Neue Versys 1000 2019

Allgemeine Themen und Antworten auf immer wieder gestellte Fragen zur Kawasaki Versys 1000
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Wanni

 
Beiträge: 61
Registriert: 10. Aug 2015 11:41
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Tourer
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 25000
Wohnort: 72138 Kirchentellinsfurt

Neue Versys 1000 2019

#1 Beitrag von Wanni » 12. Aug 2018 11:26

Gerade im englischen Forum gesehen:

https://www.bennetts.co.uk/bikesocial/n ... 0-for-2019

Mehr Hubraum, mehr Gewicht, wahrscheinlich mehr PS, neues Design,...

Bin gespannt

Hoinzi

 
Beiträge: 814
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 3000
Wohnort: MKK

Re: Neue Versys 1000 2019

#2 Beitrag von Hoinzi » 12. Aug 2018 12:54

So wie ich das lese ändert sich am Hubraum nichts.

Ich bin gespannt, was Kawasaki draus macht. Zumindest LED-Licht sollte zwischenzeitlich ja Standard sein.
Zuletzt geändert von Hoinzi am 12. Aug 2018 12:54, insgesamt 1-mal geändert.

Tornanti
Beiträge: 165
Registriert: 30. Mär 2017 19:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 5000

Re: Neue Versys 1000 2019

#3 Beitrag von Tornanti » 13. Aug 2018 18:56

Kurven-ABS und Tempomat wären doch was.

Benutzeravatar
Joersch
Beiträge: 50
Registriert: 28. Feb 2018 20:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 10300
Wohnort: Diera-Zehren
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Versys 1000 2019

#4 Beitrag von Joersch » 13. Aug 2018 21:26

Vielleicht gibts nen Kardan ... ;) ?
Viele Grüße von der Sächsischen Weinstraße!

"Genieße dein Leben beständig, du bist länger tot als lebendig."

tanni60
Beiträge: 386
Registriert: 8. Mär 2014 05:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha SXR 900
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: silber
zurückgelegte Kilometer: 25
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Neue Versys 1000 2019

#5 Beitrag von tanni60 » 13. Aug 2018 22:58

Kardan ist so wahrscheinlich wie ein Tempomat :kuscheln:
NSU Quickly, Heinkel Tourist, BMW 75/5, Yamaha TDM, BMW F800R, Kilo Versys , Yamaha XSR900

Benutzeravatar
AndyHIP
Beiträge: 12
Registriert: 31. Mai 2018 21:00
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Neue Versys 1000 2019

#6 Beitrag von AndyHIP » 13. Aug 2018 23:08

LED wäre denkbar, weil mit geringem Aufwand zu realisieren.
Wäre natürlich optimal, wenn die Bauform gleich bleibt. Dann könnte man nachrüsten "träum" :D

Benutzeravatar
versyfft
Beiträge: 193
Registriert: 14. Mai 2013 09:23
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Classic
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: irgendwie braun
zurückgelegte Kilometer: 44000
Wohnort: Peine

Re: Neue Versys 1000 2019

#7 Beitrag von versyfft » 14. Aug 2018 07:52

LED ist technisch leicht zu realisieren - kostet aber. Bei meinem Skoda Karoq z. B. > 1000 €.
Bei Motorrädern wird es nicht viel weniger sein.
Bei der KiloVersys ist eine entscheidende Frage, ob Kawasaki sich in ein höheres Preissegment wagt.
Mein Freundlicher meint, dass er eine KV für > 16000 € nicht verkaufen könnte. Dann würden die Kunden woanders gucken.
Das wäre aber wohl der Mindestpreis, wenn die Wünsche hier aus dem Forum nur halbwegs umgesetzt würden.

Ich persönlich könnte mir auch eine Luxus-KV mit elektr. Fahrwerk, LED, Navi und latürnich dem Kompressor-Motor aus der H2 SX vorstellen.
Für die KV abgestimmt auf noch mehr Drehmoment zwischen 2000 und 5000 U/min. Spitzenleistung abgesenkt auf 170 PS.

Benutzeravatar
Detlef Plein
 
 
Beiträge: 4067
Registriert: 28. Feb 2008 22:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys nicht mehr, VF 750 magn
Baujahr: 1994
Farbe des Motorrads: Rot
Wohnort: Borken - Hessen
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Versys 1000 2019

#8 Beitrag von Detlef Plein » 14. Aug 2018 08:12

versyfft hat geschrieben:LED ist technisch leicht zu realisieren - kostet aber. Bei meinem Skoda Karoq z. B. > 1000 €.
Bei Motorrädern wird es nicht viel weniger sein.
Mein voll LED Scheinwerfer hat gerade mal an die 200 € gekostet, allerdings verchromt und rund. Aber das Gehäuse sollte nicht das Problem sein. LED Einsätze gibt es für weit unter 200 € , natürlich alles zugelassene.
Schöne Grüße aus Borken
Detlef Plein
http://www.mot-teile-borken.de

Bild

Benutzeravatar
versyfft
Beiträge: 193
Registriert: 14. Mai 2013 09:23
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Classic
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: irgendwie braun
zurückgelegte Kilometer: 44000
Wohnort: Peine

Re: Neue Versys 1000 2019

#9 Beitrag von versyfft » 14. Aug 2018 08:23

Hast du 'mal einen Link auf einen zugelassenen LED Einsatz ?
Normalerweise darf man in D ja nicht 'mal die Birne vom Kennzeichen oder die Standlichtbirne offiziell auf LED umrüsten.

