Bremsflüssigkeitswechsel

Einstellungen und Wartung für das Originalfahrwerk der Kawasaki Versys 1000
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Kawafahrer1100

 
Beiträge: 338
Registriert: 13. Nov 2016 09:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Raw Titanium
zurückgelegte Kilometer: 26000
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Bremsflüssigkeitswechsel

#1 Beitrag von Kawafahrer1100 » 20. Okt 2019 22:55

Hallo in die Runde,
Ich hätte mal eine Frage zur Bremsanlage der KV LZT00B.
Wenn man die Bremsflüssigkeit wechselt muss dann das ABS- Modul auf spezielle Weise entlüftet werden oder kann man so arbeiten wie früher ohne ABS?
Weiterhin möchte ich in diesem Zug auch die Leitungen auf Stahlflex umstellen auch die die zum Abs-modul gehen. Da einer hier aus dem Forum dies auch schon gemacht hat wüßte ich gerne wie diese Leitungen konfektioniert sein müssen . Kann mir jemand die entsprechenden Infos geben?

Vielen Dank schon mal vorab.
Michael
Immer schön gummierte Seite nach unten

Tornanti
Beiträge: 409
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 13604
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Bremsflüssigkeitswechsel

#2 Beitrag von Tornanti » 31. Okt 2019 16:56

Laut Werkstatthandbuch gibt es keine anderen Arbeitsschritte wie bei meinem alten Motorrad ohne ABS.
Ich verwende immer eine Mityvac-Unterdruckpumpe zum Absaugen am Bremssattel. Gibt es bei Polo und Louis.
Auf einem Foto im Werkstatthandbuch sind die Leitungsanschlüsse am ABS-Modul recht gut zu sehen. Sieht nicht nach Standard-Fittingen aus. Es gibt aber sicher schon Leute hier im Forum, die Stahlflex verbaut haben und wissen, was das für Anschlüsse sind und wo man ein Stahlflex-Set für die Versys bekommt.
Dateianhänge
IMG_0007.jpg

Antworten

Zurück zu „Original-Fahrwerk, Bremsen, Gabel, Schwinge der Kawasaki Versys 1000“