Doppellicht Modul für Eure Bikes

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
JN-Elektronik

 
Beiträge: 10
Registriert: 27. Dez 2015 16:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Leider keins
zurückgelegte Kilometer: 0

Doppellicht Modul für Eure Bikes

#1 Beitrag von JN-Elektronik » 27. Dez 2015 17:26

Hallo zusammen,

ich bin der Erfinder des elektronisch programmier- sowie ein-u. ausschaltbaren Doppellicht Modules.
Nach Absprache mit dem Administrator (danke nochmal) darf ich dieses hier vorstellen.
Einige von euch kennen mich ja schon und haben bereits ein Modul verbaut.

Mein Modul hat den Sinn, das Fernlicht gedimmt mitleuchten zu lassen. Zum einen erhöht es die Chance
gesehen zu werden, zum anderen sieht man bei Dunkelheit mehr und es sieht optisch einfach besser aus wenn
beide Lampen leuchten.

Mein Modul wird ganz einfach ausschliesslich über Lichthupentaster programmiert sowie auch ein-u. ausgeschaltet.
Bei Betätigung des Fernlichtes im normalen Betrieb (Lichthupe / Dauerfernlicht) gibt mein Modul die volle
Helligkeit frei und die Lampe leuchtet genau so hell als wäre kein Modul verbaut.


Das Modul besitzt keine Zulassung im Sinne der STVZO und kann auch nicht eingetragen werden.

Das Modul ist für eine normale Fernlichtlampe (12V/60W) ausgelegt.

Es gibt mittlerweile 2 Varianten:

Variante 1: Zum selbstverkabeln mit offenen Enden >>> KLICK <<<

Bild


Preis: 49€*

Variante 2: Plug`n Play >>> KLICK <<<

Plug'n play Ausführung für H7 direkt

Bild

Plug'n play Ausführung für H7 welche über einen Adapter angesteckt sind (z.B. Z1000))

Bild


Preis: 64€*

Die Variante 2: H7 über Adapter (z.B. Z1000) ist leider total ausverkauft und wird erst wieder ca. mitte bis ende Januar erhältlich sein!

Die Variante 1 ist lagernd und sofort versandbereit.

Der Versand erfolgt innerhalb D ausschließlich versichert über DHL (z.Zt. 5,50€). Lieferung an Packstationen ist möglich.
Der Versand ins Ausland erfolgt als versicherter Wertbrief über die deutsche Post (z.Zt 8,50€)

Zahlungsmöglichkeiten: Paypal, Übweisung oder Bar bei Abholung.

*Alle angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Liefer-/Versandkosten.
Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. §19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese daher auch nicht aus.

Gruß
JN-Elektronik
Jens Neumann
http://www.jn-elektronik.de
info@jn-elektronik.de

Benutzeravatar
JN-Elektronik

 
Beiträge: 10
Registriert: 27. Dez 2015 16:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Leider keins
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Doppellicht Modul für Eure Bikes

#2 Beitrag von JN-Elektronik » 27. Dez 2015 17:30

Soooo, da habe ich auch bereits die erste Frage: Was für einen Anschluss an den Lampen hat denn die Versys 1000?
Ist das reines H7 oder hat diese auch diesen Adapter auf dem Leuchtmittel stecken wie die Z1000?

Gruß
Jens

Benutzeravatar
Pumba11050

 
Beiträge: 31
Registriert: 24. Sep 2015 21:01
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tiger 800
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 3500

Re: Doppellicht Modul für Eure Bikes

#3 Beitrag von Pumba11050 » 27. Dez 2015 18:09

Was bringts wenn es keine Zulassung dazu/dafür gibt?

Benutzeravatar
JN-Elektronik

 
Beiträge: 10
Registriert: 27. Dez 2015 16:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Leider keins
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Doppellicht Modul für Eure Bikes

#4 Beitrag von JN-Elektronik » 27. Dez 2015 18:13

Das muss und soll jeder für sich selbst entscheiden. Es gibt 1000 Sachen ohne ABE und Zulassung, egal ob Auto oder Motorrad,
dennoch findet man sie überall verbaut wieder.

Doppel-D
Beiträge: 234
Registriert: 20. Jul 2015 17:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawa

Re: Doppellicht Modul für Eure Bikes

#5 Beitrag von Doppel-D » 27. Dez 2015 18:45

@jens die H7 haben Adapter

Und hab ja seit 1 Jahr die erste Version von dir und funktioniert super in der Versys 2015 ( vorher in der SX )

Gesendet aus Tapatalk mit S6 Edge
Zuletzt geändert von Doppel-D am 27. Dez 2015 18:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
JN-Elektronik

 
Beiträge: 10
Registriert: 27. Dez 2015 16:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Leider keins
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Doppellicht Modul für Eure Bikes

#6 Beitrag von JN-Elektronik » 27. Dez 2015 18:51

Danke Doppel-D, das ist doch mal eine Aussage.
Technisch sind ja alle Module absolut identisch, lediglich die Anschlussart unterscheidet sich nun, zudem ist die V4.0 wasserdicht vergossen.

