Michelin Road 5 auf der V1000

Welche Marke? Touren- oder Sportreifen? Welcher passt optimal zur Kawasaki Versys 1000?
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
heizko
Beiträge: 31
Registriert: 1. Nov 2015 17:16
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Pearl Stardust White
zurückgelegte Kilometer: 18000
Wohnort: Drochtersen

Michelin Road 5 auf der V1000

#1 Beitrag von heizko » 29. Jan 2018 21:17

Nachdem mein MPR 4 nun runter ist habe ich mich mit meinen freundlichen bei der 18.000'er für den Road 5 entschieden.
Hole Möpp mit der Rechnung dazu die Tage ab.
Bin in jeder Hinsicht gespannt was mich erwartet...
Bericht folgt!!!
Hat sich sonst auch schon jemand für das neue Michelin Gold entschieden?
Neugierige Grüße
vom heizko
Zuletzt geändert von blahwas am 24. Jun 2018 21:38, insgesamt 2-mal geändert.
Der Trend geht zum Zweit-Möpp...deshalb wird meine Kilo Versys mit 04-10 ausgestattet
Meine Kilo CBF aus dem Jahre 2006 mit 110.000km will ja auch noch spielen


Verheize deine Reifen aber niemals deine Seele

noname
Beiträge: 37
Registriert: 7. Aug 2010 21:22
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys K1
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: weiß
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Michelin Road 5

#2 Beitrag von noname » 5. Feb 2018 11:32

Habe mir Anfang Januar den Road 5 draufgezogen. Und bin seither 2mal damit gefahren. Das reicht natürlich nicht für ein abschließendes Urteil. Aber ich meine, der Reifen fährt sich agiler wie der vorherige MPR4.
Sehr handlich. Passt gut zum Charakter der Versys und macht aus ihr noch ein bisschen mehr ein Funbike.

Benutzeravatar
Hartmut_Ludwigsburg

 
Beiträge: 32
Registriert: 10. Nov 2015 13:12
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Tourer
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 20000
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Michelin Road 5

#3 Beitrag von Hartmut_Ludwigsburg » 9. Feb 2018 16:31

... kommt in ca. 2000 km drauf. vorn und hinten, dann sind die MPR4er hinüber. Werde dieses Topic weiterhin im Auge behalten und bin gespannt, was ihr berichtet !!!!

bis die Tage ! LG
LG Hartmut

Motto: Man muß auch mal auf ein Opfer verzichten können. ;-)

Honda CB 50 J (1978) - Aprilia Leonardo 125 (2005) - Honda Deauville (2007) - Honda Varadero (2009) - Kawa Versys 1000 Tourer (2015)

Benutzeravatar
Ausreiter

Beiträge: 256
Registriert: 27. Nov 2016 21:21
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 12000
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Michelin Road 5

#4 Beitrag von Ausreiter » 11. Feb 2018 19:39

Bild

Sieht schon irgendwie gewöhnungsbedürftig aus....
Mein kleines Moped-"Tagebuch": http://ausreiten.rocks

axelbremen

 
Beiträge: 526
Registriert: 12. Jun 2016 00:21
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 53800
Wohnort: herzogenrath
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Michelin Road 5

#5 Beitrag von axelbremen » 11. Feb 2018 19:58

Ist ja auch ein 160 er. Und wir sind hier im 1000 er reifen chat.
gruss axel

Benutzeravatar
andre
gesperrt
Beiträge: 4017
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Michelin Road 5

#6 Beitrag von andre » 11. Feb 2018 20:18

Optisch wirklich gewöhnungsbedürftig, zumindest bei dem 160er.

Als 180er auf der breiteren Felge mag das anders wirken, aber.... :)
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX und Yamaha XJ600S Diversion

Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 9467
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 17000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 569 Mal
Kontaktdaten:

Re: Michelin Road 5

#7 Beitrag von blahwas » 12. Feb 2018 17:36

Hier ist der Technikbereich. Bitte kein Blabla posten und beim Thema bleiben, oder anderen Thread finden. Ich habe einige Beiträge großzügig entfernt.
Zuletzt geändert von blahwas am 12. Feb 2018 17:38, insgesamt 1-mal geändert.

madbow
Beiträge: 1283
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 81000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Michelin Road 5

