Frankreich, Spanien und mal sehen..........

Reiseberichte, Touren-Tipps und Reiseerfahrungen gehören hier hin.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
gunter
Beiträge: 767
Registriert: 6. Sep 2017 17:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 + ZX-12R + F800ST
Baujahr: 2016
Hat sich bedankt: 933 Mal
Danksagung erhalten: 858 Mal

Re: Frankreich, Spanien und mal sehen..........

#21 Beitrag von gunter » 14. Sep 2022 20:07

Übernachtet hatte ich in "Lepe".

Typische südeuropäische Kleinstadt.

"Leben" bis in die Nacht :eek:

Nettes kleines Hotel gefunden....

20220913_195025.jpg

Interessantes Detail:

Schrank mit gefliestem Boden und kleiner Kommode drin.

Andalusische Besonderheit?

20220914_091924.jpg

Erstes Ziel war Jerez de la Frontera.

Vorab: Nächste Mal würde ich die Autobahn nehmen, zumal die sogar mautfrei ist.

Die ca. 200 km Landstraßen dahin sind maximal spaßfrei. Flache Landschaft, nur geradeaus und die Stadtdurchfahrt durch Sevilla ist nichts für schwache Nerven :laughter:

Kurzer Stopp an der Rennstrecke.
Dem ollen Nieto haben sie dort ein Denkmal gesetzt.

20220914_120656_resized.jpg
20220914_121523.jpg
20220914_121553_resized.jpg

Fortsetzung folgt.
Es ist der ewige Wettlauf zwischen der Technik, die immer idiotensicherere Lösungen ersinnt,
und der Natur, die immer größere Idioten hervorbringt.

swebbo
Beiträge: 227
Registriert: 13. Feb 2021 07:08
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Khaki
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Frankreich, Spanien und mal sehen..........

#22 Beitrag von swebbo » 14. Sep 2022 21:14

Schöne Reise :-)
Das mit Sevilla verstehe ich gut..bin da unten mal mit nem Mietwagen rumgefahren. Sevilla fand ich im Gegensatz zu Cadiz allerdings ganz angenehm..das Navi hat mich an nem Sonntag in die Altstadt gelotst (im Nachhinein total unnötig) und alles war voll mit Leuten, Marktständen und sonstigem Zeug..gesperrte Straßen wegen dem Treiben und so. Hatte nen Audi A1 und teilweise waren die Mauern links und rechts nur wenige cm von den Spiegeln entfernt..nicht die Aufregung die ich brauche ;-)
Aber: Wunderschöne Städte in Südspanien (u.a. maurische Einflüsse) und das sag ich als Städtemuffel :-)

Benutzeravatar
gunter
Beiträge: 767
Registriert: 6. Sep 2017 17:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 + ZX-12R + F800ST
Baujahr: 2016
Hat sich bedankt: 933 Mal
Danksagung erhalten: 858 Mal

Re: Frankreich, Spanien und mal sehen..........

#23 Beitrag von gunter » 15. Sep 2022 08:05

Von Jerez ging es dann an Cadiz vorbei und an der Küste entlang nach Tarifa......

20220914_132041.jpg
20220914_132100.jpg
20220914_135449.jpg
20220914_135510.jpg
20220914_135538.jpg
20220914_140314.jpg
20220914_145001.jpg
20220914_145547.jpg

Der südlichste Punkt des Europäischen Festland liegt auf der vorgelagerten Isla de Tarifa, die mit einem Damm mit dem Festland verbunden ist.

Hier treffen Atlantik und Mittelmeer zusammen.

20220914_182741.jpg

Leider darf man seit ein paar Jahren nicht mehr auf die Insel, da militärisches Sperrgebiet.

Spaßeshalber mal der direkten Heimweg :eek:

20220915_073950.jpg

Fährt man dann weiter an der Küste Richtung Osten, wird die Küstenstraße sehr kurvig und schlängelt sich auf über 300 Meter hoch, da hier die Berge bis ans Meer reichen.

