[Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

Allgemeine Themen ohne Bezug zur Versys bzw. zum Motorradfahren.
Hier könnt Ihr Euch über Gott und die Welt austauschen.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RG206cc
Beiträge: 1867
Registriert: 4. Mai 2011 20:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 11er EZ 05
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Imperial Rot
zurückgelegte Kilometer: 90000
Wohnort: Bali / Indonesien
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#361 Beitrag von RG206cc » 6. Mär 2020 08:36

Die Scheinwerfer gibt es bei Motea auch, Preis ist etwas höher und die Lieferzeit "bisschen" länger. :D :D Anderer Name, identische Produktfotos. Und in der Beschreibung steht das sie eine E Nummer haben. :top:

Für den Preis auf eBay waren die ein Schnäppchen. :top:

https://www.motea.com/de/motorrad-led-z ... 2-189262-0
Mainstream? Nein Danke! Mi Rockt
aktuell:
Versys Rot EZ 05/2011
vorher:
Honda CBR 600F 2 x PC19/PC25
Honda Transalp 1 x
Honda Seven fifty 1 x
Triumph 750 Trident 1 x

Benutzeravatar
JanL

Beiträge: 377
Registriert: 14. Nov 2018 19:43
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys-x 300
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 13000
Wohnort: Hildburghausen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#362 Beitrag von JanL » 6. Mär 2020 15:22

Aufpassen mit den E-Nummern. Das E alleine und irgend eine Nummer dahinter reichen nicht. Der Verwendungszweck muss auch mit in der kompletten E-Kennzeichnung drinnen sein. Da gibt es häufig Tagfahrlichter oder Positionslampen mit E-Nummer, die nicht ohne weiteres gefahren werden dürfen. Meist ist noch eine besondere Elektrik oder ein starker Eingriff in diese notwendig, damit sie legal sind und nicht blenden. Das betrifft vorallem namhafte Hersteller. Mein Fazit aus der Suche nach Legalen und funktionierenden Scheinwerfern - es gibt keine unter 350,- €.
Versys X300

Vorher:
MZ TS 150 Bj. 74
MZ ETZ 150 Bj.89

Benutzeravatar
Pandur

Beiträge: 1833
Registriert: 2. Sep 2009 16:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Triumph Tiger 800, nach Versys
Baujahr: 2014
Farbe des Motorrads: Crystal White
zurückgelegte Kilometer: 57000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#363 Beitrag von Pandur » 6. Mär 2020 16:53

Meine letzten Anschaffungen ? ;)
TomTom Rider 550 :top: und SW Motech TRS Micro Daypack
für meinen Quick Lock Tankring. :clap:

Gruß Pandur
Das Universum und die menschliche Dummheit sind unendlich.
Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher.

A. Einstein

Benutzeravatar
Friesländer

Beiträge: 458
Registriert: 23. Jul 2019 21:09
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: mattschwarz
zurückgelegte Kilometer: 62000
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#364 Beitrag von Friesländer » 6. Mär 2020 18:46

Und das waren meine letzten "Ersatzlieferungen"...
20200306_182759(1).jpg
HJC-IS 17
20200306_184015(1).jpg
20200306_183926(1).jpg
20200306_183900(1).jpg
Sitzbank SW-Motech
20200306_185654(1).jpg
Satu 2, von Robert empfohlen
Zuletzt geändert von Friesländer am 6. Mär 2020 18:59, insgesamt 1-mal geändert.
... leben und leben lassen :top:
Jörg

Benutzeravatar
kautabbak

Beiträge: 1075
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 63000
Wohnort: 40668
Hat sich bedankt: 680 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#365 Beitrag von kautabbak » 6. Mär 2020 18:55

Sehr interessante Sitzbank :top:
Besten Gruß
David


Der Unterschied zwischen "Zeit haben" und "keine Zeit haben" heißt Interesse.

frieda
Beiträge: 1053
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 332 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#366 Beitrag von frieda » 6. Mär 2020 19:02

Die sieht wirklich sehr edel aus, auch die Form gefällt mir. Mußten da viele Zwergkängeruhs für dran glauben ? ;)

