KV1000 BJ15 Bremsbeläge frage

Einstellungen und Wartung für das Originalfahrwerk der Kawasaki Versys 1000
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
je0605

Beiträge: 1560
Registriert: 6. Mai 2012 11:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 'n tolles
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: KV1000 BJ15 Bremsbeläge frage

#21 Beitrag von je0605 » 5. Jun 2018 19:59

Ok. Danke... ;)
Gruß Bonsai
_______________________

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen 8-)

awv99
Beiträge: 459
Registriert: 27. Aug 2015 15:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: weiss
zurückgelegte Kilometer: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: KV1000 BJ15 Bremsbeläge frage

#22 Beitrag von awv99 » 6. Jun 2018 00:14

Hatte seinerzeit an meiner ehemailgen KV die OEM Beläge der KV (die ja eher sehr defensiv sind) vorne
gegen
Lucas/TRW SV Beläge (Sintermetall) ausgetauscht.

Die Bremsleistung wurde einen Hauch besser (progressiver) .

Die Scheiben hat das völlig unbeeindruckt gelassen.

Die TRW SV (* SV = sintermetall) Beläge sind sehr gut und sehr preiswert (mit etwas Preisvergleich und Suchen) zu bekommen.

Ich würde auf keinen Fall die OEM der KV reinmachen, wenn sie teurer sind.

axelbremen

 
Beiträge: 466
Registriert: 12. Jun 2016 00:21
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 53800
Wohnort: herzogenrath
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: KV1000 BJ15 Bremsbeläge frage

#23 Beitrag von axelbremen » 6. Jun 2018 06:36

Die bremse der kv vor 2015 ist nicht vergleichbar mit dem modell ab 2015.
Die 300 scheibe der alten kv hat anscheinend eine andere material zusammen setzung.
folglich sind Beläge die auf der alten 300 scheibe gut waren auf der neuen nicht unbedingt zu empfehlen.
was nützt dir das gesparte geld wenn du hinterher neue scheiben für 400 euro kaufen musst.
gruss axel

Oberlausi

 
Beiträge: 1459
Registriert: 28. Jan 2015 13:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: KV1000 BJ15 Bremsbeläge frage

#24 Beitrag von Oberlausi » 16. Jun 2018 18:16

Habe heut neue Bremsklötze hinten montiert, nach dem ich während des Kärntentreffens häufig quitschgeräusche hatte :shocked:
Erst ist es mir bei Regenfahrt aufgefallen, später auch im trockenen :headshake: immer wenn ich hinten etwas härter zugelangt habe kam es zu diesen deutlich hörbaren Quitschgeräusch und das obwohl ich vor dem Treffen beim reifenwechsel die Belagstärke kontrolliert habe und für ausreichend empfunden habe :?
Heute dann beim ausbauen mal gemessen, 2mm waren noch drauf, lt Handbuch liegt die Verschleißgrenze bei 1mm, und nein es sind in den EBC Sinterbelägen keine Verschleißmarkierungen ;)
Mein Fazit, habe jetzt wieder Sinter von EBC drinn, aber die Haltbarkeit ist für mich enttäuschend!
Die originalen haben 18980km gehalten, die EBC Sinter jetzt nur 12237km. Das finde ich enttäuschend zumal ich nicht wirklich eine bessere Bremsleistung gegenüber den originalen feststellen konnte.
Sollte der jetzige Satz wieder nur so wenig Laufleistung erreichen,kommen wieder die originalen oder andere rein.
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.

axelbremen

 
Beiträge: 466
Registriert: 12. Jun 2016 00:21
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 53800
Wohnort: herzogenrath
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: KV1000 BJ15 Bremsbeläge frage

#25 Beitrag von axelbremen » 16. Jun 2018 20:47

Meine erfahrung an der kv ab 2015 vorne ist, das kein zubehör belag die bremsleistung oder die giftigkeit der bremse verbessert.
Die orginalen tocico sind in der summe der eigenschaften trotz des höheren preises die beste wahl.
Bisher getestet und viel geld zum fenster heraus geworfen.
Brembo rot. Sbs sinter. Ebc hh. Lucas sa. Braking sinter....
Gruss axel

Antworten

Zurück zu „Original-Fahrwerk, Bremsen, Gabel, Schwinge der Kawasaki Versys 1000“