Versys 1000 - Zusatzscheinwerfer/Nebelscheinwerfer

Alles um Motor, Getriebe, Antrieb, Kabel, Elektrik und Leistung der Kawasaki Versys 1000
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Kawafahrer1100

 
Beiträge: 265
Registriert: 13. Nov 2016 09:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Raw Titanium
zurückgelegte Kilometer: 14500
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Versys 1000 - Zusatzscheinwerfer/Nebelscheinwerfer

#21 Beitrag von Kawafahrer1100 » 23. Okt 2017 21:06

Ich habe mir die S2 von Lumitec gegönnt


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Immer schön gummierte Seite nach unten

Benutzeravatar
Detlef Plein
 
 
Beiträge: 4170
Registriert: 28. Feb 2008 22:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys nicht mehr, VF 750 magn
Baujahr: 1994
Farbe des Motorrads: Rot
Wohnort: Borken - Hessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Versys 1000 - Zusatzscheinwerfer/Nebelscheinwerfer

#22 Beitrag von Detlef Plein » 23. Okt 2017 21:48

Diese hier sind auch schön hell:
http://mot-teile-borken.de/product_info ... erfer.html
Forumspreis 160,00 € / Paar
Schöne Grüße aus Borken
Detlef Plein
http://www.mot-teile-borken.de

Bild

Benutzeravatar
Mitsucolt
Beiträge: 4
Registriert: 15. Dez 2017 06:48
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Grau Anthrazit
zurückgelegte Kilometer: 9000
Wohnort: Halstenbek
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Versys 1000 - Zusatzscheinwerfer/Nebelscheinwerfer

#23 Beitrag von Mitsucolt » 31. Jan 2019 22:45

Sieht super aus. posting.php?f=136&mode=quote&p=203291&s ... 6dbf773bfc#
Habe mir ebenfalls die Nebler von SW-Motech bestellt. posting.php?f=136&mode=quote&p=203291&s ... 6dbf773bfc#
Wie hast du denn die Kabel angeschlossen? posting.php?f=136&mode=quote&p=203291&s ... 6dbf773bfc#
Also wo hast du Zündungsplus hergenommen und hast du Plus sowie Masse an die Batterie geklemmt?
Möchte ungern was beschädigen an meiner KV deshalb bitte ich um deine Hilfe!posting.php?f=136&mode=quote&p=203291&s ... 6dbf773bfc#
gerne mit Bildern der Kabelanschlüsse
posting.php?f=136&mode=quote&p=203291&s ... 6dbf773bfc#

LG aus dem hohen Norden

Versys-MK hat geschrieben:
13. Mai 2017 13:53
habe eben gesehen, das hier wohl andere Nebelscheinwerfer von SW-Motech gemeint sind. Ich habe dann wohl die verbaut, die nicht mehr erhältlich sind ??
Aussehen tut es bei mir jedenfalls so:

20170513_133106.jpg
20170513_133117.jpg
20170513_133135.jpg
20170513_133202.jpg

Gruß Mirko

Benutzeravatar
Kawafahrer1100

 
Beiträge: 265
Registriert: 13. Nov 2016 09:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Raw Titanium
zurückgelegte Kilometer: 14500
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Versys 1000 - Zusatzscheinwerfer/Nebelscheinwerfer

#24 Beitrag von Kawafahrer1100 » 1. Feb 2019 11:38

Hallo, hatte ich dir auf die Mail geantwortet??
Ich schicke dir mal per pn den Schaltplan.
Bei mir habe ich einen geschalteten Plus unter der Sitzbank abgegriffen. Ist zwar nicht erforderlich aber was elektrische Dinge angeht bin ich schon ziemlich penibel.
Wenn noch erforderlich mache ich auch Bilder.
Gruß
Michael
Immer schön gummierte Seite nach unten

madbow
Beiträge: 1184
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 75000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Versys 1000 - Zusatzscheinwerfer/Nebelscheinwerfer

#25 Beitrag von madbow » 1. Feb 2019 22:09

Mich wundert jedes mal wieder, wie viel Geld für diese völlig unnützen Nebelscheinwerfer immer wieder ausgegeben wird.
Nebelscheinwerfer bringen meiner Erfahrung nach einfach überhaupt nichts.
Ich kann es Euch immer wieder nur empfehlen - Lasst es bleiben, ist rausgeschmissenes Geld.

juschka
Beiträge: 166
Registriert: 22. Aug 2017 22:09
Geschlecht: weiblich
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Schwarz/ anthrazit
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Versys 1000 - Zusatzscheinwerfer/Nebelscheinwerfer

