Fakten und Meinungen zur neuen Versys 1000 2019

Allgemeine Themen und Antworten auf immer wieder gestellte Fragen zur Kawasaki Versys 1000
Antworten
Nachricht
Autor
Tornanti
Beiträge: 336
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 11000
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fakten zur neuen Versys 1000 2019

#101 Beitrag von Tornanti » 15. Dez 2018 10:49

Greiffheizung leider wieder nicht inklusive bei der GT-Version. Von der Ausführung her sind die 2019er besser als die alten, da der Schalter nicht mehr so russisch am Spiegel befestigt ist. Vermutlich passen die 2019er aber nicht an die 2018er Versys, da ich keinen Heizstufenschalter erkennen kann. Vermutlich reine Tastensteuerung mit Anzeige über das neue Display.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 8089
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fakten zur neuen Versys 1000 2019

#102 Beitrag von blahwas » 15. Dez 2018 14:57

Preise und Details Versys 1000 Modell 2019 laut deutscher Homepage:

13.345 Versys 1000 inkl. Überführung

Als Tourer-Edition inkl. umfangreichem Touring-Zubehör:
Kofferset 2 x 28 Liter mit Einschlüsselsystem, Kofferinnentaschen, Tankpad, Handprotektoren

14.345 Versys 1000 Tourer inkl. Überführung
16.745 Versys 1000 Tourer SE inkl. Überführung

Als Grand Tourer zuätzlich zu "Tourer" mit:
47-Liter-Topcase mit Topcase-Innentasche, LED-Zusatzscheinwerfer, Motorschutzbügel, 12-Volt-Steckdose
15.445 Versys 1000 Grand Tourer inkl. Überführung
17.845 Versys 1000 Grand Tourer SE inkl. Überführung

Das macht dann als Aufpreis von Basis auf Tourer 1000 Euro, und auf Grand Tourer zusätzlich 1100 Euro. Das geht eigentlich.

Zwischen Basis auf SE liegen jeweils 2400 Euro - das ist schon eine Ecke, aber für das gebotene Technik-Feuerwerk angemessen.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 8089
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fakten zur neuen Versys 1000 2019

#103 Beitrag von blahwas » 15. Dez 2018 15:04

Bei "Gewicht fahrfertig" meldet kawasaki.de 250 kg für Tourer und Grand Tourer, und 257 kg für die Basis-Verison. Da stimmt doch was nicht? :?

Benutzeravatar
andre

Beiträge: 3203
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Fakten zur neuen Versys 1000 2019

#104 Beitrag von andre » 15. Dez 2018 15:49

Mich würde die 1000er Grand Tourer als SE durchaus interessieren.

Aber knapp 18000 Euro für ein Motorrad, mit dem ICH zweimal im Jahr zur Inspektion muss ist durchaus eine Hausnummer 😎
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 18328 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 11327 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 8089
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fakten zur neuen Versys 1000 2019

#105 Beitrag von blahwas » 16. Dez 2018 09:30

Umsonst ist der Tod, und der kostet das Leben ;) Welcher Hersteller verkauft denn ein Motorrad dieser Größe und Qualität mit diesen Features günstiger? Und jetzt bitte keine Gebrauchten, einem neuen Modell kann man ja nicht vorwerfen, dass es keine Gebrauchten davon gibt...

Benutzeravatar
andre

Beiträge: 3203
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Fakten zur neuen Versys 1000 2019

#106 Beitrag von andre » 16. Dez 2018 09:48

Jepp, der Preis ist durchaus vergleichbar und am Ende des Jahres wird man sehen, wie der Marktpreis ist.

Aber 18000 € für ein Motorrad muss man erstmal ausgeben wollen und können, egal welche Marke 😉
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 18328 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 11327 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 8089
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fakten zur neuen Versys 1000 2019

#107 Beitrag von blahwas » 16. Dez 2018 10:13

Klar, das wäre mir persönlich auch zu viel Geld auf einmal. Aber sie ist, was sie ist, und bei 5 Versionen kann man nicht behaupten, dass sie nicht versuchen würden, jeden anzusprechen.

