Laufleistung der Reifen KV

Welche Marke? Touren- oder Sportreifen? Welcher passt optimal zur Kawasaki Versys 1000?
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tom65

Beiträge: 16
Registriert: 10. Jan 2019 17:10
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Rot
zurückgelegte Kilometer: 35000
Wohnort: Leipheim
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Laufleistung der Reifen KV

#41 Beitrag von Tom65 » 11. Nov 2021 18:43

IMG_20210628_185602_301.jpg

januszm
Beiträge: 168
Registriert: 6. Aug 2021 16:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 60
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Laufleistung der Reifen KV

#42 Beitrag von januszm » 11. Nov 2021 22:02

@Tom65
oh ja, die KV ist ein klasse Motorrad :-)

Benutzeravatar
kautabbak

Beiträge: 1965
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 83000
Wohnort: 59581
Hat sich bedankt: 1385 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Laufleistung der Reifen KV

#43 Beitrag von kautabbak » 12. Nov 2021 06:23

Schon interessant, wie die KV unter so einem 1,95 m Hünen aussieht, fast wie das Laufrad meines Neffen.
Wenn ich Zwerg aufsteige sieht das deutlich ungeeignete aus.

Aber wenn sie erstmal rollen, ist es zum Glück egal ;)
Besten Gruß
David


Et hätt noch emmer joot jejange.

Et situs vilate inis et avernit.

Tornanti
Beiträge: 810
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 27216
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Laufleistung der Reifen KV

#44 Beitrag von Tornanti » 12. Nov 2021 17:41

Tom65 hat geschrieben:
11. Nov 2021 18:31
... Mit dem strafferen Wilbers Fahrwerk, den CRA3 GT und einem flacheren Lenker lässt sich die Versys1000 doch erheblich rabiater bewegen als im Serienzustand...
Ich habe die Original-Kawa-Handprotektoren dran. Deren Metallhalterung geht so nah über die Seitenverkleidung drüber, dass ein flacherer Lenker leider nicht draufpasst. Ich würde mir auch einen flacheren, schmaleren und stärker gekröpften Lenker wünschen für mehr Sporttourer-Feeling. Auf die Handprotektoren möchte ich aber nicht mehr verzichten. Ist ein schöner Kälteschutz auch ohne Griffheizung.
Welchen Lenker hast Du konkret verbaut?
Bisherige Motorräder: Simson S50, Simson S51, MZ ES 250, MZ ETZ 250, Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km)

Benutzeravatar
Tom65

Beiträge: 16
Registriert: 10. Jan 2019 17:10
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Rot
zurückgelegte Kilometer: 35000
Wohnort: Leipheim
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Laufleistung der Reifen KV

#45 Beitrag von Tom65 » 12. Nov 2021 18:22

Einen LSL und den musste ich bei einem verständnisvollen TÜV Mann eintragen lassen. Der geht schon recht knapp über den Tank und Hand protektoren geht auch nicht mehr, aber die CLS Griffheizung gleicht das wieder aus. Das Lenkverhalten ist wesentlich direkter und die Sitzposition etwas nach vorne geneigt.
20211112_181434.jpg
20211112_181417.jpg

Tornanti
Beiträge: 810
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 27216
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Laufleistung der Reifen KV

#46 Beitrag von Tornanti » 12. Nov 2021 19:19

Tom65 hat geschrieben:
12. Nov 2021 18:22
Einen LSL und den musste ich bei einem verständnisvollen TÜV Mann eintragen lassen. Der geht schon recht knapp über den Tank und Hand protektoren geht auch nicht mehr, aber die CLS Griffheizung gleicht das wieder aus. Das Lenkverhalten ist wesentlich direkter und die Sitzposition etwas nach vorne geneigt. 20211112_181434.jpg20211112_181417.jpg
Mmmh, Deine Lenkerenden scheinen nach oben zu zeigen. Das ist mir persönlich nicht ergonomisch genug. Für entspanntes Fahren müssen die Lenkerenden nach unten zeigen. Sonst sind die Ellenbogen zu weit oben und das ermüdet die Arme.
Grundsätzlich hat sich die Lenkerform in den letzten Jahre eher in Richtung breit und gerade entwickelt. Keine Spur mehr vom klassischen Sporttourerlenker mit normaler Breite und Kröpfung ala FJR 1300.
Einfach mal mit geschlossenen Augen die Arme in eine entspannte Fahrposition bringen. Dann kommt genau so ein Lenker dabei raus.
Aber Du wirst Dir das schon so eingestellt haben, dass es für Dich am besten passt.
Bisherige Motorräder: Simson S50, Simson S51, MZ ES 250, MZ ETZ 250, Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km)

