Kärnten im Sommer?

Reiseberichte, Touren-Tipps und Reiseerfahrungen gehören hier hin.
Nachricht
Autor
Jero
Beiträge: 90
Registriert: 22. Feb 2018 22:38
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 10600
Wohnort: Um Braunschweig
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Kärnten im Sommer?

#1 Beitrag von Jero » 4. Mai 2018 16:02

Ich habe jetzt bereits viel über die Kärnten-Treffen hier im Forum gelesen.. Die Gegend scheint ja echt toll zu sein.
Leider kann ich an dem Treffen nicht teilnehmen, da ich nur in den Ferien Urlaub machen kann. Für Sommer 2019 plane ich mit Freunden ne Tour ins Alpenländle.
War schon mal jemand im Sommer in Kärnten? Lässt es sich im August auch prima dort touren oder ist es dann einfach zu warm?
Zuletzt geändert von Jero am 4. Mai 2018 16:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
marco1971

 
Beiträge: 609
Registriert: 13. Aug 2013 11:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 70000
Wohnort: 34628 in Nordhessen

Re: Kärnten im Sommer?

#2 Beitrag von marco1971 » 4. Mai 2018 17:26

Ja wir waren 2015 in den Sommerferien ein paar Tage da. Selbe Problematik bzgl Urlaub.
Von Temperaturen gings. Heiß wurde es dann auf der anderen Seite in den slowenischen und italienischen Tälern
Wir haben von hier http://m.zimmer-lesachtal.at/
3 Tagestouren gemacht. Top Unterkunft. Essen sehr gut. Nachteil man muss morgens und abends immer erstmal ein Stück dieselbe (schöne) Strecke fahren.
Die Gpx habe ich glaube auch noch irgendwo falls du daran interessiert bist. Eine Tour nach Slowenien, eine ins Sauris und eine Pustertalerhöhenstraße.
Vom Verkehr fand ich es erträglich.
Grüße
Marco

Benutzeravatar
locke

 
Beiträge: 2345
Registriert: 22. Mär 2014 09:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 53000
Wohnort: Hamburg/ Leonberg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kärnten im Sommer?

#3 Beitrag von locke » 4. Mai 2018 18:14

Ich war einmal im July in SATTLEGGERs ALPENHOF Emberger Alm ,http://www.embergeralm.at/
Essen war sehr gut, Unterkunft war auch gut (Dusche war mir zu klein) und das beste war die Zufahrt auf die Alm https://www.youtube.com/watch?v=2N6d-Q-z-Sw
Es gibt auch noch einen Film von Everyday in dem Lucky, Theflic und Everyday vor mir herfahren und ich versuche die zu Filmen, kann ich aber nicht mehr finden :)
Oder Du schaust an unserem jetzigem Standort Kärntentreffen, Bierhotel Locium.
Zuletzt geändert von locke am 4. Mai 2018 18:16, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Locke
Versys fahren macht frei, darum habe ich zwei
Versys 1000 Bj. 2013 und Versys 650 Bj. 2016
Bild Bild

Benutzeravatar
Walter
gesperrt
Beiträge: 1243
Registriert: 14. Mai 2015 17:27
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 14385
Wohnort: Spittal

Re: Kärnten im Sommer?

#4 Beitrag von Walter » 4. Mai 2018 18:42

Kärnten ist schon mal ein Motorradurlaub wert.
Egal welche Ecke,überall gibt´s geile Touren zu fahren.
Wenn Du noch nie in Kärnten warst würde ich Dir empfehlen irgendwo zentral zu Urlauben.
Die Gegend um Spittal a.d.Drau finde ich da fast am besten.
Da kann ich Dir zwei sehr günstige Quartiere wo man aber trotzdem sehr gut Nächtigen kann empfehlen
1.Den Gasthof Steinbrugger in Molzbichl
2.Den Brückenwirt in Spittal/DRau
Beide Gasthäuser haben recht günstige Zimmer,meines Wissens nach nehmen die 37.- Euro in der Vorsaison mit Frühstück!
Aber wenn dann ist besser direkt dort anrufen und buchen denn ich habe gerade gesehen das auf dieversen Hotelbuchungsseiten viel höhere Preise angezeigt werden.

