Conti Trail Attack 3 auf der V1000

Welche Marke? Touren- oder Sportreifen? Welcher passt optimal zur Kawasaki Versys 1000?
Antworten
Nachricht
Autor
Tornanti
Beiträge: 572
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 20500
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Conti Trail Attack 3 auf der V1000

#141 Beitrag von Tornanti » 24. Jul 2020 19:22

Wieso bekommt der 170er 2mm mehr Profil? Weil die GS gerne für Tests genommen wird und super Ergebnisse liefert? Und dann bei den anderen Dimensionen Gummi sparen. Damit hätten Testberichte teilweise ihren Sinn als Orientierungshilfe für Kaufentscheidungen verloren.
Es lebe das Forum.

Benutzeravatar
Exilfranke

Beiträge: 326
Registriert: 26. Apr 2015 19:34
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 GT
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 70000
Wohnort: Kurpfalz
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Conti Trail Attack 3 auf der V1000

#142 Beitrag von Exilfranke » 24. Jul 2020 21:42

Hi Blahwas,
Das war noch die 1150er GS - von daher dürften es die schmaleren 150er Reifen gewesen sein
Cheers,
Sven

Keep calm and ride on ...

Honda VT 500 E - Yamaha XJ 900 Diversion - Suzuki V-Strom 650 - Kawasaki Versys 1000

Benutzeravatar
Altes Eisen
Beiträge: 26
Registriert: 11. Jun 2020 09:52
Geschlecht: männlich
Land: Schweiz
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 SE
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Pfäffikon
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Conti Trail Attack 3 auf der V1000

#143 Beitrag von Altes Eisen » 24. Jul 2020 23:07

Bin bis anhin immer Conti Road Attack gefahren sowie Pirelli Angel 2 .....und war hell begeistert. Daher nimmt mich es wunder wie der Trail Attack ist ;-)

Tornanti
Beiträge: 572
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 20500
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Conti Trail Attack 3 auf der V1000

#144 Beitrag von Tornanti » 25. Jul 2020 06:14

Irgendwer schrieb hier im Forum, dass der 170er mehr Profiltiefe hat, als der 180er. Bitte melden!

Benutzeravatar
blacksheep73
Beiträge: 287
Registriert: 15. Nov 2018 20:19
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 1
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Conti Trail Attack 3 auf der V1000

#145 Beitrag von blacksheep73 » 24. Aug 2020 09:20

Der hintere cta3 wurde jetzt erneuert. Hätte noch bisl Guthaben gehabt, aber da Anfang September Moped Urlaub an der Ostsee ansteht, wars mir zu knapp!
Laufleistung hinten bis zum kürzlichen Wechsel 6.755km. Er hätte vielleicht nochmal 500-800 km geschafft.... Vielleicht.
Vorne noch ausreichend Profil. Wird wohl zum Jahresende bei der 18000er inspektion gleich mit gewechselt.
Gruß Daniel
Versys1000 Grand Tourer, schwarz, EZ 12/2018, Akrapovic slip on.

Tornanti
Beiträge: 572
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 20500
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Conti Trail Attack 3 auf der V1000

#146 Beitrag von Tornanti » 29. Aug 2020 17:06

Nach 8200km Laufleistung ist der CTA3-Hinterreifen jetzt im roten Bereich (1,3mm) und reif für einen Wechsel.
Trotzdem, dass ich keinen Meter Autobahn gefahren bin, ist das Profil extrem unterschiedlich abgefahren. Platt in der Mitte und außen fast noch wie neu. Für mich ein Zeichen, dass es eine Fehlentscheidung von Conti war, keinen echten 2-Compound mit verschleißfester Gummimischung in der Mitte einzusetzen.
Der original Bridgestone T30 hielt bei mir 12.000km bei 25% Autobahnanteil. Der Untschied zum CAT3 ist enorm. Und das bei unverändertem Fahrstil.
Bin jetzt am überlegen, welchen Reifen ich aufziehen lasse. Pilot Road 4A? Roadtec 01 oder 01SE ? Bridgestone T31?
Mit welchem Typ Hinterreifen hat jemand 12.000km geschafft?

