Versys 1000 vs. Honda NT-1100

Allgemeine Themen und Antworten auf immer wieder gestellte Fragen zur Kawasaki Versys 1000
Nachricht
Autor
vdb
Beiträge: 6
Registriert: 13. Aug 2021 15:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000
Baujahr: 2021
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 3500

Re: Versys 1000 vs. Honda NT-1100

#41 Beitrag von vdb » 12. Nov 2021 06:39

Ich habe mir gestern auf Youtube mal die Videos von den ersten Eindrücken der NT angesehen.
Als alter Hondafahrer/-fan hat es mich schon interessiert, wie sie bewertet wird.
So richtig gut kommt die NT da nicht weg. Ich habe nicht das Gefühl, die Versys "zu früh" gekauft zu haben. Sie dürfte für mich auch nach wie vor das rundere Gesamtkonzept haben.
Optik ist immer rein subjektiv, aber Honda hat mal attraktivere Maschinen gebaut.

januszm
Beiträge: 168
Registriert: 6. Aug 2021 16:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 60
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Versys 1000 vs. Honda NT-1100

#42 Beitrag von januszm » 12. Nov 2021 10:12

Die hätten den Motor von der cb1000 nehmen sollen, ihn aufs Drehmoment abstimmen und dann hätte das Ding statt 145PS vielleicht 120-125PS, wäre Ideal

Tornanti
Beiträge: 810
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 27216
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Versys 1000 vs. Honda NT-1100

#43 Beitrag von Tornanti » 12. Nov 2021 11:09

januszm hat geschrieben:
12. Nov 2021 10:12
Die hätten den Motor von der cb1000 nehmen sollen, ihn aufs Drehmoment abstimmen und dann hätte das Ding statt 145PS vielleicht 120-125PS, wäre Ideal
Der CB1000-Motor ist auch nicht ideal, da zu kurzhubig und auf Kette ausgelegt.
Ideal wäre der CB1300-Motor in Kombinatin mit Kardan.
Bisherige Motorräder: Simson S50, Simson S51, MZ ES 250, MZ ETZ 250, Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km)

Grautier
Beiträge: 19
Registriert: 31. Okt 2021 17:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: grau
zurückgelegte Kilometer: 30
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Versys 1000 vs. Honda NT-1100

#44 Beitrag von Grautier » 12. Nov 2021 11:39

@ Tornanti:
"Ideal wäre der CB1300-Motor in Kombinatin mit Kardan."

Das Gedankenspiel gefällt mir. Allerdings würde diese Kombination
das Gewicht in Bereiche jenseits der alten Varadero bringen.
Wohl nicht mehr zeitgemäss ??!!
Gruss:
Jörg

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 11479
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 802 Mal
Danksagung erhalten: 2020 Mal
Kontaktdaten:

Re: Versys 1000 vs. Honda NT-1100

#45 Beitrag von blahwas » 12. Nov 2021 12:02

Die Kawa 1400 GTR wollte jedenfalls kaum einer haben.

januszm
Beiträge: 168
Registriert: 6. Aug 2021 16:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 60
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Versys 1000 vs. Honda NT-1100

#46 Beitrag von januszm » 12. Nov 2021 13:50

Der cb1300 Motor wiegt allein 87kg plus kardan bist locker bei 100kg oder mehr.
Obwohl der Motor von der cb1300 ein sahnestückchen ist

Benutzeravatar
smitti63
Beiträge: 344
Registriert: 29. Jan 2017 22:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Metallic Magn. Gray
zurückgelegte Kilometer: 76000
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal
Kontaktdaten:

Re: Versys 1000 vs. Honda NT-1100

#47 Beitrag von smitti63 » 12. Nov 2021 15:56

blahwas hat geschrieben:
12. Nov 2021 12:02
Die Kawa 1400 GTR wollte jedenfalls kaum einer haben.
für mich noch immer das schönste Reisemotorrad am Markt, ... allerdings wie erwähnt, das Gewicht ist n ko Grund
--------------------------------
tu es jetzt, denn morgen
ist heute bereits gestern
--------------------------------

Tornanti
Beiträge: 810
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 27216
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Versys 1000 vs. Honda NT-1100