Wegen der Hitze,tja.....Du kannst Pech haben und es ist zu heiß zum fahren....hatten wir schon öfter,speziell in den Sommerferien.
Aber in der Regel sollte das kein Problem sein.
Wenn es doch mal zu heiß ist kannst ja Frühmorgens losfahren und rauf auf die Berge verschwinden,Großglocknerstrasse oder Nockalmstraße.
Da geht es hoch hinauf und die Hitze bleibt unten im Tal.

Der Film von Everyday ist übrigens Sehenswert! :top:

Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

Benutzeravatar
Oberlausi

 
Beiträge: 1432
Registriert: 28. Jan 2015 13:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys1000 GT/ ZR 7
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 31217
Wohnort: Sachsen

Re: Kärnten im Sommer?

#5 Beitrag von Oberlausi » 4. Mai 2018 21:01

Wir waren letztes Jahr im September in Kärnten, leider hatten wir Pech mit dem Wetter gehabt aber die Unterkunft
http://www.parth.at/de/startseite/

Können wir nur empfehlen, exzellente Küche und relativ Zentral gelegen um in alle Richtungen zu fahren.

Hier nochmal unser Reisebericht
viewtopic.php?f=17&t=15529
Gruß Reiko
Simson S51 B 1-4,gelb von 1988-1990
MZ ETZ 150, von 1990-1998
ohne Mopped von 1998-2008,
Kawasaki ZR7, von 2008- ( zwischenzeitlich von 2015-2016 abgemeldet)
Kawasaki Versys 1000 GT, 2015-
viewtopic.php?f=19&t=13542

Jero
Beiträge: 90
Registriert: 22. Feb 2018 22:38
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 10600
Wohnort: Um Braunschweig
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kärnten im Sommer?

#6 Beitrag von Jero » 5. Mai 2018 23:06

Klingt alles schon mal sehr gut, werd mir mal die ganzen Homepages ansehen.

Sind zu dritt unterwegs und mieten uns für An- und Abreise wahrscheinlich nen Hänger, damit man die Zeit vor Ort nutzen kann.

Benutzeravatar
Oberlausi

 
Beiträge: 1432
Registriert: 28. Jan 2015 13:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys1000 GT/ ZR 7
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 31217
Wohnort: Sachsen

Re: Kärnten im Sommer?

#7 Beitrag von Oberlausi » 6. Mai 2018 07:37

locke hat geschrieben: Es gibt auch noch einen Film von Everyday in dem Lucky, Theflic und Everyday vor mir herfahren und ich versuche die zu Filmen, kann ich aber nicht mehr finden :)
Das sollte dann dieser sein ;)
https://www.youtube.com/watch?v=7qfTHdbMOrg
Simson S51 B 1-4,gelb von 1988-1990
MZ ETZ 150, von 1990-1998
ohne Mopped von 1998-2008,
Kawasaki ZR7, von 2008- ( zwischenzeitlich von 2015-2016 abgemeldet)
Kawasaki Versys 1000 GT, 2015-
viewtopic.php?f=19&t=13542

Benutzeravatar
paul64
Beiträge: 11
Registriert: 20. Aug 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 15000
Wohnort: Ostermiething

Re: Kärnten im Sommer?

#8 Beitrag von paul64 » 6. Mai 2018 09:29

Bin jedes Jahr für einige Tage in Kärnten immer wieder toll für Informationen schau mal auf motorrad.kaernten.at da gibts einiges zu entdecken

Benutzeravatar
Walter
gesperrt
Beiträge: 1243
Registriert: 14. Mai 2015 17:27
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 14385
Wohnort: Spittal

Re: Kärnten im Sommer?

#9 Beitrag von Walter » 7. Mai 2018 09:24

Oberlausi hat geschrieben:
locke hat geschrieben: Es gibt auch noch einen Film von Everyday in dem Lucky, Theflic und Everyday vor mir herfahren und ich versuche die zu Filmen, kann ich aber nicht mehr finden :)
Das sollte dann dieser sein ;)
https://www.youtube.com/watch?v=7qfTHdbMOrg
Der Film ist ja mal obergeil! :top:
Bin schon gespannt wie ich mich heuer beim Treffen anstelle,hab ja immer noch 0 km gemacht heuer. :dizzy:

Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

madbow
Beiträge: 1151
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 75000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kärnten im Sommer?

