Conti Trail Attack 3 auf der V1000

Welche Marke? Touren- oder Sportreifen? Welcher passt optimal zur Kawasaki Versys 1000?
Antworten
Nachricht
Autor
Hoinzi

Beiträge: 1095
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 20000
Wohnort: MKK
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Conti Trail Attack 3

#41 Beitrag von Hoinzi » 12. Sep 2019 10:13

Ich staune immer wieder, ich habe hier noch nie einen Händler gesehen, der einem für eine Inspektion oder einen Reifenwechsel eine Leihmaschine gibt.

Mag an der Größe der Händler liegen (fast immer ziemlich kleine)...

Benutzeravatar
Suitemeister
Beiträge: 364
Registriert: 7. Aug 2017 11:09
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 SE GT
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün-schwarz
zurückgelegte Kilometer: 5
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Conti Trail Attack 3

#42 Beitrag von Suitemeister » 12. Sep 2019 10:39

Also für die Inspektion habe ich hier zuletzt eine Leihmaschine bekommen. Mit zwei neuen Versen in nicht einmal zwei Jahren bin ich aber wahrscheinlich auch Premium-Kunde. :D

Benutzeravatar
andre
gesperrt
Beiträge: 4017
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Conti Trail Attack 3

#43 Beitrag von andre » 12. Sep 2019 11:08

...ich werde regelmäßig gefragt, ob ich ein Ersatzfahrzeug brauche. Habe bei dem Händler aber schon 9 Motorräder gekauft
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX und Yamaha XJ600S Diversion

Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

Benutzeravatar
Ast
Beiträge: 170
Registriert: 26. Sep 2018 22:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys X 300
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Lime Green
zurückgelegte Kilometer: 1800
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Conti Trail Attack 3

#44 Beitrag von Ast » 12. Sep 2019 11:11

Ich hatte letztens zur Inspektion für nen Appel und'n Ei ein Mietmopped bekommen. Die Mehrkilometer wurden auch großzügig übersehen. ;)

Doch zurück zum Thema: Ich war noch vorgestern direkt beim Reifenhändler, der Chef war nicht da, also hab ich mein Anliegen vorgetragen. Gestern der Rückruf: CTA3 ist bestellt, keine Bekehrungsversuche. Ich bin in freudiger Erwartung und gespannt, wie sich die Pellen so auf der Kleinen machen. :]
3 bis 11 -> Versys
ganzjährig -> S51 B2-4
Auf jeden Fall immergrün :dance:

Benutzeravatar
Kroko

 
Beiträge: 110
Registriert: 6. Sep 2013 18:34
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Tourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: black
zurückgelegte Kilometer: 19500
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Conti Trail Attack 3

#45 Beitrag von Kroko » 12. Sep 2019 19:03

@blacksheep73
Ich habe den Reifensatz im Neuzustand nicht gemessen.
Und jetzt nach den 5tkm auch nicht. Darum habe ich gedacht
Ich sage Bescheid wenn der Satz runter ist und wieviel km er letztendlich gemacht hat.

Was mir noch eingefallen ist: Ist es warm und man nimmt die Reifen ordentlich ran neigen die CTA3 genau wie die CRA3 zur Würstchenbildung. Tut dem Fahrvergnügen aber keinen Abbruch.
Rainer


Und ist der Ruf erst ruiniert, dann fährt es sich ganz ungeniert!

Benutzeravatar
kima

Beiträge: 111
Registriert: 6. Feb 2016 00:00
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: imperial rot
zurückgelegte Kilometer: 22500
Wohnort: Nordwesthavelland
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Conti Trail Attack 3

#46 Beitrag von kima » 5. Nov 2019 21:46

Mal die Frage in die Runde, hat der CTA3 keine Freigabe für die Versys 650C/D BJ 2010-2014?
Für die A Version und ab BJ 2015 hab ich gefunden. Oder ist das nur ein Fehler auf der Conti Webseite? Bei motorradreifenditrkt allerdings auch nix gefunden.
Gruß Lothar

Benutzeravatar
kima

Beiträge: 111
Registriert: 6. Feb 2016 00:00
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: imperial rot
zurückgelegte Kilometer: 22500
Wohnort: Nordwesthavelland
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Conti Trail Attack 3

#47 Beitrag von kima » 8. Nov 2019 20:35

Da niemand andere Infos hat, wird's wohl stimmen. Schon schade, hatte ich für nächstes Jahr Norwegen auf dem Schirm.