#48 Beitrag von Tornanti » 12. Nov 2021 17:33

januszm hat geschrieben:
12. Nov 2021 13:50
Der cb1300 Motor wiegt allein 87kg plus kardan bist locker bei 100kg oder mehr.
Obwohl der Motor von der cb1300 ein sahnestückchen ist
Die FJR 1300 hat sich verkauft wie geschnitten Brot. Gewichtsmäßig, naja, 289kg. Mit den heutigen technischen Möglichkeiten sollte ein moderner langhubiger 1100er-Vierzylinder, zumindest was was Drehmoment angeht, ähnlich potent sein. Wer braucht schon viele PS für 250km/h. 150km/h sind eine ausreichende Reisegeschwindigkeit. Rasen überlassen wir mal lieber einer Hayabusa. Solch ein 1100er wäre dann auch nicht so schwer. Als Blaupause könnte z.B. die alte Yamaha XJ900S dienen. War in den Neunzigern konkurrenzlos in der Mittelklasse.
Bisherige Motorräder: Simson S50, Simson S51, MZ ES 250, MZ ETZ 250, Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km)

Tornanti
Beiträge: 810
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 27216
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Versys 1000 vs. Honda NT-1100

#49 Beitrag von Tornanti » 13. Nov 2021 08:01

Die Videos bestätigen: die NT-1100 hat keine Schräglagensensorik. Für mich ein No-Go bei einem Neukauf. Für Sicherheit zahle ich gerne mehr.
Interressant auch die kolportierte Aussage von Honda-Leuten, dass die NT-1100 für Aufsteiger von der NC750X gedacht ist. Man will also nur seine eigenen Verkäufszahlen kanibalisieren bzw. Kunden vom Wechsel zu anderen Marken abhalten. Ob's gelingt? Ich bin da eher skeptisch.
Die Versys 1000 SE ist da einfach das bessere Gesamtpaket. Reihenvierzylinder, Schräglagensensorik, elektronisches Fahrwerk. Nur das DCT ist ein "unique selling point" bei Honda.
Ich bin mal gespannt auf die Verkaufszahlen.
Bisherige Motorräder: Simson S50, Simson S51, MZ ES 250, MZ ETZ 250, Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km)

januszm
Beiträge: 168
Registriert: 6. Aug 2021 16:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 60
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Versys 1000 vs. Honda NT-1100

#50 Beitrag von januszm » 13. Nov 2021 12:14

Die werde nicht durch die Decke gehen.
Honda hat seit Jahren ein komisches Konzept, bis auf die AT kommt da nicht wirklich was mich zum kaufen bewegen würde.
Deshalb fahre die KV aus 2017, ein geiles Teil 😬

Tornanti
Beiträge: 810
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 27216
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Versys 1000 vs. Honda NT-1100

#51 Beitrag von Tornanti » 27. Nov 2021 10:59

Moto Guzzi bringt im Sommer 2022 die V100 Mandello. In Rot seeehr chic. Kardan, Einarmschwinge, elektronisches Fahrwerk. Koffer soll's auch geben. Hauptständer? Gewicht? Tankinhalt?
115PS. 105Nm. Drehmomentmaximum bei nur 3500U/min.
Wäre auch eine gute Basis für einen Tourer. Die Italiener trauen sich in eine Marktlücke, die die Japaner sträflich vernachlässigen.
Bisherige Motorräder: Simson S50, Simson S51, MZ ES 250, MZ ETZ 250, Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km)

awv99
Beiträge: 1127
Registriert: 27. Aug 2015 15:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ktm adv, griso,fireblade,R80gs
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: orange weiss
Wohnort: nähe Köln
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal

Re: Versys 1000 vs. Honda NT-1100

#52 Beitrag von awv99 » 27. Nov 2021 12:17

Ja, ich drücke der ehemalig stolzen Firma mit dem Adler aus Mandello am Comer See
die ja als kleines Werk unter Piaggio (bzw. ehemals unter Aprillia) überlebt hat,
die Daumen, dass sie einen Verkaufserfolg landen und ihr Fortbestehen damit sichern.

Die alten luftgekühlten grossen v2 von Guzzi (also 1100 u. 1200 ccm) haben u. sind schon etwas besonderes und machen eine Menge "Emotione" und viel Fahrspass .

Ich hoffe dass die neue v2 Generation diese besonderen Erlebnisse und diese recht einmalige Motor-Faszination auch rüberbringt.