#10 Beitrag von madbow » 21. Jun 2018 21:08

Wir sind gerade hier in Kärnten, bei Feldkirchen.
Wenn unser Hotel auch noch schlecht wäre und der Sprit so teuer wie in Deutschland oder Italien, dann würde ich - Ehrlich gesagt - unsren Urlaub sofort abkürzen.
Die Infrastruktur, sprich die die Straßen sind motoradfahrerisch unterste Kategorie. Kaum was Interessantes und wenn, dann in einem besch...eidenen Zustand. Ein Haufen Straßen sind gesperrt auf Grund von Baustellen, aber mehr als Flickwerk kommt offensichtlich nicht bei raus.
Großklockner Hochalpenstraße haben wir gestern gemacht - Da ging es es noch schlimmer zu als auf dem Stilfser Joch. Eine lange und langweilige Anfahrt, Schweinegeld hinblättern und dafür nur lauter Bekloppte und Kurz-vor-dem-Totenhemd-SUV-Fahrer unterwegs, dazu nicht mal wirklich anspruchsvoll.
Heute über das Nassfeld nach Italien, dort ein paar ganz nette Pässe und Sträßchen, dann Richtung Osten durch Slowenien, dortigen Nationalpark und einige Pässe durchfahren und zurück über das Würzjoch, dann aber wieder die Quälerei durch Villach, die haben ganz sicher den selben Verkehrsplaner wie die Grazer, grüne Welle auf Durchgangsstraßen sind hier verpöhnt, Umgehungsstraßen sind ein Fremdwort, Ossiacher See ist verkehrstechnisch die schlechte Kopie vom Gardasee. Nebensträßchen sind hier auch öfters nur geschottert und natürlich ausgefahren.
Jetzt pisst es erst einmal, Anfang kommender Woche geht es wahrscheinlich noch nach San Daniele.
Und nächstes Jahr auf jeden Fall wieder wo anders hin und hierher nicht wieder.

Benutzeravatar
Oberlausi

 
Beiträge: 1432
Registriert: 28. Jan 2015 13:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys1000 GT/ ZR 7
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 31217
Wohnort: Sachsen

Re: Kärnten im Sommer?

#11 Beitrag von Oberlausi » 21. Jun 2018 21:16

Hm, schade das du solche schlechten Erfahrungen gemacht hast.
Das kann ich beim besten Willen nicht bestätigen. Nach nun inzwischen 2 Urlauben in Kärnten bin ich gewillt wieder dort hin zu fahren. ;)
Simson S51 B 1-4,gelb von 1988-1990
MZ ETZ 150, von 1990-1998
ohne Mopped von 1998-2008,
Kawasaki ZR7, von 2008- ( zwischenzeitlich von 2015-2016 abgemeldet)
Kawasaki Versys 1000 GT, 2015-
viewtopic.php?f=19&t=13542

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7287
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. rot-grün
zurückgelegte Kilometer: 110650
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kärnten im Sommer?

#12 Beitrag von blahwas » 21. Jun 2018 21:35

Madbow, guck mal bei passknacker.com, vielleicht findest du dort ein paar schöne Ziele. Wenn man sich nicht so auskennt landet man wirklich viel in bebauten Tälern... Ist halt ein Transit Land.

Benutzeravatar
Dedra

 
Beiträge: 889
Registriert: 6. Jul 2014 16:28
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 50122
Wohnort: Bad Kissingen / Unterfranken - Rhön
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kärnten im Sommer?

#13 Beitrag von Dedra » 21. Jun 2018 23:44

madbow hat vermutlich echt pech mit der Tourenwahl.... meine 4 Aufenthalte in Kärnten waren jedesmal richtig gut, Touren waren allesamt klasse. Gegen Baustellen ist man auf keiner Straße gefeit...
Tip zur Unterkunft: Bierhotel Loncium, direkt beim Plöckenpass, weitere Ziele: Großglockner, Malta, Nockalm, Villacher Alpenstraße und dann Italien und Slowenien - immer in der Umgebung.

SG dedra
Bild

mein privater Touren- / Reiseblog
>>> NEU überarbeitet, vorbereitet für die Saison 2018

Zweirad History
Herkules M5 - Honda MT-5 - längere Pause - Vespa PX200 - BMW F 650 CS - Versys 1000

Benutzeravatar
Sonnenhut

 
Beiträge: 2040
Registriert: 20. Sep 2010 15:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawa Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 6000
Wohnort: Wetzlar

Re: Kärnten im Sommer?

