Aktuelle Zeit: 22. Sep 2017 15:34

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich. 
Autor Nachricht
Beitragsnummer:#1  BeitragVerfasst: 5. Jul 2017 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2015
Beiträge: 66
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Grand Tourer
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Orange / Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 7000
Hallo liebe Versys Gemeinde, ich fahre jedes Jahr mit zwei Freunden für ca. 10 Tage auf Motorradtour. Wir haben schon wirklich viel gesehen und befahren. Dieses Jahr waren wir in Schottland, was auch ein wunderschönes Erlebniss war. Jetzt sind wir an der Planung für nächstes Jahr, aber haben bisher noch keinen richtigen Anfang gefunden. Vielleicht, hat der eine oder andere ein Idee oder Vorschlag was es noch sehenswertes gibt. Kurz zu den Eckdaten. Wir starten immer in Köln und vermeiden nach Möglichkeit die Autobahn. Gut wenn es nicht anders machbar ist, kann man auch mal ein Stück Piste fahren. Tourdauer liegt immer bei ca. 10 Tage und die Kilometer sollten sich zwischen 3000 und 3500 km bewegen. Vielleicht hat ja eine oder einer einen tollen Vorschlag.......Sind für alles offen.......Vielen Dank im Voraus.......Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#2  BeitragVerfasst: 5. Jul 2017 13:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2016
Beiträge: 213
Bilder: 1
Wohnort: Rastatt
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 2008er Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: warmalgrün
zurückgelegte Kilometer: 8000
Korsika!
Anfahrt von Kölle - rund 1000 - 1500km (je nachdem wohin und wie) Dauer 2-3 Tage, auf Korsika bleiben dann 4-6 Tage da kommt man mit 300/Tag ganz gut hin.
Würde über Genua hin (macht 1000km in 2 Tagen) und Nizza und Route de Grands Alpes zurück (sind dann 1300km in 3 Tagen) auf Korsika dann in 5 Tagen 1500km.
Trotzdem stellt sich natürlich die Frage nach der Sinnhaftigkeit der Anfahrt auf Achse und einer 50-50 Verteilung Anfahrt zu Reiseziel, würde deshalb An- und Abreise mit Hänger in Betracht ziehen (muss ja nicht bis ganz unten sein aber an den Genfer See oder so...?! - sind halt 2 x 700 nicht so spassige km wenn man nicht viel Zeit hat!) Erschwerden kommt hinzu, dass man nach Korsika erst mal auf nicht so viel anderes Bock hat und selbst die Alpen lusch erscheinen.

Alternativ: Alpen - route de Grands Alpes (route Napoleon) oder Pyrenäen oder Cevennen oder oder (Massiv Cenral oder Elsass&Vogesen) - prinzipiell aber mit der gleichen Problematik und ja, ich kenne die Hänger Problematik und kann verstehen dass man per Achse anreisen möchte!
Fähre hin und zurück (Mensch mit Mopped!) kostet übrigens <100€ wenn man jetzt schon bucht!

_________________
MaT5ol: XT; G/S; SRX; T509; SC620
Kein Für ohne Wider...- und umgekehrt!


Zuletzt geändert von MaT5ol am 5. Jul 2017 13:45, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#3  BeitragVerfasst: 5. Jul 2017 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2015
Beiträge: 66
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Grand Tourer
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Orange / Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 7000
MaT5ol hat geschrieben:
Korsika!
Anfahrt von Kölle - rund 1000 - 1500km (je nachdem wohin und wie) Dauer 2-3 Tage, auf Korsika bleiben dann 4-6 Tage da kommt man mit 300/Tag ganz gut hin.
Würde über Genua hin (macht 1000km in 2 Tagen) und Nizza und Route de Grands Alpes zurück (sind dann 1300km in 3 Tagen) auf Korsika dann in 5 Tagen 1500km.
Trotzdem stellt sich natürlich die Frage nach der Sinnhaftigkeit der Anfahrt auf Achse und einer 50-50 Verteilung Anfahrt zu Reiseziel, würde deshalb An- und Abreise mit Hänger in Betracht ziehen (muss ja nicht bis ganz unten sein aber an den Genfer See oder so...?! - sind halt 2 x 700 nicht so spassige km wenn man nicht viel Zeit hat!) Erschwerden kommt hinzu, dass man nach Korsika erst mal auf nicht so viel anderes Bock hat und selbst die Alpen lusch erscheinen.

