Aktuelle Zeit: 26. Sep 2017 22:07

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich. 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: einstellung KTRC
Beitragsnummer:#1  BeitragVerfasst: 10. Sep 2017 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2015
Beiträge: 11
Wohnort: Neckargemünd
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
zurückgelegte Kilometer: 0
Hi,
hat jemand Erfahrung und kann mir erklären, wie man beim Bj.12 KTRC am besten einstellt ?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: einstellung KTRC
Beitragsnummer:#2  BeitragVerfasst: 10. Sep 2017 23:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2010
Beiträge: 854
Bilder: 40
Wohnort: Goslar
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: MagGrayMetall.2012
zurückgelegte Kilometer: 54000
Seite 106 der Bedienungsanleitung. Der Rest kann nur sein: "persönliche Vorlieben" und "für sich selber ausprobieren"...

_________________
Bild Gruß von Dirk Bild


Zuletzt geändert von Krid am 10. Sep 2017 23:29, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: einstellung KTRC
Beitragsnummer:#3  BeitragVerfasst: 11. Sep 2017 05:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2014
Beiträge: 1856
Bilder: 51
Wohnort: Hamburg/ Leonberg
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 53000
Ich fahre immer mit der Stufe 1 und hatte damit nur auf Schotter mal eingriffe.

_________________
Gruß Locke
Versys fahren macht frei, darum habe ich zwei
Versys 1000 Bj. 2013 und Versys 650 Bj. 2016


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: einstellung KTRC
Beitragsnummer:#4  BeitragVerfasst: 11. Sep 2017 08:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.09.2010
Beiträge: 1861
Bilder: 101
Wohnort: Wetzlar
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawa Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 6000
Bisher bin ich immer auf Stufe 2 gefahren. Ich meine mal ein Lämpchen gesehen zu haben...TK?... keine AHnung nix gespürt.

Auf dem Jahrestreffen am Samstag hab ich dann mal Stufe3 (Regen) probiert. Nix gemerkt...kein Lämpchen. Ich fahr wohl zu vorsichtig.

Habe dann vergessen die Stufe3 zurück zu stellen. Steht immer noch auf 3 und nur 1 mal hab ich bei voller Beschleunigung auf trockener Fahrbahn ein kurzes Stottern den Motors bemerkt. Da war der Grip wohl nicht so gut.

Da bei meiner Fahrweise fast kein Eingreifen der TK notwendig ist, ist Stufe 3 bis max 2 für mich richtig.

Ich würde mit Stufe3 beginnen, wenn du hin und wieder mal Eingriffe bemerkst dann auf 2.... und wenn selbst da noch von TK eingegriffen wird dann 1. Regen 3 und schlechte Strassen 2

Aber man muss nix bei einem kleinen Regenschauer verstellen. Auf jeden Fall aber mal längere Zeit in alle Stufen fahren (mit 3 anfangen), damit du ein Gefühl dafür bekommst.

_________________
Gruß
Klaus

Yamaha 125 TDR 2009-2010 10000Km; Versys650/07 2010-2015 17000km; Versys1000/2013 Grandtourer


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: einstellung KTRC
Beitragsnummer:#5  BeitragVerfasst: 11. Sep 2017 13:51 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2013
Beiträge: 925
Bilder: 0
Wohnort: Neuenstadt
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 61000
Ich fahre auf Stufe 1.
Das Lämpchen flackert schon öfters, weniger auf Schotter, da bin ich etwas vorsichtiger, aber dafür mehr beim Beschleunigen.
Das Vorderrad wird beim kräftigen Beschleunigen spürbar leicht, aber bisher ohne Kontrollverlust.
Ohne KTRC muss sehr konzentriert beim Kabelziehen gearbeitet werden.


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: einstellung KTRC
Beitragsnummer:#6  BeitragVerfasst: 11. Sep 2017 14:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2017
Beiträge: 101
Bilder: 10
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Knattersaki PerVersys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 12000
Schöne neue Welt... früher ist man weniger ans Gas gegangen, wenn das Hinterrad zu viel gerutscht ist. Und dadurch hat man ein herrliches Gefühl für den Grenzbereich entwickelt und konnte irgendwann höchst und herrlich zufriedenstellend mit einem fetten Grinsen im Gesicht in diesem Grenzbereich rumspielen und mit leichtem Auskeilen der Hinterhand um die Kurve fetzen. :sabber:

Inzwischen spielt man emotionslos am Mäusekino rum, wenn die Elektronik ungewollt eingreift. :sorry:

Warum schaltet Ihr die TK nicht auf die Stufe "Ich-greif-gerade-so-ein-bevor-es-Dich-mault" oder schaltet sie ganz aus (falls letzteres überhaupt geht)? Mit 120 PS und linearer Leistungsentfaltung ist die fette Versys jetzt ja auch keine Höllenmaschine... Und Ihr fahrt wieder mehr Motorrad anstatt es die Elektronik machen zu lassen. Beim ABS für's Vorderrad sehe ich das durchaus ein, aber ein seitlich wegwanderndes Hinterrad kann man sehr einfach kontrollieren. ;)

_________________
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

- Knattersaki PerVersys, Stimmgabel und ne Britin -


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: einstellung KTRC
Beitragsnummer:#7  BeitragVerfasst: 11. Sep 2017 15:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.09.2010
Beiträge: 1861
Bilder: 101
Wohnort: Wetzlar
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawa Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 6000
TK greift nur ein, wenn es notwenigt ist und genau dort ist der Grenzbereich. Mit TK kann man also sehr gut im Grenzbereich fahren (wenn man das will).