#26 Beitrag von juschka » 1. Feb 2019 22:17

Ne muss ich Dich enttäuschen. Nicht nur dass ich nachts erheblich besser sehe und vorfahre um besser auszuleuchten.
Im Wald und bei zwielichtigem Licht, sowie bei blödem Gefühl übersehen zu werden, habe ich sie auch tagsüber " aus Versehen" an. Und man sieht mich mit schwarzer Maschine erheblich mit einem mehrfachen Faktor besser als meinen Lebensgefährten mit schwarzer Maschine ohne Nebler.
Ich fühle mich sicherer und will es nicht mehr missen.
Vg juschka
P.S. Und nein, ich fahre nicht mit Warnweste, soweit geht meine Liebe dann doch nicht....lieber Nebler

awv99
Beiträge: 452
Registriert: 27. Aug 2015 15:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: weiss
zurückgelegte Kilometer: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Versys 1000 - Zusatzscheinwerfer/Nebelscheinwerfer

#27 Beitrag von awv99 » 2. Feb 2019 00:21

Nach meiner Er"fahrung" mit der alten Kiloversys
(werden hier ein paar Dinge nicht ganz richtig dargstellt )

1. ) bringen LED ! Nebelscheinwerfer 2 grosse Vorteile:

- man wird ganz erheblich besser gesehen .. sprich nicht mehr so schnell übersehen !!!

- bei dem extrem schlechtem Licht der ersten Kiloversys brngen sie auch einen erheblichen Gewinn an Ausleuchtung.

Dazu empfiehlt es sich sie mit etwas Mühe so auszurichten, dass sie den Bereich der ersten Meter nicht nur in der Breite, sondern auch vor dem Vorderrad sehr gut ausleuchten.
Ich habe sie immer angelassen. Sollte wirklich jemals jemand auf die Idee kommen, das laut STVO anzumeckern, entschuldige ich mich, mache sie aus und ein paar Km weiter
wieder an. Das ist aber auf 20.000 Km mit der Kiloversys, danach 20.000 Km mit der Caponord 1200 Rally und jetzt ca. 2.000 Km mit der KTM 1290 Adventure noch nie vorgekommen.

2.)
Ist der Tip mit dem Stromanzapfen unter der Sitzbank suboptimal.
Die Kiloversys (zumindest das alte Modell) hat vorne hinter der Seitenverkleidung ein geschaltetets Plus. Ich meine auf der linken Seite. Lässt sich mit etwas Mühe über die Suchfunktion rauskriegen. Das wurde hier mal ausführlich besprochen.
Das kann man bequem anzapfen und muss nicht Kabel von hinten unter dem Tank nach vorne ziehen. .



Das von mir oben beschiebene gilt für die zugelassenen LED Nebelscheinwerfer und nicht für irgendwelche China Kracher mit fragwürigigem Lichtkegel.
Die alten H3 Halogen Scheinwerfer sind allerdings wirklich so schlecht , dass man sie im Sinne des "selber beser sehens" auch weglassen kann.
Hier lohnt die Mehrausgabe für LED.
An der Kiloversys hatte ich die Nebel LED SW von Highsider . An der Aprilia waren die von Givi (waren besser) .
An der KTM habe ich die SW Motech (sind noch etwas heller )

Ich würde vor der Anschaffung mal bei Detlef Pein fragen, was die gewünschten SW bei ihm kosten.

Viel Spass bei besserem Licht.
Andreas

madbow
Beiträge: 1184
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 75000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Versys 1000 - Zusatzscheinwerfer/Nebelscheinwerfer