Benutzeravatar
Kasimir

Beiträge: 3
Registriert: 5. Aug 2019 19:51
Geschlecht: männlich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Gelb
zurückgelegte Kilometer: 1000
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Conti Trail Attack 3

#48 Beitrag von Kasimir » 8. Nov 2019 21:31

An deiner Stelle würde ich abwarten und schauen wie es in der "Beurteilung der Bereifung auf Kradrädern" weitergeht:
Es soll ja die Änderung in der Freigabe für Reifen ab 2020 bzw. ab sofort geben.
Hier ist dann die Reifenbindung aufgehoben, und es dürfen nur die Größen gefahren werden wie im Schein eingetragen. Möchtest du eine andere Reifengröße fahren, so ist das von einer Prüforganisation bewerten (eintragen) zu lassen (sofern noch nicht geschehen).
Es werden ab DOT XX20 keine Freigaben und Unbedenklichkeitsbescheinigungen der Hersteller mehr benötigt. Hauptsache die richtige Größe mit Geschwindigkeits- und Lastindex ist eingehalten.
Theoretisch spricht dann nichts dagegen zwei verschiedene Reifenfabrikate zu verbauen, vorne z.B. den CTA 3 und hinten den PiPo3
Gruß Karsten

Benutzeravatar
kima

Beiträge: 111
Registriert: 6. Feb 2016 00:00
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: imperial rot
zurückgelegte Kilometer: 22500
Wohnort: Nordwesthavelland
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Conti Trail Attack 3

#49 Beitrag von kima » 9. Nov 2019 19:53

Das klingt schon mal gut. Da werd ich noch bis April/ Mai mit dem Wechsel warten. An sich bin ich mit dem Dunlop Roadsmart3 richtig zufrieden, wollte es für Norwegen nur ein bissl griffiger auf Schotter.
Danke für die Info

ThaiChris
Beiträge: 39
Registriert: 16. Jul 2018 12:49
Geschlecht: männlich
Land: anderes Land
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 15000
Wohnort: Jomtien , Thailand
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Conti Trail Attack 3

#50 Beitrag von ThaiChris » 11. Dez 2019 12:21

Nachdem ich von der Serienbereifung ( Mist ) auf den Diabolo Rosso 3 umgestiegen bin, der die Versys deutlich handlicher und sportlichr gemacht hat, aber den Komfort doch deutlich reduziert hat, wurde diese Woche der CTA 3 aufgezogen.
Die Strassen sind hier in Thailand nicht die Besten,.....Rutscher waren mit der Serienbereifung häufig, geschmiert hat er bei der Hitze auch,.....- nun die Neugier war groß.
Der CTA "entkoppelt" dich ein wenig von der Fahrbahn wenn du den Rosso gewohnt bist, er verlangt deutlich mehr Lenkimpuls.
Doch nach den ersten 20 Kurven hat man sich daran gewöhnt und stellt fest, dass er superpräzise fährt, er liegt vom Handling zwischen der Serienbereifung und dem Rosso 3.
Der Komfort wurde sehr sehr deutlich erhöht, besser als die Serienbereifung und um Welten besser als der Rosso.
Er scheint die Hitze auch zu mögen, kein Rutscher, auch nicht auf den bunt angemalten Kurvenabschnitten, wo die Serienbereifung gerutscht ist.
Ich würde sagen eine sehr gute Wahl für die Versys 1000.

Benutzeravatar
kautabbak

Beiträge: 1076
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 63000
Wohnort: 40668
Hat sich bedankt: 684 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Conti Trail Attack 3

#51 Beitrag von kautabbak » 14. Dez 2019 17:08

Jup, ich habe mich noch nicht dran gewöhnt, das Wetter hier lässt auch noch kein intensives daran gewöhnen zu.
Macht bei den Temperaturen allerdings auch schon einen guten Eindruck.
Lässt die Freude auf das Frühjahr immer mehr steigen :clap:
Besten Gruß
David


Der Unterschied zwischen "Zeit haben" und "keine Zeit haben" heißt Interesse.

ThaiChris
Beiträge: 39
Registriert: 16. Jul 2018 12:49
Geschlecht: männlich
Land: anderes Land
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 15000
Wohnort: Jomtien , Thailand
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Conti Trail Attack 3

#52 Beitrag von ThaiChris » 2. Jan 2020 11:41

Nun 1500 km auf dem CTA3, ich würde sagen, der beste Enduroreifen den ich je gefahren bin,....und ich hatte einige unter dem Hintern in Österreich auf der GS . Fährt sich wie ein Strassenreifen, kann aber auch auf schlechteren Strassen was !