#8 Beitrag von madbow » 11. Apr 2018 19:33

Wir sind heute die ersten 210km auf den von mir vorgestern selbst montierten Satz Road 5 auf unsrer Hausstrecke gefahren.
Schon nach den ersten 20km hat mich der Reifen zu 95% überzeugt.
Er fährt sich fast völlig neutral und lenkt bei sehr geringen Impuls willig ein, ohne kippelig zu wirken, er zieht einfach die gewünschte Bahn.
Den grip, den ich den Reifen auf den ersten 50km annähernd bis fast auf mein persönliches Maximum steigernd abverlangt habe und der anstandslos geboten wurde, möchte ich als sehr gut bis hervorragend bezeichnen, nach den 200km ist am Hinterrad bereits die Kante erreicht. Das Bremsverhalten möchte ich, mit ganz leichten Abstrichen, als neutral bezeichnen, er zeigt nur ganz geringe Tendenz zum Aufrichten beim Bremsen in Kurven, sehr gut beherrschbar.
Eine versuchsweise durchgeführte "Notbremsung" verlief ebenfalls sehr zufriedenstellend, nach meinem Gefühl verzögert er stabil fast auf dem Niveau des Power RS und besser als der Roadtec 01, die Gabel ging auf Block, das ABS fing sehr spät an leicht zu regeln und wir saßen am Ende trotz Vorankündigung zusammen in der Kuhle...
Der Hinterreifens wirkt steifer als beim Roadtec 01, ein für mich deutlicher Vorteil in Kurven bei welliger Fahrbahnoberfläche, besonders mit Sozia, das hintere Ende des Moppeds bleibt ruhiger.
Der Road 5 wirkt agiler als der Roadtec 01, allerdings etwas weniger als der Power RS.
Leider zeigt der Vorderreifen spürbar weniger Eigendämpfung als z. B. der Roadtec 01 und der Power RS, aber immer noch um Längen besser als der Angel GT.
Ich freue mich in jedem Fall auf die kommenden weiteren Touren und bin gespannt, welche Laufleistung der Road 5 bei meiner Fahrweise erreichen wird, ich vermute und hoffe auf eine etwas höhere als beim Roadtec 01 (4000-5000km), bedingt durch den deutlich niedrigeren Negativanteil.
Ich werde kommenden Monat, in dem für unsre kV die nächste HU fällig wird, auf jeden Fall nochmal versuchen, beim TÜV die Reifenbindung ausgetragen zu bekommen, denn ich würde liebend gerne mal die Kombination hinten Road 5 und vorne Power RS testen, da mir der Power RS Vorderreifen auf der kV noch besser gefällt und vermutlich von der Laufleistung besser zum Road 5 Hinterreifen passt.
Alleine die Eigenschaften des Power RS bei Nässe könnten eventuell gegen die Kombination sprechen.

Benutzeravatar
Kroko

 
Beiträge: 110
Registriert: 6. Sep 2013 18:34
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Tourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: black
zurückgelegte Kilometer: 19500
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Michelin Road 5

#9 Beitrag von Kroko » 13. Apr 2018 16:43

Für meine KV sind es dann die Road 5 geworden.
Die Dinger liegen meinem Fahrstil wesentlich besser als die
Brückensteine. Und auch wie die Pilot Road 4 auf meiner alten V650. Schön stabil in Schräglage, auch beim Beschleunigen.
Sehr stabil auf der Bremse. Ein schön transparentes Fahrgefühl bieten
sie meiner Meinung nach auch.
Ich sage mal: Ein empfehlenswerter Reifen für die KV.

Anmerkung. Der CRA3 auf der Z800 meiner Frau fährt sich noch besser. Kann aber auch am anderen Moped liegen.
Rainer


Und ist der Ruf erst ruiniert, dann fährt es sich ganz ungeniert!

madbow
Beiträge: 1283
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 81000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Michelin Road 5

#10 Beitrag von madbow » 14. Mai 2018 14:20

Nach knapp 2000km auf dem MR5 muss ich meine in #8 gemachten Aussagen über einen positiven Eindruck bezüglich des MR5 revidieren.
Besonders während der letzten Tour am vergangenen Samstag bin ich zu dem Entschluss gekommen, den MR5 nicht wieder auf unsre kV zu montieren.
Wir hatten 2 heftige Rutscher hinten auf trockener Straße bei geringer Schräglage, höchstwahrscheinlich im "harten" Bereich des Reifens.
Am Hinterreifen zeigen die weichen äußeren Bereiche schon deutliche Verschleißerscheinungen, ich rechne damit, dass der Reifen deshalb nur noch höchstens weitere 2000km macht.
Der Vorderreifen wird spürbar kippeliger, obwohl ich nur selten in Kurven hineinbremse, vor allem noch seltener vorne.
Was uns ebenfalls sehr stört, ist der deutlich schlechtere Fahrkomfort, sprich die Eigendämpfung der Reifen, so stelle ich den MR5 bezüglich der Eigendämpfung auf die selbe Stufe wie den Angel GT.
Der Roadtec 01 hat mir insgesamt bei selbst schon höherer Laufleistung noch besser gefallen.

