Bremsflüssigkeitswechsel / Stahlflex LZT00B

Einstellungen und Wartung für das Originalfahrwerk der Kawasaki Versys 1000
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Kawafahrer1100

Beiträge: 399
Registriert: 13. Nov 2016 09:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Raw Titanium
zurückgelegte Kilometer: 26000
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Bremsflüssigkeitswechsel / Stahlflex LZT00B

#1 Beitrag von Kawafahrer1100 » 20. Okt 2019 22:55

Hallo in die Runde,
Ich hätte mal eine Frage zur Bremsanlage der KV LZT00B.
Wenn man die Bremsflüssigkeit wechselt muss dann das ABS- Modul auf spezielle Weise entlüftet werden oder kann man so arbeiten wie früher ohne ABS?
Weiterhin möchte ich in diesem Zug auch die Leitungen auf Stahlflex umstellen auch die die zum Abs-modul gehen. Da einer hier aus dem Forum dies auch schon gemacht hat wüßte ich gerne wie diese Leitungen konfektioniert sein müssen . Kann mir jemand die entsprechenden Infos geben?

Vielen Dank schon mal vorab.
Michael
Immer schön gummierte Seite nach unten

Tornanti
Beiträge: 547
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 17500
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Bremsflüssigkeitswechsel

#2 Beitrag von Tornanti » 31. Okt 2019 16:56

Laut Werkstatthandbuch gibt es keine anderen Arbeitsschritte wie bei meinem alten Motorrad ohne ABS.
Ich verwende immer eine Mityvac-Unterdruckpumpe zum Absaugen am Bremssattel. Gibt es bei Polo und Louis.
Auf einem Foto im Werkstatthandbuch sind die Leitungsanschlüsse am ABS-Modul recht gut zu sehen. Sieht nicht nach Standard-Fittingen aus. Es gibt aber sicher schon Leute hier im Forum, die Stahlflex verbaut haben und wissen, was das für Anschlüsse sind und wo man ein Stahlflex-Set für die Versys bekommt.
Dateianhänge
IMG_0007.jpg

KAWAMAN
Beiträge: 44
Registriert: 11. Jul 2018 03:08
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weis
zurückgelegte Kilometer: 13000
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bremsflüssigkeitswechsel

#3 Beitrag von KAWAMAN » 29. Jan 2020 14:24

War mir beim Wechseln d Flüssigkeit auch nicht ganz sicher. In der Werkstatt haben die das einfach mit dem Bremshebel durchgepump fertig.

Tornanti
Beiträge: 547
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 17500
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Bremsflüssigkeitswechsel

#4 Beitrag von Tornanti » 29. Jan 2020 14:31

Mit einer Unterdruckpumpe geht es definitiv schneller. Komisch, dass die Werkstatt dieses sinnvolle Tool nicht nutzt. Ich möchte es seit 20 Jahren nicht mehr missen.

Benutzeravatar
kautabbak

Beiträge: 991
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 61000
Wohnort: 40668
Hat sich bedankt: 626 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: Bremsflüssigkeitswechsel

#5 Beitrag von kautabbak » 29. Jan 2020 20:26

Das ist wie mit einem Kettenflucht Laser, kleiner Einsatz große Wirkung.

Gibt es denn jetzt einen Händler bzw eine Plattform für die Stahlflex-Bremsleitungen?
Und hat das mit dem einfach so wie früher geklappt?
Besten Gruß
David


Der Unterschied zwischen "Zeit haben" und "keine Zeit haben" heißt Interesse.

Benutzeravatar
housi55

Beiträge: 96
Registriert: 29. Okt 2014 23:03
Geschlecht: männlich
Land: anderes Land
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: weiss
zurückgelegte Kilometer: 62700
Wohnort: Mugron
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Bremsflüssigkeitswechsel

#6 Beitrag von housi55 » 29. Jan 2020 21:15

Evt hilft diese Zeichnung.
Dateianhänge
Ohne Titel.png
Geniess jeden Tag den zum jammern ist das Leben viel zu kurz.

