TomTom Rider 550 angekündigt

Alles über Garmin, TomTom, PDAs, andere mobile Navis und Kommunikationslösungen
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Scarabeus
Beiträge: 627
Registriert: 5. Mai 2015 00:01
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Han eins

TomTom Rider 550 angekündigt

#1 Beitrag von Scarabeus » 22. Feb 2018 13:11

TomTom bringt den Rider 550 raus.

http://investors.tomtom.com/releasedeta ... ID=1058090

Grüße
Andreas
"Alles, was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen der Mehrheit" - Kofi Annan

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7287
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. rot-grün
zurückgelegte Kilometer: 110650
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: TomTom Rider 550 angekündigt

#2 Beitrag von blahwas » 22. Feb 2018 13:36

Neue Features lesen sich so:
1. Updates per WLAN direkt durch das Gerät selbst, also ohne PC - ziemlich gute Idee, eigentlich lange überfällig
2. Verbindung zum Sprachassistenten - keine Ahnung wie genau das umgesetzt ist, aber wenn sich das Gerät mit Sprache steuern lassen würde wäre das super - da sie nicht drauf rum reiten gehe ich davon aus, dass man eher Siri nach der Uhrzeit fragen kann.
3. Man kann sich Nachrichten vom Smartphone vorlesen lassen - das ist etwas lahm, und macht eigentlich das Dilemma deutlich, dass so ein Navi kein Smartphone ersetzen kann, wohl aber umgekehrt, und dass das Navi dem Smartphone eher noch im Weg steht. Wenn ich da an meine Erlebnisse mit einem bestimmten Mitfahrer denken muss, der trotz Koppelung Handy-Navi-Headset eigentlich nie telefonisch erreichbar war, weil der Sound oder die Nachricht irgendwie immer am falschen Gerät rauskam...

Benutzeravatar
Lille

 
Beiträge: 1927
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 125000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: TomTom Rider 550 angekündigt

#3 Beitrag von Lille » 22. Feb 2018 13:41

blahwas hat geschrieben:3. Man kann sich Nachrichten vom Smartphone vorlesen lassen - das ist etwas lahm, und macht eigentlich das Dilemma deutlich, dass so ein Navi kein Smartphone ersetzen kann...
Ich sehe eher das Dilema, daß man heute wohl nicht mehr unterwegs sein darf, ohne immer und überall erreichbar zu sein.

SMS, eMail, WhatsApp und Facebook-Einblendungen auf dem Navi? :sorry:

Der Zweck einer SMS usw. ist doch geade, daß man NICHT erreichbar sein muss, sondern das in aller Ruhe in der nächsten Pause bearbeiten kann. :dizzy:

Benutzeravatar
Michael_1969

 
Beiträge: 682
Registriert: 12. Jul 2015 22:44
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 25000
Wohnort: Südwestpfalz
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: TomTom Rider 550 angekündigt

#4 Beitrag von Michael_1969 » 22. Feb 2018 14:13

Meine mobilen Daten bleiben auf Touren abgeschaltet. Immer. Überall. Wenn ich weg bin, bin ich komplett weg. Abends ist dafür auch noch Zeit, wenn's denn was Wichtiges ist (was es zum Glück noch nie gewesen ist).

Ulrich
Beiträge: 96
Registriert: 8. Aug 2015 18:31
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 23800
Wohnort: Schloss Holte-Stukenbrock

Re: TomTom Rider 550 angekündigt

#5 Beitrag von Ulrich » 22. Feb 2018 22:23

Dann sollte man bevor man neue Features in Geräte reinbringt doch erst mal die offenen Aufgaben bearbeiten.
Und immer ne Handbreite Asphalt unterm Reifen

tanni60
Beiträge: 396
Registriert: 8. Mär 2014 05:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha SXR 900
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: silber
zurückgelegte Kilometer: 25
Wohnort: Mönchengladbach

Re: TomTom Rider 550 angekündigt

#6 Beitrag von tanni60 » 23. Feb 2018 07:30

TomTom ... das ist doch diese Niederländische Firma, die Ihre Daten der Polizei zur Verfügung gestellt hat, wo besonders gerne zu schnell gefahren wird ?
NSU Quickly, Heinkel Tourist, BMW 75/5, Yamaha TDM, BMW F800R, Kilo Versys , Yamaha XSR900

Benutzeravatar
Lille

 
Beiträge: 1927
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 125000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: TomTom Rider 550 angekündigt

#7 Beitrag von Lille » 23. Feb 2018 07:47

Woher wissen die das denn?

Zumindest das Motorradnavi meldet doch nichts zurück. :sorry:

axelbremen

 
Beiträge: 379
Registriert: 12. Jun 2016 00:21
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 53800
Wohnort: herzogenrath

Re: TomTom Rider 550 angekündigt

#8 Beitrag von axelbremen » 23. Feb 2018 10:17

Ja sicher meldet das navi beim update was zuruck. Z.b. kartenänderungen. Warum soll nicht auch Fahrer profile ausgelesen werden.
aber das tomtom die daten weiter gegeben haben soll ist mir nicht bekannt.
gruss axel

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7287
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. rot-grün
zurückgelegte Kilometer: 110650
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: TomTom Rider 550 angekündigt

#9 Beitrag von blahwas » 23. Feb 2018 10:19

Das war 2011: http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/ ... 59464.html

Das finde ich auch nicht wirklich relevant. Seid mal lieber froh, dass noch niemand auf die Idee gekommen, Navis zur Beweissicherung zu konfiszieren - Stichwort "Routenaufzeichnung".