Benutzeravatar
Kroko

 
Beiträge: 110
Registriert: 6. Sep 2013 18:34
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Tourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: black
zurückgelegte Kilometer: 19500
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Michelin Road 5

#11 Beitrag von Kroko » 14. Mai 2018 18:08

2tkm habe ich auf dem Reifensatz auch drauf. Der Hinterreifen hat bis jetzt einmal gezuckt.
Aber nicht wirklich schlimm. Ich tippe mal das ist der Übergang vom Profil zum Slick.
Das Moped fährt sich noch genau so wie an dem Tag an dem sie drauf gekommen sind.
Zu meinem Fahrstil passen die Reifen super.
Ich fahre allerdings zu 99% solo.
Rainer


Und ist der Ruf erst ruiniert, dann fährt es sich ganz ungeniert!

7uki
Beiträge: 219
Registriert: 9. Jan 2013 10:43
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Wohnort: Fürth
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Michelin Road 5

#12 Beitrag von 7uki » 14. Mai 2018 23:00

madbow hat geschrieben: Der Vorderreifen wird spürbar kippeliger, obwohl ich nur selten in Kurven hineinbremse, vor allem noch seltener vorne.
Hat sich also zum PR4 nichts geändert... :|

Dart 69
Beiträge: 6
Registriert: 1. Jul 2015 16:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: weiß
zurückgelegte Kilometer: 29000

Re: Michelin Road 5 auf der V1000

#13 Beitrag von Dart 69 » 29. Jun 2018 10:17

Hallo
Nach der erstbereifung danach Roadsmart 3 dann Roadtec 01 und jetzt der Road 5 die alle ca.6000 km gehalten haben wobei nur der Road 5 fast ausschließlich mit sozia gefahren wurde,ist der Road 5 für meinen geschmack der bis jetzt beste Reifen auf der KV und kommt wohl wieder drauf.
gruß Ralf

Benutzeravatar
smitti63
Beiträge: 180
Registriert: 29. Jan 2017 22:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Metallic Magn. Gray
zurückgelegte Kilometer: 53999
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Michelin Road 5 auf der V1000

#14 Beitrag von smitti63 » 30. Jun 2018 23:32

Hallo,
werde den Thread hier mal weiter beobachten, da ich den PR5 auch ins Auge gefasst hatte; habe jetzt den Angel GT drauf, vorher den Roadtec01, allerdings werde ich ,... alleine wg des Verhalten bei Naesse..... wahrscheinlich anschl wieder den Roadtec aufziehen lassen, wenn er auch gg Ende der Laufleisung merklich nachlaesst, es sei denn, der PR5 wird hier ueber alles gelobt!
tschoeoeooeo aus Iseburch
--------------------------------
tu es jetzt, denn morgen
ist heute bereits gestern
--------------------------------

Benutzeravatar
MacFossie
Beiträge: 17
Registriert: 17. Jul 2015 09:32
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KLZ1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 30586

Re: Michelin Road 5 auf der V1000

#15 Beitrag von MacFossie » 29. Aug 2018 16:10

Habe die Reifen im Frühjahr aufgezogen und war Anfangs sehr zufrieden. Habe jetzt, 11tKm später aber extreme Sägezahnbildung, sowohl vorn,wie auch hinten. Dadurch wird das Möppi insbesondere in den Kurven recht unruhig. Werde die Teile jetzt runter nehmen. Bin noch etwas unentschlossen, welche ich aufziehe.
Nicht der kürzeste Weg ist der Schönste
bisher: TS 250
V-Strom 650
MT-09 Tracer
aktuell
Versys 1000 BJ 2015

Benutzeravatar
Hartmut_Ludwigsburg

 
Beiträge: 32
Registriert: 10. Nov 2015 13:12
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Tourer
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 20000
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Michelin Road 5 auf der V1000

#16 Beitrag von Hartmut_Ludwigsburg » 29. Aug 2018 16:46

Hallo MacFossie,

Rspekt: 11Tkm mit MPR 5 vorn und hinten - so lange hat es bei mir noch kein Reifen geschafft. Und mit solch einer Laufleistung sollte die Sägezahnbildung toleriert werden ;-).