Oben ist dann ein schöner Aussichtspunkt, von dem aus man die Meerenge bei klarer Sicht sehr gut sehen kann.

Die Berge im Hintergrund, das ist Marokko.

20220914_151938.jpg
20220914_143356.jpg
20220914_142238_resized.jpg

Und im weiteren Verlauf der Küstenstraße Richtung Algeciras, sieht man schon Gibraltar.

20220915_075820.jpg
20220915_080006.jpg

Und da geht es heute hin :bike:


3.567 km nach Tag 5.
Es ist der ewige Wettlauf zwischen der Technik, die immer idiotensicherere Lösungen ersinnt,
und der Natur, die immer größere Idioten hervorbringt.

frieda

Beiträge: 2409
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 1065 Mal
Danksagung erhalten: 1128 Mal

Re: Frankreich, Spanien und mal sehen..........

#24 Beitrag von frieda » 15. Sep 2022 10:56

Schön, hatesde doch noch reichlich Sonne, wieviel Grad warns in Tarifa (is ja fast Afrika) ?
Der H-Reifen sieht noch recht gut aus, welcher is dat ?
Weiter gute Fahrt,... und lass dich nich von fremden Fraun ansprechen, die wollen alle nur dat eine. :eek: :headshake: ;)
Im Leben, der Natur und der Technik gilt:
" Man muß das System verstehen,...und sich dann des Systems bedienen " ! :o

Benutzeravatar
Bayoumi

Beiträge: 1030
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 36000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 399 Mal
Danksagung erhalten: 368 Mal

Re: Frankreich, Spanien und mal sehen..........

#25 Beitrag von Bayoumi » 15. Sep 2022 22:43

So ähnlich wie dein direkter Heimweg sieht nächste Woche Freitag mein Hinweg aus. :]
Screenshot_20220915-223855.png
2791km ohne Autobahn und ohne Maut in max. 10 Tagen.
Wir haben einen guten Freund mit Haus in Conil de la Frontera, wo ich mich auf Achse hin begeben werde. Die Route steht noch nicht, da entscheide ich nach Wetterlage.
Bild

Benutzeravatar
gunter
Beiträge: 767
Registriert: 6. Sep 2017 17:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 + ZX-12R + F800ST
Baujahr: 2016
Hat sich bedankt: 933 Mal
Danksagung erhalten: 858 Mal

Re: Frankreich, Spanien und mal sehen..........

#26 Beitrag von gunter » 15. Sep 2022 23:02

Bayoumi hat geschrieben:
15. Sep 2022 22:43
So ähnlich wie dein direkter Heimweg sieht nächste Woche Freitag mein Hinweg aus. :]

Screenshot_20220915-223855.png

Wir haben einen guten Freund mit Haus in Conil de la Frontera, wo ich mich auf Achse hin begeben werde. Die Route steht noch nicht, da entscheide ich nach Wetterlage.
Durch Conil de la Frontera bin ich gestern durchgefahren.

Da sind diese beiden Bilder entstanden......

20220914_132041.jpg
20220914_132100.jpg
Es ist der ewige Wettlauf zwischen der Technik, die immer idiotensicherere Lösungen ersinnt,
und der Natur, die immer größere Idioten hervorbringt.

Benutzeravatar
gunter
Beiträge: 767
Registriert: 6. Sep 2017 17:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 + ZX-12R + F800ST
Baujahr: 2016
Hat sich bedankt: 933 Mal
Danksagung erhalten: 858 Mal

Re: Frankreich, Spanien und mal sehen..........

#27 Beitrag von gunter » 15. Sep 2022 23:27

Heute war Gibraltar angesagt.

20220915_101751.jpg

Bin schon um 7:30 gestartet in der Hoffnung dass der Stau bei der Einreise nach Gibraltar nicht allzu groß ist.

Ging auch recht fix :top:

Da man bei der Ein- und Ausreise die Start- und Landebahn des Flughafens überqueren muss, muss mann warten wenn gerade ein Flieger startet oder landet.