Benutzeravatar
Dedra

 
Beiträge: 889
Registriert: 6. Jul 2014 16:28
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 50122
Wohnort: Bad Kissingen / Unterfranken - Rhön
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: TomTom Rider 550 angekündigt

#10 Beitrag von Dedra » 23. Feb 2018 13:02

Da ich ein "altes" TomTom Rider nutze, habe ich eine E-Mail von dem Anbieter bekommen wo das neue Teil beworben wird und dieser Link angegeben wurde:
https://www.tomtom.com/de_de/drive/tomtom-rider/

Gebe aber den Kollegen gerne Recht, wenn man fährt, fährt man und braucht keine WhatsApp, SMS oder so - anrufe....? Na ja, die Funktion bietet auch schon das Teil was ich verwende, habe es tatsächlich bislang aber nur 2 oder 3x genutzt. Kollegen unterwegs "verloren" - da war es ganz hilfreich. "Notruf" aus dem Büro kann ich gerne drauf verzichten ;-)
Bild

mein privater Touren- / Reiseblog
>>> NEU überarbeitet, vorbereitet für die Saison 2018

Zweirad History
Herkules M5 - Honda MT-5 - längere Pause - Vespa PX200 - BMW F 650 CS - Versys 1000

Benutzeravatar
Lille

 
Beiträge: 1927
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 125000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: TomTom Rider 550 angekündigt

#11 Beitrag von Lille » 23. Feb 2018 13:50

blahwas hat geschrieben:Das war 2011: http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/ ... 59464.html
Ich finde das trotzdem sonderbar. :think: Dazu müssten ja zigtausende von Tracks aus den Navis übertragen worden sein. und dann entsprechend ausgewertet worden sein. :sorry:

Benutzeravatar
countryguitar
Beiträge: 160
Registriert: 7. Jan 2018 14:29
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 8000
Wohnort: 51503

Re: TomTom Rider 550 angekündigt

#12 Beitrag von countryguitar » 23. Feb 2018 14:23

.... mir reicht mein altes Rider V4, ... mit halbwegs aktuellen Karten kommt man überall hin ... wenn ich unterwegs bin will ich gar nicht erreichbar sein, ... alle Jahre 500 € für ein neues Navi ist mir auch zu viel, aber in Zeiten wo es normal ist das Motorräder zum Reisen 20K € und mehr kosten und Koffer schon mal 2000 kosten, .... aber Geld muß ja unter die Leute, ....
Herkules M5, Puch Monza, lange nix eigenes, ..... Yamaha X Max 250, nun Goes 520 (sind aber 4 Räder!) und Versys 650

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2799
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: TomTom Rider 550 angekündigt

#13 Beitrag von andre » 23. Feb 2018 16:08

Neu kaufen um das neue Tom Tom zu haben würde ich es auch nicht.

Wenn mein 400er kaputt geht, würde ich das 550 in Erwägung ziehen, je nachdem wie groß die Preisdifferenz zum 450er ist....
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 18328 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 11327 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7287
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. rot-grün
zurückgelegte Kilometer: 110650
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: TomTom Rider 550 angekündigt

#14 Beitrag von blahwas » 23. Feb 2018 16:30

Lille, ja - und? Geht doch alles automatisch. Das machen die ja ohnehin für die eingebaute Stauprognose.

Umsteiger

 
Beiträge: 1787
Registriert: 9. Apr 2008 14:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: MT-07 Tracer nach 2 Versen
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 14175
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: TomTom Rider 550 angekündigt

#15 Beitrag von Umsteiger » 23. Feb 2018 21:12

Nutze auch noch das V4 - tut wirklich alles, was ich brauche. Aber selbst mein alter Rider II funktioniert noch einwandfrei - und hat mit der Navcore 9.5 auch schon die kurvenreich Funktion.
Denke mal, bis mein V4 ausgedient hat, läuft Navigation wirklich nur noch auf dem Handy; event. mit IPV7 Funktion und einigen speziellen Features als Modell hard- und softwaremäßig für´s Mopped angepasst.

Grüße

Umsteiger

Benutzeravatar
catfish
Beiträge: 1162
Registriert: 13. Nov 2010 13:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KTM 1090 R
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: schwarz/weiss/orange
zurückgelegte Kilometer: 260000
Wohnort: K.-M.-Stadt
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: TomTom Rider 550 angekündigt

#16 Beitrag von catfish » 24. Feb 2018 11:26

Navigation wird in nächster Zeit auf den großen TFT Displays angezeigt ala KTM myRide App,der Markt für Moppednavis wird irgendwann einbrechen und die Navi Hersteller werden mit den Motorradherstellern zusammen arbeiten (müssen).
Was ich mir schon lange wünsche ist eine interaktive Karte als dünne Folie mit Touchscreen,könnte die analoge Karte im TR ersetzen.technisch sicher kein Problem heutzutage.

