Aktuelle Zeit: 14. Dez 2017 11:02

Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich. 
Autor Nachricht
Beitragsnummer:#1  BeitragVerfasst: 20. Okt 2017 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2016
Beiträge: 7
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 6000
Hallo,

ich bin seit 09/2016 stolzer Besitzer der Versys. Vorher fuhr ich 16 Jahre (glücklich- 98.000 km) eine 1200er Suzuki Bandit.
Grundsätzlich bin ich kein "Heizer" , fahre gerne aber kurvige Landstraßen recht hurtig und gönne mir ab und an das Erlebnis hoher Geschwindigkeit.
Bei Probefahrt und auch nach Kauf hat mich die Versys mit ihrer Agiltät und dem super Handling bei "altergerechtem" entspannten Fahren erfreut (nach der Probefahrt fand ich meine Bandit zuerst ein schweres, unhandliches, bremsschwaches Teil). Ich ließ sie werksmässig um 50 mm tieferlegen .
Richtig Freunde kommt natürlich erst nach dem Einfahren auf.

Ab da aber merkte ich das das Fahrwerk in seiner Werkseinstellung zu mir nicht passte ... schnelle Passagen auf schlechten Landstraßen führten zum Hüpfen ... kein Vergleich mit mit meinem alten Fahrwerk ( ich hatte bei der Bandit nur die Gabelfedern gegen progressive ausgetauscht), die Geschwindigkeit hat gepasst , aber gefühlt ist viel mehr drin...
Also fing ich an mit den Einstellungen von Gabel/Federbein und auf Referenzstrecken zu testen und habe für die Landstraße ein passabeles "Setup" gefunden , das meistens passt und Freude macht.
Komme ich aber auf der Autobahn o.ä. in den Rausch mal schneller zu fahren wird die Fuhre im Bereich 170- 180 km /h so wackelig das keine Freude auf mehr aufkommt. Das kenne ich von der Bandit erst im Endgeschwindigkeitsbereich.

Man sprich über solches Verhalten von Reifen , montiert sind Bridgestone , super auf Trockenem , unterirdig im Nassen.
Früher fuhr ich Michelin Pilot Road in allen Varianten bis zum R4.

Wegen der sehr lauten Originalscheibe (kannte ich vorher auch nicht ) habe ich auf eine MRA Variotouringscreen umgerüstet, wobei die bei den Geschwindigkeit nicht wackelt.

Irgendwie schade , vielleicht kann mir jemand Tipps geben.

LG aus dem schönes Saarland

Dirk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#2  BeitragVerfasst: 20. Okt 2017 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2015
Beiträge: 1045
Bilder: 113
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys1000 GT/ ZR 7
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 19141
Nabend,
zu diesem Thema gibts hier viel Lesestoff. ;)
viewtopic.php?f=84&t=7129

und hier
viewtopic.php?f=84&t=14824

_________________
Simson S51 B 1-4,gelb von 1988-1990
MZ ETZ 150, von 1990-1998
ohne Mopped von 1998-2008,
Kawasaki ZR7, von 2008- ( zwischenzeitlich von 2015-2016 abgemeldet)
Kawasaki Versys 1000 GT, 2015-
viewtopic.php?f=19&t=13542


Zuletzt geändert von Oberlausi am 20. Okt 2017 20:30, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#3  BeitragVerfasst: 21. Okt 2017 08:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2016
Beiträge: 104
Bilder: 4
Wohnort: Oberkirchen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Grand Tourer
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: titan/schwarz
zurückgelegte Kilometer: 13000
Hallo Dirk,

Gruß auch aus dem Saarland :)

Bist Du aus dem Neunkircher Raum?

Gruß
Andreas


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#4  BeitragVerfasst: 21. Okt 2017 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2013
Beiträge: 946
Bilder: 0
Wohnort: Neuenstadt
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 62000
Bei einer Tieferlegung von :shocked: 50mm wundert mich ein solches Fahrverhalten überhaupt nicht.
Für hohe Geschwindigkeiten muss die Federung dann eben härter gestellt werden.
Oder mit Sozius gefahren werden.
Ich wüsste bei einer derartig großen Tieferlegung - sprich Schräglageneinschränkung auch zu gerne, was Du unter hurtig gefahrenen Landstraßenkurven verstehst. (OK, ohne Sozius kann man zur Not noch mit hanging-off um die Kurve kratzen...)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#5  BeitragVerfasst: 21. Okt 2017 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2016
Beiträge: 7
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 6000
Oberlausi hat geschrieben:
Nabend,
zu diesem Thema gibts hier viel Lesestoff. ;)
viewtopic.php?f=84&t=7129

und hier
viewtopic.php?f=84&t=14824




Vielen Dank , ich konnte hier viel lesen ...schade das man das normal nicht vor einem Kauf tut.
Trotzdem werde ich mein Rädchen lieben ....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#6  BeitragVerfasst: 21. Okt 2017 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2016
Beiträge: 7
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 6000
madbow hat geschrieben:
Bei einer Tieferlegung von :shocked: 50mm wundert mich ein solches Fahrverhalten überhaupt nicht.
Für hohe Geschwindigkeiten muss die Federung dann eben härter gestellt werden.
Oder mit Sozius gefahren werden.
Ich wüsste bei einer derartig großen Tieferlegung - sprich Schräglageneinschränkung auch zu gerne, was Du unter hurtig gefahrenen Landstraßenkurven verstehst. (OK, ohne Sozius kann man zur Not noch mit hanging-off um die Kurve kratzen...)