Was auch der Fall war.

Bei genauem Hinsehen sieht man den Easy Jet Flieger.

20220915_103312_resized.jpg

Einmal um den Affenfelsen rum, das warst dann auch schon.

20220915_104810.jpg
20220915_105011.jpg
20220915_105058.jpg
20220915_212653.jpg

Dann durch das Verkehrschaos von Algeciras und auf direktem Weg nach Norden in die Berge Richtung Ronda.

Die ersten 200 km Fahrspaß ohne Ende.
Kurven ohne Ende, top Straßen und tolle Landschaft :top:

20220915_121552.jpg
20220915_122459.jpg
20220915_122515.jpg
20220915_122658.jpg
20220915_130244.jpg
20220915_130520.jpg
20220915_131627.jpg
20220915_131815.jpg
20220915_134707.jpg

PS.: Mit Gibraltar mache ich ein Häkchen hinter den Staat # 37, den ich mit dem Moped auf eigener Achse bereist habe :)
Es ist der ewige Wettlauf zwischen der Technik, die immer idiotensicherere Lösungen ersinnt,
und der Natur, die immer größere Idioten hervorbringt.

Benutzeravatar
gunter
Beiträge: 767
Registriert: 6. Sep 2017 17:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 + ZX-12R + F800ST
Baujahr: 2016
Hat sich bedankt: 933 Mal
Danksagung erhalten: 858 Mal

Re: Frankreich, Spanien und mal sehen..........

#28 Beitrag von gunter » 16. Sep 2022 00:01

Jede Menge Störche gibt's da auch, jeder Platz wird genutzt.

20220915_112342.jpg

Dann weiter Richtung Granada und durch das dortige Verkehrschaos hoch in die Serra Nevada.

Früher konnte man auf 3.200 Meter hoch fahren, was sich zu einem Touristenmagneten entwickelt hat.

Zu viele Hornochsen unter denen waren der Natur nicht zuträglich, deshalb hat man die oberen 600 Höhenmeter gesperrt.

Aber die Fahrt da hoch auf "nur" 2600 Meter hat es trotzdem in sich!

20220915_155218.jpg
20220915_160231.jpg
20220915_160456.jpg
20220915_160627.jpg

Dann muss man leider denselben Weg wieder runter und nochmal durch Granada :]


Bin dann wieder ein Stück nach Süden und dann nach Osten am unteren Rand des Gebirgszuges entlang.

Dann geht es wieder Richtung Norden in den "Naturpark Sierra Nevada", eine Durchquerung der Sierra Nevada in Süd- Nord-Richtung.

Nord- Südrichtung geht aber auch :laugh:

Und das war das Sahnestück der bisherigen Tour!

Auf 120 km Kurven über Kurven in allen Radien, bergauf und bergab.

Bester Asphalt, total wenig Verkehr und Landschaften wie aus dem Bilderbuch

20220915_161223.jpg
20220915_163047.jpg
20220915_163057.jpg
20220915_172843.jpg
20220915_174310.jpg

Der Tag wurde mit guten 12 Stunden länger als geplant,
Aber ich hätte als weiter fahren können, soviel Spaß hat es gemacht :lustig:


577 km heute.

4.144 km nach Tag 6.
Es ist der ewige Wettlauf zwischen der Technik, die immer idiotensicherere Lösungen ersinnt,
und der Natur, die immer größere Idioten hervorbringt.

Benutzeravatar
gunter
Beiträge: 767
Registriert: 6. Sep 2017 17:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 + ZX-12R + F800ST
Baujahr: 2016
Hat sich bedankt: 933 Mal
Danksagung erhalten: 858 Mal

Re: Frankreich, Spanien und mal sehen..........

#29 Beitrag von gunter » 16. Sep 2022 20:02

Übernachtet hatte ich in "Guadix".

