wie weit geht das "Burka"-Verbot in Oesterreich ?

Allgemeine Themen ohne Bezug zur Versys bzw. zum Motorradfahren.
Hier könnt Ihr Euch über Gott und die Welt austauschen.
Gesperrt
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
smitti63
Beiträge: 145
Registriert: 29. Jan 2017 22:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Metallic Magn. Gray
zurückgelegte Kilometer: 18000
Kontaktdaten:

wie weit geht das "Burka"-Verbot in Oesterreich ?

#1 Beitrag von smitti63 » 9. Okt 2017 19:15

Hallo,
hab diesbezueglich noch nirgends was gefunden, daher stell ichs mal hier ein:
in Oesterreich ist es wohl in Zukunft ratsam, auf "Sturmhauben" zu verzichten, wenn man das AGesVG genau auslegt:
zumindest ist es momentan "noch" erlaubt, den Helm beim tanken sogar aufzubehalten; das sei zumindest laut Gesetz "vom zeitlichen Rahmen der Ausnahmeregelung umfasst".
Wie lange genau diese zeitliche Ausnahmeregelung dauern darf, steht jedoch nicht fest. Im Zweifel nimmt man den Helm also lieber ab., ..... und die Sturmhaube dann sowieso;
Auch Leute, die schnell frieren, sollten sich genau über das AGesVG informieren. Wie "Der Standard" berichtet, wurde erst vergangene Woche eine Radfahrerin abgemahnt, die ihre Mundpartie mit einem Schal vor der Kälte schützen wollte.
soweit Einiges aus den News.

Evtl haben oesterr. Versianer ja genauere Infos
denn bevor ich mir dort ne Anzeige einhandle, ..........................

tschoeoeoeoeooe aus Iseburch
--------------------------------
tu es jetzt, denn morgen
ist heute bereits gestern
--------------------------------

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2713
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: wie weit geht das "Burka"-Verbot in Oesterreich ?

#2 Beitrag von andre » 9. Okt 2017 19:19

...ganz ehrlich:

Ich bin noch nie mit Sturmhaube und/oder Helm auf tanken gegangen.... :)
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Benutzeravatar
Schlemil

 
Beiträge: 394
Registriert: 29. Mai 2015 08:58
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 16000
Wohnort: Düsseldorf

Re: wie weit geht das "Burka"-Verbot in Oesterreich ?

#3 Beitrag von Schlemil » 9. Okt 2017 19:29

Wenn ich tanke... Ziehe ich den Helm ab sowie Haube auch. In Deutschland ist auf vielen Tankstellen der Hinweis "Helm ab" angeschlagen. Verstehe die ganze Diskussion nicht so ganz. Von mir aus kann jeder anziehen, umziehen verschleiern.. Oder Sack über den Kopf.. Ist mir sowas von egal. Leben und Leben lassen.. Gruß vom Peter
Möchtest du so alt,so krank oder so arm sein,nicht Motorrad fahren zu können? Solange wir es tun,solange sind wir reich,gesund und jung geblieben!
Klacks

Benutzeravatar
Silver Surfer

 
Beiträge: 2641
Registriert: 14. Apr 2009 14:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 650 TravelOrange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 112
Wohnort: nächste Ausfahrt Wedding
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: wie weit geht das "Burka"-Verbot in Oesterreich ?

#4 Beitrag von Silver Surfer » 9. Okt 2017 19:55

Link zu Wikipedia. Damit man sich mal mit dem Text befassen kann. :coffee:
Da steht u.a. Ausnahme: "Sportausübung". Also, wo ist das Problem, Herr Oberamtsinspekteur?
Ich trage immer ne Sturmhaube unterm Helm, von Seide bis wasserdicht, gern auch mit Buff kombiniert. Und ich gehe auch öfter mit Helm auf (habe keinen aktuellen Klapper mehr) in die Tanke. Mein Mund ist dabei meist unverhüllt, schließlich will ich verstanden werden u unterwegs trinken (Trinksystem im Tankrucksack). Batman, RoboCop, alle machen das so.

Das der Schmarrn vor der Wahl - ach, Leute, keine polit.Disk. in diesem Forum.
Zuletzt geändert von Sonnenhut am 9. Okt 2017 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
Mö­gest Du im­mer das Dop­pel­te des­sen be­kom­men, was Du mir wünschst. Bild

Benutzeravatar
je0605

 
Beiträge: 1425
Registriert: 6. Mai 2012 11:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 'n tolles

Re: wie weit geht das "Burka"-Verbot in Oesterreich ?

#5 Beitrag von je0605 » 9. Okt 2017 20:11

Na wenn das nicht passt....gerade eben gesehen! :shocked:

http://www.t-online.de/nachrichten/pano ... ahlen.html


In Zukunft nur noch Helm ab....egal wo...egal wann!! ;)
Zuletzt geändert von je0605 am 9. Okt 2017 20:13, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Bonsai
_______________________

:coffee:

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7084
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 108300
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: wie weit geht das "Burka"-Verbot in Oesterreich ?

#6 Beitrag von blahwas » 9. Okt 2017 21:20

... und dunkle Visiere sind auch nicht erlaubt, oder wie?

Meinen Klapphelm nehme ich nur zum Duschen ab ;)

everyday
gesperrt
Beiträge: 6313
Registriert: 14. Apr 2010 20:07
Geschlecht: männlich
Motorrad: meins

Re: wie weit geht das "Burka"-Verbot in Oesterreich ?

#7 Beitrag von everyday » 10. Okt 2017 07:35

Angst essen Seele auf.
fahr so als ob Du sie geklaut hättest

Benutzeravatar
Lille

 
Beiträge: 1903
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 124000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: wie weit geht das "Burka"-Verbot in Oesterreich ?