Benutzeravatar
kautabbak

Beiträge: 1077
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 65000
Wohnort: 40668
Hat sich bedankt: 686 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Conti Trail Attack 3 auf der V1000

#147 Beitrag von kautabbak » 30. Aug 2020 22:45

Tornanti hat geschrieben:
29. Aug 2020 17:06
Mit welchem Typ Hinterreifen hat jemand 12.000km geschafft?
Schau mal im Thread Avon Spirit ST (ist aber nur für Sommer geeignet)
viewtopic.php?f=135&t=15412#top
Besten Gruß
David


Der Unterschied zwischen "Zeit haben" und "keine Zeit haben" heißt Interesse.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 9743
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 719 Mal
Kontaktdaten:

Re: Conti Trail Attack 3 auf der V1000

#148 Beitrag von blahwas » 31. Aug 2020 07:53

Allgemeine Reifen Beratung bitte nicht in diesem Thema. Hier ist CTA3. Besser neues Thema starten oder altes wiederbeleben: viewtopic.php?f=135&t=15340

Tornanti
Beiträge: 572
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 20500
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Conti Trail Attack 3 auf der V1000

#149 Beitrag von Tornanti » 10. Sep 2020 19:25

Welchen Luftdruck fährt Ihr auf dem CTA3 solo?

Benutzeravatar
Exilfranke

Beiträge: 326
Registriert: 26. Apr 2015 19:34
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 GT
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 70000
Wohnort: Kurpfalz
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Conti Trail Attack 3 auf der V1000

#150 Beitrag von Exilfranke » 10. Sep 2020 19:34

2,5/2,9
Darf auch gerne 2,6/3,0 sein
Cheers,
Sven

Keep calm and ride on ...

Honda VT 500 E - Yamaha XJ 900 Diversion - Suzuki V-Strom 650 - Kawasaki Versys 1000

Krümel
Beiträge: 250
Registriert: 6. Mär 2019 11:10
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Tourer
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 100
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Conti Trail Attack 3 auf der V1000

#151 Beitrag von Krümel » 10. Sep 2020 20:00

Exilfranke hat geschrieben:
10. Sep 2020 19:34
2,5/2,9
Darf auch gerne 2,6/3,0 sein
Fahr ich auch so

Benutzeravatar
Suitemeister
Beiträge: 366
Registriert: 7. Aug 2017 11:09
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 SE GT
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün-schwarz
zurückgelegte Kilometer: 5
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Conti Trail Attack 3 auf der V1000

#152 Beitrag von Suitemeister » 11. Sep 2020 07:49

Exilfranke hat geschrieben:
10. Sep 2020 19:34
2,5/2,9
Darf auch gerne 2,6/3,0 sein
Kann mich dem anschließen, handhabe es exakt genauso.

Kurze Zwischenmeldung mal von meiner Seite: meine CTA3 dürften mittlerweile um die 4000 km drauf sein. Der Vorderreifen schlägt sich wacker. Gefühlt ist da gestern erst die Typenbezeichnung auf der Lauffläche verschwunden. ;)
Beim Hinterreifen habe ich den Eindruck, dass er es überhaupt nicht mag, wenn man ihn hart rannimmt. Ich war in letzter Zeit eher sportlich unterwegs mit anständigem Angasen aus den Kurven heraus und auch der ein oder anderen Autobahnetappe zur Anreise in den Thüringer Wald und habe mittlerweile den Eindruck und die Befürchtung, dass die 8000 km-Marke mit dem Hinterreifen nicht fallen wird. Mal gucken. Von den Fahreigenschaften her ist das nach wie vor ein super Reifen. Kein Rutscher, sehr neutrales Verhalten. Unauffällig im besten Sinne. Mal gucken, wie sich die Laufleistung entwickelt.

Tornanti
Beiträge: 572
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 20500
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Conti Trail Attack 3 auf der V1000

#153 Beitrag von Tornanti » 12. Sep 2020 14:20

Habe seit dieser Woche den 2. Hinterreifen CTA3 drauf. Profiltiefe in der Mitte 7.0mm. Der alte hatte nach 8000km in der Mitte noch 1,3mm. Da das Verschleißbild sehr nach Autobahnreifen aussah, ich aber keine Meter Autobahn gefahren bin, habe ich Kawa mal angeschrieben bezüglich Luftdruck solo. Persönliche Empfehlung des Kawa-Mitarbeiters. Vorn und hinten jeweils 0.2bar weniger als in der Betriebsanleitung angegeben, also 2.3/2.7. 2.5/2.9 ist wohl nur für volle Beladung bzw. Hochgeschwindigkeitsfahrten. Ist aber keine offizielle Empfehlung von Kawasaki. Deckt sich aber mit den Angaben in der Betriebsanleitung meiner alten Yamaha.
Ich werde das mal ausprobieren. Ein niedrigerer Luftdruck vergößert die Reifenaufstandsfläche, was gut für den Verschleiß wäre. Andererseits wird sich durch die erhöhte Walkarbeit die Reifentemperatur erhöhen und damit der Verschleiß und der Benzienverbrauch. Ich werde berichten.