Schlechtes Hotel, schlecht geschlafen und als Frühstück einen Milchkaffee (der war echt lecker :top: , das können die) und ein Croissant, das hatte schon bessere Tage gesehen.

Bestimmt mindestens schon 3 bessere Tage :sorry:

Start um 8:15 beim ersten Tageslicht. Hier ist etwa 45 Minuten später Sonnenaufgang als zu Hause.

Der Plan war die Sierra de Cazorla. Das ist ein Gebirgszug nordöstlich der Sierra Nevada mit einer Nord-Süd-Ausdehnung von etwa 100 km.

Zuerst mal etwa 30 km Autobahn und dann rein ins Kurvengeschlängel.

Etwa 2½ Stunden Kurven, Kurven und nochmal Kurven.
Soweit hatte ich bisher die Tour geplant, alles weitere sollte spontan sein.

Ich mache es kurz.

Mit ein paar wenigen Überbrückungsetappem war alles "extra kurvig".

Und selbst die Überbrückungsetappen via Überlandstraßen hatten es von der Straßenführung größtenteils "in sich".

Insgesamt sind es 605 km in etwa 10 Stunden geworden.

Und nach etwa 500 km bin ich so in den "Flow" gekommen, dass Fahren wichtiger als Fotografieren wurde.

Übernachtung in La Pueblo de Valverde.

Ich bin hin und weg von den heutigen Eindrücken und lasse einfach die Bilder sprechen........

20220916_083846_resized.jpg
20220916_084004.jpg
20220916_090033.jpg
20220916_090118.jpg
20220916_091036.jpg
20220916_093423_resized.jpg
20220916_100028.jpg
20220916_103608.jpg
Es ist der ewige Wettlauf zwischen der Technik, die immer idiotensicherere Lösungen ersinnt,
und der Natur, die immer größere Idioten hervorbringt.

Benutzeravatar
gunter
Beiträge: 767
Registriert: 6. Sep 2017 17:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 + ZX-12R + F800ST
Baujahr: 2016
Hat sich bedankt: 933 Mal
Danksagung erhalten: 858 Mal

Re: Frankreich, Spanien und mal sehen..........

#30 Beitrag von gunter » 16. Sep 2022 20:05

Weiter geht's......

20220916_113047.jpg
20220916_113143.jpg
20220916_113326.jpg
20220916_121801.jpg
20220916_130253.jpg
20220916_131528.jpg
20220916_132037.jpg
20220916_135615.jpg
20220916_150224.jpg
20220916_170021.jpg

605 km heute.

4.749 km nach Tag 7 8-)
Zuletzt geändert von gunter am 16. Sep 2022 20:13, insgesamt 1-mal geändert.
Es ist der ewige Wettlauf zwischen der Technik, die immer idiotensicherere Lösungen ersinnt,
und der Natur, die immer größere Idioten hervorbringt.

Benutzeravatar
gunter
Beiträge: 767
Registriert: 6. Sep 2017 17:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 + ZX-12R + F800ST
Baujahr: 2016
Hat sich bedankt: 933 Mal
Danksagung erhalten: 858 Mal

Re: Frankreich, Spanien und mal sehen..........

#31 Beitrag von gunter » 16. Sep 2022 20:11

Und noch ein "Passbild" aus der Sierra de Cazorla.

Den Pass hat Hans Albers schon vor etwa 50 Jahren besungen :laughter:

20220916_104312.jpg
Es ist der ewige Wettlauf zwischen der Technik, die immer idiotensicherere Lösungen ersinnt,
und der Natur, die immer größere Idioten hervorbringt.

Benutzeravatar
gunter
Beiträge: 767
Registriert: 6. Sep 2017 17:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 + ZX-12R + F800ST
Baujahr: 2016
Hat sich bedankt: 933 Mal
Danksagung erhalten: 858 Mal

Re: Frankreich, Spanien und mal sehen..........

#32 Beitrag von gunter » 16. Sep 2022 21:20

Tomtom kann übrigens auch 6-stellig :top:

20220915_121029.jpg
Es ist der ewige Wettlauf zwischen der Technik, die immer idiotensicherere Lösungen ersinnt,
und der Natur, die immer größere Idioten hervorbringt.