Benutzeravatar
Schlemil

 
Beiträge: 394
Registriert: 29. Mai 2015 08:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 16000
Wohnort: Düsseldorf

Re: Neue Versys 1000 2019

#10 Beitrag von Schlemil » 14. Aug 2018 08:44

Noch schwerer? hoffentlich nicht
Möchtest du so alt,so krank oder so arm sein,nicht Motorrad fahren zu können? Solange wir es tun,solange sind wir reich,gesund und jung geblieben!
Klacks

Benutzeravatar
nexiagsi16v
Beiträge: 240
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 6500
Wohnort: Leipzig

Re: Neue Versys 1000 2019

#11 Beitrag von nexiagsi16v » 14. Aug 2018 08:54

Moin,

für den Hersteller auf LED umrüsten kostet nur die Entwicklungskosten, in der Herstellung kommt es auf das Gleiche raus. Wenn eine neue Front kommt, dann muß/sollte man von Haus aus schon mit LED ausliefern. Die 1000€ mehr, die der Kunde bei den Auto zahlt, ist einfach Wucher. Kardan und el. FW sind schon ein paar andere Schuhe und würden den Preis nach oben treiben.

Tschau Norman

Benutzeravatar
versyfft
Beiträge: 193
Registriert: 14. Mai 2013 09:23
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Classic
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: irgendwie braun
zurückgelegte Kilometer: 44000
Wohnort: Peine

Re: Neue Versys 1000 2019

#12 Beitrag von versyfft » 14. Aug 2018 09:45

Bei Autos gehört eine automatische Niveauregulierung dazu.

Benutzeravatar
Detlef Plein
 
 
Beiträge: 4067
Registriert: 28. Feb 2008 22:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys nicht mehr, VF 750 magn
Baujahr: 1994
Farbe des Motorrads: Rot
Wohnort: Borken - Hessen
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Versys 1000 2019

#13 Beitrag von Detlef Plein » 14. Aug 2018 10:02

versyfft hat geschrieben:Hast du 'mal einen Link auf einen zugelassenen LED Einsatz ?
Normalerweise darf man in D ja nicht 'mal die Birne vom Kennzeichen oder die Standlichtbirne offiziell auf LED umrüsten.
Das ist meiner :
https://mot-teile-borken.de/product_inf ... typ-3.html

https://www.brands4bikes.de/beleuchtung ... -zoll.html
Schöne Grüße aus Borken
Detlef Plein
http://www.mot-teile-borken.de

Bild

Benutzeravatar
versyfft
Beiträge: 193
Registriert: 14. Mai 2013 09:23
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Classic
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: irgendwie braun
zurückgelegte Kilometer: 44000
Wohnort: Peine

Re: Neue Versys 1000 2019

#14 Beitrag von versyfft » 14. Aug 2018 10:59

Danke ! 1770 Lumen sind ein Wort.

Benutzeravatar
Detlef Plein
 
 
Beiträge: 4067
Registriert: 28. Feb 2008 22:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys nicht mehr, VF 750 magn
Baujahr: 1994
Farbe des Motorrads: Rot
Wohnort: Borken - Hessen
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Versys 1000 2019

#15 Beitrag von Detlef Plein » 14. Aug 2018 14:54

versyfft hat geschrieben:Danke ! 1770 Lumen sind ein Wort.
Ich habe davon schon einige verkauft und verbaut, klasse Licht... ( Forumspreise natürlich niedriger )
Schöne Grüße aus Borken
Detlef Plein
http://www.mot-teile-borken.de

Bild

madbow
Beiträge: 1130
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 74000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neue Versys 1000 2019

#16 Beitrag von madbow » 14. Aug 2018 16:28

Bei LED-Scheinwerfern ist bei allen Fahrzeugarten weder eine Niveauregelung und noch eine Scheinwerferreinigungsanlage vorgeschrieben, allerdings eine Ausfallkontrolle mit Anzeige.
Die verlinkten 7“ LED-Scheinwerfer sind ganz nett, aber nur für naked bike wirklich geeignet.
Zudem sind 1132 lumen im Abblendlicht nicht übermäßig hell.
Nur zur Info: Ein normgerechtes H7-Leuchtmittel soll einen Lichtstrom von 1500 (+/-10%) lumen abgeben.