#14 Beitrag von Sonnenhut » 22. Jun 2018 09:31

Slovenien: soca entlang, Mangart hoch und dann den Vrisic (hoch sau geile Kurven, runter kopfstein...)

Liesertal ist schön zu fahren, Malta was fürs Auge.

guck mal hier:

https://touren.kaernten.at/de/touren/#cat=Motorrad
Gruß
Klaus

Yamaha 125 TDR 2009-2010 10000Km; Versys650/07 2010-2015 17000km; Versys1000/2013 Grandtourer

Benutzeravatar
Walter
gesperrt
Beiträge: 1243
Registriert: 14. Mai 2015 17:27
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 14385
Wohnort: Spittal

Re: Kärnten im Sommer?

#15 Beitrag von Walter » 22. Jun 2018 13:35

@madbow
Ach Schade,ich hatte diese Woche auch Urlaub da hätte man sich zumindest mal auf ein Kaffee treffen könn.
Na ja,vorbei ist vorbei.....morgen ist Familie angesagt da geht nix mehr.
Zumindest in 2 Punkten muß ich Dir Recht geben.
Die Straßen bei uns sind tatsächlich teils schon eine Gefahr für Motorradfahrer so schlecht sind die.
Der Verkehr auf den Hauptverkehrsrouten auch schon beachtlich wobei das Hauptärgerniss darin besteht das sehr viele Verkehrsteilnehmer statt der erlaubten 100km/h nur zwischen 60 und 80km/h unterwegs sind.
Mit Villach muß ich Dir aber widersprechen.
Diese Stadt kann man sehr wohl umfahren,da wäre als erstes die Autobahn welche um das Villacher Becken rundherum führt.
Als zweite Möglichkeit gibt es auch andere Straßen die um Villach fast Ampelfrei herum führen.
Motorradstrecken haben wir auch Massenweise,da reicht eine Woche Urlaub nicht aus um das alles abzufahren.
Ein kleiner Teil der Strecken wurde beim Kärnten Treffen abgefahren.
Noch ein schönen Urlaub und gute Fahrt!

Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

madbow
Beiträge: 1151
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 75000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kärnten im Sommer?

#16 Beitrag von madbow » 22. Jun 2018 18:10

Danke an alle für die Infos. Passknacker und die anderen derartigen Seiten kenne und nutze ich bereits mehrere Jahre, auch die Kärntner Tourenseite habe ich genutzt, leider gibt es dort nur sehr begrenzte Infos über den aktuellen Straßenzustand. Wir sind diesbezüglich doch etwas von Südtirol verwöhnt.
@Klaus: Genau die Tour sind wir gestern gefahren, aber ich fand den Straßenbelag inklusive des Kopfsteinpflasters vom Vrisic in ziemlich schlechtem Zustand, der Pass hoch wurden wir zudem von drei Baustellen mit Ampelbetrieb ausgebremst und bei Wartezeiten von bis zu 10Minuten bei 30° in der prallen Sonne sowie vom 100° heißen Metallklotz zwischen den Beinen im eigenen Saft geschmort, an vielen Stellen konnte man auch die sehr schlechten Reparaturversuche deutlich am Hintern und in den Handgelenken spüren. Wirklich schön war das Soca-Tal.
@Dedra: Leider habe ich bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft immer das Problem, dass meine Frau und Sozia ein massives Problem mit Lebensmittelunverträglichkeiten hat und auf peinliche Sorgfalt bei der Zubereitung ihrer Speisen geachtet werden muss. Entsprechende Unterkünfte mit Restaurant und der notwendigen Sachkenntnis und Verständnis gibt es noch nicht in jedem Urlaubsort. Da ich ihr aber auch einen entsprechenden, erholsamen und sorglosen Urlaub bieten will, ohne dass sie ihre Speisen selbst zu bereiten muss, kommt für mich auch keine Ferienwohnung in Frage.
@Walter: Die Vignette für‘s Mopped wollte ich mir eigentlich sparen, heute waren wir zur Abwechslung mal mit dem Bürgerkäfig unterwegs, dabei einmal um Klagenfurt ganz lässig auf der Autobahn drumherum, so werde ich mir morgen vermutlich doch noch ein Pickerl für‘s Mopped besorgen, morgen will ich nach San Daniele und wenn es mir zeitlich zu knapp wird, könnte ich uns zumindest das letzte Stück zurück ab Arnoldstein etwas angenehmer machen.

