Tourenreifen-Vergleichstest 02/2021

Welche Marke? Touren- oder Sportreifen? Welcher passt optimal zur Kawasaki Versys 1000?
Nachricht
Autor
Tornanti
Beiträge: 611
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 21850
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Tourenreifen-Vergleichstest 02/2021

#21 Beitrag von Tornanti » 7. Mär 2021 19:50

Den Enduroreifentest gab es in der Motorrad 13/2019. Allerdings in den Dimensionen der BMW R1250GS. Angeblich soll der 170er CTA3 1mm mehr Profil am Hinterreifen haben, als der 180er. Ein Schelm, der böses dabei denkt.
Das Profil des CTA3 scheint fast eine Kopie vom Pirelli Scorpion Trail II zu sein. Dieser belegte insgesamt Platz 2 in der Wertung, auch beim Verschleiß. Und beim Test von "Motorradmagazin" gewann der Pirelli den Verscheißtest.
Vielleicht ist der Pirelli eine echte Alternative für die große Versys.
Bisherige Motorräder: Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km)

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10605
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 448 Mal
Danksagung erhalten: 1125 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tourenreifen-Vergleichstest 02/2021

#22 Beitrag von blahwas » 7. Mär 2021 20:51

Tornanti hat geschrieben:
7. Mär 2021 19:50
Den Enduroreifentest gab es in der Motorrad 13/2019. Allerdings in den Dimensionen der BMW R1250GS. Angeblich soll der 170er CTA3 1mm mehr Profil am Hinterreifen haben, als der 180er. Ein Schelm, der böses dabei denkt.
Dafür ist er ungefähr 10 mm schmaler und frisst daher das Profil auch schneller auf ;)

CTA3 vs CRA3, okay, der CTA3 ist härter und weniger spitz: https://www.mopedreifen.de/News/Conti-h ... html?id=36
Der Reifen verfügt über knapp 5mm Profil am Vorderrad und knapp 9mm am Hinterrad und verspricht damit eine recht hohe Laufleistung. Die Mischung selber wurde vom Road Attack 3 abgeleitet, jedoch für den Einsatz als Semi-Enduroreifen angepasst (Durchschlagsresistenz, Reisebetrieb, Stabilität). Wer jetzt vermutet, der Trail Attack 3 kann genauso schnell und schräg wie der Road Attack 3, wird wohl enttäuscht werden ....auf einem 1,6 Kilometer langen Handlingkurs ist der Trail Attack 3 mit 0,5 Sekunden....deutlich (kaum messbar) langsamer als der gleiche Fahrer mit dem gleichen Motorrad mit dem Road Attack 3 .....WELTEN...:-)) Conti verspricht, daß der TA3, herzhaftes Angasen etwas weniger "gerupft" verdaut, wie der RA3. Dies liegt vor allem am neuen Profildesign mit den großen Schulterblöcken und somit weniger Profilbewegung in Schräglage.

Tornanti
Beiträge: 611
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 21850
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Tourenreifen-Vergleichstest 02/2021

#23 Beitrag von Tornanti » 7. Mär 2021 21:12

Der 180er CTA3 hat nur 7mm Profil in der Mitte. Die 2mm mehr des 170er sind mehr, als die 10mm fehlende Breite kosten. Meiner Meinung nach wurden die 9mm für den 170er gewählt, damit man auf dem potentiellen Testfahrzeug R1250GS beim Test gut abschneidet.
Oder hat der 160er noch mehr Profil als der 170er?
Bisherige Motorräder: Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km)

Umsteiger

Beiträge: 2102
Registriert: 9. Apr 2008 14:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: MT-07 Tracer nach 2 Versen
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 15000
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Tourenreifen-Vergleichstest 02/2021

#24 Beitrag von Umsteiger » 7. Mär 2021 22:43

Hi,
ich fahre nun die dritte Garnitur Dunlop Roadsmart III auf der 07er Tracer.
Unglaublich handlich, lenkpräzise, kurvenstabil, hält vorne und hinten, bei mir, jeweils über 10.000 km.
Andere haben im Test mehr Punkte?
Von mir aus.

Grüße
Umsteiger

Benutzeravatar
Suitemeister
Beiträge: 519
Registriert: 7. Aug 2017 11:09
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 SE GT
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün-schwarz
zurückgelegte Kilometer: 14152
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Tourenreifen-Vergleichstest 02/2021

#25 Beitrag von Suitemeister » 8. Mär 2021 08:39

Ich kann nur den CTA3 mit dem Bridgestone T31 vergleichen. Im Vergleich zum T31 hat der CTA3 bei mir genauso lange gehalten, zumindest hinten, ca. 7500 km. Vorne ist nun noch der erste CTA3 drauf während hinten nun der zweite werkelt.
Der CTA3 ist in allen Belangen viel besser als das gefühllose Stück Holz, das Kawasaki da von Werk aus draufmacht. Vor allem hatte ich mit dem T31 zum Ende hin wirklich Aufwand die Maschine in die Kurve zu drücken. Das hatte ich beim CTA3 so nicht, wenngleich man natürlich trotzdem merkt, dass jetzt hinten ein neuer Reifen drauf ist. Die KV giert jetzt regelrecht nach Kurven ohne dabei unangenehm kippelig zu werden.

lars0404

Beiträge: 584
Registriert: 24. Apr 2013 13:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT / SR500
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Rhein-Main Gebiet
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Tourenreifen-Vergleichstest 02/2021

#26 Beitrag von lars0404 » 9. Mär 2021 12:30

Hallo zusammen,

ich habe 2 Jahre und ca. 6500km den BT31 gefahren. war bei trockenem Wetter und wärme zufrieden.
Seit April 2020 und jetzt ca. 4000km fahre ich den Mich Road 5 das ist ein riesen Unterschied - viel vertrauenswürdiger als der BT31. Letztes We vom febnruar bei 6 bis 8 Grad gefahren. der Michelin wurde sogar handwarm. Das gab es beim BT 31 nie. Die Freigabe von Mich gibts ja hier noch im Forum. Michelin hat die ja auf Wunsch von Kawa nicht meher verfügbar. Bei meiner 2018er brauche ich die ja nicht.
Ich denke alle gestestete Reifen können mehr als ich und viele andere hier. Bei den nierdrigen Temperaturen oder wenn es nach einer Pause wieder weiter geht, habe ich zum Michelin mehr vertrauen und wurde noch nicht enttäuscht. Habe die verstärkten drauf.
Gruß Lars

Benutzeravatar
J T
Beiträge: 43
Registriert: 2. Jun 2018 10:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Rot
zurückgelegte Kilometer: 33800
Wohnort: Weyhe
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Tourenreifen-Vergleichstest 02/2021

#27 Beitrag von J T » 9. Mär 2021 20:07

Moin,

noch ein Bericht zum Thema

https://youtu.be/XvqrkIrx9uY

Gruß
XJ 600 - GPZ 1100 - ZRX 1100 - VERSYS 1000

Benutzeravatar
J T
Beiträge: 43
Registriert: 2. Jun 2018 10:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Rot
zurückgelegte Kilometer: 33800
Wohnort: Weyhe
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Tourenreifen-Vergleichstest 02/2021

#28 Beitrag von J T » 15. Mär 2021 21:49

... und noch n Bericht

https://youtu.be/9wXyyCVU6dM
XJ 600 - GPZ 1100 - ZRX 1100 - VERSYS 1000

Antworten

Zurück zu „Reifen für die Kawasaki Versys 1000“