Benutzeravatar
Kawafahrer1100

Beiträge: 399
Registriert: 13. Nov 2016 09:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Raw Titanium
zurückgelegte Kilometer: 26000
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Bremsflüssigkeitswechsel

#7 Beitrag von Kawafahrer1100 » 29. Jan 2020 22:38

Hallo David,

Ich habe den Umbau auf Stahlflex auf die nächste große Inspektion vertagt. Bis dahin hoffe ich alle notwendigen Infos zusammen zu haben.
Sobald ich da tätig geworden bin werde ich es auch hier posten.
In dem Zuge werde ich auch den Lenkkopf mit Kegelrollenlagern ausstatten. Ist dann ein Abwasch.
Immer schön gummierte Seite nach unten

Benutzeravatar
kautabbak

Beiträge: 991
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 61000
Wohnort: 40668
Hat sich bedankt: 626 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: Bremsflüssigkeitswechsel

#8 Beitrag von kautabbak » 29. Jan 2020 23:24

Spiegeler bietet ja gleich das ganze Zubehör mit an. 13 Teile für ca. 280€

https://spiegler.de/de/stahlflex-bremsl ... se-schwarz

Melvin hat leider nur für die LZT00A ausgewiesen, die sind aber bei Anfragen idR auf zack.
Die bieten auch Hohlschrauben extra an.
Besten Gruß
David


Der Unterschied zwischen "Zeit haben" und "keine Zeit haben" heißt Interesse.

Tornanti
Beiträge: 547
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 17500
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Bremsflüssigkeitswechsel

#9 Beitrag von Tornanti » 30. Jan 2020 07:21

Der Teilesatz ist explizit für die Baujahre 2015 und 2016. Kann jemand sagen, ob er auch für die 2017er und 2018er passt?
Ist das Set 100% identisch zum originalen in Bezug auf die Längen, Verlegung, Verteiller etc?

Benutzeravatar
Kawafahrer1100

Beiträge: 399
Registriert: 13. Nov 2016 09:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Raw Titanium
zurückgelegte Kilometer: 26000
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Bremsflüssigkeitswechsel

#10 Beitrag von Kawafahrer1100 » 30. Jan 2020 10:56

Hallo David

Wenn ich das richtig lese sind da aber die Leitungen zum ABS Modul nicht mit dabei.
Immer schön gummierte Seite nach unten

beko
Beiträge: 133
Registriert: 15. Jul 2015 22:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
zurückgelegte Kilometer: 20000
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Bremsflüssigkeitswechsel

#11 Beitrag von beko » 30. Jan 2020 13:58

Ich habe grade aus Stahlflex umgebaut.
Verbaut habe ich die: https://www.techlinger.de/de/motorrad-k ... plett.html
Es werden hier die Leitungen vorne beide bis zum ABS Modul getauscht, hinten wird die Leitung an die bestehende Leitung vom Modul Richtung Hinterrad angeschlossen.
Das ganze ist eine fürchterliche Arbeit , da das ganze zimmlich verbaut ist. Die Leitungen passen gut. Neubefüllung danach nach WHB, war kein Problem.
Für die Überwurfmuttern braucht man Spezialschlüssel, damit geht es gut https://www.amazon.de/gp/product/B079H3 ... UTF8&psc=1 man muss nur das Drehmoment entsprechend dem verwendeten Schlüssel umrechnen und anpassen.

Tornanti
Beiträge: 547
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 17500
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Bremsflüssigkeitswechsel

#12 Beitrag von Tornanti » 30. Jan 2020 15:56

Sind die Anschußstücke für das ABS-Modul auch so lange, gebogene Röhrchen wie beim Original? Siehe Foto im Beitrag vom 31.10. Oder sind es Standard-Anschlußstücke, die eine alternative Verlegung erfordern?

beko
Beiträge: 133
Registriert: 15. Jul 2015 22:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
zurückgelegte Kilometer: 20000
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Bremsflüssigkeitswechsel

#13 Beitrag von beko » 30. Jan 2020 16:32

Sie sind ähnlich dem Orginal, bei dem Satz ist alles dabei. D da es sich um jeweils eine Leitung bis zur Handpumpe,bzw. zum Verteiler an der Gabel handelt, kann man sie theoretisch auch anders verlegen.