Krümel

Beiträge: 588
Registriert: 6. Mär 2019 11:10
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Tourer
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 100
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Laufleistung der Reifen KV

#47 Beitrag von Krümel » 17. Nov 2021 15:53

So mit der 24.000 km Inspektion kam hinten ein neuer CTA3 drauf,der andere war jetzt doch an der Verschleißgrenze(1000km wären noch drin gewesen),er hat somit 12.000km gehalten,der vordere ist noch völlig i O und wird die nächste Saison bestimmt überstehen.

agt

Beiträge: 90
Registriert: 16. Okt 2019 16:21
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE GT
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: sw
zurückgelegte Kilometer: 13000
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Laufleistung der Reifen KV

#48 Beitrag von agt » 19. Nov 2021 17:37

Krümel hat geschrieben:
17. Nov 2021 15:53
)... er hat somit 12.000km gehalten...
Krass. Meiner hat in der Mitte schnell abgebaut. 80% mit Sozia unterwegs gewesen. Nach 6.200 km war Schluß.

Tornanti
Beiträge: 810
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 27216
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Laufleistung der Reifen KV

#49 Beitrag von Tornanti » 20. Nov 2021 08:25

Krümel hat geschrieben:
17. Nov 2021 15:53
So mit der 24.000 km Inspektion kam hinten ein neuer CTA3 drauf,der andere war jetzt doch an der Verschleißgrenze(1000km wären noch drin gewesen),er hat somit 12.000km gehalten,der vordere ist noch völlig i O und wird die nächste Saison bestimmt überstehen.
Ich bin eher der gemütliche Tourer, habe mit dem CTA3 aber nur 8.500km geschafft. Wie schaffst Du 12.000km? Die letzten 2.500km nur noch Kurven fahren um noch komplett die Flanken abzurubbeln?
Bisherige Motorräder: Simson S50, Simson S51, MZ ES 250, MZ ETZ 250, Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km)

Krümel

Beiträge: 588
Registriert: 6. Mär 2019 11:10
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Tourer
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 100
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Laufleistung der Reifen KV

#50 Beitrag von Krümel » 20. Nov 2021 11:47

Tornanti hat geschrieben:
20. Nov 2021 08:25
Krümel hat geschrieben:
17. Nov 2021 15:53
So mit der 24.000 km Inspektion kam hinten ein neuer CTA3 drauf,der andere war jetzt doch an der Verschleißgrenze(1000km wären noch drin gewesen),er hat somit 12.000km gehalten,der vordere ist noch völlig i O und wird die nächste Saison bestimmt überstehen.
Ich bin eher der gemütliche Tourer, habe mit dem CTA3 aber nur 8.500km geschafft. Wie schaffst Du 12.000km? Die letzten 2.500km nur noch Kurven fahren um noch komplett die Flanken abzurubbeln?
die Flanken hatten noch 3-4 mm plust Angsstreifen im neuwertigem Zustand,ich fahre auch recht defensiv ,außer es hakt mal aus,dann wirds auch mal Führescheingefährdend was eher die Ausnahme ist,warum die Dinger so lang gehalten haben ist mir auch schleierhaft,hatte auch eher mit um die 9000 gerechnet nach den Erfahrungen der anderen.Ich fahre aber auch im Flachland,war mit diesem Satz jeweils für ein langes WE im Erzgebirge und Harz mit Sozia und leichtem Gepäck,der Rest zu 99% Landstraße im Flachland und 90% solo

frieda

Beiträge: 1991
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 759 Mal
Danksagung erhalten: 791 Mal

Re: Laufleistung der Reifen KV

#51 Beitrag von frieda » 20. Nov 2021 17:25

Bisken off topic, zur Laufleistung und Streuung allgemein. Mein aktueller Großrollerreifen, Heidenau, top wenns um Laufleistung geht,

ist diesmal nach der Hälfte der üblichen Laufleistung am Ende.

Mal was anderes testen, aber keinen billigen Chinesen, noch billiger und der mit Abstand günstigste in Vergleichsportal "reifen.de",

oh Wunder ein Conti mit dem Profil des CRA 3. Eben nach der Moppedtour, knapp 2 Tage nach der Bestellung, war er schon da,

Ich hab sowas geahnt, "Made in Vietnam". :laughter: ;)

Reifen nach Namen kaufen :o , ohne den Namen bezahlen zu müßen :sabber: , Vietnam machts möglich !!! :pfeif:

Antworten

Zurück zu „Reifen für die Kawasaki Versys 1000“