#28 Beitrag von madbow » 2. Feb 2019 09:15

Nebelschweinwerfer leuchten nicht weiter als das Abblendlicht, außer, man stellt sie illegal höher, das kann man auch wesentlich billiger und einfacher mit dem Abblendlicht machen oder genauso rücksichtslos einfach „vergessen“, das Fernlicht wieder auszuschalten. Es bringt im Dunkeln überhaupt nichts, wenn die 25m Straße direkt vor dem Mopped heller ausgeleuchtet sind und man dann permanent in ein noch dunkleres Loch fährt, denn bis die meisten reagieren könnten, sind sie bereits gegen das plötzlich auftauchende Hindernis gefahren, außer vielleicht, sie sind sowieso nur mit Mofa-Geschwindigkeit und als Verkehrshindernis unterwegs.
Bezüglich Sichtbarkeit für die anderen Verkehrsteilnehmer sind meinen positiven Erfahrungen nach Tagfahrleuchten wesentlich wirkungsvoller, die notwendigen Investitionen von Geld und Hirnschmalz dafür sind deshalb bedeutend sinnvoller angebracht, zudem leben die aufwendig auszutauschenden Leuchtmittel des dann folglich abgeschalteten Abblendlichts wesentlich länger, bei unsrer KV musste seit der Inbetriebnahme der Tagfahrleuchten vor über drei Jahren und den so über 60000 gefahrenen Kilometern kein einziges Leuchtmittel mehr ausgetauscht werden.
Aber diese Diskussion ist eigentlich sinnlos, kaum einer, der seine mühsam erackerten Moneten für so etwas sinnloses wie Nebelscheinwerfer am Mopped rausgeschmissen hat, wird seine ernüchternden Erkenntnisse zugeben und sich diese Teile weiterhin schön reden, so gilt mein Hinweis nur für diejenigen, die zwar noch keine Nebelscheinwerfer an ihr Mopped geschraubt haben, aber irgendwelche Gedanken daran verschwenden wollen oder bereits haben.

Benutzeravatar
Kawafahrer1100

 
Beiträge: 265
Registriert: 13. Nov 2016 09:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Raw Titanium
zurückgelegte Kilometer: 14500
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Versys 1000 - Zusatzscheinwerfer/Nebelscheinwerfer

#29 Beitrag von Kawafahrer1100 » 2. Feb 2019 09:48

Ich schließe mich der Meinung von Juschka und Andreas an.
Für mich war das Entscheidungskriterium besser gesehen zu werden. Mir ist schon bewusst das Nebler nur den Nahbereich vor der Maschine erhellen.
Immer schön gummierte Seite nach unten

Benutzeravatar
gtsmk
Beiträge: 37
Registriert: 11. Okt 2016 20:28
Geschlecht: männlich
Motorrad: Versys 1000
Farbe des Motorrads: schwarz
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Versys 1000 - Zusatzscheinwerfer/Nebelscheinwerfer

#30 Beitrag von gtsmk » 2. Feb 2019 10:52

Gesehen werden...ich fühle mich sicherer
Dateianhänge
20170215_231757.jpg

juschka
Beiträge: 166
Registriert: 22. Aug 2017 22:09
Geschlecht: weiblich
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Schwarz/ anthrazit
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Versys 1000 - Zusatzscheinwerfer/Nebelscheinwerfer

#31 Beitrag von juschka » 2. Feb 2019 10:59

Madbow, ich muss dir widersprechen. Du kannst ja gerne deine Meinung darstellen, aber anderen zu unterstellen dass sie ihre ernüchternden Erkenntnisse verheimlichen, um nicht zuzugeben, dass es nix bringt ist eine Unterstellung, die einfach nicht stimmt.

Ich habe die zugelassenen led- nebler lumitecs s3, die sind brutal. Halterung hat mein Mann selber gebaut.
Ich habe sie leicht nach aussen gedreht, hilft für die aussenbeleuchtung der strassenkante sowie in kurven, zusätzlich sind sie nen ticken zu hoch. Aber nicht wirklich zum Blenden eingestellt. Tagsüber gibt es gar keine Beachwerden und nachts handhabe ich es wie Fernlicht, wenn ich merke es blendet ( was jetzt eher am Ende war, vorher gabe es kein Gemecker, vielleicht sind sie im Herbst noch etwas gewandert, werden nachjustiert).
Sie sind einfach geil.
Vg juschka

Benutzeravatar
Kawafahrer1100

 
Beiträge: 265
Registriert: 13. Nov 2016 09:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Raw Titanium
zurückgelegte Kilometer: 14500
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Versys 1000 - Zusatzscheinwerfer/Nebelscheinwerfer

#32 Beitrag von Kawafahrer1100 » 2. Feb 2019 13:02

Hier nur mal die Nebler und Tagfahrleuchten in Betrieb.
Ich habe zwar auch das Doppellichtmodul drin doch das benutze ich extrem selten da es den Gegenverkehr blendet.