Benutzeravatar
edieagle
Beiträge: 146
Registriert: 20. Apr 2021 20:15
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE GT
Baujahr: 2021
Farbe des Motorrads: grau-rot
zurückgelegte Kilometer: 8000
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Versys 1000 vs. Honda NT-1100

#53 Beitrag von edieagle » 27. Nov 2021 15:53

Tornanti hat geschrieben:
27. Nov 2021 10:59
Moto Guzzi bringt im Sommer 2022 die V100 Mandello. In Rot seeehr chic. Kardan, Einarmschwinge, elektronisches Fahrwerk. Koffer soll's auch geben. Hauptständer? Gewicht? Tankinhalt?
115PS. 105Nm. Drehmomentmaximum bei nur 3500U/min.
Wäre auch eine gute Basis für einen Tourer. Die Italiener trauen sich in eine Marktlücke, die die Japaner sträflich vernachlässigen.
kann man nur hoffen dass die diesen Motor besser machen als bei der 850er, die konnte nicht mal der Versys 650er richtig folgen :dizzy:
1970 Hercules K 50; 1974 Yam RD 250; 1981 Maico MD 250; 1983 Kawa GPZ 1100; 1987 Yam FJ 1200; 1988 Yam SRX 6; 1991 Honda ST 1100; 1993 Honda ST 1100 ABS; 1999 Honda CBR 900; 2001 Honda GL 1800; 2005 Honda GL 1800; 2012 BMW K 1600 GTL; 2016 Triumph Tiger Explorer; 2018 Tiger 1200; 2021 Kawasaki Versys 1000 SE GT (Nautilus Hupe, H & B Bügel, Givi LED S 322, Regina HP-Kette)

Gruß aus Oberschwaben von Edi

awv99
Beiträge: 1127
Registriert: 27. Aug 2015 15:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ktm adv, griso,fireblade,R80gs
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: orange weiss
Wohnort: nähe Köln
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal

Re: Versys 1000 vs. Honda NT-1100

#54 Beitrag von awv99 » 27. Nov 2021 17:27

Was aber eher an der oberen Hälfte der Kombi Fahrer/Fahrzeug liegen dürfte und was man nicht der kleinen Guzzi anlasten sollte.....

Benutzeravatar
edieagle
Beiträge: 146
Registriert: 20. Apr 2021 20:15
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE GT
Baujahr: 2021
Farbe des Motorrads: grau-rot
zurückgelegte Kilometer: 8000
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Versys 1000 vs. Honda NT-1100

#55 Beitrag von edieagle » Gestern 00:17

awv99 hat geschrieben:
27. Nov 2021 17:27
Was aber eher an der oberen Hälfte der Kombi Fahrer/Fahrzeug liegen dürfte und was man nicht der kleinen Guzzi anlasten sollte.....
verstehe ich nicht :?
Zuletzt geändert von Luzifear am 28. Nov 2021 08:41, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitatfunktion korrekt dargestellt
1970 Hercules K 50; 1974 Yam RD 250; 1981 Maico MD 250; 1983 Kawa GPZ 1100; 1987 Yam FJ 1200; 1988 Yam SRX 6; 1991 Honda ST 1100; 1993 Honda ST 1100 ABS; 1999 Honda CBR 900; 2001 Honda GL 1800; 2005 Honda GL 1800; 2012 BMW K 1600 GTL; 2016 Triumph Tiger Explorer; 2018 Tiger 1200; 2021 Kawasaki Versys 1000 SE GT (Nautilus Hupe, H & B Bügel, Givi LED S 322, Regina HP-Kette)

Gruß aus Oberschwaben von Edi

Uwe_MY
Beiträge: 1024
Registriert: 23. Aug 2010 08:40
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Ducati
Wohnort: Zu Hause
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Versys 1000 vs. Honda NT-1100

#56 Beitrag von Uwe_MY » Gestern 07:49

Tornanti hat geschrieben:
12. Nov 2021 17:33

Die FJR 1300 hat sich verkauft wie geschnitten Brot.
Moin Tornanti,

Ich weiß ja nicht woher Du diese Info hast, aber viele waren es in den letzten beiden Jahren nicht mehr. Wenn mich nicht alles täuscht 191 Mopeds im letzten Jahr.

Wie Du selber schriebst zu schwer und auch das uralt Dilemma mit nur 5 Gängen… der 6. kam da auch zu spät um noch was zu retten.

@Eddi: Was awv99 meint, es hängt schon auch vom Fahrer ab. Nicht nur vom Drehmoment des Mopeds..

Kurzes Beispiel. Im Sommer fuhr ich auch flachem, kurvigen Geläuf mit meiner 22 PS und 65 Jahre alten Enfield auf einen BMW Nine T Café Racer auf. Modisch adrett gekleidet, aber eine Kurvenlinie :sorry: Ich bin dann ne zeitlang hinterher gefahren, um ihn dann aber doch mit satten 80Km/h in ner langgezogenen Kurve zu überholen..

