Spannungsanzeige am Dashboard

Alles um Motor, Getriebe, Antrieb, Kabel, Elektrik und Leistung der Kawasaki Versys 1000
Antworten
Nachricht
Autor
Z Racer
Beiträge: 9
Registriert: 30. Mär 2022 16:49
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 1000 S
Baujahr: 2022
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Spannungsanzeige am Dashboard

#1 Beitrag von Z Racer » 20. Jun 2022 17:18

Hallo
Bei meiner neuen Versys 1000 S mit 4600 km Laufleistung hüpft die Batteriespannungsanzeige seit kurzem zwischen 14,0 und 14,8 Volt in kurzen Abständen hin und her.
Bis vor ca. 200 km war das nicht, da ging die Voltanzeige auf 14,3 bis 14,5 Volt nach dem Start und blieb dort auch stehen so wie es sein soll.
Hatte jemand von euch dieses Problem schon einmal und was kann da dahinter stecken.... event. Lima oder Regler oder gar die fast neue Batterie kaputt, wer kennt sich bei der Kfz Elektrik besser aus als ich.
Ich bitte um Antwort und Hilfe.... Danke!
LG Z-Racer
Zuletzt geändert von Z Racer am 20. Jun 2022 17:38, insgesamt 1-mal geändert.

Z Racer
Beiträge: 9
Registriert: 30. Mär 2022 16:49
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 1000 S
Baujahr: 2022
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Spannungsanzeige am Dashboard

#2 Beitrag von Z Racer » 23. Jun 2022 19:43

Hallo
Bin anscheinend alleine mit dieser Sache.
War heute bei meiner Werkstätte und zeigte dem Meister die hin und her hüpfende Spannungsanzeige.
Der sagte mir dass da nicht viel sein kann und ich sollte mir da keine Sorgen machen.
Na gut, glaub ich das halt mal so.
LG Franz

Tornanti
Beiträge: 1167
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 34109
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal

Re: Spannungsanzeige am Dashboard

#3 Beitrag von Tornanti » 23. Jun 2022 19:56

Erst einmal die wichtigsten Tests machen.
Schwankt die die Spannung, wenn Du ein Voltmeter an die Batterie anschließt? Wenn ja, dann liegt es nicht an Deiner Spannungsanzeige.
Wenn die Spannung an der Batterie stabil ist, dann ist irgendwo ein Wackelkontakt bei der Spannungsversorgung der Spannungsanzeige.
Bisherige Zweiräder seit 1982: Simson S50, Simson S51, MZ ES 250, MZ ETZ 250, Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km), Kawasaki Versys 1000 (Bj. 2018), Gesamtkilometer jenseits der 200.000.

Z Racer
Beiträge: 9
Registriert: 30. Mär 2022 16:49
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 1000 S
Baujahr: 2022
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Spannungsanzeige am Dashboard

#4 Beitrag von Z Racer » 23. Jun 2022 20:55

Tornanti hat geschrieben:
23. Jun 2022 19:56
Erst einmal die wichtigsten Tests machen.
Schwankt die die Spannung, wenn Du ein Voltmeter an die Batterie anschließt? Wenn ja, dann liegt es nicht an Deiner Spannungsanzeige.
Wenn die Spannung an der Batterie stabil ist, dann ist irgendwo ein Wackelkontakt bei der Spannungsversorgung der Spannungsanzeige.
@Tornanti
Das mit dem Voltmeter habe ich schon gemacht, die Anzeige am VM blieb konstant und die Spannung
an der Batterie blieb stabil, darüber bin ich sehr froh, weil mir das zeigt das die Lima und der Regler als auch die Batterie in Ordnung sind.
Danke für deine Antwort.
LG Franz

Benutzeravatar
Skalar-Fan

Beiträge: 1347
Registriert: 10. Mär 2017 19:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V Strom 650
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Schwarz
Wohnort: Filderstadt
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Spannungsanzeige am Dashboard

#5 Beitrag von Skalar-Fan » 23. Jun 2022 21:39

Da kann sich dann die Werkstatt freuen den Fehler zu suchen. Bei dem Kilometerstand ist deine KV noch in der Garantie, somit nicht wirklich dein Problem
Wenn du dir sicher bist, das deine Batterie genug Saft abbekommt, dann kannste ja warten bis zur nächsten Inspektion und dann dort machen lassen.
Auf jeden Fall schriftlich fixieren, damit du was beweisen kannst - nur für den Fall der Fälle

Viele Grüße
Jürgen

Antworten

Zurück zu „Motor, Elektrik und Leistungssteigerung Kawasaki Versys 1000“