Meine Sommergriffe. :o
Dateianhänge
31ufihUtTxL._SCLZZZZZZZ__SY500_SX500_.jpg

Benutzeravatar
Friesländer

Beiträge: 458
Registriert: 23. Jul 2019 21:09
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: mattschwarz
zurückgelegte Kilometer: 62000
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#367 Beitrag von Friesländer » 6. Mär 2020 20:03

:] Wattwürmer Günni, Wattwürmer
... leben und leben lassen :top:
Jörg

Benutzeravatar
andre
gesperrt
Beiträge: 4017
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#368 Beitrag von andre » 6. Mär 2020 20:17

... die Sitzbank gefällt mir gut!

Der HJC Helm ist auch gut, hatte ich auch Mal

Und die Satu stehen auch auf meiner Wunschliste.

Guter Einkauf 😉
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX und Yamaha XJ600S Diversion

Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

Benutzeravatar
RG206cc
Beiträge: 1867
Registriert: 4. Mai 2011 20:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 11er EZ 05
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Imperial Rot
zurückgelegte Kilometer: 90000
Wohnort: Bali / Indonesien
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#369 Beitrag von RG206cc » 6. Mär 2020 21:21

JanL hat geschrieben:
6. Mär 2020 15:22
Mein Fazit aus der Suche nach Legalen und funktionierenden Scheinwerfern - es gibt keine unter 350,- €.
Sorry, aber das ist Blödsinn. Es gibt mehr als genug Scheinwerfer am Markt mit Zulassung weit unter 350 Euro.

https://www.givi.de/produkte/zubehoer/scheinwerfer

Oder eben die oben verlinkten von Motea. Alle mit Zulassung.

Ich habe die Givi S310 drauf für keine 110 Euro. Mit E Nummer.

@Friesländer

:top: :top:

Nach der ersten Ausfahrt war ich noch mehr vom Satu 2 in 1 angetan. :top: ich hoffe du bist auch damit zufrieden. ;)

Servus

Robert
Dateianhänge
Screenshot_2020-03-06-21-01-33-895_com.miui.gallery.jpg
Mainstream? Nein Danke! Mi Rockt
aktuell:
Versys Rot EZ 05/2011
vorher:
Honda CBR 600F 2 x PC19/PC25
Honda Transalp 1 x
Honda Seven fifty 1 x
Triumph 750 Trident 1 x

Benutzeravatar
Friesländer

Beiträge: 458
Registriert: 23. Jul 2019 21:09
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: mattschwarz
zurückgelegte Kilometer: 62000
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#370 Beitrag von Friesländer » 6. Mär 2020 21:35

Konnte ich bisher nur im Wasserbad testen :( der "blanke Hans" fecht mich fast vom "Rrrroooooaaaam" :dizzy:
... leben und leben lassen :top:
Jörg

Benutzeravatar
JanL

Beiträge: 377
Registriert: 14. Nov 2018 19:43
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys-x 300
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 13000
Wohnort: Hildburghausen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#371 Beitrag von JanL » 7. Mär 2020 16:38

RG206cc hat geschrieben:
6. Mär 2020 21:21
JanL hat geschrieben:
6. Mär 2020 15:22
Mein Fazit aus der Suche nach Legalen und funktionierenden Scheinwerfern - es gibt keine unter 350,- €.
Sorry, aber das ist Blödsinn. Es gibt mehr als genug Scheinwerfer am Markt mit Zulassung weit unter 350 Euro.

https://www.givi.de/produkte/zubehoer/scheinwerfer

Oder eben die oben verlinkten von Motea. Alle mit Zulassung.

Ich habe die Givi S310 drauf für keine 110 Euro. Mit E Nummer.