Benutzeravatar
locke

Beiträge: 3103
Registriert: 22. Mär 2014 09:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000XR
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Rot
zurückgelegte Kilometer: 500
Wohnort: Cuxhaven
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Conti Trail Attack 3 auf der V1000

#154 Beitrag von locke » 12. Sep 2020 16:05

Wenn ich meinen Luftdruck um 0,2 bar gesenkt habe war die Fuhre fast unfahrbar. Ein Gefühl wie auf rohen Eiern. Hab allerdings nie Conti gefahren :)
Gruß Locke
Versys fahren macht frei, darum hatte ich zwei
Versys 1000 Bj. 2013 und Versys 650 Bj. 2016
Bild Bild

awv99
Beiträge: 591
Registriert: 27. Aug 2015 15:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ktm 1290adv,mg griso,fireblade
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: orange weiss
zurückgelegte Kilometer: 22000
Wohnort: nähe Köln
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Conti Trail Attack 3 auf der V1000

#155 Beitrag von awv99 » 12. Sep 2020 16:26

Für die Landstrasse mit Tourenreifen kann man hinten sicherlich absenken. (* wenn man dann ein gutes Gefühl hat)
Aber vorne dürfte sich je nach moped und reifen (karkasse)
ein sehr unhogenes fahren ergeben.

Benutzeravatar
Nachtzug
Beiträge: 49
Registriert: 27. Jan 2020 14:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 1500
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Conti Trail Attack 3 auf der V1000

#156 Beitrag von Nachtzug » 12. Sep 2020 17:18

Conti gibt selber 2.5 / 2.9 und bei voller Beladung auch 2.5 / 2.9 für den Reifen auf der Versys an

Tornanti
Beiträge: 572
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 20500
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Conti Trail Attack 3 auf der V1000

#157 Beitrag von Tornanti » 12. Sep 2020 18:10

locke hat geschrieben:
12. Sep 2020 16:05
Wenn ich meinen Luftdruck um 0,2 bar gesenkt habe war die Fuhre fast unfahrbar. Ein Gefühl wie auf rohen Eiern. Hab allerdings nie Conti gefahren :)
Die Empfehlung des Kawa-Mitarbreiters, bezog sich nicht allein auf den CTA3. Das war eher eine allgemeine Aussage. Der CTA3 soll ja eine steifere Karkasse für eine erhöhte Durchschlagfestigkeit haben. Ich werde es, wie gesagt, mal testen.
PS: Wie wirkt sich eigentlich die Einstellung der Zugstufe auf den Verschleiß aus?

Benutzeravatar
Exilfranke

Beiträge: 326
Registriert: 26. Apr 2015 19:34
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 GT
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 70000
Wohnort: Kurpfalz
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Conti Trail Attack 3 auf der V1000

#158 Beitrag von Exilfranke » 18. Sep 2020 17:30

Tornanti hat geschrieben:
12. Sep 2020 14:20
Habe seit dieser Woche den 2. Hinterreifen CTA3 drauf. Profiltiefe in der Mitte 7.0mm. Der alte hatte nach 8000km in der Mitte noch 1,3mm. Da das Verschleißbild sehr nach Autobahnreifen aussah, ich aber keine Meter Autobahn gefahren bin, habe ich Kawa mal angeschrieben bezüglich Luftdruck solo. Persönliche Empfehlung des Kawa-Mitarbeiters. Vorn und hinten jeweils 0.2bar weniger als in der Betriebsanleitung angegeben, also 2.3/2.7. 2.5/2.9 ist wohl nur für volle Beladung bzw. Hochgeschwindigkeitsfahrten. Ist aber keine offizielle Empfehlung von Kawasaki. Deckt sich aber mit den Angaben in der Betriebsanleitung meiner alten Yamaha.
Ich werde das mal ausprobieren. Ein niedrigerer Luftdruck vergößert die Reifenaufstandsfläche, was gut für den Verschleiß wäre. Andererseits wird sich durch die erhöhte Walkarbeit die Reifentemperatur erhöhen und damit der Verschleiß und der Benzienverbrauch. Ich werde berichten.
Hi Tornanti (et al.)
schau dir mal diesen Artikel an, und was sie insbesondere zu Verschleiß bei verringertem Reifendruck sagen:
https://www.motorradonline.de/ratgeber/ ... tdruecken/
Cheers,
Sven

Keep calm and ride on ...

Honda VT 500 E - Yamaha XJ 900 Diversion - Suzuki V-Strom 650 - Kawasaki Versys 1000

Tornanti
Beiträge: 572
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 20500
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Conti Trail Attack 3 auf der V1000

#159 Beitrag von Tornanti » 18. Sep 2020 20:06

Danke für den Tipp. Hatte ich bereits gelesen.
Deckt sich mit meinen Vermutungen.
Werde, wie gesagt, mal testen und berichten. Kostet ja nichts.

Antworten

Zurück zu „Reifen für die Kawasaki Versys 1000“