Schalter für die Warnblinkanlage KV, Bj. 2015

Alles um Motor, Getriebe, Antrieb, Kabel, Elektrik und Leistung der Kawasaki Versys 1000
Antworten
Nachricht
Autor
R_O_T_S_2010
Beiträge: 29
Registriert: 5. Mai 2012 13:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Candy Lime Green
zurückgelegte Kilometer: 12000

Schalter für die Warnblinkanlage KV, Bj. 2015

#1 Beitrag von R_O_T_S_2010 » 5. Sep 2017 20:44

hallo zusammen,
habe meine KV (Bj. 2015) auf dem Hänger transportiert und dabei ist leider der Schalter (die Abdeckung) für die Warnblinkanlage abgebrochen :heul:
Der "Unterbau" des Schalters ist noch vorhanden und die WBA kann damit geschaltet werden. Eine neue Abdeckung gibt es lt. meinem Händler nicht einzeln, vielmehr soll die komplette Lenkereinheit gewechselt werden. Teilekosten ca. 245,00 € plus Arbeitslohn :wall: Hat jemand eine Idee wie es günstiger geht?
Vielen Dank imVoraus für eure Tipps.
Viele Grüße
Roland

madbow
Beiträge: 1130
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 74000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schalter für die Warnblinkanlage KV, Bj. 2015

#2 Beitrag von madbow » 6. Sep 2017 06:31

@Roland
Shit happens.
Aber Dein Zwiebelleder muss sich nicht noch zusätzlich mit Capsaicin bewaffnen.
Die Lenkerarmaturen links der Baujahre 2012 bis 2016 sind identisch.
Du kannst Dir deshalb bei teilweise-motorrad.de eine gebrauchte Lenkerarmatur für ca. 35€s + Versand beschaffen und diese dann verwenden.

R_O_T_S_2010
Beiträge: 29
Registriert: 5. Mai 2012 13:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Candy Lime Green
zurückgelegte Kilometer: 12000

Re: Schalter für die Warnblinkanlage KV, Bj. 2015

#3 Beitrag von R_O_T_S_2010 » 6. Sep 2017 17:52

hallo madbow,
vielen Dank für Deine Hilfe. Ich bestelle das Teil mal und hoffe es kommt noch bis Samstag (Sonntag früüüüh geht es nach Schottland :jubel: ).
VG
Roland

Benutzeravatar
Walter
gesperrt
Beiträge: 1243
Registriert: 14. Mai 2015 17:27
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 14385
Wohnort: Spittal

Re: Schalter für die Warnblinkanlage KV, Bj. 2015

#4 Beitrag von Walter » 8. Sep 2017 07:18

Na wenn die Warnblinkanlage noch geschaltet werden kann mit dem Rest der noch vorhanden ist dann würde ich nicht lange Fackeln und entweder mit einer Heißklebepistole oder Silikon (gibts auch in rot) einen kleinen Gupf da raufmachen.
Natürlich so das nichts steckt und man die Warnblinkanlage noch anmachen kann.
Wenn man ein bisschen dran rumbastelt kriegt man das sicher so hin das es so halbwegs ansehnlich ist und man spart ne Menge Geld dabei.

Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7095
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 108300
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schalter für die Warnblinkanlage KV, Bj. 2015

#5 Beitrag von blahwas » 8. Sep 2017 08:05

Ich würde es mit reichlich Isolierband abkleben und halt ohne einsatzfähige Warnblinkanlage im Urlaub fahren. Braucht man ja nicht wirklich.

madbow
Beiträge: 1130
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 74000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schalter für die Warnblinkanlage KV, Bj. 2015

#6 Beitrag von madbow » 8. Sep 2017 11:43

Ich habe den Warnblinker bisher auch noch nie gebraucht, aber spätestens bei der nächsten HU gibt es Probleme, wenn die Lenkerschalterarmatur beschädigt und nicht vollständig funktionsfähig ist.
Für die Urlaubsfahrt könnte man die Beschädigung natürlich provisorisch mit Klebeband beheben und auf den Warnblinker notfalls verzichten.
Die Ausrüstung von Motorrädern mit einer Warnblinkeinrichtung ist keine Pflicht.

R_O_T_S_2010
Beiträge: 29
Registriert: 5. Mai 2012 13:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Candy Lime Green
zurückgelegte Kilometer: 12000

Re: Schalter für die Warnblinkanlage KV, Bj. 2015

#7 Beitrag von R_O_T_S_2010 » 8. Sep 2017 18:04

hallo zusammen,
vielen Dank für die Tipps. Ich war jetzt mal in einer Werkstatt für Auto Infotainment (verarbeitet alles was mit Radio usw. zu tun hat) um mir - als Zwischenlösung - einen Schalterknopf "draufbasteln" zu lassen. Seine Aussage: "nicht nötig, Schaltereinheit ist innen gegen Regen mit einer Gummilippe geschützt, da kann nichts passieren und schalten kannst du ja noch". Ich kleb also für den Urlaub mit Klebeband ab und mach mich nach dem Urlaub an die Reperatur.
Viele Grüße
Roland

Benutzeravatar
Walter
gesperrt
Beiträge: 1243
Registriert: 14. Mai 2015 17:27
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 14385
Wohnort: Spittal

Re: Schalter für die Warnblinkanlage KV, Bj. 2015

#8 Beitrag von Walter » 8. Sep 2017 18:09

Schalterknopf draufbasteln ist auch ne gute günstige Lösung und wenn gut gemacht bestimmt auch beim TÜV kein Problem.
Die werden da wohl nicht von jedem Motorradtyp wissen was exakt für welchen Zweck die Schalter aussehen.

Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

R_O_T_S_2010
Beiträge: 29
Registriert: 5. Mai 2012 13:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Candy Lime Green
zurückgelegte Kilometer: 12000

Re: Schalter für die Warnblinkanlage KV, Bj. 2015

#9 Beitrag von R_O_T_S_2010 » 2. Okt 2017 22:57

R_O_T_S_2010 hat geschrieben:hallo madbow,
vielen Dank für Deine Hilfe. Ich bestelle das Teil mal und hoffe es kommt noch bis Samstag (Sonntag früüüüh geht es nach Schottland :jubel: ).
VG
Roland
hallo Madbow,
das Teil kam leider nicht vor meinem Schottlandurlaub (Urlaub war überragend :dance: ). Ich hatte mir das Teil für die KV 2014 bestellt, paßt aber auch (da gleiche Artikelnummer bei Kawasaki) für die KV 2015. Heute eingebaut - funktioniert einwandfrei. Nochmals vielen Dank für den Tipp.
VG
Roland

Antworten

Zurück zu „Motor, Elektrik und Leistungssteigerung Kawasaki Versys 1000“