Hoinzi

 
Beiträge: 814
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 3000
Wohnort: MKK

Re: Neue Versys 1000 2019

#17 Beitrag von Hoinzi » 14. Aug 2018 18:48

madbow hat geschrieben:Bei LED-Scheinwerfern ist bei allen Fahrzeugarten weder eine Niveauregelung und noch eine Scheinwerferreinigungsanlage vorgeschrieben, allerdings eine Ausfallkontrolle mit Anzeige.
Das stimmt so schlicht nicht. Ob bei PKW eine Scheinwerferreinigungsanlage und automatische Höhenverstellung erforderlich ist hängt wie auch schon bei Xenonscheinwerfern von der Lichtstärke ab. Ab 2.000 lm ist beides Pflicht, auch bei LED-Scheinwerfern.

Das ist aber alles für Motorräder nur sehr begrenzt spannend.

Tatsache ist, dass das LED-Licht meiner Tracer erheblich besser ist als das schon gar nicht mal sooo schlechte Licht der Versys, obwohl ich da auch schon eine Philips +150% (oder so) drin hatte.

Eigentlich hätte Kawasaki das schon 2015 machen müssen, als die aktuellen Versionen der Versys rauskamen.

Benutzeravatar
locke

 
Beiträge: 2275
Registriert: 22. Mär 2014 09:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 53000
Wohnort: Hamburg/ Leonberg

Re: Neue Versys 1000 2019

#18 Beitrag von locke » 14. Aug 2018 19:27

Hoinzi hat geschrieben:
madbow hat geschrieben:Bei LED-Scheinwerfern ist bei allen Fahrzeugarten weder eine Niveauregelung und noch eine Scheinwerferreinigungsanlage vorgeschrieben, allerdings eine Ausfallkontrolle mit Anzeige.
Das stimmt so schlicht nicht. Ob bei PKW eine Scheinwerferreinigungsanlage und automatische Höhenverstellung erforderlich ist hängt wie auch schon bei Xenonscheinwerfern von der Lichtstärke ab. Ab 2.000 lm ist beides Pflicht, auch bei LED-Scheinwerfern.

Das ist aber alles für Motorräder nur sehr begrenzt spannend.

Tatsache ist, dass das LED-Licht meiner Tracer erheblich besser ist als das schon gar nicht mal sooo schlechte Licht der Versys, obwohl ich da auch schon eine Philips +150% (oder so) drin hatte.

Eigentlich hätte Kawasaki das schon 2015 machen müssen, als die aktuellen Versionen der Versys rauskamen.
Ich kann nicht sagen was aktuell beim Auto vorgeschrieben ist, bei meinen Xenon Brennern ist Reinigungsanlage und Höhenverstellung dabei. Beim Motorrad interessiert mich das nicht wirklich denn ich möchte nicht in dem Strahl sitzen wenn die Reinigung benutzt wird.
Gruß Locke
Versys fahren macht frei, darum habe ich zwei
Versys 1000 Bj. 2013 und Versys 650 Bj. 2016
Bild Bild

Benutzeravatar
FlohMo
Beiträge: 64
Registriert: 17. Jun 2017 17:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Grün
zurückgelegte Kilometer: 4500
Wohnort: Bayern

Re: Neue Versys 1000 2019

#19 Beitrag von FlohMo » 16. Aug 2018 13:12

Back to topbic ^^

Also ich fänds meeega genial, wenn eine neue rauskommen würde.

Ich bin am We. ein paar Stunden die 1000er gefahren und ich denke, dass nächstes oder übernächstes Jahr ich sie mir dann auch holen werde.

Wenn eine neue 1000er rauskommt, dürfte der Preis für die Alte ja noch etwas fallen.

Außerdem hat sich mein Händler etwas "verplappert" (zumindest meine Hoffnung hahaha) Als ich die Maschine zurückgebracht hatte, wollte er mir die 1000er aufschwatzen und ich fragte ihn warum. Er meinte, dass die raus müssen weil sie Platz für neue Modelle bräuchten.

Das ist ja erst einmal nichts ungewöhnliches. Allerdings (außer es gibt neue Farben) wieso sollte man die einzigen Maschinen die Kawa in diesem Segment hat rausschmeissen, um dann keine davon mehr im Laden zu haben?

Außerdem hatte ich dann darauf gefragt, ob denn eine neue kommt. Er meinte dann sofort "Ja" und hat sich darauf gleich korrigiert und meinte irgendwas mit "also vlt."

Können natürlich alles nur Vermutungen sein. Aber das macht doch grad Spaß darüber nachzudenken, was denn kommen könnte :D
Zuletzt geändert von FlohMo am 16. Aug 2018 13:13, insgesamt 1-mal geändert.

dunaj
Beiträge: 6
Registriert: 19. Aug 2018 15:07
Geschlecht: männlich
Land: anderes Land
Motorrad: Kawasaki Versys 1000
Baujahr: 2019
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Bratislava

Re: Neue Versys 1000 2019

#20 Beitrag von dunaj » 27. Aug 2018 12:19

Wahrscheinlich schon am 3.10. werden wir klüger: :D

INTERMOT 2018
Zuletzt geändert von dunaj am 27. Aug 2018 12:56, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines und FAQ zur Kawasaki Versys 1000“