Benutzeravatar
Suitemeister
Beiträge: 206
Registriert: 7. Aug 2017 11:09
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 SE GT
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün-schwarz
zurückgelegte Kilometer: 5
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fakten zur neuen Versys 1000 2019

#108 Beitrag von Suitemeister » 17. Dez 2018 11:22

blahwas hat geschrieben:
16. Dez 2018 10:13
Klar, das wäre mir persönlich auch zu viel Geld auf einmal. Aber sie ist, was sie ist, und bei 5 Versionen kann man nicht behaupten, dass sie nicht versuchen würden, jeden anzusprechen.
Sehe ich ähnlich.
Auch den Preis von der SE GT finde ich nicht übertrieben hoch, gemessen an dem, was sie bietet.

Bzgl. der Wartungsintervalle hat noch niemand was gehört, wie ich dem Schweigen auf meine Frage hin entnehme? :D

dunaj
Beiträge: 44
Registriert: 19. Aug 2018 15:07
Geschlecht: männlich
Land: anderes Land
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 SE
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Bratislava
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Fakten zur neuen Versys 1000 2019

#109 Beitrag von dunaj » 17. Dez 2018 17:08

Suitemeister hat geschrieben:
14. Dez 2018 12:58
Hat eigentlich schon jemand etwas über die Wartungsintervalle gehört? Bleiben die unsäglichen 6000 km bestehen oder gleicht man sich hier der Konkurrenz an, geht auf 10.000, vielleicht sogar mehr?
Laut Freundlichen: zum ersten Mal nach 1.000 km und dann jede 12.000 km oder einmal jährlich. Also wie ich schon gewöhnt bin: dividiert /2 = 6000 km:) BTW: Das Dividieren hat mir BMW beigebracht:)

Tornanti
Beiträge: 336
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 11000
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fakten zur neuen Versys 1000 2019

#110 Beitrag von Tornanti » 21. Dez 2018 17:43

Laut der aktuellen Zeitschrift "Motorrad-Abenteuer", in der die neue Versys 1000 vorgestellt wurde, bietet die neue mehr Drehmoment untenherum. Da wird sicher die neue Abgasanlage ihren Teil dazu beitragen. Gibt es Informationen, dass auch etwas am Motor bzw. der Motorsteuerung gemacht wurde? An den nominellen 120 PS und 102Nm hat sich ja nichts geändert. Gibt es irgendwo ein Vergleichsdiagramm alt gegen neu zum Drehmomentverlauf?

Benutzeravatar
Suitemeister
Beiträge: 206
Registriert: 7. Aug 2017 11:09
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 SE GT
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün-schwarz
zurückgelegte Kilometer: 5
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fakten zur neuen Versys 1000 2019

#111 Beitrag von Suitemeister » 27. Dez 2018 11:40

Fragen über Fragen hier. Und die nächste kommt sogleich:
https://www.kawasaki.de/de/about_kawasa ... 1BZCwpYDls
Kawasaki empfiehlt hier zum Herunterschalten die Verwendung der Kupplung. Wäre schade drum. Und: warum?

@dunaj: Deiner Rechnung kann ich nicht so ganz folgen, um ehrlich zu sein. :D

Benutzeravatar
Dobi

Beiträge: 835
Registriert: 29. Dez 2009 15:19
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 lebd / 1000 - 2018
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: yellow Grün
zurückgelegte Kilometer: 66000
Wohnort: Bayern / Oberpfalz /Wackersdorf
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Fakten zur neuen Versys 1000 2019

#112 Beitrag von Dobi » 27. Dez 2018 12:49

Zu den Wartungsarbeiten, kann ich nur sagen: Mir egal, die ersten 2 Jahre ( Garantie ) und dann mach bzw. lasse ich das alle 12 T. machen geht dann was kaputt , zahlt eh keiner mehr. Bei 6000 machen sie ja sowieso nichts :)
Manchmal wünschte ich mir , das Leben hätte eine Rückspultaste.