Tornanti
Beiträge: 810
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 27216
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Versys 1000 vs. Honda NT-1100

#57 Beitrag von Tornanti » Gestern 08:15

Hallo Uwe_MY.
Es ist normal, dass gegen Ende des Produktzyklus die Verkaufszahlen nach unten gehen. Speziell nach 20 Jahren Marktpräsenz. Da kommen dann modernere Alternativen in Konkurrenz.
Aber die ersten 15 Jahre war die FJR 1300 ein echter Verkaufserfolg. Sprich mal mit einem Yamaha-Händler oder geh mal auf den 1000PS-Marktplatz. Das Angebot an Gebrauchten ist groß.
Die Verkaufszahlen muss man ja auch immer in Relation zum Preis betrachten. Ein Motorrad für 18.000€ ist nicht für jeden leistbar.
2001-2014 wurden in Deutschland ca. 15.000 Stück verkauft. Sehr konstant 1000 pro Jahr. Zahlen für die letzten Jahre habe ich nicht gefunden.
https://www.motorradonline.de/ratgeber/ ... eute-noch/
Kawasaki wäre froh, 1000 Stück Versys 1000 pro Jahr abzusetzen. 2019 waren es nur 710 Stück. https://www.motorradonline.de/ratgeber/ ... utschland/. 2020 kam die Versys nicht mal in die Top 50.
Neben BMW R1250RT (828 Stück in 2019 sowie 964 Stück in 2020) und K1600 GT ist im Markt mindestens noch Platz für eine weitere waschechte Reisemaschine. Japaner, traut Euch ...
Bisherige Motorräder: Simson S50, Simson S51, MZ ES 250, MZ ETZ 250, Yamaha XJ900S 1998-2018 (112.000km)

Benutzeravatar
Q-Bert
Beiträge: 4
Registriert: 12. Okt 2021 20:15
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 S
Baujahr: 2021
Farbe des Motorrads: Schwarz/Grau/Rot
zurückgelegte Kilometer: 3000
Wohnort: Halle / Saale
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Versys 1000 vs. Honda NT-1100

#58 Beitrag von Q-Bert » Gestern 11:24

NT 1100 ? Ist das was zum Essen ? :jubel:
Die KV 1000 S ist das Zweitbeste ( N1 = SE :D ) was es auf dem Markt für mich gibt. ( Preis / Leistung ( nicht nur PS ; Ausstattung) / Emotion )

Wir Fahren zu 90 % im Soziusbetrieb, jedes WE + die Urlaubstage. Nach CB 500 Four, CB 750 F, 600 Dakar, 750 Africa Twin und Y Tracer 900 ist das ein Quantensprung an Komfort, Optik und Fahrspaß.

Ist zwar nicht objektiv aber emotionell :razz:

Benutzeravatar
edieagle
Beiträge: 146
Registriert: 20. Apr 2021 20:15
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 SE GT
Baujahr: 2021
Farbe des Motorrads: grau-rot
zurückgelegte Kilometer: 8000
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Versys 1000 vs. Honda NT-1100

#59 Beitrag von edieagle » Gestern 11:31

Uwe_MY hat geschrieben:
Gestern 07:49
Tornanti hat geschrieben:
12. Nov 2021 17:33

Die FJR 1300 hat sich verkauft wie geschnitten Brot.
@Eddi: Was awv99 meint, es hängt schon auch vom Fahrer ab. Nicht nur vom Drehmoment des Mopeds..

Kurzes Beispiel. Im Sommer fuhr ich auch flachem, kurvigen Geläuf mit meiner 22 PS und 65 Jahre alten Enfield auf einen BMW Nine T Café Racer auf. Modisch adrett gekleidet, aber eine Kurvenlinie :sorry: Ich bin dann ne zeitlang hinterher gefahren, um ihn dann aber doch mit satten 80Km/h in ner langgezogenen Kurve zu überholen..
diese Werte wurden von "Motorrad" im Test im vorletzten Heft ermittelt, das hat doch jetzt gar nichts mit dem Fahrer und seiner Fahrweise zu tun :?
1970 Hercules K 50; 1974 Yam RD 250; 1981 Maico MD 250; 1983 Kawa GPZ 1100; 1987 Yam FJ 1200; 1988 Yam SRX 6; 1991 Honda ST 1100; 1993 Honda ST 1100 ABS; 1999 Honda CBR 900; 2001 Honda GL 1800; 2005 Honda GL 1800; 2012 BMW K 1600 GTL; 2016 Triumph Tiger Explorer; 2018 Tiger 1200; 2021 Kawasaki Versys 1000 SE GT (Nautilus Hupe, H & B Bügel, Givi LED S 322, Regina HP-Kette)

Gruß aus Oberschwaben von Edi

Antworten

Zurück zu „Allgemeines und FAQ zur Kawasaki Versys 1000“