Benutzeravatar
gunter
Beiträge: 767
Registriert: 6. Sep 2017 17:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 + ZX-12R + F800ST
Baujahr: 2016
Hat sich bedankt: 933 Mal
Danksagung erhalten: 858 Mal

Re: Frankreich, Spanien und mal sehen..........

#33 Beitrag von gunter » 16. Sep 2022 21:22

And the Show must go on....... :pfeif:

20220916_151943.jpg
Es ist der ewige Wettlauf zwischen der Technik, die immer idiotensicherere Lösungen ersinnt,
und der Natur, die immer größere Idioten hervorbringt.

Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3755
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KTM 790 Duke
Baujahr: 2020
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 7201
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: Frankreich, Spanien und mal sehen..........

#34 Beitrag von Luzifear » 17. Sep 2022 10:33

Tach,
hey Gunter, man könnte meinen du bist in deinem Element und es läuft. :thx:

Servus, die Luzi
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 12458
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 1484 Mal
Danksagung erhalten: 3220 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frankreich, Spanien und mal sehen..........

#35 Beitrag von blahwas » 17. Sep 2022 11:20

Das sieht toll aus und erinnert mich an meine Tour letztes Jahr. Aragon kann ich auch sehr empfehlen!

Benutzeravatar
gunter
Beiträge: 767
Registriert: 6. Sep 2017 17:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 + ZX-12R + F800ST
Baujahr: 2016
Hat sich bedankt: 933 Mal
Danksagung erhalten: 858 Mal

Re: Frankreich, Spanien und mal sehen..........

#36 Beitrag von gunter » 17. Sep 2022 21:16

Tag 8:

Da ich ja wegen des schlechten Wetters aus Portugal "geflüchtet" bin, bin ich 2 Tage vor meinem Zeitplan.

Was liegt da näher, als auf dem Heimweg noch etwas Pyrenäen einzubauen?

Da der direkte Weg an Saragossa vorbei Richtung Norden unspektakulär ist, einfach "schnell, ohne Autobahn" programmiert und los.

Gelandet bin ich in einer netten kleinen Pension da oben auf dem Berg....

20220917_162134.jpg


Richtig idyllisch :)

20220917_190059.jpg
20220917_190231.jpg
20220917_190311.jpg
20220917_190412.jpg
20220917_190435.jpg
20220917_190455.jpg
20220917_191025.jpg
20220917_191116.jpg
Wer Ruhe mag, ist hier gut aufgehoben :top:

Auf dem Weg heute nur ein paar wenige Schnappschüsse........

20220917_101905.jpg
20220917_111745.jpg
20220917_141526.jpg
20220917_144819.jpg
20220917_145047_resized.jpg

436 km heute.

5.185 km nach Tag 8.
Es ist der ewige Wettlauf zwischen der Technik, die immer idiotensicherere Lösungen ersinnt,
und der Natur, die immer größere Idioten hervorbringt.

Benutzeravatar
Fread
Beiträge: 364
Registriert: 15. Feb 2012 15:37
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Moto Guzzi V 85 TT
Wohnort: Allgäu
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Frankreich, Spanien und mal sehen..........

#37 Beitrag von Fread » 18. Sep 2022 08:10

"Früher konnte man auf 3.200 Meter hoch fahren, was sich zu einem Touristenmagneten entwickelt hat"

Ich hatte das Glück noch auf 3380 m hochfahren zu können, allerdings ging es hinten auf Schotter runter.
Die Sperrung kam mit der Erklärung des Gebietes zum Nationalpark, ein Teil der Asphaltstrasse wurde sogar abgetragen,
der Schotterweg verfällt.