Alternativ: Alpen - route de Grands Alpes (route Napoleon) oder Pyrenäen oder Cevennen oder oder (Massiv Cenral oder Elsass&Vogesen) - prinzipiell aber mit der gleichen Problematik und ja, ich kenne die Hänger Problematik und kann verstehen dass man per Achse anreisen möchte!
Fähre hin und zurück (Mensch mit Mopped!) kostet übrigens <100€ wenn man jetzt schon bucht!




Ich danke dir schonmal......Werde deine Info mal an meine Kumpels weiterleiten. Danke schön......


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#4  BeitragVerfasst: 5. Jul 2017 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2016
Beiträge: 60
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Black
zurückgelegte Kilometer: 10000
Moin.

Tschechien Böhmerwald, Slowakei, Hohe Tatra. Und dann über Ungarn Plattensee und Österreich Alpen zurück. Güsse


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#5  BeitragVerfasst: 5. Jul 2017 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2016
Beiträge: 213
Bilder: 1
Wohnort: Rastatt
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 2008er Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: warmalgrün
zurückgelegte Kilometer: 8000
fkleiss hat geschrieben:
Ich danke dir schonmal......Werde deine Info mal an meine Kumpels weiterleiten. Danke schön......


sehr passend dazu auch...: viewtopic.php?f=17&t=15165

_________________
MaT5ol: XT; G/S; SRX; T509; SC620
Kein Für ohne Wider...- und umgekehrt!


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#6  BeitragVerfasst: 5. Jul 2017 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2010
Beiträge: 2657
Bilder: 15
Wohnort: Essen
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Er-5, Versys, HondaNC750XDCT
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Yellow
zurückgelegte Kilometer: 57000
Also,
1) ehe ich Korsika wählen würde, würde ich Sardinien vorziehen ( weiss nicht warum)
2) Wales anschliessend Lake Distrikt ( ähnlich wie Schottland ) bis zur schottischen Grenze. Vorteil: nicht so weit, Fähre macht Spass, Spitzenpässe, englisches Breakfast, rauhe Landschaft, Einsamkeit, rücksichtsvolle Autofahrer, englisches Bier etc pp Schafe, Wind Regen Natur ......entweder Amsterdam Newcastle bzw Rotterdam Hill ist günstiger und komfortabler oder den Umweg Calais Dover
karklausi :D


Zuletzt geändert von karklausi am 5. Jul 2017 19:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#7  BeitragVerfasst: 5. Jul 2017 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2016
Beiträge: 213
Bilder: 1
Wohnort: Rastatt
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 2008er Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: warmalgrün
zurückgelegte Kilometer: 8000
karklausi hat geschrieben:
ehe ich Korsika wählen würde, würde ich Sardinien vorziehen ( weiss nicht warum)

Vielleicht Unwissenheit?? :D -sorry- :oops:
Sardinien ist toll -auch zum Motorradfahren, allerdings auch um einiges schneller als Korsika, das muss man mögen.
Korsika ist überwältigend! Ist zwar kleiner (1/3 der Fläche) aber hat mehr Berge (über 50 Gipfel>2000m!), damit auch mehr Pässe und Flüsse. Korsika ist schlicht umwerfend und ich kenne niemanden,der beides kennt und Sardinien bevorzugen würde oder ist hier einer?? :think:
Eine Eigenart in der sich beide nicht so viel nehmen ist die Sprache, wer also italienisch (oder auch nur englisch...) kann ist auf Sardinien besser aufgehoben, ich spreche französisch und finde Korsika viel besser und vor allem auch deutlich günstiger (auf Sardinien gibt es nicht so viel Gastronomie und von dem wenigen ist vieles Schickimicki!)
Aber...: Chaque a son gout! :dance:

_________________
MaT5ol: XT; G/S; SRX; T509; SC620
Kein Für ohne Wider...- und umgekehrt!


Zuletzt geändert von MaT5ol am 5. Jul 2017 22:19, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#8  BeitragVerfasst: 6. Jul 2017 07:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1313
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 117000
MichaelR hat geschrieben:
Moin.

Tschechien Böhmerwald, Slowakei, Hohe Tatra. Und dann über Ungarn Plattensee und Österreich Alpen zurück. Güsse


+1
Das wäre auch mein Vorschlag gewesen "Wenn man schon alles gesehen hat" :D

Zur Zeit total trendy: Balkan. :clap:

Von Italien (Venedig oder Ancona) nach Griechenland und dann über Albanien oder Mazedonien wieder zurück.

Oder eben nur Griechenland, und ebenfalls mit der Fähre wieder zurück.


Dritte Idee: Irland. Ab Cherburg mit der Nachtfähre.

Oder: Norwegen! :o Der Süden mit seinen Fjorden ist ein Träumchen!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#9  BeitragVerfasst: 7. Jul 2017 23:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2008
Beiträge: 1582
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V-Strom 1000 ABS nach 2 Versen
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: rot-schwarz
zurückgelegte Kilometer: 54000
MaT5ol hat geschrieben:
karklausi hat geschrieben:
ehe ich Korsika wählen würde, würde ich Sardinien vorziehen ( weiss nicht warum)

Vielleicht Unwissenheit?? :D -sorry- :oops:
Sardinien ist toll -auch zum Motorradfahren, allerdings auch um einiges schneller als Korsika, das muss man mögen.
Korsika ist überwältigend! Ist zwar kleiner (1/3 der Fläche) aber hat mehr Berge (über 50 Gipfel>2000m!), damit auch mehr Pässe und Flüsse. Korsika ist schlicht umwerfend und ich kenne niemanden,der beides kennt und Sardinien bevorzugen würde oder ist hier einer?? :think:
Eine Eigenart in der sich beide nicht so viel nehmen ist die Sprache, wer also italienisch (oder auch nur englisch...) kann ist auf Sardinien besser aufgehoben, ich spreche französisch und finde Korsika viel besser und vor allem auch deutlich günstiger (auf Sardinien gibt es nicht so viel Gastronomie und von dem wenigen ist vieles Schickimicki!)
Aber...: Chaque a son gout! :dance:


Offensichtlich Unwissenheit - :] sorry ;)
Bin gerade wieder von 3 1/2 Wochen Sardinien zurück, war jetzt das 5 x da und sage, nicht nur für´s Moppedfahren, sondern auch gastronomisch ein Traum.
Wenn man sich allerdings, vielleicht weil so nahe an Korsika?, nur an der Costa Smeralda umsieht, kann man den obigen Eindruck vielleicht schon bekommen. Bewegt man sich allerdings abseits der ausgetretenen touristischen Pfade, und logiert womöglich noch vorwiegend in Agritourismos, also Zimmer vermietenden Bauern- und Gutshöfen, in denen die Betreiber mit meist eigenen Produkten selber echt Sardisch kochen, erlebt man regelmäßig ein lukullische Highlight nach dem Nächsten und muß eigentlich jeden Morgen die Federvorspannung an die Folgen des Vorabends anpassen. Und all das für sehr humane Kurse.
Aber: Ich kenne halt Korsika nicht; vielleicht würde das ja wirklich alles ändern :]