Ich fahre meinen MPR5 nun seit ca. 4000 km und komme damit supergut zurecht, für mich der bislang beste Reifen auf der KV. Die originalen Bridgestones T30 fand ich zu diffus und den MPR4 klappte in ordentlicher Schräglage ein. Das ist mit dem 5er nicht mehr, das fährt superstabil, ist bei Nässe eine Bank und Laufleistung steht für mich nicht ganz so im Zentrum der Wertschätzung. Hinten schaffe ich meist nur 6-7 Tkm, und wenn vorn nach 9 Schluß ist mit Profil, dann kommt er eben runter.

Dir noch eine vergnügliche und sturzfreie Saison
Zuletzt geändert von Hartmut_Ludwigsburg am 29. Aug 2018 16:47, insgesamt 1-mal geändert.
LG Hartmut

Motto: Man muß auch mal auf ein Opfer verzichten können. ;-)

Honda CB 50 J (1978) - Aprilia Leonardo 125 (2005) - Honda Deauville (2007) - Honda Varadero (2009) - Kawa Versys 1000 Tourer (2015)

Benutzeravatar
Storenz
Beiträge: 83
Registriert: 9. Okt 2015 19:08
Geschlecht: männlich
Land: Schweiz
Motorrad: Kawasaki Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: orange
zurückgelegte Kilometer: 21000
Wohnort: CH
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Michelin Road 5 auf der V1000

#17 Beitrag von Storenz » 29. Sep 2018 15:47

es soll noch eine GT Version geben. müsste man nicht diese Version auf die Versys 1000 montieren?
Fahrverhalten wäre für mich der Conti wieder ein Thema, aber leider hält dieser bei mir weniger als 5000 km... ist mir dann doch zu teuer...
Versys 1000 2015
Verbrauch ca 4.9l/100km
Minimal 4.5 und Maximal 5.6l

Tornanti
Beiträge: 524
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 16500
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Michelin Road 5 auf der V1000

#18 Beitrag von Tornanti » 29. Sep 2018 17:59

Der GT hat von Michelin keine Freigabe für die Versys.

Benutzeravatar
Storenz
Beiträge: 83
Registriert: 9. Okt 2015 19:08
Geschlecht: männlich
Land: Schweiz
Motorrad: Kawasaki Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: orange
zurückgelegte Kilometer: 21000
Wohnort: CH
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Michelin Road 5 auf der V1000

#19 Beitrag von Storenz » 1. Okt 2018 08:01

Das ist mir hingegen ziemlich egal als CH ler... sonst würde ich derzeit ja auch nicht conti fahren. übrigens der Beste Reifen den ich je gefahren bin auf solchen Töffs. keine Ahnung warm der in D nicht freigegeben ist. einziges Problem: Laufleistung.
Versys 1000 2015
Verbrauch ca 4.9l/100km
Minimal 4.5 und Maximal 5.6l

moritzonline
Beiträge: 1
Registriert: 11. Apr 2018 22:02
Geschlecht: männlich
Land: anderes Land
Motorrad: Kawasaki Versys 1000
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 5800

Re: Michelin Road 5 auf der V1000

#20 Beitrag von moritzonline » 9. Okt 2018 13:26

Habe den Michelin Road 5 im Juni aufziehen lassen und bin sehr angetan von diesem Reifen. Er ist wesentlich kurvenfreudiger als die Originalbereifung von Bridgestone. Das konnte ich auf einer 3.000 km-Tour durch die französischen Seealpen gründlich austesten. Zur Kurvenfreudigkeit kommt ein stabiler Geradeauslauf und ein gutmütiges Verhalten bei Vollbremsungen, die Aufstellneigung beim bremsen in Kurven ist gering. Der Nässegrip ist hervorragend, der Reifen vermittelt ein sicheres Gefühl bei nasser Straße und auf Bitumenstreifen reagiert er ebenfalls nicht übernervös. Ob er an die starke Laufleistung von 11.000 km des Bridgestones herankommt, glaube ich zwar nicht. Allerdings gibt es nach jetzigen ca. 5.000 gefahrenen Kilometern noch keine übermäßigen Verschleißanzeichen zu erkennen. Fazit: Ich würde den Reifen sofort wieder aufziehen lassen.

Antworten

Zurück zu „Reifen für die Kawasaki Versys 1000“