Irgendwelche deplatzierten Geräte am Mopped finde ich eher lästig,Einzige Ausnahme ist bei mir mein Garmin GPSmap 64s zur Offroad-Navigation,unschlagbar und völlig ausreichend
Mainstream ist was für die Anderen

1989-1992 ETZ 250 6000km
1992-1994 Suzuki DR 750 BIG 13500km
1994-1996 Yamaha XTZ 750 Super Tenere 29000km
1996-1999 Triumph Tiger 855 53000km
1999- 2016 Triumph Speed Triple 955i 110800km,verkauft an MaT5ol
2010-2014 Versys ´08 black 38000km
2013-??? IWL Troll 1 350km
2014-2017 BMW F 800 GS 38000km
2017-??? KTM 1090 ADV R 15250 km

Benutzeravatar
Sonnenhut

 
Beiträge: 2040
Registriert: 20. Sep 2010 15:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawa Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 6000
Wohnort: Wetzlar

Re: TomTom Rider 550 angekündigt

#17 Beitrag von Sonnenhut » 24. Feb 2018 11:56

Ich glaube nicht daran, das die Navis verdrängt werden.

Im Auto ist auch alles digital mittlerweise. Und lediglich Abbiegehinweise erscheinen im Display. Die Karte wird weiterhin im 2. Display (Navi) angezeigt. Zwar gibt es im Auto oft integriertes Navi, aber IMMER im 2. Display.
Also erst wenn im Mopped mehrere große Displays standard sind, wird man kein Navi mehr brauchen. Das wird aber nicht kommen, weil wird keine Funktionen am 2. Display am Mopped bedienen können. Wie soll man denn während der Fahrt am Touch sich durch Menüs wühlen? Also kommt das nicht. Headup Displays glaube ich schon eher dran. Aber vom Navihersteller
Gruß
Klaus

Yamaha 125 TDR 2009-2010 10000Km; Versys650/07 2010-2015 17000km; Versys1000/2013 Grandtourer

Benutzeravatar
catfish
Beiträge: 1162
Registriert: 13. Nov 2010 13:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KTM 1090 R
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: schwarz/weiss/orange
zurückgelegte Kilometer: 260000
Wohnort: K.-M.-Stadt
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: TomTom Rider 550 angekündigt

#18 Beitrag von catfish » 24. Feb 2018 15:28

da am Mopped nur Platz für ein großes Display ist wird sich das ganz sicher durchsetzen
Mainstream ist was für die Anderen

1989-1992 ETZ 250 6000km
1992-1994 Suzuki DR 750 BIG 13500km
1994-1996 Yamaha XTZ 750 Super Tenere 29000km
1996-1999 Triumph Tiger 855 53000km
1999- 2016 Triumph Speed Triple 955i 110800km,verkauft an MaT5ol
2010-2014 Versys ´08 black 38000km
2013-??? IWL Troll 1 350km
2014-2017 BMW F 800 GS 38000km
2017-??? KTM 1090 ADV R 15250 km

Benutzeravatar
Lille

 
Beiträge: 1927
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 125000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: TomTom Rider 550 angekündigt

#19 Beitrag von Lille » 28. Feb 2018 08:31

blahwas hat geschrieben:Lille, ja - und? Geht doch alles automatisch. Das machen die ja ohnehin für die eingebaute Stauprognose.
Ich dachte, Stauprognosen laufen normalerweise über Hanyd, und ob die sich bewegen, bzw. ob in einem Gebiet zeitgleich viele Handys sich nicht mehr bewegen.

Tracks sind zumindest beim Garmin etwas, was man abschalten kann. Dann wird gar kein Track mehr erstellt.

Ich hab das normalerweise ausgeschaltet. Frisst nur Speicherplatz und ich bin nicht so der Kontrollfreak, daß ich das haben müsste.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7287
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. rot-grün
zurückgelegte Kilometer: 110650
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: TomTom Rider 550 angekündigt

#20 Beitrag von blahwas » 28. Feb 2018 11:36

Ich dachte, Stauprognosen laufen normalerweise über Hanyd, und ob die sich bewegen, bzw. ob in einem Gebiet zeitgleich viele Handys sich nicht mehr bewegen
Ja, heute und bei guten Online-Lösungen macht man das so. Aber früher, da war das alles noch hübsch offline und nur alle Monate mal am PC angeschlossen. Die wussten also auch nichts von baulichen Änderungen, Staus oder Sperrungen, außer durch TMC, und dann auch nur bei den paar Strecken innerhalb der TMC-Abdeckung. War echt toll, wenn einen das Navi von der Autobahn (Tempo 30 statt 120) ableitet und parallel durch die völlig verstopfte Stadt (Stop+Go) schickt, weil die Stadt halt nicht TMC-abgedeckt war.

Antworten

Zurück zu „GPS und Navigation“