Grüße

Umsteiger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#10  BeitragVerfasst: 8. Jul 2017 14:32 
Offline
 
 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2010
Beiträge: 1086
Bilder: 21
Wohnort: K.-M.-Stadt
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: F800 GS
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Olive
zurückgelegte Kilometer: 251270
@ Umsteiger: Ja,das würde es

zum Tourenvorschlag: 10 Tage sind nicht viel und nach Korsika geht das meiste für An/Abreise drauf,wie wärs denn mal mit Rhön/Thüringer Wald/Erzgebirge und sächsischer Schweiz
keine allzu hohen Pässe,ok...aber dafür tolle Landschaft und Leute.Zurück vielleicht über die tschechische Seite und Franken mit seinen vielen Brauereien.
könnte man auch bis zum Riesengebirge ausdehnen.

viel Spaß

_________________
Mainstream ist was für die Anderen

1989-1992 ETZ 250 6000km
1992-1994 Suzuki DR 750 BIG 13500km
1994-1996 Yamaha XTZ 750 Super Tenere 29000km
1996-1999 Triumph Tiger 855 53000km
1999- 2016 Triumph Speed Triple 955i 110800km,verkauft an MaT5ol
2010-2014 Versys ´08 black 38000km
2013-??? IWL Troll 1 350km
2014-??? BMW F 800 GS 38000km


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#11  BeitragVerfasst: 8. Jul 2017 16:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.08.2011
Beiträge: 2800
Bilder: 68
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Triple Black
zurückgelegte Kilometer: 21730
Tach,
Katzenfisch hat geschrieben:
wie wärs denn mal mit Rhön/Thüringer Wald/Erzgebirge und sächsischer Schweiz
keine allzu hohen Pässe,ok...aber dafür tolle Landschaft und Leute.

die Idee finde ich sehr gut, eine richtig gepflegte Deutschlandtour mit Abstechern zu unseren Nachbarn,
man hätte mit 10 Tagen genug Zeit um Land und Leute kennen zu lernen. :top:

Servus, die Luzi

_________________
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#12  BeitragVerfasst: 10. Jul 2017 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2015
Beiträge: 66
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Grand Tourer
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Orange / Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 7000
Hallo zusammen, erstmal vielen Dank an alle für die tollen Tipps . Meine Jungs und ich setzen uns mal zusammen und schauen uns eure Vorschläge mal an. Danke im voraus Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#13  BeitragVerfasst: 10. Jul 2017 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2016
Beiträge: 213
Bilder: 1
Wohnort: Rastatt
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 2008er Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: warmalgrün
zurückgelegte Kilometer: 8000
catfish hat geschrieben:
10 Tage sind nicht viel und nach Korsika geht das meiste für An/Abreise drauf,wie wärs denn mal mit Rhön/Thüringer Wald/Erzgebirge und sächsischer Schweiz...


Eine Deutschlandtour hat natürlich auch ihren Reiz, ist aber etwas ganz anderes!
Ich war letztes Jahr für 5 Tage in Korsika (inkl. An- und Abreise!) ok, etwas schwachsinnig aber spassig, weil es so gut war dieses Jahr dann nochmal 8 Tage und weil das so spitzenmässig war gehe ich im Oktober nochmal - wieder für 5 Tage. Kann man machen & mögen, muss man aber nicht!
Zeit ist relativ und es kommt darauf an was man daraus macht!
Anreise 1 Tag - Nachtfähre - 3 Tage Korsika - Nachtfähre - 1 Tag Heimreise, naja, vielleicht 1,5 Tage.