#8 Beitrag von Lille » 10. Okt 2017 07:46

Ich denke, sowas wird auch Situationsabhängig behandelt.

Wer im Hochsommer mit Eulenmaske unterwegs ist, wird ggf anders behandelt als wenn jemand bei 5°C im Herbst mit eier Sturmhaube unterwegs ist.

Mit Sturmhaube gehe ich übrigens NIE in eine Tankstelle (auch nicht in eine Bank :razz: ) - finde das eine Frage der Höflichkeit!
Einzige Ausnahme: Es regnet in Strömen, ich sehe eh schon aus wie ein begossener Pudel, dann schlappe ich MAL mit Klapphelm in die Tanke (trage aber darunter eh keine Sturmhaube, nur Buff bis zum Kinn). Aber wenn man triefend an der Kasse steht, wird das normalerweise akzeptiert. Die Kassierer haben da auch Verständnis. Wahrscheinlich sind die froh, man ist schnell wieder draußen und tropft nicht alles nass... :pfeif:

Ich denke, Sturmhaube für Motorradfahrer fällt unter "bestimmte Umstände" - bei Kälte.

Bild
Zuletzt geändert von Lille am 10. Okt 2017 07:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
nikobin
Beiträge: 124
Registriert: 22. Aug 2016 12:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha SR500
Baujahr: 1978
Farbe des Motorrads: Schwarz
Wohnort: Rosenheim

Re: wie weit geht das "Burka"-Verbot in Oesterreich ?

#9 Beitrag von nikobin » 11. Okt 2017 08:18

Habe neulich auch das Bild gesehen, das Lille gepostet hat. Und dazu gelesen, dass es kein Problem ist, wenn es um die Gesundheit geht. Darunter würde nach meinem Verständniss auch eine Sturmhaube fallen, denn die Schützt ja die Gesundheit, dann braucht man gar nicht erst den medizinischen Mundschutz wie auf dem Bild ;-)
Dass der Kerl im Haiköstüm ärger bekommen hat hört sich für mich eher nach einem Kommunikationsproblem an. Zum einen evtl. zwischen ihm und den Beamten (vielleicht wollten sie nur kurz sehen wer drunter ist und dann hätte er weiter machen können) und zum anderen zwischen den Beamten und deren Vorgesetzten. Weil es gibt weiterhin Ausnahmen...

Benutzeravatar
Walter
gesperrt
Beiträge: 1243
Registriert: 14. Mai 2015 17:27
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 14385
Wohnort: Spittal

Re: wie weit geht das "Burka"-Verbot in Oesterreich ?

#10 Beitrag von Walter » 12. Okt 2017 09:08

Jesas also wer darin ein Problem sieht,kann ich nur den Kopf schütteln!
Diese Burkhaträgerinnen weigern sich ja auch bei Kontrollen oder Gerichtsverhandlungen ihre Vollverschleierung abzunehmen.
Wie soll man da also die Identität feststellen?

Dieses Gesetz wird Motorradfahrer mit Sicherheit nicht betreffen,auch mit Sturmhaube nicht!
Denn ich glaube nicht das sich bei einer Fahrzeugkontrolle jemand weigert diese abzunehmen oder?
Im Wirtshaus beim Mittagessen wird man ja wohl auch nicht mit Sturzhelm und Sturmhaube sitzen.

Es wird alles nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird sag ich immer!

Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

Benutzeravatar
Dobi

 
Beiträge: 706
Registriert: 29. Dez 2009 15:19
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 lebd / 1000 - 2018
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: yellow Grün
zurückgelegte Kilometer: 66000
Wohnort: Bayern / Oberpfalz /Wackersdorf

Re: wie weit geht das "Burka"-Verbot in Oesterreich ?

#11 Beitrag von Dobi » 12. Okt 2017 13:47

Ich denke, eine jede Tanke hat eine Überwachungskamera und da sieht man doch das Nummernschild des Motorradfahrers.
Wenn es halt so ist in Österreich mit dieser Burka dann hat man sich auch daran zu halten. Mann kann ja auch nicht sagen ich bin ja nur 120 gefahren wenn in Östereich 100 erlaubt sind.
Akzeptiere die Regeln des Landes, in dem du Lebst oder Urlaub machst. aus
Bei den Burkaländern gibt es schlimmeres als das, da müssen wir uns auch als Gast daran halten , sonst sitzt man ein :)

gery_35
Beiträge: 199
Registriert: 15. Apr 2016 15:54
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: versys 1000 /z750
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: orange / schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Nähe wien

Re: wie weit geht das "Burka"-Verbot in Oesterreich ?

#12 Beitrag von gery_35 » 12. Okt 2017 14:08

Dobi, besser kann man es nicht auf den punkt bringen.
Wenn ich rechts drehe, wird die landschaft schneller

Holgi67

Re: wie weit geht das "Burka"-Verbot in Oesterreich ?

#13 Beitrag von Holgi67 » 12. Okt 2017 14:31

Dobi volle Zustimmung.

Benutzeravatar
Walter
gesperrt
Beiträge: 1243
Registriert: 14. Mai 2015 17:27
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 14385
Wohnort: Spittal

Re: wie weit geht das "Burka"-Verbot in Oesterreich ?

#14 Beitrag von Walter » 12. Okt 2017 15:44

Danke Dobi! :top:

Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7084
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 108300
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: wie weit geht das "Burka"-Verbot in Oesterreich ?

#15 Beitrag von blahwas » 12. Okt 2017 16:47

Damit sollte alles gesagt sein und ich mache hier mal zu. Wer neue Erkenntnisse hat, schreibe mir bitte eine PN.

Gesperrt

Zurück zu „Quassel-Ecke“