Aktuelle Zeit: 16. Dez 2017 21:50

Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Waschen, Reinigen der Kawasaki
Beitragsnummer:#21  BeitragVerfasst: 20. Nov 2017 10:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.07.2015
Beiträge: 579
Bilder: 1
Wohnort: Südwestpfalz
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Z 200
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 20000
Hochdruckreiniger halte ich zur Mopedwäsche nicht nur für überflüssig, sondern sogar gefährlich. Schäden an Lenkkopf-/ Schwingen-/ Radlagern und Elektrik äußern sich oft erst später.

Meine Versys sieht daher nur den Gartenschlauch, Autoshampoo, Schwamm, Bürste für Felgen und Auspuff, Microfasertuch. Alle 2 Jahre gibt's 'ne Wachsbehandlung der farbig lackierten Bereiche.

Motorradreiniger halte ich für überteuert, unnötig agressiv, meist hinterlässt der hässliche Spuren auf den Kunststoffteilen.

Werde regelmäßig gefragt, ob ich mein Möppie überhaupt fahre. Die 20.000 km und 10 Jahre scheint man ihr nicht anzusehen :D

Grüße Michael


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Waschen, Reinigen der Kawasaki
Beitragsnummer:#22  BeitragVerfasst: 20. Nov 2017 11:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2008
Beiträge: 3560
Bilder: 5
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: die kleine
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: cbo
zurückgelegte Kilometer: 100000
Michael_1969 hat geschrieben:
Hochdruckreiniger halte ich zur Mopedwäsche nicht nur für überflüssig, sondern sogar gefährlich. Schäden an Lenkkopf-/ Schwingen-/ Radlagern und Elektrik äußern sich oft erst später.
.....

Diese Panik vor Hochdruckreinigern ist mir unverständlich; geht man 2 m mit dem Strahl vom Mopped weg, ist es wie bei einer kräftigen Regenfahrt. Um das Fett aus dem Lenkkopflager zu treiben, muss man mit der Lanzette vermutlich direkt an das Lager hin, um das zu schaffen, da geht eher der Lack vom Rahmen ab.

Michael_1969 hat geschrieben:
Werde regelmäßig gefragt, ob ich mein Möppie überhaupt fahre. Die 20.000 km und 10 Jahre scheint man ihr nicht anzusehen :D
Grüße Michael

bei 20000km in 10 Jahren ist das ja nicht wirklich viel :pfeif: Wenn´s dann noch brav in der Garage steht, muss es eigentlich wie neu aussehen.
lg
Gottfried

_________________
If in doubt, flat out!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Waschen, Reinigen der Kawasaki
Beitragsnummer:#23  BeitragVerfasst: 20. Nov 2017 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.07.2015
Beiträge: 579
Bilder: 1
Wohnort: Südwestpfalz
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Z 200
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 20000
Bei 2 Metern Abstand spricht man ja auch längst nicht mehr von einer HOCHDRUCK-Reinigung. Eher von einer NIEDRIGDRUCK-Befeuchtung :razz:
Und da liegt das Problem... Dreck fliegt nicht gleich weg? Also doch mal kurz näher dran, wird schon nix passieren... nee, lieber eine liebevolle Handwäsche fürs Schätzchen.

Laufleistung: Sagen wir besser 4.500 km in 8 Jahren (bei der Vorbesitzerin). Seitdem: 15.000 km in 2 Jahren :]

Grüße Michael


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Waschen, Reinigen der Kawasaki
Beitragsnummer:#24  BeitragVerfasst: 20. Nov 2017 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2008
Beiträge: 3560
Bilder: 5
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: die kleine
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: cbo
zurückgelegte Kilometer: 100000
Michael_1969 hat geschrieben:
...
Laufleistung: Sagen wir besser 4.500 km in 8 Jahren (bei der Vorbesitzerin). Seitdem: 15.000 km in 2 Jahren :]
Grüße Michael


So muss das :clap: :clap: :clap:

_________________
If in doubt, flat out!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Zeitzone: Europa/Berlin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

[ Sitemap ]
[ Datenschutzerklärung ]
[ ]