Auch Tieferlegungen sind vorab auf sichere Fahrweise geprüft .. meine Schräglage ist nicht GrandPrix mässig, trotzdem bin ich für mich stolz nur beidseits 4mm Rand am Reifen zu haben ohne jemals auf Raste ö.ä. aufgesetzt haben.
Danke für die nette Info


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#7  BeitragVerfasst: 21. Okt 2017 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2016
Beiträge: 7
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 6000
Andiklos hat geschrieben:
Hallo Dirk,

Gruß auch aus dem Saarland :)

Bist Du aus dem Neunkircher Raum?

Gruß
Andreas



Nein , aus Saarbrücken , aber das ist ja keine Entfernung ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#8  BeitragVerfasst: 23. Okt 2017 11:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2015
Beiträge: 219
Bilder: 11
Wohnort: Röhrmoos
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ZX10RR / Bandit 1250S
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Rot/ Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 6500
ddd_suzi hat geschrieben:
madbow hat geschrieben:
Bei einer Tieferlegung von :shocked: 50mm wundert mich ein solches Fahrverhalten überhaupt nicht.
Für hohe Geschwindigkeiten muss die Federung dann eben härter gestellt werden.
Oder mit Sozius gefahren werden.
Ich wüsste bei einer derartig großen Tieferlegung - sprich Schräglageneinschränkung auch zu gerne, was Du unter hurtig gefahrenen Landstraßenkurven verstehst. (OK, ohne Sozius kann man zur Not noch mit hanging-off um die Kurve kratzen...)



Auch Tieferlegungen sind vorab auf sichere Fahrweise geprüft .. meine Schräglage ist nicht GrandPrix mässig, trotzdem bin ich für mich stolz nur beidseits 4mm Rand am Reifen zu haben ohne jemals auf Raste ö.ä. aufgesetzt haben.
Danke für die nette Info



Servus,
hier würde mich die Art der Tieferlegung interessieren. Haben die nur hinten was gemacht oder auch die Gabel entsprechen "durchgesteckt" ?
Bei ersterem, nur hinten, wundert mich ein schlechtes Fahrverhalten nicht. Das ist von der Geometrie her ein gelinde gesagter "Schwachsinn".

Tipp: mir war die 1000 anfangs zu hoch, habe sie um 3 cm ab gepolstert.

_________________
Powercrusen


[*]Hercules 50 ccm 2x, CB 750 Four, Suzuki 350 GT, Honda 750 Four, Honda Boldor 750,
Honda Boldor 900 2x, Ninja 600, Ninja 636, ZX 10 R, Z 1000, ZX10 R 2x + Fazer 1000,
Z 1000, ZX 10 R 2x, Versys 1000 + ZX 10 R, Aktuell ZX10RR + Bandit 1250 S [*]
Man verschleisst eben in 43 Jahren und ca 320.000 km so einiges


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#9  BeitragVerfasst: 27. Okt 2017 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2016
Beiträge: 7
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 6000
Dragons_in_Black hat geschrieben:
ddd_suzi hat geschrieben:
madbow hat geschrieben:
Bei einer Tieferlegung von :shocked: 50mm wundert mich ein solches Fahrverhalten überhaupt nicht.
Für hohe Geschwindigkeiten muss die Federung dann eben härter gestellt werden.
Oder mit Sozius gefahren werden.
Ich wüsste bei einer derartig großen Tieferlegung - sprich Schräglageneinschränkung auch zu gerne, was Du unter hurtig gefahrenen Landstraßenkurven verstehst. (OK, ohne Sozius kann man zur Not noch mit hanging-off um die Kurve kratzen...)



Auch Tieferlegungen sind vorab auf sichere Fahrweise geprüft .. meine Schräglage ist nicht GrandPrix mässig, trotzdem bin ich für mich stolz nur beidseits 4mm Rand am Reifen zu haben ohne jemals auf Raste ö.ä. aufgesetzt haben.
Danke für die nette Info



Servus,
hier würde mich die Art der Tieferlegung interessieren. Haben die nur hinten was gemacht oder auch die Gabel entsprechen "durchgesteckt" ?
Bei ersterem, nur hinten, wundert mich ein schlechtes Fahrverhalten nicht. Das ist von der Geometrie her ein gelinde gesagter "Schwachsinn".

Tipp: mir war die 1000 anfangs zu hoch, habe sie um 3 cm ab gepolstert.



Hallo,
ich habe das beim Kauf der Maschine von Kawsaki machen lassen , m.E. sehr gut.
Klar wurde die Gabel angepasst und auch der Seitenständer .
Die Schräglagenfreiheit wird nach Kawasaki dadurch ein wenig eingeschränkt .. na für mich reicht es immer noch.
Meine Probefahrt fuhr ich auf einer "Normalen" , ich konnte grundsätzlich keine Unterschiede beim mir feststellen.
Beim Wenden auf einer Strasse musste die Höhe feststellen (Schweiß) ... mit meiner komme ich mit den Füssen auf den Boden
Aber wer fährt bei der Probefahrt Topspeed .. die Maschine hatte 400 km auf dem Tacho?

LG


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#10  BeitragVerfasst: 31. Okt 2017 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2016
Beiträge: 7
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 6000
REIFEN!!!!!!!!! :]


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#11  BeitragVerfasst: 31. Okt 2017 18:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2016
Beiträge: 7
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 6000
kawaopa hat geschrieben:
REIFEN!!!!!!!!! :]


Zur Zeit Bridgestone Blattax, als Erstbereifung , im Trockenen toll, im Nassen beängstigend...
Ob sie auch was dazu beitragen ???
Nach ca. weiteren 1000 km werde ich Michelin PR4 aufziehen , mal sehen ...
DlHzG


Zuletzt geändert von ddd_suzi am 31. Okt 2017 18:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich. 

Zeitzone: Europa/Berlin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

[ Sitemap ]
[ Datenschutzerklärung ]
[ ]