Schöne Tour! Danke für die Bilder die Erinnerungen wecken :clap:

Benutzeravatar
gunter
Beiträge: 767
Registriert: 6. Sep 2017 17:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 + ZX-12R + F800ST
Baujahr: 2016
Hat sich bedankt: 933 Mal
Danksagung erhalten: 858 Mal

Re: Frankreich, Spanien und mal sehen..........

#38 Beitrag von gunter » 18. Sep 2022 18:27

Tag 9:

Pintano heißt der Ort, wo ich übernachtet habe.
Etwa 50 km südwestlich von Jaca.

Für alle, die mal maximale Ruhe suchen :)

Start um 9 Uhr, nach einer sehr erholsamen Nacht und einem schlichten, aber ausreichendem Frühstück.

Die ersten 25 km Holperstrecke zurück in die Zivilisation.

Dann Richtung Osten, an Jaca vorbei, und 10 km später nach Norden in's Pässevergnügen.

Der Reihe nach:

Portalet ---》Rein nach Frankreich
Aubisque
Soulor
Tourmalet
Aspin
Peyresourde
Portilhon ---》zurück nach Spanien
Bonaigua

Und auch in den Pyrenäen ist es so wie in den Alpen.....

Auf den "bekannten" Pässen braucht man nicht anzuhalten.
Da muss jeder Hornochse hin und da stelle ich mich nicht dazu :pardon:

Was mir völlig fremd war......
Da gibt es jede Menge wilde Pferde :eek:

Und die tragen sogar Glöckchen :shocked:

Aber die bimmeln in einer wesentlich höheren Frequenz als die Kuhglocken.

Bestimmt damit die einfacher ihrer Gattung folgen können :think:

War ein äußerst kurvenreicher Tag........

20220918_103217.jpg
20220918_103452.jpg
20220918_114210.jpg
20220918_123259.jpg
20220918_124617.jpg
20220918_131831.jpg
20220918_131842.jpg
20220918_132017.jpg
20220918_132121.jpg
Es ist der ewige Wettlauf zwischen der Technik, die immer idiotensicherere Lösungen ersinnt,
und der Natur, die immer größere Idioten hervorbringt.

Benutzeravatar
gunter
Beiträge: 767
Registriert: 6. Sep 2017 17:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 + ZX-12R + F800ST
Baujahr: 2016
Hat sich bedankt: 933 Mal
Danksagung erhalten: 858 Mal

Re: Frankreich, Spanien und mal sehen..........

#39 Beitrag von gunter » 18. Sep 2022 18:38

Weiter geht's.......

20220918_135406.jpg
20220918_135537.jpg
20220918_135614.jpg
20220918_142816.jpg
20220918_154912.jpg
20220918_155401.jpg
20220918_155601.jpg
20220918_160328.jpg
Übernachtung in Montardit de Baix.
Planung für morgen nach dem Abendessen :pfeif:


Heute 412 km.

5.597 km nach Tag 9.
Es ist der ewige Wettlauf zwischen der Technik, die immer idiotensicherere Lösungen ersinnt,
und der Natur, die immer größere Idioten hervorbringt.

Benutzeravatar
Ralf B
Beiträge: 602
Registriert: 22. Jun 2021 06:53
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2021
Farbe des Motorrads: Schwarz/Grün
zurückgelegte Kilometer: 16500
Wohnort: Fredenbeck
Hat sich bedankt: 778 Mal
Danksagung erhalten: 341 Mal

Re: Frankreich, Spanien und mal sehen..........

#40 Beitrag von Ralf B » 18. Sep 2022 19:58

Echt coole Tour, danke fürs mitnehmen! Möchte man am liebsten los! Ging mir gestern in den norwegischen Bergen schon so als ich die vielen Mopped Fahrer gesehen habe!
Viel Spaß weiterhin und genieße das Wetter und die Landschaft!
Immer schön oben bleiben und knitterfreie Fahrt!

Gruß Ralf 🏍️
:coffee: S 51, MP3 350 Sport, Versys 650 GT, Vespa ET4 :coffee:

Antworten

Zurück zu „Reisetipps und Reiseerlebnisse“