dunaj
Beiträge: 44
Registriert: 19. Aug 2018 15:07
Geschlecht: männlich
Land: anderes Land
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 SE
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Bratislava
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Fakten zur neuen Versys 1000 2019

#113 Beitrag von dunaj » 27. Dez 2018 15:11

Suitemeister hat geschrieben:
27. Dez 2018 11:40
Fragen über Fragen hier. Und die nächste kommt sogleich:
https://www.kawasaki.de/de/about_kawasa ... 1BZCwpYDls
Kawasaki empfiehlt hier zum Herunterschalten die Verwendung der Kupplung. Wäre schade drum. Und: warum?

@dunaj: Deiner Rechnung kann ich nicht so ganz folgen, um ehrlich zu sein. :D
Hmm. Originaltext klingt bisl anders:) Machen die bei kawa.de Überstunden?

KQS - Kawasaki Quick Shifter
KQS (Kawasaki Quick Shifter) enables clutchless up- and downshifts.

Designed to help riders maximise their acceleration on the circuit by enabling clutchless upshifts with the throttle fully open, KQS detects that the shift lever has been actuated and sends a signal to the ECU to cut ignition so that the next gear can be engaged without having to use the clutch. Depending on ECU settings (or when a race kit ECU is used), clutchless downshifts are also possible.

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 20
Registriert: 12. Nov 2013 13:47
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 7000
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fakten zur neuen Versys 1000 2019

#114 Beitrag von Franz » 29. Jan 2019 10:46

Hallo Versysfahrer
..will auch was zur neuen Versys 1000 2019 schreiben !
...die Amaturen gefallen mir sehr gut, nur schade sie nur SE hat ! Ich brauche keine Koffer usw. mehr!(Frau fährt nicht mehr mit )
zur Optik: ich finde sie Top u. auch eigenständig ! bei 1000ps (KOT) sagt der Tester vorne die Hörner sehen irgendwie aus !!!!! wenn mann aber weis das dieses Design zur bessern Stabilität bei höheren Geschwindigkeiten gut sind ! ...sie ist die erste Maschiene mit Kurvenlicht ! usw
zum Motor: 120PS finde ich mehr als ausreichend ! Wichtig sind die Nm bei niedrigen Drehzahlen !
und auf den Alpenpässen u. Freilandstrassen brauch ich nicht mehr !
u. was machen die mit kleinern Motorrädern die kommen auch überall an !!
zur Kette wollte ich noch sagen: Früher ohne Hauptständer wars mit der Kettenschmiererei ein wenig schwierig, aber jetzt mit Hauptständer serienmässig kein Thema schnell mal die Kette zu schmieren ! (u. ein neuer Kettensatz kostet auch nicht die Welt, was beim Kartan sehr teuer werden kann !! Ich weiss es von meinem BMW - GS Kollegen !!)
zum Preis: in Österreich kostet die SE 19999.- Euro !! bei uns um mind. 2500.- teurer wie in DE !!
die Standartversion: 16199.- Euro !!!! Da lebt ihr in DE eh im gelobten Land !! Also kaufen !!
lg Franz

Hoinzi

 
Beiträge: 957
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: MKK
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Fakten zur neuen Versys 1000 2019

#115 Beitrag von Hoinzi » 29. Jan 2019 11:09

Franz hat geschrieben:
29. Jan 2019 10:46
sie ist die erste Maschiene mit Kurvenlicht ! usw
Aber auch nur bei Kawasaki.

Woanders gibt es das schon länger. Aber Kawasaki hat ja auch schon einige Jahre den Trend zu LED-Scheinwerfern ignoriert... :D

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 8089
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fakten zur neuen Versys 1000 2019

#116 Beitrag von blahwas » 29. Jan 2019 13:00

Kurvenlicht hat zumindest von den Japanern aber sonst noch keiner (nicht mal Gold Wing!). BMW und KTM spielen bei Modellen mit Kurvenlicht preislich in einer andere Liga als die Japaner.

