Versys 1000 SE 2019 Getriebeschaden

Alles um Motor, Getriebe, Antrieb, Kabel, Elektrik und Leistung der Kawasaki Versys 1000
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
FlohMo
Beiträge: 129
Registriert: 17. Jun 2017 17:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: Grün
zurückgelegte Kilometer: 20000
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Versys 1000 SE 2019 Getriebeschaden

#21 Beitrag von FlohMo » 16. Mär 2020 15:21

Ich schalte mitlerweile kaum noch mit de QS. Zu oft ist mir der Gang rausgesprungen, wenn ich bei 7k - 8k hochgeschaltet hab. Das ist gar nicht schön. Neutral lässt sich nicht nur im kalten Zustand schwierig einlegen. Passiert sehr oft, dass ich dann hin und herschalte zwischen 1. und 2. Gang.
Generell finde ich die Rückmeldung ab 4. Gang sehr sehr bescheiden. Manchmal ist es so soft, dass ich denke, er hat gar nichts gemacht und erst ein Blick aufs Display bestätigt mir den Gangwechsel.

Die Garantieverlängerung werde ich auf jeden Fall in Anspruch nehmen :-)

Benutzeravatar
Equester
Beiträge: 41
Registriert: 1. Sep 2017 12:19
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Grand Tourer SE
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: MFS/PFSW (SE)
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Homberg (Ohm)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Versys 1000 SE 2019 Getriebeschaden

#22 Beitrag von Equester » 18. Mär 2020 08:08

Equester hat geschrieben:
16. Mär 2020 09:22
Ich fahre im Road-Modus. Ob der KQS das gleiche Verhalten im Sport-Modus zeigt werde ich bein nächsten Ritt austesten. Ob da ein Zusammenhang zwischen den Modi und dem KQS besteht :keineahnung:
Gestern getestet - kein Unterschied zwischen Road- und Sportmodus. Ich habe mich dann daran erinnert was mir der Händler bei Übergabe mit auf den Weg gab: Und immer dran denken! Beim Schalten mit dem KQS immer beherzt den Hebel nach oben drücken... Siehe da, es klappte. Im Moment muss ich mich noch sehr darauf konzentrieren den Hebel wirklich bis zum Anschlag nach oben zu drücken. Hinzu kommen noch neue Stiefel die noch ein bisschen geschmeidiger werden müssen.
Das Beste, was wir auf der Welt tun können, ist Gutes tun, fröhlich sein, und die Spatzen pfeifen lassen.
Don Bosco (1815 - 1888)

Benutzeravatar
Ackerschnacker

Beiträge: 211
Registriert: 1. Jun 2018 23:12
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 1000 SE GT
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: Lime
zurückgelegte Kilometer: 1500
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Versys 1000 SE 2019 Getriebeschaden

#23 Beitrag von Ackerschnacker » 18. Mär 2020 08:30

Moin,
habe gestern noch eine Testfahrt mit meinem Kumpel gemacht (Zweipersonenbetrieb).
Schalten mit QS funzt einwandfrei.
Wie Equester schon bemerkt hat, muss ein gewisser Druck beim Schalten schon ausgeübt werden.
Gruß
Bisher: KLR 650; FZ 750; XJ 900 S; XJ 600 S; Street Triple; BMW K 1300 GT; Versys 1000 GT, Versys 1000 SE GT
Gesamtkilometer: jenseits der 100.000 :coffee:

dunaj
Beiträge: 65
Registriert: 19. Aug 2018 15:07
Geschlecht: männlich
Land: anderes Land
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 SE
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: Emerald Blazed Green
zurückgelegte Kilometer: 30000
Wohnort: Bratislava
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Versys 1000 SE 2019 Getriebeschaden

#24 Beitrag von dunaj » 18. Mär 2020 10:33

Also ganz kurz: Gestern zerlegt, zwei Räder und eine Gabel sind K.O. laut Händler. Die müssen den ganzen Fall noch ins System eintragen und neue Teile bestellen. Das ganze soll Arbeit für 3 Tage sein (wenn Teile vorhanden). Habe ich auch erwähnt, das “Positive Neutral Finder” nur beim heißen Öl funzt, flaternde Bremscheiben, Motorausfälle bei wenig Sprit (unter 5l) etc... Mal sehen, was davon rauskommt.

Benutzeravatar
Scarrface

Beiträge: 119
Registriert: 10. Feb 2019 13:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: Emerald Blazed Green
zurückgelegte Kilometer: 11000
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Versys 1000 SE 2019 Getriebeschaden

#25 Beitrag von Scarrface » 18. Mär 2020 16:55

dunaj hat geschrieben:
18. Mär 2020 10:33
Also ganz kurz: Gestern zerlegt, zwei Räder und eine Gabel sind K.O. laut Händler. Die müssen den ganzen Fall noch ins System eintragen und neue Teile bestellen. Das ganze soll Arbeit für 3 Tage sein (wenn Teile vorhanden). Habe ich auch erwähnt, das “Positive Neutral Finder” nur beim heißen Öl funzt, flaternde Bremscheiben, Motorausfälle bei wenig Sprit (unter 5l) etc... Mal sehen, was davon rauskommt.
Bremsscheiben habe ich tauschen lassen auf Garantie. Bremsbeläge durfte ich selber zahlen. Bin ja auch schon 380 km mit einem Tank gefahren. Tankte danach 19,? liter. Also ich hatte bis jetzt keine Motorausfälle....
LG

dunaj
Beiträge: 65
Registriert: 19. Aug 2018 15:07
Geschlecht: männlich
Land: anderes Land
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 SE
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: Emerald Blazed Green
zurückgelegte Kilometer: 30000
Wohnort: Bratislava
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Versys 1000 SE 2019 Getriebeschaden

#26 Beitrag von dunaj » 18. Mär 2020 16:59

Es war auch kein richtiger Ausfall, nur der Lauf war nicht so sahnig. Haupt auf Tempomat und bei Geschwindigkeit 50-70 kmh. Kraftstofffilter ist gewechselt worden, also vielleicht noch Benzinqualität... Hoffentlich erfahre ich mehr...

Antworten

Zurück zu „Motor, Elektrik und Leistungssteigerung Kawasaki Versys 1000“