Definieren wir mal das Wort Grenzbreich:
Die Haftungsgrenze ist erreicht. Noch etwas mehr Schräglage oder stärkere Beschleunigung und der Reifen rutscht weg (und zwar ganz)

ABER da gibt es noch einen 3. Punkt: Die Haftung der Strasse sinkt (anderer Belag, Schmutz...)
Und da liegt der Vorteil der TK: Man muss nicht warten bis man quer steht, und man mit extrem viel Glück und Können einen Sturz verhindert.
ABS macht nix anderes; im Notfall schneller und besser reagieren als der Fahrer. Profifahrer übertreffen das ABS (aber nicht immer und nicht im Notfall). TK macht das Gleiche nur eben anders herum. Hier kann man genau wie beim Bremsen Fehler machen und genau die Fehler werden abgefangen von der TK. Finde ich gut.
Rumspielen mit den Einstellungen muss niemand. Ich habs ja geschrieben alle 3 Stufen gehen problemlos zu fahren. 1 für die Könner, die auch leichte Rutscher tollerieren. 2. für Normalos und 3 bei Regen oder stark sicherheitsbewusste Fahren, die den Grenzbereich nicht erkunden möchten.

Zurück zur FRage: warum wir nicht alle in Stufe 1 fahren? Weil nicht jeder den Grenzbereich erkunden möchte.

wenn nu mal 3 Stfen da sind, dann will man auch wissen wozu welche Stufe gut ist. Du willst wissen wo der Grenzbereich ist. Also dein Moped kennenlernen. Nichts anderes ist die Frage: wozu welche Stufe? = ich will mein Moped kennenlernen
Evtl. will man das aber nicht selber austesten. Was ich verstehen kann.

Vorne ABS testen macht mir auch keinen Spass. Ich versuche das zwar mal, aber habe immer großen Respekt davor.

ist halt jeder anders. Und das ist gut so :]

_________________
Gruß
Klaus

Yamaha 125 TDR 2009-2010 10000Km; Versys650/07 2010-2015 17000km; Versys1000/2013 Grandtourer


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: einstellung KTRC
Beitragsnummer:#8  BeitragVerfasst: 11. Sep 2017 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2015
Beiträge: 406
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: weiss
zurückgelegte Kilometer: 0
madbow hat geschrieben:
Ich fahre auf Stufe 1.
Das Lämpchen flackert schon öfters, weniger auf Schotter, da bin ich etwas vorsichtiger, aber dafür mehr beim Beschleunigen.
Das Vorderrad wird beim kräftigen Beschleunigen spürbar leicht, aber bisher ohne Kontrollverlust.
Ohne KTRC muss sehr konzentriert beim Kabelziehen gearbeitet werden.


Hmmhh...

Wie haben es die Motorradfahrer ohne Traktionskontrolle
in der Vergangeheit überlebt .... ?

Ich denke das es gut ist das das an Bord ist,
aber
es geht auch sehr gut ohne.

Wer bei Regen oder Untergrund mit wenig Grip und kalten Reifen gerne voll beschleunigt,
den kann das System wieder einfangen,
aber in Schräglage würde ich mich nicht darauf verlassen.

Siehe Kammscher Kreis ==> Beschleunigungs und Seitenführungskräfte
Da nützt dann auch das TC System nix mehr (bzw. nur noch bedingt)

Imho :
Stufe 1 reicht völlig aus. Und wenn es aus ist, geht die Welt auch nicht unter.
Zumal das System sehr vorsichtig eingreift.

Der Motor der Kiloversys geht dermassen sanft und linear ans
Gas, und hat ja nun nicht gerade eine überragende Leistungsspitze
dass
es schon schwierig wird das System bei guten Bedingungen überhaupt zum Eingreifen zu überreden.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: einstellung KTRC
Beitragsnummer:#9  BeitragVerfasst: 14. Sep 2017 17:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2017
Beiträge: 2
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Grand Tourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Lime Green
zurückgelegte Kilometer: 0
Fahre als Zweitmoped seit 16 Jahren eine Guzzi V11, ohne Elektronik mit einer punktuellen Leistungskurve die vergleichbar ist mit einer Schippe ins Kreuz. Stufe 1 ist perfekt. Stufe 2 bei Regen vollgepackt mit Sozia durch Spitzkehrenhatz. Aber eigentlich geht's auch ohne....sehr gut!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: einstellung KTRC
Beitragsnummer:#10  BeitragVerfasst: 16. Sep 2017 12:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2015
Beiträge: 32
Wohnort: CH
Geschlecht: männlich
Land: Schweiz
Motorrad: Kawasaki Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: orange
zurückgelegte Kilometer: 8500
es geht ohne ganz gut Stufe 2 und 3 pfuschen mir da zu oft rein. also nur Stufe 1. aber für mich ist der Fahrer immer noch erste Wahl...

_________________
Versys 1000 2015


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich. 

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

[ Sitemap ]
[ Datenschutzerklärung ]
[ ]