Gruß
Jens

Versys15
Beiträge: 2
Registriert: 27. Sep 2015 16:56
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Tourer
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Orange/Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 1000

Re: Doppellicht Modul für Eure Bikes

#7 Beitrag von Versys15 » 16. Jan 2016 16:38

Hallo !

Seid ihr denn sicher, dass bei den 2015er Versys Modellen bei der 1000er H7 mit Adapter verbaut sind,
und zu der 650er sagt Jens auf seiner Seite: Versys 650 Bj. 2015 // Version „H7-direkt“
(siehe http://www.jn-elektronik.de/?page_id=1040 )
Das kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

Gruß Peter

Benutzeravatar
JN-Elektronik

 
Beiträge: 10
Registriert: 27. Dez 2015 16:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Leider keins
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Doppellicht Modul für Eure Bikes

#8 Beitrag von JN-Elektronik » 16. Jan 2016 17:12

Hallo Peter,

die Info zu der 650er Bj. 2015 habe ich von einem Kunden direkt bekommen, welcher auch genau das "H7-direkt" Modul gekauft
und eingebaut hat. Ich weiß das z.B. das eine Versys von 2011 die besagten Adapter auf den Leuchtmitteln steclen hat. Das habe
ich mal einem Werkstattbuch entnehmen dürfen. Der Stecker unterscheidet sich von dem "normalen" 2poligen Stecker darin das
er 3 Pins hat wovon aber aber 2 belegt sind. Warum die 650er nun keine hat weiß ich leider nicht.

Gruß
Jens

Benutzeravatar
JN-Elektronik

 
Beiträge: 10
Registriert: 27. Dez 2015 16:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Leider keins
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Doppellicht Modul für Eure Bikes

#9 Beitrag von JN-Elektronik » 22. Jan 2016 19:38

Hallo zusammen,

ab sofort ist mein Plug n Play Modul wieder lieferbar!

Gruß
Jens

Benutzeravatar
JN-Elektronik

 
Beiträge: 10
Registriert: 27. Dez 2015 16:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Leider keins
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Doppellicht Modul für Eure Bikes

#10 Beitrag von JN-Elektronik » 1. Feb 2016 15:04

Hallo,

die Versys1000 Bj.2015 benötigt definitiv meine Version "H7-direkt", wie auch die 650er von 2015.

Gruß
Jens

terence92
Beiträge: 1
Registriert: 1. Feb 2016 17:54
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Doppellicht Modul für Eure Bikes

#11 Beitrag von terence92 » 1. Feb 2016 18:03

Hallo,
hab da noch Fragen bezüglich deines Lichtmoduls.

Kann man dieses komplett abschalten, um beim Tüv nicht aufzufallen, also ohne auszubauen?

Welches der beiden Angebote, benötige ich für die Versys 650 BJ.2016?

Danke für eine Antwort

Benutzeravatar
JN-Elektronik

 
Beiträge: 10
Registriert: 27. Dez 2015 16:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Leider keins
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Doppellicht Modul für Eure Bikes

#12 Beitrag von JN-Elektronik » 1. Feb 2016 23:09

Hallo Terence92,

ja das Modul ist elektronisch abschaltbar.
Die komplette Programmierung sowie das Ein-u. ausschalten des Modules wird nur über den Lichthupenknopf gesteuert.
Eine Anleitung dazu findest Du uf meiner Webseite www.jn-elektronik.de

Du benötigst die Version "H7-direkt". Bestellungen bitte an info@jn-elektronik.de richten.

Gruß
Jens

Long-John
Beiträge: 1
Registriert: 7. Jan 2016 21:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, 2015
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwar, Matt
zurückgelegte Kilometer: 1200
Wohnort: Gera

Re: Doppellicht Modul für Eure Bikes

#13 Beitrag von Long-John » 11. Mär 2016 10:36

Endlich wurde ich Fündig...
Ich fahre die Versys 650, 2015. Seit der letzten Saison will ich dem 2. Scheinwerfer mit dem Abblendlicht scheinen lassen. Mein Kawasaki Händler rät mir aber davon ab. Was sagt die Rechtssprechung wenn beide leuchten? Werde ich dem Gegenverkehr blenden? Schränkt das Modul die Leuchtstärke des Fernlicht ein? Ist es für mich als Laie möglich das Lichtmodul selbst zu verbauen? Gibt es zum Modul eine Anleitung?
Jens wie kann ich Kontakt zu dir aufnehmen?