Benutzeravatar
kautabbak

Beiträge: 1076
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 63000
Wohnort: 40668
Hat sich bedankt: 684 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Conti Trail Attack 3

#53 Beitrag von kautabbak » 4. Jan 2020 23:05

Nach ca. 1500km nur bei Herbst- und Winterwetter verschwindet langsam der Conti-Schriftzug auf dem Reifen.
Was er aufgrund der Profiltiefe wohl besser kann als viele Reifen - Luft halten in extremen Lagen.
Hoffe es bleibt dabei!
Dateianhänge
IMG_20200104_214146.jpg
Hab ich mir heute eingefangen
Besten Gruß
David


Der Unterschied zwischen "Zeit haben" und "keine Zeit haben" heißt Interesse.

Benutzeravatar
blacksheep73
Beiträge: 287
Registriert: 15. Nov 2018 20:19
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 1
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Conti Trail Attack 3

#54 Beitrag von blacksheep73 » 5. Jan 2020 11:07

Steckte dieses Ding im Reifen?
Gruß Daniel
Versys1000 Grand Tourer, schwarz, EZ 12/2018, Akrapovic slip on.

Benutzeravatar
kautabbak

Beiträge: 1076
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 63000
Wohnort: 40668
Hat sich bedankt: 684 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Conti Trail Attack 3

#55 Beitrag von kautabbak » 5. Jan 2020 11:55

blacksheep73 hat geschrieben:
5. Jan 2020 11:07
Steckte dieses Ding im Reifen?
Jo, Hinterreifen.
Hoffe es gibt keine Spät folgen :thx:
Ist ja gerade erst frisch drauf :|
Besten Gruß
David


Der Unterschied zwischen "Zeit haben" und "keine Zeit haben" heißt Interesse.

Benutzeravatar
KWB1266

Beiträge: 1502
Registriert: 21. Jun 2012 13:03
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 33127
Wohnort: Guldental
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Conti Trail Attack 3

#56 Beitrag von KWB1266 » 5. Jan 2020 12:05

@David
Reifenversicherung falls vorhanden, in Anspruch nehmen. Ansonsten flicken. Meiner hält seit 3500 km, ohne Probs :top:

Benutzeravatar
kautabbak

Beiträge: 1076
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 63000
Wohnort: 40668
Hat sich bedankt: 684 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Conti Trail Attack 3

#57 Beitrag von kautabbak » 5. Jan 2020 17:57

Moin Kirsten,

ich habe keine Reifen Versicherung.
Noch hält er dicht, vielleicht hab ich Glück. :D

Was kostet denn so eine Versicherung?

Flicken am Motorrad Reifen :think: denke das ist nicht meins.
Besten Gruß
David


Der Unterschied zwischen "Zeit haben" und "keine Zeit haben" heißt Interesse.

Benutzeravatar
andre
gesperrt
Beiträge: 4017
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Conti Trail Attack 3

#58 Beitrag von andre » 5. Jan 2020 19:11

@David

Manche Hersteller bieten beim Kauf eines Satzes Reifen eine sogenannte Versicherung an. Hochgerechnet auf den Verschleiß bekommst du im Pannenfall Kosten erstattet.

Flicken würde ich einen Reifen auf dem Motorrad auch nur als Notbehelf und dann so schnell wie möglich wechseln!
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX und Yamaha XJ600S Diversion

Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

Benutzeravatar
Skalar-Fan

Beiträge: 1274
Registriert: 10. Mär 2017 19:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Orange :-)
zurückgelegte Kilometer: 26000
Wohnort: Filderstadt
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Conti Trail Attack 3

#59 Beitrag von Skalar-Fan » 5. Jan 2020 20:18

@ David: Kommt auch drauf an, wo dieses Teil drin steckte; Zwischen den Blöcken ohne das Gummi zu treffen?
Auf einem Block, also Luaffläche?

Wenn der CTA auch so eine dicke Gummifläche hat wie der CRA, dann sollte fast nix passieren...

ABER: wenn Dein Kopf jetzt dauernd an dem Teil und Deinem Reifen hängt: dann runter mit dem Gummi und einen neuen drauf, sondst fährst Du unsicher und einen ziemlichen "Schrott" zusammen.

Flicken? Würde ich persönlich nicht machen -> als Notbehelf um weiter zu kommen ja, sonst: weg mit der Pelle......

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
kautabbak

Beiträge: 1076
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 63000
Wohnort: 40668
Hat sich bedankt: 684 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Conti Trail Attack 3

#60 Beitrag von kautabbak » 5. Jan 2020 21:10

Mitten im Block, da kommt ja noch was Gummi und Karkasse, mache mir da keinen Kopf.

Vielleicht sehe ich in 10tKm wie tief er drin Steckte ;)
Besten Gruß
David


Der Unterschied zwischen "Zeit haben" und "keine Zeit haben" heißt Interesse.

Antworten

Zurück zu „Reifen für die Kawasaki Versys 1000“