Benutzeravatar
Walter
gesperrt
Beiträge: 1243
Registriert: 14. Mai 2015 17:27
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 14385
Wohnort: Spittal

Re: Kärnten im Sommer?

#17 Beitrag von Walter » 23. Jun 2018 06:34

Na ja,Du könntest bei der Rückfahrt von San Daniele über den Nassfeldpass nach Hermagor,von da entweder über den Kreuzbergsattel nach Greifenburg und dann die Drautalbundesstrasse zurück nach Feldkirchen nehmen.
Oder den kürzeren Weg dann von Hermagor über die Windische Höhe ins Drautal nehm und da dann auf die B100 stoßen und nach Feldkirchen zurück.
Ersparst Dir die Vignette und nimmst in jedem Fall noch zwei Pässe mit.
Der Asphalt ist auf diesen Strecken hälfte davon sehr gut,die andere na ja geht noch.
Vrsic Pass liegt übrigens in Slowenien und hat mit Kärnten nicht viel zu tun.
Auch ist mir in meiner Gegend noch keine Baustelle mit Ampelregelung bekannt.
In Slowenien sprießen die aber momentan wie Schwammerl aus dem Boden.

Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

Benutzeravatar
Sonnenhut

 
Beiträge: 2040
Registriert: 20. Sep 2010 15:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawa Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 6000
Wohnort: Wetzlar

Re: Kärnten im Sommer?

#18 Beitrag von Sonnenhut » 23. Jun 2018 08:00

:shocked:
ein Vrisic mit Baustellen geht ja gar nicht.
Dann verstehe ich deinen Frust. :(

Bin ich dieses Jahr nicht gefahren. War wohl auch gut so.
Gruß
Klaus

Yamaha 125 TDR 2009-2010 10000Km; Versys650/07 2010-2015 17000km; Versys1000/2013 Grandtourer

Benutzeravatar
locke

 
Beiträge: 2345
Registriert: 22. Mär 2014 09:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 53000
Wohnort: Hamburg/ Leonberg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kärnten im Sommer?

#19 Beitrag von locke » 23. Jun 2018 08:17

Auf der einen Seite meckern das die Strassen so schlecht sind auf der anderen Seite meckern das es Baustellen gibt. :)
Hättest mal rechtzeitig Bescheid gegeben das Du da fahren willst, dann hätten die die Baustellen ja noch ein bißchen zurückstellen können :)
Gruß Locke
Versys fahren macht frei, darum habe ich zwei
Versys 1000 Bj. 2013 und Versys 650 Bj. 2016
Bild Bild

Benutzeravatar
Walter
gesperrt
Beiträge: 1243
Registriert: 14. Mai 2015 17:27
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 14385
Wohnort: Spittal

Re: Kärnten im Sommer?

#20 Beitrag von Walter » 23. Jun 2018 08:30

Ich persöhnlich wäre ehrlich gesagt froh wenn bei mir in Kärnten auch so viele Baustellen wären.
Denn danach hätten wir dann wieder ordentliche Straßen,auch wenn es verständlicherweise nervt wenn so viele Baustellen sind.
Aber Kärnten ist leider pleite und somit müssen wir wohl das beste draus machen.
Aber was mir gar nicht eingeht ist die Tatsache das man wegen Villach eine Autobahnvignette braucht.
Sicher die Ossiacherzeile ist total verstaut,aber gerade Villach hat mehrere Möglichkeiten diese Staus zu umgehen.
Wenn man von Arnoldstein kommt,das Ortsschild Villach sieht,kann man entweder gleich beim Bauhaus rechts weg auf die GAV,oder die nächste Ausfahrt rechts Richtung Dobratsch,dann beim Waldfriedhof vorbei Richtung B100 nehm.
Beide Strecken haben wohl viel Verkehr aber niemals Stau.
Egal,jeder wie er meint.
Alternativen zu Villach habe ich jetzt genug aufgezeigt.
[ In mein vorigen Post und jetzt]

Lg Walter
Zuletzt geändert von Walter am 23. Jun 2018 08:38, insgesamt 1-mal geändert.
Today
is the first day
for the rest
of your
life

Antworten

Zurück zu „Reisetipps und Reiseerlebnisse“