Benutzeravatar
Dobi

Beiträge: 835
Registriert: 29. Dez 2009 15:19
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 lebd / 1000 - 2018
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: yellow Grün
zurückgelegte Kilometer: 66000
Wohnort: Bayern / Oberpfalz /Wackersdorf
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Fakten zur neuen Versys 1000 2019

#117 Beitrag von Dobi » 29. Jan 2019 13:16

Hallo zusammen, ich finde den Preis von 16.199.-€ an der Grenze , wenn nicht sogar überhoben. Mir egal was die alles drin hat, die Vorgänger hatten auch fast alles was einer brauchte , mir gefiel das Aussehen nicht. Ich würde kein Motorrad mehr kaufen das teurer ist als 10 T Flocken , das muß man sich erst mal absparen und dafür bekommt man sehr viel Lebensqualität und nicht nur ein Motorrad. Wer kann der kann und wer hat der hat, ich nicht.
Kann ja jeder machen wie er will , das ist nur meine Meinung.
Manchmal wünschte ich mir , das Leben hätte eine Rückspultaste.

Benutzeravatar
locke

 
Beiträge: 2544
Registriert: 22. Mär 2014 09:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 60000
Wohnort: Hamburg/ Leonberg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Fakten zur neuen Versys 1000 2019

#118 Beitrag von locke » 29. Jan 2019 13:50

Dobi hat geschrieben:
29. Jan 2019 13:16
Hallo zusammen, ich finde den Preis von 16.199.-€ an der Grenze , wenn nicht sogar überhoben. Mir egal was die alles drin hat, die Vorgänger hatten auch fast alles was einer brauchte , mir gefiel das Aussehen nicht. Ich würde kein Motorrad mehr kaufen das teurer ist als 10 T Flocken , das muß man sich erst mal absparen und dafür bekommt man sehr viel Lebensqualität und nicht nur ein Motorrad. Wer kann der kann und wer hat der hat, ich nicht.
Kann ja jeder machen wie er will , das ist nur meine Meinung.
Aber Dobi was ist denn los? Du hast doch Deine grüne nicht um 10000,- bekommen oder?
Der Preis von 16199,- €uro ist der in Österreich wobei die SE Version hier auch schon für 16745,- €uro raus geht. Das ist mir etwas zu teuer obwohl sie mir gut gefällt. Wenn die mal als Vorführer für einen guten Preis zu bekommen ist denke ich darüber nochmal nach.
Gruß Locke
Versys fahren macht frei, darum habe ich zwei
Versys 1000 Bj. 2013 und Versys 650 Bj. 2016
Bild Bild

Benutzeravatar
Dobi

Beiträge: 835
Registriert: 29. Dez 2009 15:19
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 lebd / 1000 - 2018
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: yellow Grün
zurückgelegte Kilometer: 66000
Wohnort: Bayern / Oberpfalz /Wackersdorf
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Fakten zur neuen Versys 1000 2019

#119 Beitrag von Dobi » 29. Jan 2019 15:57

Da hab ich aber schon alles zusammengekratzt, bei 12700.- die meine gekostet hatte. Sind ja keine Extras drann. Das ist mein letztes Motorrad gewesen, wenn die hinn iss,kommt keiners mehr.
Manchmal wünschte ich mir , das Leben hätte eine Rückspultaste.

Benutzeravatar
Sonnenhut

Beiträge: 2109
Registriert: 20. Sep 2010 15:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawa Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 6000
Wohnort: Wetzlar
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Fakten zur neuen Versys 1000 2019

#120 Beitrag von Sonnenhut » 29. Jan 2019 16:02

Oh weia Dobi, dann fahr schön vorsichtig, dass dem Mopped nix passiert
Gruß
Klaus

Yamaha 125 TDR 2009-2010 10000Km; Versys650/07 2010-2015 17000km; Versys1000/2013 Grandtourer

Antworten

Zurück zu „Allgemeines und FAQ zur Kawasaki Versys 1000“