Ich kann da nur sagen, jeder nach seinem Gusto. Und das sollte auch jeder akzeptieren. Jeder kann dann für sich entscheiden ob er oder sie das auch haben will.
Dateianhänge
986005BF-A070-4B0E-B171-5CE1CA49A643.jpeg
Immer schön gummierte Seite nach unten

Benutzeravatar
Zephyr_1100

 
Beiträge: 734
Registriert: 27. Sep 2012 17:41
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Die "echte" Versys1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Magnesium braun
zurückgelegte Kilometer: 54500
Wohnort: 47829 Krefeld
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Versys 1000 - Zusatzscheinwerfer/Nebelscheinwerfer

#33 Beitrag von Zephyr_1100 » 2. Feb 2019 14:22

Kawafahrer1100 hat geschrieben:
2. Feb 2019 13:02
Ich habe zwar auch das Doppellichtmodul drin doch das benutze ich extrem selten da es den Gegenverkehr blendet.
Das sollte eigentlich nicht blenden ;) , Du kannst doch die Helligkeit von dem 2. Scheinwerfer dimmen :]
Habe das bei meiner Suzuki GSXR auch gemacht. Da blendet nichts :)
Gruß Gerd
Motorradhistorie: Yamaha XS 650, XS 750 ( 2x), XJ750, XS 1100, XJ 550, Honda XL 250s
Kawasaki Zephyr 1100, ZRX 1200s,
aktuell: Versys 1000
+ Suzuki GSXR 750 + ZRX 1200R

Benutzeravatar
blacksheep73
Beiträge: 53
Registriert: 15. Nov 2018 20:19
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 999999
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Versys 1000 - Zusatzscheinwerfer/Nebelscheinwerfer

#34 Beitrag von blacksheep73 » 2. Feb 2019 16:19

Habe das Grand Tourer Paket, wo nunmal die Nebelleuchten dabei sind. Finde es zum besser gesehdn werden absolut sinnvoll! Zumal die Optik der Maschine m. E. aufgewertet wird. Wirkt einfach schöner und bulliger für meinen Geschmack. Und selbst wenn die Leuchten im Nebel nicht sehr viel bringen sollten..... Isses doch besser als garkeine zu haben !!! 🤷‍♂️😉
Gruß Daniel
Versys1000 Grand Tourer, schwarz, EZ 12/2018, Akrapovic slip on.

Benutzeravatar
Kawafahrer1100

 
Beiträge: 265
Registriert: 13. Nov 2016 09:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Raw Titanium
zurückgelegte Kilometer: 14500
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Versys 1000 - Zusatzscheinwerfer/Nebelscheinwerfer

#35 Beitrag von Kawafahrer1100 » 2. Feb 2019 16:25

Hallo Gerd, trotz dimmen steht der Lichtkegel zu hoch.
Bin auch schon öfter angeblinkt worden.
Immer schön gummierte Seite nach unten

lars0404

 
Beiträge: 527
Registriert: 24. Apr 2013 13:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT / SR500
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Rhein-Main Gebiet
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Versys 1000 - Zusatzscheinwerfer/Nebelscheinwerfer

#36 Beitrag von lars0404 » 3. Feb 2019 11:46

Hallo,

ich mische mich auch mal ein. :)
Nebelscheinwerfer Leuchten immer in die Breite . Egal wie hoch man die stellt, bekommt man keine Ausleuchtung die weiter geht als das Abblendlicht.
Ich habe die Nebler auch im Paket mit bestellt- war günstiger als nachträglich .
Ich habe nicht vor im Nebel oder Nachts zu fahren.
Die Nebler sind immer an um besser gesehen zu werden. Und das war mir das Geld wert. Bei manschen Dingen hänge ich mehr an meiner Gesundheit - Leben als an der Stvo.

Gruß Lars

Benutzeravatar
Elfe trifft Kawa
Beiträge: 10
Registriert: 19. Mai 2017 18:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Grand Tourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Lime Green
zurückgelegte Kilometer: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Versys 1000 - Zusatzscheinwerfer/Nebelscheinwerfer

#37 Beitrag von Elfe trifft Kawa » 4. Feb 2019 21:39

Servus,
Im Rahmen unserer letzten Tour in der Schweiz auf der Glaubenbieler- Passhöhe mit Nebel und ca. 5-10m Sichtweite haben wir die Sinnhaftigkeit der werksseitigen Nebelscheinwerfer kennengelernt. Die Passüberquerung haben 3 Mopedfahrer abgebrochen; diese sind umgekehrt und haben uns berichtet, daß der Autoverkehr auf der engen Passtrasse sie nicht gesehen und abgedrängt hat. Sie hatten eine so spärliche (normale) Beleuchtung, daß ich sie selbst bei Ihrer langsamen Rückfahrt beinahe übersehen hatte.
However.
Uns haben Autos wahrgenommen und haben angehalten bevor ich diese gesehen habe.
Wir haben diesen Pass sicher gemeistert und sind uns sicher, daß sich die Investition gelohnt hat.

Antworten

Zurück zu „Motor, Elektrik und Leistungssteigerung Kawasaki Versys 1000“