Geht jetzt nicht darum, wie toll das doch ist in so kurzer Zeit - ist es nicht! - aber in 8-10 Tagen echt locker machbar! Zeit ist bei mir knapp und mir eben mal 2 Wochen ohne Familie aus den Rippen schneiden is nicht und Urlaub auch begrenzt. Mit einem Kumpel ein extrem- Feeling- Motorrad - langes Wochenende geht dagegen eher mal, dazu muss man sich kennen und es mögen auch mal 10 Stunden im Sattel zu sitzen. (Hinfahrt bisher immer nach Genua - meist oder überwiegend BAB, sind keine 700km und damit locker <10 Std. - in Korsika dann 3 x 300..400km - Rückzus von Toulon oder Nizza Landstrasse durch die Alpen (etwa 600km!) und dann ab CH den Rest wieder BAB - vielleicht erst am nächsten Tag!) Mach ich übrigens mit der kleinen Versys - zuerst mit, jetzt ohne Verkleidung. - Genial!!

Aber Deutschland ist auch echt schön, muss man halt auch mögen, kann ja auch wandern gehen! :sabber: jedem das seine!


(@Umsteiger,
du scheinst Sardinien ja recht gut zu kennen - und fährst vermutlich wieder hin... - Wenn du immer mit so viel Zeit gesegnet ist bist, dann mach doch mal nen Hüpfer rüber und dreh ne kleine Runde auf Korsika, dann kannst du dir dein eigenes Bild machen - wirst es nicht bereuen!
Sardinien war ich vor 10 Jahren mit dem Cabrio -nicht Costa Smeralda- und habe es als teuer in Erinnerung. (Fisch ohne was 30€, Beilagen nochmal 10€ und dann echt nur mittelmässig gut) dieses Jahr in Korsika für en Pastis am Meer 2€ und Moules Frites für 12€ - in einem schönen Resto direkt am Meer..:! - gibt wahrscheinlich hier und da solche und solche, muss man eben ausprobieren! - viel Spass!!)

_________________
MaT5ol: XT; G/S; SRX; T509; SC620
Kein Für ohne Wider...- und umgekehrt!


Zuletzt geändert von MaT5ol am 10. Jul 2017 19:00, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#14  BeitragVerfasst: 19. Jul 2017 22:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2017
Beiträge: 53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Metallic Magn. Gray
zurückgelegte Kilometer: 171
betreff Korsika:
wir sind dieses Jahr Ende Mai / Anfang Juni ebenfalls fuer 13 Tage nach Korsika unterwegs gewesen; ebenfalls komplett auf den eigenen 2 Raedern hin u auch retour; in 3 Tagen nach Genua, Nachtfaehre nach Bastia, 5 Tage Korsika und Nachtfaehre retour nach Nizza, dann an 3 Tagen ueber die RdGA, Aostatal u Schweiz retour (manche haben noch ne zusaetzliche Zwischenuebernachtung in Pfunds oder im Allgaeu eingelegt)
Aber die Schweiz u Italien auf m Hinweg und die RdGA, Aostatal u nochmal Schweizer Berge auf m Ruechweg war jeden km wert.
... hier nochmal der Link zur Korsikatour

wir fanden uebrigens frueher schon bei nem Kurzbesuch Korsika (nach 2x Sardinien) landschaftlich wesentlich interessanter als Sardinien, daher fiel dieses Jahr die Wahl auf Korsika und es war auch nicht der letzte Besuch dort.

tschoeoeoeooe aus Iseburch
werner s.

_________________
--------------------------------
tu es jetzt, denn morgen
ist heute bereits gestern
--------------------------------


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#15  BeitragVerfasst: 21. Jul 2017 09:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2013
Beiträge: 204
Bilder: 1
Wohnort: Fürth
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha Tracer 900
Baujahr: 2017
Also bei 10 Tagen und 3000-3500km wäre bei euch vom "tiefen Westen" = Köln aus - abgesehen von Korsika ;) :pfeif: - auch eine Deutschlandrundreise drin.
Man nimmt die 4 Extrempunkte Deutschlands und verbindet sie mit den schönsten Strecken:



Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich. 

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

[ Sitemap ]
[ Datenschutzerklärung ]
[ ]