Tornanti
Beiträge: 547
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 17500
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Bremsflüssigkeitswechsel

#14 Beitrag von Tornanti » 30. Jan 2020 16:44

Danke für die hilfreichen Info's.
Gab es schon Gelegenheit für eine Probefahrt? Wie ist Dein Eindruck beim Bremsen. Eher minimal besser oder signifikant?

Benutzeravatar
KWB1266

Beiträge: 1474
Registriert: 21. Jun 2012 13:03
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 33127
Wohnort: Guldental
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Bremsflüssigkeitswechsel

#15 Beitrag von KWB1266 » 30. Jan 2020 17:28

Guuden ihr's,
bei Melvin gibt es aktuell 25% auf Stahlflex.
Die machen auch Sonderanfertigungen.
LG Kirsten

beko
Beiträge: 133
Registriert: 15. Jul 2015 22:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
zurückgelegte Kilometer: 20000
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Bremsflüssigkeitswechsel

#16 Beitrag von beko » 30. Jan 2020 18:02

Probefahrt leider noch nicht (Will noch die Kühlflüssigkeit wechseln), aber ich hoffe doch sehr das sich etwas ändert, ich habe aber auch noch die Scheiben und Beläge gewechselt.

Benutzeravatar
kautabbak

Beiträge: 991
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 61000
Wohnort: 40668
Hat sich bedankt: 626 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: Bremsflüssigkeitswechsel

#17 Beitrag von kautabbak » 30. Jan 2020 18:18

beko hat geschrieben:
30. Jan 2020 18:02
die Scheiben und Beläge gewechselt.
Bei welchem KM-Stand?
Besten Gruß
David


Der Unterschied zwischen "Zeit haben" und "keine Zeit haben" heißt Interesse.

beko
Beiträge: 133
Registriert: 15. Jul 2015 22:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
zurückgelegte Kilometer: 20000
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Bremsflüssigkeitswechsel

#18 Beitrag von beko » 30. Jan 2020 18:31

ca26000km. das leidige Thema rubbelnde Bremsscheiben. Bei der Gelegnheit natürlich auch neue Belege (die alten hatten aber noch genug Belag)

Benutzeravatar
Kawafahrer1100

Beiträge: 399
Registriert: 13. Nov 2016 09:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Raw Titanium
zurückgelegte Kilometer: 26000
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Bremsflüssigkeitswechsel / Stahlflex LZT00B

#19 Beitrag von Kawafahrer1100 » 9. Feb 2020 09:16

So ich habe jetzt auch bei Techlinger bestellt.
Sobald die Leitungen da sind werde ich ein paar Bilder machen undhier einstellen.
Immer schön gummierte Seite nach unten

Benutzeravatar
housi55

Beiträge: 96
Registriert: 29. Okt 2014 23:03
Geschlecht: männlich
Land: anderes Land
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: weiss
zurückgelegte Kilometer: 62700
Wohnort: Mugron
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Bremsflüssigkeitswechsel / Stahlflex LZT00B

#20 Beitrag von housi55 » 11. Feb 2020 21:51

Hallo

Heute habe ich beim Km Stand 73923 auch die Techlinger Stahlflex einbauen lassen (nur vorne).
Der Druckpunkt ist merklich besser und konstanter.
Werde noch diese Woche in die Pyrenäen :aetsch: ausführlich testen.
Geniess jeden Tag den zum jammern ist das Leben viel zu kurz.

Antworten

Zurück zu „Original-Fahrwerk, Bremsen, Gabel, Schwinge der Kawasaki Versys 1000“