@Friesländer

:top: :top:

Nach der ersten Ausfahrt war ich noch mehr vom Satu 2 in 1 angetan. :top: ich hoffe du bist auch damit zufrieden. ;)

Servus

Robert
Und genau der Scheinwerfer ist so eine Sache. E-Nummer Ja aber...
Das sind bestimmt nur Tagfahrleuchten oder Positionslampen. Deshalb sind sie so billig. Die richtigen Nebler von Givi kosten schon mal locker 300€. Um die lS310 egal zu betreiben braucht es dann schon einiges Wissen um die Elektrik oder einige Euro um es in einer Werkstatt anbauen zu lassen. Sobald diese eingeschaltet werden muss der Hauptscheinwerfer ausgehen und umgekehrt. Die meisten TÜV-ler werden es nicht einmal bemerken. Der Gegenverkehr schon.
Versys X300

Vorher:
MZ TS 150 Bj. 74
MZ ETZ 150 Bj.89

Benutzeravatar
RG206cc
Beiträge: 1867
Registriert: 4. Mai 2011 20:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 11er EZ 05
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Imperial Rot
zurückgelegte Kilometer: 90000
Wohnort: Bali / Indonesien
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#372 Beitrag von RG206cc » 7. Mär 2020 21:25

Die Givi S310 sind Zusatzscheinwerfer für schlechte Sicht und Nebel. Ist sicher bei deinem Auto auch so oder... Wenn du die Nebelscheinwerfer einschaltest dann gehen die Hauptscheinwerfer aus. Muss so sein :top: :top: Der TÜV checkt das nur nie. :top:

Tausende und Abertausende von GS Fahrern sind so unterwegs. Das ist kein alleiniges Privileg der BMW Fahrer diese Lampen zu verbauen. :kuscheln:

Und ich weiß nicht warum du immer von 300 Euro redest :? :? Die Givi S310 bekommst im Netz für um die 130 Euro, ich habe keine 120 Euro bezahlt.

Zum Einbau...

Du hast bestimmt schon einige eingebaut, weil du so selbstsicher bist das man dafür fundierte Kenntnisse der Elektronik benötigt. Dieses Wissen kannst ja nur haben wenn du es schon einmal gemacht hast. :top: oder einfach nur aus dem blauen geschrieben...? :coffee:

Ich habe meine innerhalb einer Stunde verbaut ohne Stress. Einzig die Einstellung der Lampen machte meine Werke. Wer keine zwei linke Hände hat kann das locker alleine machen. Einfach Video gucken... :] :]

https://youtu.be/nYp7rFtvTw8

Und bitte nicht immer künstlich irgendwelche Probleme herbeischreiben die es in Wirklichkeit überhaupt nicht gibt.
Mainstream? Nein Danke! Mi Rockt
aktuell:
Versys Rot EZ 05/2011
vorher:
Honda CBR 600F 2 x PC19/PC25
Honda Transalp 1 x
Honda Seven fifty 1 x
Triumph 750 Trident 1 x

waldi1333
Beiträge: 16
Registriert: 25. Okt 2018 20:43
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
zurückgelegte Kilometer: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#373 Beitrag von waldi1333 » 7. Mär 2020 21:45

Aber Nebelscheinwerfer dürfen doch zusammen mit dem Haupscheinwerfer leuchten. Nur das Tagfahrlicht darf nur ohne HS betrieben werden.

Mago
Beiträge: 201
Registriert: 22. Sep 2015 21:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KLE 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 10000
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#374 Beitrag von Mago » 7. Mär 2020 22:03

Da ich keine Leuchte bin,
Hab ich auch keine zusätzlichen am Mopped!
Nehmt doch einfach die Versys in Karotte oder Lime!
Die sieht man besser :clap:
Weiterhin ein schönes Wochenende gewünscht...
Gruß Mago
Gruß aus sehn.de

Um die fünfzig, verrückt wie dreissig, KLE 650 A BJ 2008

Benutzeravatar
andre
gesperrt
Beiträge: 4017
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#375 Beitrag von andre » 7. Mär 2020 22:34

waldi1333 hat geschrieben:
7. Mär 2020 21:45
Aber Nebelscheinwerfer dürfen doch zusammen mit dem Haupscheinwerfer leuchten. Nur das Tagfahrlicht darf nur ohne HS betrieben werden.
... ich glaube, der Robert hat in seinem Beitrag ein bisschen Ironie versteckt 😉
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX und Yamaha XJ600S Diversion

Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

awv99
Beiträge: 588
Registriert: 27. Aug 2015 15:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: ktm 1290adv,mg griso,fireblade
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: orange weiss
zurückgelegte Kilometer: 22000
Wohnort: nähe Köln
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#376 Beitrag von awv99 » 7. Mär 2020 23:17

RG206cc hat geschrieben:
7. Mär 2020 21:25
..........
Und ich weiß nicht warum du immer von 300 Euro redest :? :? Die Givi S310 bekommst im Netz für um die 130 Euro, ich habe keine 120 Euro bezahlt.