Vielen Dank
Allzeit gute & sichere Fahrt
Gruß Long-John

Benutzeravatar
JN-Elektronik

 
Beiträge: 10
Registriert: 27. Dez 2015 16:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Leider keins
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Doppellicht Modul für Eure Bikes

#14 Beitrag von JN-Elektronik » 11. Mär 2016 11:19

Hallo Long-John,

rechtlich sieht es so aus das das Modul keine ABE besitzt und im Bereich der STVZO nicht eingesetzt werden darf.
Das Modul beeinträchtigt die volle Leistung des normalen Fernlichtes nicht.
Das Modul ist für Deine Maschine als Plug´n play Version erhältlich.
Eine Einbauanleitung habe ich nicht (da es im Pronuop mit einem normalen Lampenwechsel vergleichbar ist), aber eine
Übersichtszeichnung. Diese findest Du auf meiner Webseite www.jn-elektronik.de

Bestellung und alles weitere bitte an info@jn-elektronik.de

Gruß
Jens

Benutzeravatar
housi55

 
Beiträge: 68
Registriert: 29. Okt 2014 23:03
Geschlecht: männlich
Land: anderes Land
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: weiss
zurückgelegte Kilometer: 57000
Wohnort: Mugron

Re: Doppellicht Modul für Eure Bikes

#15 Beitrag von housi55 » 11. Mär 2016 21:02

Blöde Frage vom mir.
Wie gross ist etwa der Leistung Verbrauch im getimten zustand?
Gehe davon aus das es keine Widerstandsschaltung ist.
Grus Housi
Geniess jeden Tag den zum jammern ist das Leben viel zu kurz.

Benutzeravatar
fkleiss
Beiträge: 74
Registriert: 13. Jul 2015 14:12
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Grand Tourer
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Orange / Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Köln

Re: Doppellicht Modul für Eure Bikes

#16 Beitrag von fkleiss » 14. Mär 2016 19:58

Habe jetzt auch das Modul drin. Sieht klasse aus wenn beide Scheinwerfer leuchten. Ein und Ausschalten des Moduls klappt prima. Nur mit dem dimmen oder heller machen happert es noch bei mir. Aber ich kann es nur empfehlen......auch wenn es nicht erlaubt ist, aber es ist für mich.....Ich möchte besser gesehen werden........Gruß Frank

Benutzeravatar
Itildor

 
Beiträge: 193
Registriert: 28. Mär 2015 21:54
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KLE650FFF
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Pearl White
zurückgelegte Kilometer: 26000
Wohnort: D-82496 Oberau

Re: Doppellicht Modul für Eure Bikes

#17 Beitrag von Itildor » 19. Mär 2016 11:53

fkleiss hat geschrieben:Habe jetzt auch das Modul drin. Sieht klasse aus wenn beide Scheinwerfer leuchten. Ein und Ausschalten des Moduls klappt prima. Nur mit dem dimmen oder heller machen happert es noch bei mir. Aber ich kann es nur empfehlen......auch wenn es nicht erlaubt ist, aber es ist für mich.....Ich möchte besser gesehen werden........Gruß Frank
Frank, kann dir nur beipflichten :kuscheln: Habe es seid heute auch verbaut...nur Gynäkologe müsste man sein :ass:
dann wäre es einfacher, was für eine Fummelei war das.
Der Anschluß im Abblendlicht war easy. Das einzelne Kabel durchtrennt und durch die Gummikappe gesteckt und wieder verbunden. :top:
Aber beim Scheinwerfer links ist es etwas bescheiden, da gehen 3 Kabel zum Modul. Da musste ich die Gummi Abdeckkappe mit einem extra Kabelbinder sichern, sonst hätte die nicht gehalten.

Alles in allem Top auch die Verstellung der Helligkeit geht gut. Man musst halt alle Zeitangaben erst ab laufenden Motor rechnen, da ja das Licht erst angeht, wenn der Motor läuft. :D
In diesem Sinne...so long Ralf.

Benutzeravatar
schiemi
Beiträge: 53
Registriert: 19. Dez 2015 19:36
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: weiß
zurückgelegte Kilometer: 11000
Wohnort: Lüdinghausen

Re: Doppellicht Modul für Eure Bikes

#18 Beitrag von schiemi » 19. Mär 2016 19:24

Hallo,
ich habe alles in den linken Scheinwerfer verbaut und das Gummi bekommt man auch gut drauf.

Mfg Schiemi

Benutzeravatar
AndreasKR

 
Beiträge: 254
Registriert: 1. Jan 2015 16:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Pearl Stardust White
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Krieewel is min Dörp

Re: Doppellicht Modul für Eure Bikes

#19 Beitrag von AndreasKR » 19. Mär 2016 19:43

Hallo Ralf,

hast du die Helligkeit per Auge eingestellt oder eine App z.B. Light Lux Meter benutzt??
Die Linke zum Gruß
Andreas

ssteinberger
Beiträge: 12
Registriert: 25. Jun 2015 07:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki KLE 650 B
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 3500
Wohnort: Niederaula

Re: Doppellicht Modul für Eure Bikes

#20 Beitrag von ssteinberger » 28. Mär 2016 13:41

Hallöchen zusammen,
ich hab da auch nochmal eine dumme Frage zu dem Modul.
Ich hab eine KLE650 aus 2008, gibt es das Modul auch für meine Maschine?

Lg Sascha

Antworten

Zurück zu „Licht, Leuchten, Lampen“