Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km), Kawasaki Versys 1000 (Bj. 2018), Gesamtkilometer jenseits der 200.000.

snap-on
Beiträge: 829
Registriert: 22. Aug 2014 23:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 470 Mal

Re: Welcher Lack zum Nachlackieren des schwarzen Hitzeschutzbleches?

#2 Beitrag von snap-on » 5. Aug 2022 20:48

Auch normaler Lack hält einiges aus.

Von R.H. gibt es einen hitzefesten Leck auf Silikonbasis.
Aber den darf man keineswegs mit einer Pistole oder einem Preval-Sprayer verarbeiten, mit dem man danach wieder herkömmliche 2K-Lacke verarbeiten will, die kriegen dann durch Silikonreste Krater.

Tornanti
Beiträge: 1140
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 31058
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal

Re: Welcher Lack zum Nachlackieren des schwarzen Hitzeschutzbleches?

#3 Beitrag von Tornanti » 5. Aug 2022 20:54

snap-on hat geschrieben:
5. Aug 2022 20:48
Auch normaler Lack hält einiges aus.
Hast recht. Das Blech hat Abstand zum Endtopf und darf in seiner Funktion als Hitzeschutz nicht besonders heiss werden.
Bisherige Zweiräder seit 1982: Simson S50, Simson S51, MZ ES 250, MZ ETZ 250, Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km), Kawasaki Versys 1000 (Bj. 2018), Gesamtkilometer jenseits der 200.000.

snap-on
Beiträge: 829
Registriert: 22. Aug 2014 23:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 470 Mal

Re: Welcher Lack zum Nachlackieren des schwarzen Hitzeschutzbleches?

#4 Beitrag von snap-on » 5. Aug 2022 21:11

Das wichtigste beim Lackieren ist die Vorarbeit.

Bei einem Kratzer muss man einen Übergang schleifen.

Mit ca. Körnung 240 anfangen und dann feiner mir 360 oder 400 bis P600.

Ein schwarzes Teil kann man vor dem letzten Schliff hauchdünn weiß einnebeln.

Alles, was in Vertiefungen nach dem Schleifen an Weiß sichtbar ist, wirst du nach dem Lackieren als Kratzer sehen.

Benutzeravatar
kautabbak
Beiträge: 2458
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 100000
Wohnort: 59581
Hat sich bedankt: 1757 Mal
Danksagung erhalten: 660 Mal

Re: Welcher Lack zum Nachlackieren des schwarzen Hitzeschutzbleches?

#5 Beitrag von kautabbak » 7. Aug 2022 07:19

Ich hab stinkt normalen Buntlack aus der Sprühdose genommen, kein Problem mit Blasenbildung.
Besten Gruß
David


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten.

Man stirbt nur einmal, aber man lebt jeden Tag.

Tornanti
Beiträge: 1140
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 31058
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal

Re: Welcher Lack zum Nachlackieren des schwarzen Hitzeschutzbleches?

#6 Beitrag von Tornanti » 7. Aug 2022 12:14

Ich habe Obi-Buntlack "mattschwarz" genommen. Das Ergebnis ist ok. Die nachlackierte Stelle wird teilweise durch den Seitenkoffer verdeckt.
Bisherige Zweiräder seit 1982: Simson S50, Simson S51, MZ ES 250, MZ ETZ 250, Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km), Kawasaki Versys 1000 (Bj. 2018), Gesamtkilometer jenseits der 200.000.

Antworten

Zurück zu „Originalauspuff der Kawasaki Versys 1000“