Zum Einbau...
.................
Ich habe meine innerhalb einer Stunde verbaut ohne Stress. Einzig die Einstellung der Lampen machte meine Werke. Wer keine zwei linke Hände hat kann das locker alleine machen. Einfach Video gucken... :] :]
......
Die Frage die sich auftut ist .

warum will ich Zusatz/Nebel-Sw montieren...??

wenn ich damit erreichen will ein recht schlechtes Licht des mopeds (z.B. das der ersten Kiloversys) zu verbessern,
sollte man von den preiswerten Halogen SW um die 130,- Euro Abstand nehmen.
Die alten H3 Lampen brauchen zwar viel Strom (2 mal 55 Watt) liefern aber nicht allzuviel verwertbares Licht auf die Strasse.

Sehr gute (wie die LED SW von SW Motech) kosten inkl. Kabelsatz, Schalter und Relais ca. 300,-
(minus 15 bis 20% bei den üblichen Polo/Louis Aktionen bzw. einfach mal bei Detlef Pein nach einem guten Preis fragen )
plus Halter ca. 30 bis 50,- Euro

Ob man das am eigenen Moped innerhalb 1 Stunde alles komplett angebaut, verkabelt (mit Schalter und Relais) und angeschlossen hat, wage ich mittelstark zu bezweifeln.... :think:
Nach meiner Erfahrung (bisher an der KV von 2013 und einer KTM 1290 Adventure) als rudimentär begabter Hobbyschrauber ohne Ambitionan auf Akkordarbeit würde ich je nach Moped eher mit 2 bis 3,5 Stunden rechnen....

Ich hatte bisher je einmal
- die preiswerten 55 Watt H3 von Givi,
- einmal die preiswerten LED Zusatz-SW von Highsider (sowohl Nebel wie Fern)
- einmal die Givi LED (serienmässig an der Aprillia Caponord 1200 Rally ) und
- einmal die sehr guten LED Nebler von SW Motech montiert.

Nach dieser Er"fahrung" und Er"hellung" der letzten 4 Jahre kann ich sagen, dass von den genannten nur die letzeren wirklich deutlich mehr Licht auf die Fahrbahn bringen und sich zugleich so einstellen lassen, dass der Gegenverkehr nicht geblendet wird und die Strasse deutlich besser ausgeleuchtet wird.

Will man die DInger nur aus optischen Grüdnen dranbauen oder sie nur dazu nutzen selbst besser gesehen zu werden,
dann tun es natürlich auch preiswerte Halogen-SW oder einfache Positionsleuchten für um die 100,- inkl. Zubehör.

Der Arbeitsaufwand der Montage bleibt natürlich der gleiche.

Benutzeravatar
Jay1005

Beiträge: 51
Registriert: 7. Aug 2019 21:34
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: grün SE
zurückgelegte Kilometer: 12100
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#377 Beitrag von Jay1005 » 8. Mär 2020 11:37

Hab ich mir zu Weihnachten selber geschenkt, endlich fertig :]
Basis war ein mattschwarzer HJC RPHA 90.
IMG_20200214_154447.jpg
IMG_20200214_154430.jpg
IMG_20200214_154414.jpg
2 Reifen. Ein Motor. Mehr brauche ich nicht, um glücklich zu sein.

Benutzeravatar
nexiagsi16v

Beiträge: 541
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#378 Beitrag von nexiagsi16v » 8. Mär 2020 11:58

Ich will mal aus Sicht der StVZO zusammenfassen.

Nebler dürfen nur in Verbindung mit eingeschalteten Licht gehen (also mindestens Standlicht), dafür muss man also an den originalen Kabelbaum ran, für den Steuerstromkreis der Nebler. Da werden dann gerne Stromdiebe mitgeliefert, die bei mir gleich in die Tonnen fliegen. Entweder wird gelötet oder ein Steckverbinder eingebaut.

Tagfahrleuchten am Bike machen meiner Meinung nach kaum Sinn, da sie ja bei eingeschalteten Abblendlicht aus, bzw. mindestens Abdunkeln müssen. Also entweder Abblendlicht aus, dafür Tagfahrlicher an, oder umgekehrt. Dafür muss man auch wieder an den Serienkabelbaum ran.

Bei Fernscheinwerfern muss das nicht so sein. Somit braucht man hier nicht an den originalen Kabelbaum ran. Der einfachste Stromkreis wäre nur einen Arbeitsstromkreis zu verlegen. Batterieplus, Sicherung, Lampen, Ein-/Ausschalter und Batterieminus. Der Schalter muss aber auch für diese Stromstärken ausgelegt sein. Bei Motorrändern kann der Schalter für diese Scheinwerfer den Einschaltzustand anzeigen, also es braucht nicht die Lampe im Cockpit dafür leuchten. Ein unbeleuchteter Taster geht aber z.b. nicht...unbeleuchteter Kippschalter der in 2 Stellungen verbleibt, ist okay. Sowas ist echt schnell verbaut.

Wie lange man für den Einbau braucht, hängt ja immer von den eigenen Fertigkeiten ab. Der eine ist gut mit dem Schraubendreher, der andere mit dem Lötkolben und ein andere mit dem Nudelholz. Erfahrungen beschleunigen das Ganze natürlich auch noch. Dazu kommt noch das eigene Qualitätsbewußtsein...Von "Hauptsache dran" bis hin zu "Ab-Werk-Look" reicht da die Spanne.

Unter was jetzt diese Givi Trekker S310 geführt werden, müßten man anhand der Prüfnummer raus finden. Steht ja nur über Universalleuchten und E11 steht für UK und die sind recht locker was so Gutachten angeht. E3 wäre ja Italien, aber da wollte man sie wohl nicht geprüft haben...warum nur? Ein Gutachten zum Download hab ich bis jetzt nicht gefunden.

@ Jay1005: Starkes Helmdesign...fast zu schade zum Fahren. :o
Tschau Norman :hello:

Benutzeravatar
Järv26

Beiträge: 28
Registriert: 26. Okt 2018 17:35
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys x300
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 8600
Wohnort: Solingen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#379 Beitrag von Järv26 » 8. Mär 2020 16:50

Jay1005 hat geschrieben:
8. Mär 2020 11:37
Hab ich mir zu Weihnachten selber geschenkt, endlich fertig :]
Basis war ein mattschwarzer HJC RPHA 90.
IMG_20200214_154447.jpgIMG_20200214_154430.jpgIMG_20200214_154414.jpg
Das fertige Teil sieht klasse aus, gefällt mir sehr gut!! :top:
VG Bernd

Benutzeravatar
Järv26

Beiträge: 28
Registriert: 26. Okt 2018 17:35
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys x300
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 8600
Wohnort: Solingen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Equipment/Zubehör] Meine letzte Anschaffung

#380 Beitrag von Järv26 » 8. Mär 2020 17:17

Meine letzte Errungenschaft fürs Moppet:
ein Motorrad Reifendruck Sensor....einfachster Bauart. :crazy:
das Teil hab ich nun seit gut 2,5 Monaten und ca. 800km; und es funst echt klasse! :top:


Wisamic TPM Wasserdicht Wireless Sensor Motorrad Reifendruck Sensor Monitor System für zweirädrigen Fahrzeug
gibt es z. B. bei Amazon für knapp 40.-€
Der Gebrauch von Metallventielen ist ratsam.
VG aus dem Bergischen
Bernd
Dateianhänge
Luft.jpg

Antworten

Zurück zu „Quassel-Ecke“